Seite 2 von 3 123
24Gefällt mir
  1. #21
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    9.450
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Und trotzdem hat Ubisoft wieder nicht die Eier in die Hose sie dann auch aufs Cover des Spiels zu packen.
    Wie auch schon bei Odyssey.
    vielleicht ja auf einem Wende-Cover wie bei Odyssey oder damals auch Mass Effect 3


  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Raghammer
    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    290
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    vielleicht ja auf einem Wende-Cover wie bei Odyssey oder damals auch Mass Effect 3
    Selbst wenn. Bei beiden Teilen ist die weibliche Version die Offizielle. Bei beiden Teilen wird mit der männlichen Version geworben. Wieso ?
    SGDrDeath und MatthiasDammes haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.814
    Zitat Zitat von Raghammer Beitrag anzeigen
    Also summa summarum bevorzuge ich Männer in passenden historisch angehauchten Spielen. Selbst als Krieger-Frau durch Griechenland zu stapfen und 2 Meter große Hünen zu meucheln fühlte sich irgendwie nicht richtig an.
    Das ist natürlich rein subjektiv.
    Och, wenn ich da an eine Amazone denke ... aber da muß man halt mehr Story Hirnschmalz reinstecken um die beiden Hintergründe schnell zusammenzuführen.
    Frullo hat "Gefällt mir" geklickt.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  4. #24
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    23.06.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von Raghammer Beitrag anzeigen
    Prinzipiell ist es mir egal ob ich Männlein oder Weiblein spiele. Nur muss meiner Meinung nach das Geschlecht auch zum Hintergrund des Spiels passen. Und das tut es als Frau bei den meisten "historischen" Spielen eben nicht. Zumindest wenn man diesen Anspruch erhebt.

    Ich spiele im Moment auch mit Aloy in Horizon Zero Dawn und ich mag meine Protagonistin. Ich will hier gar keinen Mann. Natürlich ist das Spiel ein wenig feministisch angehaucht. Sehr viele starke weibliche Charaktere, sehr wenige männliche . Bis jetzt zumindest. Aber das ist natürlich das Setting das sie sich ausgesucht haben und in so einem "Fantasy" Setting kann man machen was man will. Ich kann ja auch 5 Meter hohe Metallmonster mit einem Speer verkloppen. Wobei man hier mittlerweile ja argumentieren könnte dass dies in Assassins Creed auch schon geht

    Also summa summarum bevorzuge ich Männer in passenden historisch angehauchten Spielen. Selbst als Krieger-Frau durch Griechenland zu stapfen und 2 Meter große Hünen zu meucheln fühlte sich irgendwie nicht richtig an.
    Das ist natürlich rein subjektiv.
    Aber hier würde es, gemessen am historischen Kontext, absolut Sinn machen eine weibliche Figur als Heldin zu präsentieren. Schildmaid Gruppen, Lagertha,Freydis Eiriksdottir sind ja Beispiele von weiblichen Kriegerinnen, die ja allesamt historisch verbrieft sind, auch wenn es noch ein paar Historiker gibt, die die Existenz von den Schildmaiden anzweifeln. Und es ist ja kein Zufall, dass in der nordischen Mythologie haufenweise Geschichten von starken weiblichen Kriegerinnen erzählt wird. Die Walküren sind ja auch nicht männlich, sondern weiblich.
    Javata hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #25
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.999
    Homepage
    twitter.com/...
    Zitat Zitat von pineappletastic Beitrag anzeigen
    Aber hier würde es, gemessen am historischen Kontext, absolut Sinn machen eine weibliche Figur als Heldin zu präsentieren. Schildmaid Gruppen, Lagertha,Freydis Eiriksdottir sind ja Beispiele von weiblichen Kriegerinnen, die ja allesamt historisch verbrieft sind, auch wenn es noch ein paar Historiker gibt, die die Existenz von den Schildmaiden anzweifeln. Und es ist ja kein Zufall, dass in der nordischen Mythologie haufenweise Geschichten von starken weiblichen Kriegerinnen erzählt wird. Die Walküren sind ja auch nicht männlich, sondern weiblich.
    Ich hab mal die Formatierung aus deinem Text raus gemacht.
    Es gibt nicht wirklich einen Grund seinen Text so groß zu machen, dass sich die einzelnen Zeilen überlappen.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.905
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Und trotzdem hat Ubisoft wieder nicht die Eier in die Hose sie dann auch aufs Cover des Spiels zu packen.
    Wie auch schon bei Odyssey.
    Wenn die Retail-Covers schon länger feststehen wäre es durchaus nachvollziehbar wenn keine angepasste Version mehr nachgedruckt wird. Wären nur zusätzliche Kosten und unnötiger Müll (wenn jene mit männlichen Eivor geschreddert werden müssten)
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  7. #27
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.999
    Homepage
    twitter.com/...
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Wenn die Retail-Covers schon länger feststehen wäre es durchaus nachvollziehbar wenn keine angepasste Version mehr nachgedruckt wird. Wären nur zusätzliche Kosten und unnötiger Müll (wenn jene mit männlichen Eivor geschreddert werden müssten)
    Das FemEivor der Kanon-Protagonist ist, wurde ja sicher nicht erst gestern festgelegt.
    Solche Comicbücher entstehen auch in einem sehr langen Prozesse und nicht von heute auf morgen.

  8. #28
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    23.06.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Ich hab mal die Formatierung aus deinem Text raus gemacht.
    Es gibt nicht wirklich einen Grund seinen Text so groß zu machen, dass sich die einzelnen Zeilen überlappen.
    Ich hab auch keine Ahnung, was da passiert ist. Ich hab nur ein Wort reinkopiert und dann wurde die komplette Formatierung gesprengt. Hammer ätzend

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.905
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Das FemEivor der Kanon-Protagonist ist, wurde ja sicher nicht erst gestern festgelegt.
    Solche Comicbücher entstehen auch in einem sehr langen Prozesse und nicht von heute auf morgen.
    Die Frage ist wie weit "nicht seit gestern" genau zurück liegt. In meinen Augen ist die Bekennung zur FemEivor als Hauptcharakter nur ein Entgegenlenken zur momentanen Personal-Belästigungs-Krise mit der Ubisoft zu kämpfen hat. Sie versuchen ihr angeknackstes Image so zu reparieren, mehr nicht.
    Ich würde die feste Entscheidung zu einer weiblichen Haupt-Spielfigur erst dann abkaufen wenn es so von Anfang an kommuniziert wurde, in den ersten PCG-Magazin-Berichten die ich zu Valhalla gelesen hab konnte ich eine solche Information jedenfalls nicht finden.

    Es bleibt abzuwarten wie es mit dem nächsten AC ausschaut.. WENN ein neues AC kommen sollte dass dem Spieler abermals die Wahl zwischen Männlein/Weiblein überlässt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  10. #30
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.999
    Homepage
    twitter.com/...
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Die Frage ist wie weit "nicht seit gestern" genau zurück liegt. In meinen Augen ist die Bekennung zur FemEivor als Hauptcharakter nur ein Entgegenlenken zur momentanen Personal-Belästigungs-Krise mit der Ubisoft zu kämpfen hat. Sie versuchen ihr angeknackstes Image so zu reparieren, mehr nicht.
    Wie gesagt, solche Comics entstehen auch nicht von heute auf morgen.
    Vor allem, da die ja in der Regel noch immer von Hand gezeichnet werden.

    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Ich würde die feste Entscheidung zu einer weiblichen Haupt-Spielfigur erst dann abkaufen wenn es so von Anfang an kommuniziert wurde, in den ersten PCG-Magazin-Berichten die ich zu Valhalla gelesen hab konnte ich eine solche Information jedenfalls nicht finden.
    Dass Kassandra der Kanon-Held von Odyssey ist, wurde auch erst ne ganze Zeit später klar, da wurde schon lange Marketing mit Alexios betrieben.
    Wie wir aber heute wissen, war sie von Anfang an sogar als einziger Protagonist vorgesehen. Alexios kam dann erst dazu, als Hascoet sein chauvinistisches Weltbild durch gesetzt hat.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    988
    Von den neueren AC-Teilen fand ich die weiblichen Charaktere alle deutlich besser. Sei es nun Evie, Aya oder eben Kassandra, alle haben ihre männlichen Kollegen doch mehr oder weniger deutlich ausgestochen. Gerade der Heini in Syndicate (weiß nicht mal mehr den Namen) oder Alexios waren echte Schnarchnasen mMn. Wer da nun kanonisch ist für die Handlung ist mir aber ziemlich egal, dafür ist die Handlung eines AC über die Jahre einfach zu belanglos geworden.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.701
    Blog-Einträge
    10
    Dabei hat Ubisoft ja schon gezeigt, dass sie es können. Damals bei Assassins Creed Liberation und Aveline.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Jalpar
    Registriert seit
    12.08.2001
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Dass Kassandra der Kanon-Held von Odyssey ist, wurde auch erst ne ganze Zeit später klar, da wurde schon lange Marketing mit Alexios betrieben.
    Wie wir aber heute wissen, war sie von Anfang an sogar als einziger Protagonist vorgesehen. Alexios kam dann erst dazu, als Hascoet sein chauvinistisches Weltbild durch gesetzt hat.
    Und genau das ist der Punkt, der mich persönlich an dieser Sache stört.

    Vor einigen Wochen sehen wir einen Trailer (den Ubisoft als Gameplay-Trailer verkauft, obwohl er keiner ist) mit einem männlichen Protagonisten. Auf dem Cover sehen wir alle einen männlichen Protagonisten. Die Eivor Wolfsmal Figur zeigt einen männlichen Protagonisten.

    Dann machen Meldungen die Runde über Sexismus bei Ubisoft und dem Klasse 1 Chauvinisten Serge Hascoet. Und plötzlich bekommen wir gesagt, daß eine weibliche Eivor die Protagonistin ist.

    Dieser zeitliche Ablauf gibt dem Ganzen einen ziemlich faden Beigeschmack.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DarkSamus666
    Registriert seit
    24.06.2020
    Ort
    Zebes
    Beiträge
    145
    Zitat Zitat von Raghammer Beitrag anzeigen
    Prinzipiell ist es mir egal ob ich Männlein oder Weiblein spiele. Nur muss meiner Meinung nach das Geschlecht auch zum Hintergrund des Spiels passen. Und das tut es als Frau bei den meisten "historischen" Spielen eben nicht. Zumindest wenn man diesen Anspruch erhebt.
    Man dachte man bis 2017, dass es keine weiblichen Krieger unter den Wikingern gab, das stellte sich aber als falsch heraus.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.814
    Zitat Zitat von DarkSamus666 Beitrag anzeigen
    Man dachte man bis 2017, dass es keine weiblichen Krieger unter den Wikingern gab, das stellte sich aber als falsch heraus.
    Das ist schon länger von Schlachten bekannt wo vereinzelt weibliche Skelette auf Schlachtplätzen gefunden wurden.
    Vikings ist von 2013 und die haben diesen Part bereits von historischen Beweisen übernommen die derzeit schon einige Jahre alt waren.
    Die Wikinger waren leider nicht so "Ordnungsliebend" derartige Berichte umfassend für die Nachwelt aufzuzeichnen.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.209
    ich find es irgendwie Süß dass Männchen ankommen und bei einem Spiel mit "Geheimbünden", Antiken Zivilisationen und superfortschrittlichen Artfakten die alles können, von Heilungs, Gedankenmanipulation etc., Genetischen Gedächtnissen UND Maschienen die diese Auslesen und "nachspielen" lassen ankommen mit: "das aber nicht Historisch Korrekt das es damals Frauen in starken Rollen gab"

    Merkt ihr eigentlich noch was? Und dann wundert man sich wenn man noch in eine Ecke gestellt wird wenn DAS der Punkt ist der Doof ist?
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.336
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Das ist schon länger von Schlachten bekannt wo vereinzelt weibliche Skelette auf Schlachtplätzen gefunden wurden.
    Vikings ist von 2013 und die haben diesen Part bereits von historischen Beweisen übernommen die derzeit schon einige Jahre alt waren.
    Die Wikinger waren leider nicht so "Ordnungsliebend" derartige Berichte umfassend für die Nachwelt aufzuzeichnen.
    Vikings würde ich jetzt nicht wirklich als Quelle für historische Fakten heranziehen ..

    Wirklich einig sind sich die Meinungen auch heute nicht.


    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.209
    Zitat Zitat von golani79 Beitrag anzeigen
    Vikings würde ich jetzt nicht wirklich als Quelle für historische Fakten heranziehen ..
    Wirklich einig sind sich die Meinungen auch heute nicht.
    Ja, aber ich würde Assasins Creed halt auch nicht als Quelle herran ziehen wollen
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.336
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Ja, aber ich würde Assasins Creed halt auch nicht als Quelle herran ziehen wollen
    Macht das jemand?

    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.814
    Zitat Zitat von golani79 Beitrag anzeigen
    Vikings würde ich jetzt nicht wirklich als Quelle für historische Fakten heranziehen ..
    Macht das jemand ?

    Ich sagte nur das dort die wissenschaftliche Basis diesbezüglich und somit vor 2017 eingeflossen ist, nicht das V historisch korrekt ist !

    Unabhängig von Heldensagen und einige andere vereinzelte zeitnahe Erzählungen von Leuten aus anderen Kulturkreisen hat man auf Schlachtfelder mittlerweile mehrfach Frauenleichen gefunden bei denen eine passive Beteidigung sehr unwahrscheinlich ist.

    Das die Fachleute sich darüber streiten ist "normal" selbst beim Coronathema sind sich nicht alle (Fachkräfte natürlich!) einig.
    Geändert von LesterPG (16.08.2020 um 00:21 Uhr)
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •