Seite 2 von 5 1234 ...
31Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.047
    Zitat Zitat von Jimbo_Kern Beitrag anzeigen
    Alyx ist mein erstes VR-Game. Ich denke sobald Du das Ganze mal sebst durch die VR-Brille siehst, wirst Du anders urteilen.
    Jain, man darf halt auch den Kostenfaktor nicht außer acht lassen. Ne anständige VR Brille plus entsprechenden Rechner kauft man mal nicht eben nebenher und für ein einziges Spiel.

  2. #22
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Für mich ist auch dieses Game kein Grund um VR zuzulegen.
    Ich denke, das Game ist gut/sehr gut für jene, welche VR schon hatten.
    Hauptsächlich zur Bestätigung, wenn ich das mal so schreiben darf.
    Ein "Gamechanger" ists in meinen Augen nicht.

    Ich würde eher Racinggames und Flugsims in VR spielen und natürlich auch später mal Alyx,
    Nur dazu wird mein PC wohl immer zu schwach sein.
    Nunja, ich spiele überwiegend RacingSims, habe einen professionellen Simulator und eben auch DCS und IL2 in VR. Da hast du schon recht, das war auch für mich der Grund der Anschaffung. ABER, wenn du HL A einmal gespielt hast dann wirst du verstehen was ich meine. Das lässt dich nicht mehr los und das will man immer wieder so erleben. @Weissbier, schade für dich, vor allem Motionsickness war bei mir nur kurze Zeit ein Thema, mich hatte meine erste Fahrt in Assetto Corsa so geflasht dass ich einfach weiter gemacht habe bis ich mich daran gewöhnt hatte.. das waren ein paar Tage. Seit dem ich die Vive Pro habe ist für mich die Bildschärfe absolut kein Negativpunkt mehr. Das passt schon so. In 2 Jahren wenn eine 2080 Ti Standard ist und alle Brillen auf dem Niveau der Vive Pro oder Index liegen wirst du denke ich auch gerne zurück kommen.

  3. #23
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Jain, man darf halt auch den Kostenfaktor nicht außer acht lassen. Ne anständige VR Brille plus entsprechenden Rechner kauft man mal nicht eben nebenher und für ein einziges Spiel.
    Kostenfaktor sehe ich anders... Rift S 450€... ein Rechner dafür ca. 1200€ und da hast du dann min. eine 2060 Super verbaut und damit passt das. Hand aufs Herz, wir sind PC zocker und haben schon immer deutlich mehr ausgegeben als die Konsolenspieler. Dafür waren wir auch technisch immer einen schritt besser unterwegs.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.051
    Ein Kostenfaktor ist so ein Headset natürlich immer. Egal, ob man für ein gebrauchtes Headset 150 bis 200 Euro bezahlt oder für eine neue Index 1079 Euro. Aber man sollte halt auch sehen, dass man sich so ein Spiel evtl. erstmal wegen eines bestimmten Spiels kauft, aber sobald man die Hardware hat, kommt man auch wieder in eine Situation, wo man sehr viel mehr Aufmerksamkeit dafür bekommt, was es sonst noch an interessanten Titeln für diese Hardware gibt. Und es gibt inzwischen wirklich sehr viele gute VR-Titel, die weit mehr sind, als nur eine Tech-Demo oder irgendwelche Hardcore Flug- und Rennsimulationen (die bei mir allerdings der Hauptgrund sind und 95% meiner VR-Spielzeit ausmachen).

    Motion Sickness ist für viele (nicht für alle) auch ein Faktor (mir war damals ein paar mal richtig übel, als ich die Rift DK1 neu hatte), aber das lässt sich relativ einfach und frustfrei wegtrainieren, wenn man sich nicht dazu zwingt bis zur Kotzgrenze zu spielen. Sobald einem auch nur ein Anflug von Unwohlsein auffällt Pause machen und ein paar Stunden oder am Tag darauf wieder versuchen. Auf die Weise verlängert sich die Spieldauer ohne Motion Sickness immer mehr. Alternativ kann man natürlich auch den Teleportmodus in Spielen wie Shootern usw. nutzen. Bin ich kein Fan von, aber Motion Sickness sollte da eigentlich gar nicht auftreten, da man sich ja nicht künstlich innerhalb der Spielwelt bewegt. Probleme kann es da eigentlich nur geben, wenn die Performance schlecht ist oder die Linsen nicht passen. Brillen-/Kontaktlinsenträger sollten ihre Brille auch unter dem Headset tragen, zumindest bei Kurzsichtigkeit. Klappt bei mir (Rift S) ohne Probleme, die Brille passt perfekt drunter. Auch bei der alten Rift CV1 war das nie ein Problem.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  5. #25
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.047
    Zitat Zitat von sgate Beitrag anzeigen
    Kostenfaktor sehe ich anders... Rift S 450€... ein Rechner dafür ca. 1200€ und da hast du dann min. eine 2060 Super verbaut und damit passt das. Hand aufs Herz, wir sind PC zocker und haben schon immer deutlich mehr ausgegeben als die Konsolenspieler. Dafür waren wir auch technisch immer einen schritt besser unterwegs.
    Ja und so viel Geld hat schon mal kein Schüler oder Azubi Daher kauft es die Masse mal eben nicht so einfach. Dann haben wir jetzt Corona und damit muss jetzt langsam jeder auf das Geld gucken wegen Kurzarbeit/Arbeitslos usw in nächster Zeit. Obendrein wird es Lieferschwierigkeiten geben wegen Komponenten. Der Release könnte nicht blöder laufen.

  6. #26
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Ja und so viel Geld hat schon mal kein Schüler oder Azubi Daher kauft es die Masse mal eben nicht so einfach. Dann haben wir jetzt Corona und damit muss jetzt langsam jeder auf das Geld gucken wegen Kurzarbeit/Arbeitslos usw in nächster Zeit. Obendrein wird es Lieferschwierigkeiten geben wegen Komponenten. Der Release könnte nicht blöder laufen.
    Na gut das ist schon richtig... aber vor allem die Simracer sind bereit richtig Geld in innovation zu investieren...

    Wenn ich mir anschaue wie viel man für Fanatec und racingseats etc ausgibt im Simracing... jaja da sind 500 Euro einfach nicht viel

  7. #27
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.047
    Zitat Zitat von sgate Beitrag anzeigen
    Na gut das ist schon richtig... aber vor allem die Simracer sind bereit richtig Geld in innovation zu investieren...

    Wenn ich mir anschaue wie viel man für Fanatec und racingseats etc ausgibt im Simracing... jaja da sind 500 Euro einfach nicht viel
    Klar, die haben auch meistens schon eine Brille zu hause. Ich fand 3 Monitore trotzdem angenehmer, Power der Brillen war einfach zu schlecht mit tearing und Auflösung. Bei neueren Brillen wohl sicher mittlerweile besser.
    Aber die Immersion war schon Hammer.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 1xok
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    1.100
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Jain, man darf halt auch den Kostenfaktor nicht außer acht lassen. Ne anständige VR Brille plus entsprechenden Rechner kauft man mal nicht eben nebenher und für ein einziges Spiel.
    Wenn ich mir in zwei Jahren meinen neuen Gaming-Rechner kaufe, was muss ich da machen, damit dieser nicht VR-fähig ist? Mein aktueller PC hat knapp 2000 Euro gekostet und so viel würde ich auch wieder anlegen.

    Als PC-Gamer sehe ich bei den Kosten eigentlich nur das Headset. Den Rechner habe ich ja irgendwann so oder so.

  9. #29
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    4
    Ich bin auch etwas verwundert von dem durchwachsenem Test hier. Für mich ist es der absolute gamechanger! hatte bis jetzt immer motion-sickness. auch bei diesem spiel. es war aber so mitreissend. im angesicht des todes vergisst mann ganz plötzlich auf sowas. sonst ists nach 15 min schon schwierig für mich. hier gehen 2 std. man taucht wirklich in die welt ein. hab die vorgänger nie als horrorspiel gesehen. zb headcrabs die ich in hl2 immer als harmlos empfand lehren hier einen das fürchten. echt gruselig. bin bei der hälfte angelangt und es ist der übelste survive-horror-titel. hab sowas mitressendes noch nie gespielt. kann ich nur jedem empfehlen, der sich das irgendwie leisten kann. man kann die brillen ja auch ausleihen...

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tariguz
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von 1xok Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir in zwei Jahren meinen neuen Gaming-Rechner kaufe, was muss ich da machen, damit dieser nicht VR-fähig ist? Mein aktueller PC hat knapp 2000 Euro gekostet und so viel würde ich auch wieder anlegen.

    Als PC-Gamer sehe ich bei den Kosten eigentlich nur das Headset. Den Rechner habe ich ja irgendwann so oder so.
    Hatte bis vor kurzem i7 3770k @4,5 GHz und GTX 1070 verbaut. VR ging ohne Probleme.
    1xok hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #31
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.602
    Zitat Zitat von klemens Beitrag anzeigen
    man kann die brillen ja auch ausleihen...
    bei wem denn?
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  12. #32
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von klemens Beitrag anzeigen
    Ich bin auch etwas verwundert von dem durchwachsenem Test hier. Für mich ist es der absolute gamechanger! hatte bis jetzt immer motion-sickness. auch bei diesem spiel. es war aber so mitreissend. im angesicht des todes vergisst mann ganz plötzlich auf sowas. sonst ists nach 15 min schon schwierig für mich. hier gehen 2 std. man taucht wirklich in die welt ein. hab die vorgänger nie als horrorspiel gesehen. zb headcrabs die ich in hl2 immer als harmlos empfand lehren hier einen das fürchten. echt gruselig. bin bei der hälfte angelangt und es ist der übelste survive-horror-titel. hab sowas mitressendes noch nie gespielt. kann ich nur jedem empfehlen, der sich das irgendwie leisten kann. man kann die brillen ja auch ausleihen...
    Ich wünsche dir viel Spaß mit Jeff... mehr sage ich nicht... aber da bin ich 10 Jahre gealtert Das Spiel ist ein Meisterwerk!

  13. #33
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    18
    btw... schön wie ignorant der Tester auch auf unsere Kommentare reagiert... also gar nicht... oder wurde er vielleicht dem freien Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt?

  14. #34
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.047
    Aber wie zu erwarten ist von den Verkaufszahlen es ein Flop. Auf Grund des Preises haben halt wenig Menschen VR und daher wird das noch Nische bleiben. Dank Corona wird aktuell auch sicher kaum einer groß eine VR Brille kaufen wegen den kosten und desweiteren weil man kaum noch Brillen bekommen wird wegen Lieferschwiriegkeiten. Daher wiederholt, einen blöderen Veröffentlichungstermin konnte es nicht geben, auch wenn Valve dafür nichts kann. Man kann nur hoffen das die Überschrift von Golem nicht passt.

    "Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster"

    Zwei Tage nach der Veröffentlichung ist Half-Life Alyx in der Liste mit den aktiven Spielern auf Steam nur noch unter "Ferner liefen" zu finden.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.498
    Blog-Einträge
    3
    Also dass "Dank Corona" keiner eine VR-Brille kauft, finde ich eine komische Begründung.
    Eher werden mehr gekauft, da Urlaubsreisen ausfallen und das Budget frei wird.
    So seh ich das zumindest bei mir.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.758
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Also dass "Dank Corona" keiner eine VR-Brille kauft, finde ich eine komische Begründung.
    Ich denke mal er spielt auf stayathome und Kontaktängste an.
    Ein VRSet mehrmals täglich desinfizieren dürfte enorm Kontraproduktiv für die Haltbarkeit sein, dazu kommen nicht zu kalkulierende Finanzeffekte a la 60% Kurzarbeitergeld auf unbestimmte Zeit oder äquivalentes.

  17. #37
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von LukasSchmid
    Registriert seit
    29.04.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von sgate Beitrag anzeigen
    btw... schön wie ignorant der Tester auch auf unsere Kommentare reagiert... also gar nicht... oder wurde er vielleicht dem freien Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt?
    Nein, ich bin noch hier, danke der Nachfrage. Was erwartest du von mir? Feedback gibt es bei berechtigter Kritik, etwa bei Fehlern im Text und konstruktiv vorgebrachten Konterpunkten. Nicht, weil jemand beleidigt ist, weil man seine Meinung nicht teilt und weil man die gar furchtbar schlechte Wertung von 8/10 gegeben hat.

    Ich bitte dich jetzt darum, deinen Tonfall zu überdenken und freundlicher zu kommentieren, sonst komme ich um eine Verwarnung nicht herum. Der Kommentar hier ist schon grenzwertig.
    Loosa, LOX-TT, kaepteniglo und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.047
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Also dass "Dank Corona" keiner eine VR-Brille kauft, finde ich eine komische Begründung.
    Eher werden mehr gekauft, da Urlaubsreisen ausfallen und das Budget frei wird.
    So seh ich das zumindest bei mir.
    Ich drücke es mal anders aus. Es gibt genügend Menschen die jetzt sogenannte Luxusartikel einfach erst mal lassen, weil Ihr Job bedroht ist und überall Unsicherheit herrscht. Die Krise wird uns das ganze Jahr noch beschäftigen. Kurzarbeit/Arbeitslosigkeit sind nicht wenige froh wenn das Geld dann zu Leben reicht. Dazu halt wie zb. bei der Index mal eben 2 Monate Lieferzeit weil einfach Teile aus China fehlen, wohlgemerkt bei einer Brille um 1.000 Euro. Da sind bei den günstigeren noch eher die Teile weg!Trifft sicher nicht auf jeden zu, aber wenn ein Produkt wie VR eh schon Nische ist, teuer ist, ist das alles aber sicher nicht förderlich zum Durchbruch. Mir zb, ist das für ein Game auch zu teuer, auch wenn ich das Geld hätte und auch schon etsprechenden Rechner habe. Und die Leute die jetzt mehr zu Hause sind. Die Leute mit entsprechenden Rechnern sind eh gering.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FreiherrSeymore
    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    106
    8/10? Gehts noch? Lol ey

  20. #40
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von LukasSchmid Beitrag anzeigen
    Nein, ich bin noch hier, danke der Nachfrage. Was erwartest du von mir? Feedback gibt es bei berechtigter Kritik, etwa bei Fehlern im Text und konstruktiv vorgebrachten Konterpunkten. Nicht, weil jemand beleidigt ist, weil man seine Meinung nicht teilt und weil man die gar furchtbar schlechte Wertung von 8/10 gegeben hat.

    Ich bitte dich jetzt darum, deinen Tonfall zu überdenken und freundlicher zu kommentieren, sonst komme ich um eine Verwarnung nicht herum. Der Kommentar hier ist schon grenzwertig.
    Was es an meinem "Ton" auszusetzen gibt verstehe ich nicht. Ich habe ganz klar meine Meinung kundgegeben und habe niemanden beschimpft oder ähnliches.

    Nun zu dir und deinem Test.



    Hier ein Kritikpunkt der schon ALLES in klare Licht rückt.

    -Langsame Laufgeschwindigkeit


    Und jetzt sag ich dir eins, ich habe unzählige Youtubevideos angesehen, z.b. von Gronkh, welches über 100.000 Aufrufe hat.
    Der hat sich mehrfach in seinem Video entschuldigt dafür dass er es so langsam spielt, und warum... weil er versucht hat einfach alles anzusehen und fand somit auch Dinge welche man beim durchrushen übersieht und der Story aber noch einen letzten Feinschliff geben.
    Alyx spielt man nicht schnell, außer mann will es so schnell wie möglich fertig haben.
    Genau das werfe ich dir hier vor.

    Weiterer Kritikpunkt:
    -irgendwann wird’s aber etwas anstrengend

    Wann und was wird anstrengend? Was spricht gegen eine kurze Pause welche man so oder so beim zocken machen sollte?

    oder das hier
    -Trotz aller Qualitäten klare Kompromisse durch VR

    Welche Kompromisse? Ich finde es kompromisslos und von der Grafik weder altbacken noch schlecht sonder hervorragend!

    oder hier
    -Steuerungs-Aussetzer, wenn man nicht unter Optimalbedingungen spielt

    was kann das spiel für schlechte Hardware???


    Und hiermit sprengst du den Rahmen.
    -Insgesamt eine recht simple Spielerfahrung


    So immersiv hab ich und ich bin 35 Jahre alt und zocke seit dem ich 5 bin pc... noch KEIN einziges Spiel erlebt. Was ist daran simpel?


    -Gefahr, dass einem übel wird, ist sehr hoch

    dann stell es auf teleport! Auch kann Alyx nichts dafür wenn einem schlecht wird... im Gegenteil, Alyx ist einer der Titel wo das noch am allerbesten kompensiert!


    Metacritic 92%, Steam Vr Test 98% positiv,

    Ich kann dir hier einfach nur vorwerfen deinen Job nur halbherzig oder voreingenommen erledigt zu haben. Das gestehst du schon ein indem du es kritisierst dass man nicht schnell laufen kann...

Seite 2 von 5 1234 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •