1. #1

    Registriert seit
    07.12.2010
    Beiträge
    0
    Jetzt ist Deine Meinung zu 30 Jahre Wing Commander: Der Weltraumspiel-Meilenstein gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: 30 Jahre Wing Commander: Der Weltraumspiel-Meilenstein

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    13.05.2003
    Beiträge
    270
    Wing Commander, Freespace, Tachyon und die X-Wing/Tie Fighter waren grandiose Action Simulation. Schade das die heutigen Spiele nicht mehr dran kommen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.188
    Gerade Teil 3 und 4 waren, insbesondere in ihrer Zeit, tolle, cineastische Spiele (Auch wenn, zugegeben, die Kilrathi Kostüme etwas dürftig waren).
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    24.884
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Gerade Teil 3 und 4 waren, insbesondere in ihrer Zeit, tolle, cineastische Spiele (Auch wenn, zugegeben, die Kilrathi Kostüme etwas dürftig waren).
    Naja, qualitativ immer noch besser als das was Roberts in seinem eigenen Real-Film da verbrochen hat. Da hätte ich diese Katzen aus dem Spiel in jeder Szene tausendmal lieber gesehen.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von munsterbuster Beitrag anzeigen
    Wing Commander, Freespace, Tachyon und die X-Wing/Tie Fighter waren grandiose Action Simulation. Schade das die heutigen Spiele nicht mehr dran kommen.
    Oh ja, alles Spiele, die ich hatte. Tachyon war auch echt gut gewesen.... In der Tat schade das es sowas quasi nicht mehr gibt heutzutage
    Werde Star Citizen bei RobertSpaceIndustries und bekomme 5,000 UEC, wenn du Dich über diesen Einladungscode
    registrierst:
    https://robertsspaceindustries.com/e...STAR-G5LG-VHQ3

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.09.2015
    Beiträge
    814
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Naja, qualitativ immer noch besser als das was Roberts in seinem eigenen Real-Film da verbrochen hat. Da hätte ich diese Katzen aus dem Spiel in jeder Szene tausendmal lieber gesehen.
    Ich bin übrigens mit daran Schuld das der Wing Commander Film nicht lang in den deutschen Kinos lief.
    Im Ernst, ich war damals in der Erstaufführung beim Fantasy Filmfest 1999 dabei und danach gab es einen Fragebogen zum Film... der von den meisten Zuschauern recht negativ beurteilt wurden.
    In vielen deutschen Kinos lief der Film dann auch nicht, und wenn dann nicht sehr lange.

    Inzwischen bin ich übrigens was die Beurteilung angeht etwas milder:
    Die Kilrathi sehen wirklich wie Aliens aus und nicht wie Schmußekätzchen, und Karyo / Prochnow liefern wie gewohnt solide Arbeit ab.
    Auch die Verwendung von alten Flugzeugen als Props / der WK II Look der sich daraus ergab war durchaus interessant, hat aber leider überhaupt nicht zu Wing Commander gepasst.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cicero
    Registriert seit
    26.07.2003
    Beiträge
    849
    Das waren noch Gamer- Zeiten. Ich kann mich noch gut an das erste Wing Commander erinnern. Ich habe dieses Spiel geliebt und zweitweise gehasst wie die Pest. Warum? Weil ich bei den dämlichen Missionen, wo man durch die Asteroiden- und Minenfelder fliegen musste aufgrund wenig potenter Hardware es regelmäßig verk**** hatte. Die Frames haben einfach nicht ausgereicht, rechtzeitige Lenkbewegungen auszuführen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.473
    Zitat Zitat von Alreech Beitrag anzeigen
    ... Prochnow liefern wie gewohnt solide Arbeit ab.
    Das sehe ich genauso, war aus meiner Sicht das größte Manko, auch wenn Prochnow mit "Torpedos Feuer frei" einen unfreiwilligen Lacher ins Kino gezaubert hat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •