Seite 4 von 8 ... 23456 ...
117Gefällt mir
  1. #61
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Pherim
    Registriert seit
    22.08.2013
    Beiträge
    620
    Es ist doch die freie Entscheidung eines Wirtschaftsunternehmens, was es verkaufen möchte und was nicht. Der Fortschritt ist doch gerade, dass man es nun verkaufen darf - aber nirgendwo steht, dass man es muss. Es ist na nicht so als ob es nicht genügend andere Optionen gäbe.
    Geändert von Pherim (27.07.2019 um 20:22 Uhr)
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #62
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.760
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Was ich ja nicht in Frage stelle (der Falscher-Konsens-Effekt bei 50% Abdeckung kann ja entsprechend recht leicht passieren) - ändert aber trotzdem nichts an der faktisch korrekten Nutzung des Wortes "man".
    Scheint aber Herbboy gewaltig am Schniepel zu ziehen...warum auch immer.
    Wie kommst Du denn bitte auf so was? ^^ Und was sollen diese dämlichen Anfeindungen, hab ich Dir irgendwas getan? Die obige Aussage von AdamJenson suggerierte meinem Empfinden nach GANZ eindeutig, dass er glaubt, dass kaum jemand mehr Retail kauft - scheißegal, ab wann man das Wort "man" im Sprachgebrauch benutzen darf. Er meinte IMHO eben ganz klar mit "man", dass kaum mehr jemand Retail kauft - so habe ich das verstanden.

    Und ich wies dann lediglich - völlig unaufgeregt - darauf hin, dass er mit seiner Einschätzung meiner Meinung falsch liegt und er vermutlich von seinen Erfahrungen darauf schließt, dass kaum jemand mehr Retail kauft. Das ist einfach nur ein Denkanstoß gewesen, um ihn darauf aufmerksam zu machen, dass er vielleicht bzw. meiner Meinung nach ganz sicher falsch mit der in meinen Augen zu pauschalen Aussage liegt. Was hat das mit "auf den Schniepel" zu tun? Hab ich ihn beleidigt? Hab ich mich aufgeregt? Nö, hab ich nicht. Also kommt mal bitte was runter. Wenn du meinst, er meinte mit "man" nur eine kleine Mehrheit und ich hätte seine Aussage falsch gedeutet, dann kannst du das auch normaler und sachlicher sowie vor allem kürzer ausdrücken, da brauchst du keine Belehrungsarien zu Wörtern zu bemühen.
    Geändert von Herbboy (27.07.2019 um 15:44 Uhr)
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #63
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    1.028
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Wie kommst Du denn bitte auf so was? ^^ Und was sollen diese dämlichen Anfeindungen, hab ich Dir irgendwas getan? Die obige Aussage von AdamJenson suggerierte meinem Empfinden nach GANZ eindeutig, dass er glaubt, dass kaum jemand mehr Retail kauft - scheißegal, ab wann man das Wort "man" im Sprachgebrauch benutzen darf. Er meinte IMHO eben ganz klar mit "man", dass kaum mehr jemand Retail kauft - so habe ich das verstanden.

    Und ich wies dann lediglich - völlig unaufgeregt - darauf hin, dass er mit seiner Einschätzung meiner Meinung falsch liegt und er vermutlich von seinen Erfahrungen darauf schließt, dass kaum jemand mehr Retail kauft. Das ist einfach nur ein Denkanstoß gewesen, um ihn darauf aufmerksam zu machen, dass er vielleicht bzw. meiner Meinung nach ganz sicher falsch mit der in meinen Augen zu pauschalen Aussage liegt. Was hat das mit "auf den Schniepel" zu tun? Hab ich ihn beleidigt? Hab ich mich aufgeregt? Nö, hab ich nicht. Also kommt mal bitte was runter. Wenn du meinst, er meinte mit "man" nur eine kleine Mehrheit und ich hätte seine Aussage falsch gedeutet, dann kannst du das auch normaler und sachlicher sowie vor allem kürzer ausdrücken, da brauchst du keine Belehrungsarien zu Wörtern zu bemühen.
    Deine Antwort ist aber alles andere als nicht aufgeregt, meine Güte, stellt sich da schon die Frage wer hier "runterkommen" muß.
    Zeigt sich ja schon daran, daß meine einfache Kritik vollmundig als "dämliche Anfeindungen" dargestellt wird - sie ist halt korrekt, wenn man sich für die richtige Nutzung (Duden) eines Wortes interessiert, nachdem du AdamJenson an den Karren fahren wolltest genau wegen dieses Wortes.
    Aber wie du treffend beschreibst, es ist dir scheißegal ob es richtig oder falsch ist, du legst es halt mal wieder aus wie du es gerade brauchst, da sind dann Fakten halt mal richtig oder falsch, ganz nach Belieben.
    Deswegen werde ich dich so lange belehren, wie du nun einmal faktisch falsch liegst und dabei andere belehren willst.
    Ein ganz unaufgeregter Denkanstoß (normal und sachlich...)
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.

  4. #64
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.02.2004
    Beiträge
    930
    Zitat Zitat von Pherim Beitrag anzeigen
    Es ist doch die Freie Entscheidung eines Wirtschaftsunternehmens, was es verkaufen möchte und was nicht. Der Fortschritt ist doch gerade, dass man es nun verkaufen darf - aber nirgendwo steht, dass man es muss. Es ist na nicht so als ob es nicht genügend andere Optionen gäbe.
    Diese freie Entscheidung stellt ja auch überhaupt niemand in Frage, aber trotzdem hat halt jeder dazu seine eigene Meinung - und auch seine eigenen Spekulationen über die Gründe hierfür - und darüber wird dann eben auch gesprochen.

    Es steht auch jedem Kino völlig frei, keine Filme mehr zu zeigen, in denen verfassungsfeindliche Symbole verwendet werden. Ebenso wie es jeder Buchhandlung frei steht, keine Bücher mehr zu verkaufen, in denen dies der Fall ist. Macht halt nur keiner. Von daher ist diese Aktion von MediaMarkt und Saturn schon ganz klar ein Sonderweg und für mich einfach nur ein ebenso durchschaubares wie billiges Manöver, um bei einem bestimmten Publikum Image-Punkte zu sammeln.

    Deswegen schlägt das Ganze bei mir auch eher ins Gegenteil um: So lange der Gesetzgeber und Institutionen wie USK, BPjM etc. mit einem Produkt kein Problem haben (insbesondere einem Produkt, das sowieso nur an Erwachsene verkauft werden darf), ein Unternehmen aber dennoch meint, mich diesbezüglich bevormunden zu müssen, habe ich dort vorerst zum letzten Mal etwas gekauft.

  5. #65
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Pherim
    Registriert seit
    22.08.2013
    Beiträge
    620
    Zitat Zitat von shaboo Beitrag anzeigen
    Es steht auch jedem Kino völlig frei, keine Filme mehr zu zeigen, in denen verfassungsfeindliche Symbole verwendet werden. Ebenso wie es jeder Buchhandlung frei steht, keine Bücher mehr zu verkaufen, in denen dies der Fall ist. Macht halt nur keiner. Von daher ist diese Aktion von MediaMarkt und Saturn schon ganz klar ein Sonderweg und für mich einfach nur ein ebenso durchschaubares wie billiges Manöver, um bei einem bestimmten Publikum Image-Punkte zu sammeln.
    Das bestreite ich auch nicht - aber ich denke auch, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich die Lage normalisiert hat, wie es eben bei Filmen, Büchern, etc. auch schon lange ist, und dann kräht kein Hahn mehr danach. Und dann werden sicherlich auch besagte Läden entsprechende Titel ins Sortiment aufnehmen. Mir persönlich könnte es nicht egaler sein, wer was aus welchen Gründen nicht verkauft, auch wenn er es eigentlich dürfte - wenn ich es trotzdem haben will, kaufe ich es halt woanders. Das ist ja heutzutage auch so einfach wie nie zuvor. Ich war auch vor der Aktion schon kein großer Fan von Saturn und Media Markt, und wann ich das letzte Mal ein Spiel im Laden gekauft habe, weiß ich auch nicht mehr (wobei ich ohnehin nie neue, also gerade erst erschienene Spiele kaufe). Aber unterm Strich ist für mich nur wichtig, dass die ungleiche Behandlung von Spielen und Filmen (oder anderen Medien) von gesetzlicher Seite aufhört.
    shaboo und LarryMcFly haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #66
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.760
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Deine Antwort ist aber alles andere als nicht aufgeregt
    JETZT ist es nicht mehr unaufgeregt - aber mein comment zu Adam war es. Aber jetzt? Sorry, da kommt man nichtsahnend in den Thread zurück und sieht eine Belehrung aller erste Güte inkl. einem Lächerlichmachen durch den "Vorwurf", mir sei was gegen den "Schniepel" gegangen - was ist das denn bitte? Unter guten Freunden kann man das machen, wenn man weiß, dass es eher neckisch gemeint ist. Aber das kam nun echt nicht so rüber ^^

    Zeigt sich ja schon daran, daß meine einfache Kritik vollmundig als "dämliche Anfeindungen" dargestellt wird
    Die "dämliche Anfeindung" war nur die Schniepel-Sache, nicht die Kritik an sich.

    - sie ist halt korrekt, wenn man sich für die richtige Nutzung (Duden) eines Wortes interessiert, nachdem du AdamJenson an den Karren fahren wolltest genau wegen dieses Wortes.
    Das hast du völlig falsch verstanden. Mit ging es ÜBERHAUPT NICHT um das Wort, sondern nur um die Aussage, die IMHO ganz klar meint: kaum jemand kauft noch Retail. Wenn jemand beim Thema "Flaute bei Komplett-PCs" schreibt "man baut sich PCs doch eh selber zusammen", dann ist doch klar, dass derjenige meint, die klare Mehrheit von 70, 80 oder 90% würde dies tun. Ich habe nur das "man" in meinem Comment verwendet, weil er es auch verwendet hat - nicht aber um das Wort zu kritisieren.

    Ich wollte nur sagen, dass er oder er und seine Bekannten oder wo auch immer er seine Erfahrung her hat nicht "man" in dem Sinne "so gut wie jeder" oder "die Allgemeinheit" (was er damit nun mal IMHO meinte) sind. Das war alles. ich bin kein Jurist, der Leute wegen Wörtern belehren will und Wörter auf Goldwaagen legt, sondern mir ging es um die Aussage, die meinem Verständnis nach hinter dem Comment steckt.

    Im Gegensatz zu Dir ging es mir aber überhaupt nicht um das Wort "man" , und schon gar nicht ging mir bei Adams Aussage irgendwas gegen mein bestes Teil... Er schrieb über seine Erfahrung/Meinung, ich gegenargumentierte - that's it. Ganz normale Diskussion, ganz unaufgeregt - bis du kamst...

    Aber wie du treffend beschreibst, es ist dir scheißegal ob es richtig oder falsch ist
    Bitte was? ^^ Wenn ich schreibe "scheißegal, ab wann man das Wort man verwendet", dann meinte ich damit doch nicht, dass es mir egal ist, wie das Wort definiert ist. Ich meine damit nur, dass es in DIESEM Fall egal ist, was das Wort auch noch bedeuten kann, da es IMHO durch den Kontext eindeutig war, wie es gemeint war. Ich sicher bin, dass er NICHT einfach nur meinte "ein wenig mehr als 50%" oder so.

    Du willst doch jetzt nicht allen ernstes behaupten, dass Adam nur sagen wollte "etwas mehr als 50% kaufen kein Retail mehr", oder doch? Deutest du den Satz etwa nicht so, dass er damit "die klare Mehrheit" oder "fast alle" meint?
    LOX-TT, Enisra and OldMCJimBob haben "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  7. #67
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.110
    Blog-Einträge
    3
    man man man ...

    Spiritogre und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  8. #68
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    15.019
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    man man man ...

    Hehe, ich erinnere mich noch an dieses Video (Thriller), war damals im öffentlichen TV auch erst ab 22:00 Uhr zu sehen, wegen Jugendschutz ab 18 und so.
    Spiritogre und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  9. #69
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    1.028
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    ...und sieht eine Belehrung aller erste Güte inkl. einem Lächerlichmachen durch den "Vorwurf", mir sei was gegen den "Schniepel" gegangen - was ist das denn bitte? Die "dämliche Anfeindung" war nur die Schniepel-Sache, nicht die Kritik an sich.
    Also zuerst einmal habe ich gesagt:
    Scheint aber Herbboy gewaltig am Schniepel zu ziehen...warum auch immer.
    und nicht was gegen den Schniepel gegangen.
    Ich weiß ich weiß Belehrung mal wieder, aber wenn ich schon einmal dabei bin...
    Schniepel = Frack (Kleidungsstück), Schniepel ziehen = am Frack ziehen.
    Gut du kennst den Begriff ja wohl nicht (gehst aber automatisch von einer Beleidigung aus?), ich verwende in Zukunft allgemeinere Wörter wenn ich auf deine Beiträge antworte.

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Das hast du völlig falsch verstanden. Mit ging es ÜBERHAUPT NICHT um das Wort, sondern nur um die Aussage, die IMHO ganz klar meint: kaum jemand kauft noch Retail. Wenn jemand beim Thema "Flaute bei Komplett-PCs" schreibt "man baut sich PCs doch eh selber zusammen", dann ist doch klar, dass derjenige meint, die klare Mehrheit von 70, 80 oder 90% würde dies tun. Ich habe nur das "man" in meinem Comment verwendet, weil er es auch verwendet hat - nicht aber um das Wort zu kritisieren.
    Ich wollte nur sagen, dass er oder er und seine Bekannten oder wo auch immer er seine Erfahrung her hat nicht "man" in dem Sinne "so gut wie jeder" oder "die Allgemeinheit" (was er damit nun mal IMHO meinte) sind. Das war alles. ich bin kein Jurist, der Leute wegen Wörtern belehren will und Wörter auf Goldwaagen legt, sondern mir ging es um die Aussage, die meinem Verständnis nach hinter dem Comment steckt.
    Im Gegensatz zu Dir ging es mir aber überhaupt nicht um das Wort "man" , und schon gar nicht ging mir bei Adams Aussage irgendwas gegen mein bestes Teil... Er schrieb über seine Erfahrung/Meinung, ich gegenargumentierte - that's it. Ganz normale Diskussion, ganz unaufgeregt - bis du kamst...
    Bitte was? ^^ Wenn ich schreibe "scheißegal, ab wann man das Wort man verwendet", dann meinte ich damit doch nicht, dass es mir egal ist, wie das Wort definiert ist. Ich meine damit nur, dass es in DIESEM Fall egal ist, was das Wort auch noch bedeuten kann, da es IMHO durch den Kontext eindeutig war, wie es gemeint war. Ich sicher bin, dass er NICHT einfach nur meinte "ein wenig mehr als 50%" oder so.
    Okay, das laß ich gelten, ich habe halt manchmal meine sprachfasch... moment, da hatte ich glaub mit Worrel schon meine Auseinandersetzung ...meine sprachextremistischen Anwallungen!
    Du hast nur so extrem in der Antwort auf ihn reagiert, daß ich automatisch davon ausging, daß du ihm die Verwendung des Wortes "man" als falsch erklären wolltest.

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Du willst doch jetzt nicht allen ernstes behaupten, dass Adam nur sagen wollte "etwas mehr als 50% kaufen kein Retail mehr", oder doch? Deutest du den Satz etwa nicht so, dass er damit "die klare Mehrheit" oder "fast alle" meint?
    Nein will ich gar nicht...das Wort kann aber in diesem Kontext "etwas mehr als 50% kaufen kein Retail mehr" benutzt werden, genauso wie wenn er glaubt er würde zur Mehrheit gehören.
    Aber ich denke das wird zu viel Verzettelei, wir wollen doch nicht, daß Worrel vor lauter Popcorn noch kugelrund wird...

  10. #70
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    9.587
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Da fällt mir noch das da ein



  11. #71
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.110
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Schniepel = Frack (Kleidungsstück),
    Hab ich noch nie gehört. Ich kenn das nur als Bezeichnung für den Hosen-Iltis.

    Schniepel ziehen = am Frack ziehen.
    ... wozu zieht man anderen Leuten am Frack rum?
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  12. #72
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    1.028
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Hab ich noch nie gehört. Ich kenn das nur als Bezeichnung für den Hosen-Iltis.
    Duden: 1. Frack - Gebrauch: landschaftlich salopp
    2. Penis (besonders eines kleinen Jungen) Gebrauch: umgangssprachlich (jetzt weiß ich auch was Herbboy mit
    und schon gar nicht ging mir bei Adams Aussage irgendwas gegen mein bestes Teil...
    meinte, man lernt nie aus. )

    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    ... wozu zieht man anderen Leuten am Frack rum?
    Ich habe keine Ahnung...ist eine Redewendung die ich seit Urzeiten kenne...wenn man jemandem auf den Geist/die Nerven geht.
    Equivalent zu anderen auf den Keks gehen.
    Ich seh nie Leute die das sagen auf Keksen rumtrampeln.
    Oder wenn jemand sich was abschminken soll - die haben meistens keine Schminke.
    Sich wie ein Backfisch benehmen...also ich kenn Backfisch nur aus der Pfanne.
    Wie gesagt eine Redewendung, die ich seit meiner Kindheit kenne.

  13. #73
    Gesperrt

    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    72
    Homepage
    facebook.com...
    Wie sich manche Personen hier in dem Forum verhalten, ist einfach dermaßen assozial, dass ich mich genötigt fühle, hier etwas zu schreiben. Was ich normalerweise nicht tue.

    Nur weil jemand hier einen Vergleich zur Bücherverbrennung zieht, ist das kein Grund verbal ohne Hemmungen über denjenigen herzufallen und regelrecht aktiv versuchen ihn kaputt zu mobben; mit der vermeindlichen Legitimierung des "sich für das Richtige einsetzen".

    Den betreffenden Herren hab ich folgendes zu sagen :

    Bevor man die Heugabeln und Fackeln rausholt KÖNNTE man ja EVENTUELL erstmal nachfragen, wie die Formulierung explizit gemeint war und wie man auf so eine Aussage kommt, AUCH wenn man nicht mit dem Inhalt konform geht.
    DAS nennt sich dann zivilisierte Kommunikation. Könnte man ja mal versuchen ? Aber wer brauch das schon, denn bei so einen Thema, da kann man doch völlig ohne schlechtes Gewissen mal so richtig seinen ganzen Frust an einem Menschen ablassen, den man überhaupt nicht kennt, nicht wahr ?

    Das sind soziale Verhaltensmuster die extrem an Schulzeiten erinnern, in denen die sogenannten Nerds wegen ihres Äußerem gemobbt wurde. Ich könnte mich sogar weit aus den Fenster lehnen und sagen, dass die betreffenden Herren hier selbst Nerds sind/waren und diese Verhaltensmuster eben aus der Schulzeit übernommen haben. Das kenne ich aus meinem Bekanntenkreis nur zu Genüge und das ist einfach extrem armseelig. Besonders wenn man selbst so behandelt wurde, sollte man das ja kennen und vielleicht nicht selbst so sein.
    Aber das ist eben der Grund, warum ich Nerds im Endeffekt (mit Außnahmen) nicht leiden kann. Euch hat man in der Schulzeit so versaut, dass ihr im Erwachsenenalter wirklich Persönlichkeiten seid , die zu bedauern sind.
    Da stellt sich mir dann doch immer wieder die Frage, ob das damals in der Schule nicht doch die richtigen getroffen hat.

    Zudem.... ihr könnt noch drei weitere Bücher an Text schreiben und zwanghaft versuchen altklug rüber zu kommen... Das ist so ein weiterer Aspekt... labert trotzdem nur Müll.
    Außer ad hominem Anfeindungen war da sowiso nicht viel Inhalt dabei.

    Wer den Vergleich mit Bücherverbrennung und zwangsweise zugehörig entarteter Kunst nicht versteht, dem ist nicht zu helfen.
    Da sollte man vielleicht mal den höher gestellten Zusammenhang mit der heutigen gesellschaftlichen Entwicklungen im Allgemeinen in Betracht ziehen; dann macht so eine Aussage nämlich durchaus Sinn.
    Das Einzelbeispiel das dieser Artikel reflektiert , ist natürlich nur ein Referenzpunkt für solche Überlegungen.

    Aber die Fähigkeit der Übertragung fehlt euch eben in den meißten Themenbereichen.
    Und davon ab : Einmal Mitläufer, immer Mitläufer.

    Und ja inwiefern solche Aktionen aus wirtschaftlicher Sicht schlau sind , geht ja aus einigen Beispielen in den USA eindeutig hervor

    Aber wie einige andere hier schon angemerkt haben : Wer kauft schon noch bei MediaMarkt Games.

  14. #74
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.110
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von dynatier Beitrag anzeigen
    Wer den Vergleich mit Bücherverbrennung und zwangsweise zugehörig entarteter Kunst nicht versteht, dem ist nicht zu helfen.
    Wer meint, das freiwillige(!) Reduzieren des eigenen Produktkataloges wäre vergleichbar mit per Gesetz verbotenen(!) Büchern, Musik und sonstiger Kunst und den historisch dazu gehörenden Berufsverboten / Diskriminieren / dem Ermorden entsprechender Künstler, und der nicht versteht, wieso sich Leute aufregen, wenn man derart unfaßbare Vergleiche aufstellt, dem ist nicht zu helfen.
    LOX-TT, Javata, Enisra und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  15. #75
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.045
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Ahnung...ist eine Redewendung die ich seit Urzeiten kenne...wenn man jemandem auf den Geist/die Nerven geht.
    Equivalent zu anderen auf den Keks gehen.
    Ich seh nie Leute die das sagen auf Keksen rumtrampeln.
    Oder wenn jemand sich was abschminken soll - die haben meistens keine Schminke.
    Sich wie ein Backfisch benehmen...also ich kenn Backfisch nur aus der Pfanne.
    Wie gesagt eine Redewendung, die ich seit meiner Kindheit kenne.
    Wenn ich mich recht erinnere hängt das mit einem sitzenden Mann im Frack zu tun, den man zu nah auf dem Leib rückt.
    Da konnte es wohl mal passieren das dann einer auf die Enden drauftritt.
    Worrel und LarryMcFly haben "Gefällt mir" geklickt.

  16. #76
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    136
    Ich kaufe nur noch digitale Versionen, habe einfach keinen Platz. Von daher ist mir das egal. Und ich hoffe auch, vom Wolfenstein 3, wenn es denn auch kommt, kommt weiterhin auch eine Version ohne Hakenkreuze und mim Regime statt mit Nazis etc. Und nein ich bin kein Nazi, sondern ich habe Jahrelang halt gegen eben dieses Regime gekämpft und habe mich so daran gewöhnt. Werde mir auch digital die deutsche Version von Youngblood kaufen, denn ich habe keine Lust in meinem Alter noch englisch für ein Spiel lernen zu müssen.

  17. #77
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    9.587
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Zitat Zitat von dynatier Beitrag anzeigen
    Aber wie einige andere hier schon angemerkt haben : Wer kauft schon noch bei MediaMarkt Games.
    Wenn man es noch 50x schreibt, wirds auch nicht wahrer

    Da ich Sammler bin, kauf ichfast immer Retail, wenn ich die Auswahl habe und der Release zeitgleich ist, zumindest bei den Spielen die mir wichtig sind.

    Und da der MM a) am Heimweg liegt und b) keine 5 Minuten Autofahrt von meinem Arbeitsplatz entfernt ist, bin ich dort fast immer mindestens 1x in der Woche drinnen, manchmal sogar öfters.


  18. #78
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.380
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Sich wie ein Backfisch benehmen...also ich kenn Backfisch nur aus der Pfanne.
    Wie gesagt eine Redewendung, die ich seit meiner Kindheit kenne.
    Da kann ich helfen. "Backfisch" ist ein alter deutscher Ausdruck für (weibliche) Teenager.

    Der Begriff war bis vor gut 40 Jahren in Gebrauch und begann dann, in den 80ern rapide zu verschwinden.
    LesterPG und LarryMcFly haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  19. #79
    Benutzer

    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Wenn man es noch 50x schreibt, wirds auch nicht wahrer

    Da ich Sammler bin, kauf ichfast immer Retail, wenn ich die Auswahl habe und der Release zeitgleich ist, zumindest bei den Spielen die mir wichtig sind.

    Und da der MM a) am Heimweg liegt und b) keine 5 Minuten Autofahrt von meinem Arbeitsplatz entfernt ist, bin ich dort fast immer mindestens 1x in der Woche drinnen, manchmal sogar öfters.
    ich habe zwei kollegen die in kiel im mediamarkt arbeiten..die erzählen gelegendlich wieviel sie noch zutun haben.deren pc spiele liegen wie blei in den regalen(die meinten die könnten die abteilung für spiele komplett schließen und keiner würde was merken ) und nur weil du noch regelmäßig losrennst und retail kaufst,heißt es nich,dass es auch mio andere tun.klar gehen wir wenn wir shoppen sind auch mal rein und schauen ein wenig,,gekauft wird da aber nix.

    unser kieler saturn hat mitlerweile sogar die hälfte seiner ladenflächen anderweitig abgegeben,einfach weil es sich nich mehr rechnet.geht ja nich nur um games,sondern auch um alles andere.der einzelhandel is am gehen..
    McDrake, LesterPG and LarryMcFly haben "Gefällt mir" geklickt.

  20. #80
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.045
    Zitat Zitat von Hocus Beitrag anzeigen
    unser kieler saturn hat mitlerweile sogar die hälfte seiner ladenflächen anderweitig abgegeben,einfach weil es sich nich mehr rechnet.geht ja nich nur um games,sondern auch um alles andere.der einzelhandel is am gehen..
    Möglicherweise ist das aber auch nur ein Effekt bei uns.

    Ich muß mal darauf achten wenn ich im September in Region Köln Bonn bin.

Seite 4 von 8 ... 23456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •