Seite 1 von 3 123
15Gefällt mir
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von LukasSchmid
    Registriert seit
    29.04.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    157
    Jetzt ist Deine Meinung zu Gameplay versus CGI: Genug der falschen Versprechen - Kolumne gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Gameplay versus CGI: Genug der falschen Versprechen - Kolumne

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.06.2016
    Beiträge
    262
    Ich weis nicht ob Aktionäre in der game Branche zu viel Mitsprache Recht haben aber grade ubisoft ist dafür bekannt manchmal richtig debile Marketing Endscheidungen zu treffen und damit Kunden zu verschrecken. warum lernen die nicht draus, woran liegt das?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.410
    es ist einfach völlig unverständlich, weshalb ubisoft und ms den trailer falsch deklariert haben.
    warum setzt man sich völlig ohne not in die nesseln und bringt sich in erklärungsnöte?
    inwiefern glaubt man davon profitieren zu können? vorbesteller werden doch wenn überhaupt eher abgeschreckt.
    das ganze ergibt für mich einfach keinerlei sinn.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von USA911
    Registriert seit
    15.07.2005
    Beiträge
    2.537
    Das Kind ist bei mir schon lange in den Brunnen gefallen.
    Habe ich mich früher auf Spiele gefreut und auch direkt zum Release gekauft wurde ich nur durch meine eigenen Erwartungen enttäuscht, denn das Produkt war das, das auch beworben wurde. Aber diesen Fehler habe ich mir zugeschrieben und hat auch nichts an meiner Sicht den Unternehmen gegenüber geändert.
    Heute bin ich einfach nur misstrauisch und kaufe mir Spiele wenn erst, wenn Sie schon länger auf dem Markt sind. Denn alles was von Unternehmen kommt sind nur noch gehypte Ansagen, geschönte Informationen, aber die Wahrheit erfährt man erst von Tests und da inzwischen Entwickler auch Test-Embargos verordnen, ist von der Offenheit zu den Unternehmen nichts mehr geblieben.
    Sieht man doch schon an den Ankündigungen: "Premium Call of Duty".... (waren die davor nur "Mittelmaß / Low-Budget Call of Duty"?)
    Es muss gehyped werden, warum, weil die Produzenten wissen, das Sie nur "Schrott" entwickelt haben, haben die kein Vertrauen in ihr eigenes Produkt?
    Es ist vielleicht ein Zeichen das ich einer anderen Generation angehöre, aber dieser Gefühlsscheiß geht mir inzwischen auf den Sack... Ich will nichts gefühltes haben ich baue mir meine Emotionen selber auf und lass Sie mir nicht von aussen Einreden!
    Ein Steak am Morgen und man ist ohne Kummer und Sorgen

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.929
    ich finde zwar zum einen, dass gerade denen, die schon Monate oder Jahre vor Release eines Spiels daran Interesse zeigen, klar sein MUSS, dass lange vorab veröffentlichte Grafiken nie die normale Gameplay-Erfahrung darstellen, außer es steht ganz explizit dabei. Und selbst dann, wenn es doch echtes Gameplays ist, kann es noch kurzfristig wegen Problemen zB bei Tests mit PCs, die "nur" Einsteiger- bis Mittelklasse sind, zu Änderungen kommen wie zB weniger Objekte als noch in einer Version 2 Wochen vor Release.

    Auf der anderen Seite ist es aber auch eine Irreführung, wenn man die Grafik mit verklausulierten Hinweisen zeigt, so dass ein Teil der Nutzer glaubt, dies sei schon die endgültige, problemlos mit einem halbwegs guten PC oder einer normalen Konsole spielbare Version.

    Speziell bei AC mache ich mir keine Sorgen, dass ich irgendwie enttäuscht werde, da die letzten Versionen optisch immer top waren. Und es gibt auch Games, bei denen es um Welten krasser ist, zB ein fotorealistisches Video mit den Helden des Games, und im Spiel handelt es sich um ein Spiel im 16bit-Retro-Stil.... Aber es ist unverständlich, warum man einen Teil der Spieler hinter die Fichte führt, obwohl man sowieso eine unglaublich starke Marke hat, die das nun echt nicht braucht.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    413
    Im Zweifelsfall ist ein Render- oder sauber deklarierter In Engine-Trailer die ehrlichere Variante, da damit gleich klargestellt wird, dass das Gezeigte nicht unbedingt dem fertigen Spiel entspricht. Mit Gameplay lässt sich demgegenüber viel mehr Schindluder treiben, da es das tatsächliche Spiel zeigt - oder diesen Eindruck erwecken soll.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.482
    Dieser Trick ist fast so alt das wie das Videospiel-Medium selbst. Im Fernsehen, sprich bei Werbung wurde das kaum anders praktiziert, meist bekam man selbstablaufende Sequenzen oder Cinematics gezeigt, die eigentliche Spielgrafik wurde hingegen nur sehr kurz oder erst gar nicht als solche zu erkennen gegeben.

    Langjährige, vor allem ältere Spieler fallen auf sowas heutzutage nicht mehr rein. Ganz zarte Zocker hingegen schon, darum versuchen es Entwickler/Publisher weiterhin.

    Im Falle Assassins Creed ist es auch nicht das erste Mal das geschummelt wurde. Nicht bezogen auf Trailer, sondern auch auf reines Bildmaterial das zu suggerieren versuchte dass es sich bei dem Gezeigten tatsächlich um Spielgrafik handelt. Was teilweise vielleicht auch sein kann, aber bei gewissen Kamera-Winkeln und Aufnahmen musste man auch schnell feststellen dass die Realität am Ende doch anders aussah. Bestes Beispiel: Assassins Creed 2. Siehe Bild.



    Man beachte die Gesichter der attackierten Templer. In DER Güte gabs das im echten Spiel NICHT.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Gameplay versus CGI: Genug der falschen Versprechen - Kolumne-ac2.jpg  
    Geändert von sauerlandboy79 (08.05.2020 um 21:39 Uhr)
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    1.044
    Origins und Odyssey waren hübsch, Valhalla wird da sicher nicht abstinken.
    Den Trailer habe ich mir aber nicht mal angeschaut, der war wohl ziemlich überflüssig
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.621
    Blog-Einträge
    10
    Letztendlich schaden sie sich selbst am Meisten. Wenn es dann nämlich nicht annähernd so aussieht, dann gibts wieder riesigen Aufruhr im Internet.
    Grolt hat "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.347
    Komische Aktion auf jeden Fall.
    War doch klar, dass das nicht gut ankommen wird.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.574
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Letztendlich schaden sie sich selbst am Meisten. Wenn es dann nämlich nicht annähernd so aussieht, dann gibts wieder riesigen Aufruhr im Internet.
    Aaaaber es gibt ne neue News dazu. Damit: Gewonnen.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.599
    Ach, na ja.. selbst zu seligen Atari VCS Zeiten haben sie die Pixelhaufen auf der Packung noch mal neu per Hand gezeichnet, damit es "sauberer" aussah, und nicht zu verschmiert wie über den elendigen Antenneneingang das Fernsehers im heimischen Wohnzimmer der Eltern... oder man hat gleich mit Zeichnungen geworben die als solche klar erkennbar waren aber den "Spirit" des Spiels erkennbar machen sollten, nicht ganz umsonst waren die Atari Packungscover berühmt und es gab sogar ein Buch mal dazu.

    ("Art of Atari" von Tim Lapetino)

    Also so gesehen.. same old, same old..

    Aber den Shitstorm hätten sie sich wirklich sparen können..

    Übrigens, wer es nicht bemerkt hat.. auch bei "Bright Memory" dem Shooter den sie ganz zu anfang zeigten, steht zu Beginn kaum sichtbar drauf dass das gezeigte die angestrebte Qualität auf der XBox Series X nur wiedergibt.. auf Original Hardware lief das wohl nicht.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.06.2016
    Beiträge
    262
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Letztendlich schaden sie sich selbst am Meisten. Wenn es dann nämlich nicht annähernd so aussieht, dann gibts wieder riesigen Aufruhr im Internet.
    allein das man die Fanbase so hart verarscht wird den Vorverkaufszahlen richtig schaden ich frag mich echt was bei denen im marketing abgeht das die sich so hart ins eigene fleisch schneiden. Und es ist 1 Tag vergangen und vom Puplisher selbst kam nix keine Entschuldigung keine wirkliches gameplay garnichts. und dann noch die Sache das es keine wirkliche Spiel Szenen waren jetzt denken auch noch alle die verbergen was am Spiel. Man hatte so einen guten start mit den 8 stündigen Cover teaser und den Cinematic und dann macht man einfach sowas. Ich versteh nicht was im Kopf der Person vorgegangen sein muss die bei Ubisoft entschieden hat nen schlecht zusammen geschnittenen Engine Trailer als Gameplay zu vermarkten und es einfach so auf youtube zu rotzen. In der gaming Branche ist mir noch nie sowas selten dämliches aufegefallen, Ubisoft hat es geschafft noch dümmer da zu stehen als EA.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.347
    Zitat Zitat von Lucatus Beitrag anzeigen
    allein das man die Fanbase so hart verarscht wird den Vorverkaufszahlen richtig schaden ich frag mich echt was bei denen im marketing abgeht das die sich so hart ins eigene fleisch schneiden.
    Aktuell ist es auf jeden Fall ein heißes Thema, aber ich glaube den finalen Verkaufszahlen wird das nicht groß schaden.

    Zitat Zitat von Lucatus Beitrag anzeigen
    Und es ist 1 Tag vergangen und vom Puplisher selbst kam nix keine Entschuldigung keine wirkliches gameplay garnichts.
    Keine Entschuldigung, aber immerhin die Einsicht, dass es falsch gemacht wurde.
    https://twitter.com/aarongreenberg/s...84474155053058
    https://twitter.com/AshrafAIsmail/st...39675947429889

    Zitat Zitat von Lucatus Beitrag anzeigen
    In der gaming Branche ist mir noch nie sowas selten dämliches aufegefallen,
    Ich finde die Diablo Immortal Ankündigung war deutlich schlimmer.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    802
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    "Steter Tropfen höhlt den Stein" - letztenendes haben wir Spieler uns dieses Verhalten teilweise auch selber zuzuschreiben.
    Natürlich gibt es Entrüstung, aber diese Entrüstung gleicht oftmals nur noch einem aufgeregteren "Meh!" als einem ausgewachsenen Mistgabel&Fackelzug früherer Tage.
    Das liegt einerseits in der heutigen Masse der erscheinenden Spiele, dem Abstumpfen besagter Spielerschaft und den veränderten Gegebenheiten durch das Internet.
    Versprochen wurde auch früher schon viel, nur waren das halt bei der überschaubaren Menge der Spiele ganz klare Ausnahmen.
    Manche habe es sogar zu zweifelhaftem Ruhm gebracht.
    Peter Molyneux zum Beispiel, war unser Münchhausen für Gamer.
    Was der alles damals für Black & White versprochen hatte, ging ja auf keine Kuhhaut mehr.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.347
    Gefühlt gibt es heutzutage viel mehr Aufregung bei vermeintlichem Fehlverhalten von z.b. Publishern. Auch die Intensität kommt mir stärker vor. Nur ist das Thema wegen der Schnelllebigkeit im Internet dann oft schnell wieder durch.
    Die Konsequenzen seitens der Spielerschaft halten sich wohl auch oft in Grenzen.

    Der Ruf der Publisher leidet durch solche Aktionen aber schon auf Dauer.
    Blizzard wäre für mich das beste Beispiel. Die Diablo Immortal Ankündigung sowie den Blitzchung Ban habe ich (noch?) nicht vergessen. Dazu kommen dann noch fachliche Probleme wie zuletzt der vergeigte Launch von Warcraft III: Reforged.
    Javata, LesterPG and xcom- haben "Gefällt mir" geklickt.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    272
    Einfach abwarten spätesten bei dem UBi Event im Juni kommt dann Gameplay.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.06.2016
    Beiträge
    262
    Zitat Zitat von Zybba Beitrag anzeigen
    Aktuell ist es auf jeden Fall ein heißes Thema, aber ich glaube den finalen Verkaufszahlen wird das nicht groß schaden.


    Keine Entschuldigung, aber immerhin die Einsicht, dass es falsch gemacht wurde.
    https://twitter.com/aarongreenberg/s...84474155053058
    https://twitter.com/AshrafAIsmail/st...39675947429889


    Ich finde die Diablo Immortal Ankündigung war deutlich schlimmer.
    Stimmt da gabs ja noch Diablo. Naja aber auf jedenfall werden jetzt bedeutend weniger Leute das Spiel vorbestellen nach dem sie vom Puplisher so verarscht wurden
    Zybba hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.06.2016
    Beiträge
    262
    Zitat Zitat von Dodo1995 Beitrag anzeigen
    Einfach abwarten spätesten bei dem UBi Event im Juni kommt dann Gameplay.
    Naja das hätte man gemacht wenn die nicht vorher gameplay versprochen hätten aber ich finde durch die Aktion wäre es angemessen wenn wir innerhalb der nächsten 2 Wochen gameplay zu sehen bekommen als entschuldigung für diesen selten dämlichen Marketing bullshit.

  20. #20
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    9.082
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Mir ist es relativ Wumpe, das Gameplay wird ja definitiv noch kommen in den nächsten Wochen oder Monaten vor Release. Und selbst wenn nicht, mach ich nen Spielekauf nicht davon abhängig ob ein oller Trailer mir das zeigte was er "sollte" oder doch etwas schummelt. Ubisoft hat mich bisher nur sehr selten enttäuscht und auch Valhalla wird da sicher keine Ausnahme werden.
    Kongar69 hat "Gefällt mir" geklickt.

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •