8Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Reaper1706
  • 2 Beitrag von McDrake
  • 2 Beitrag von MrFob
  • 1 Beitrag von Theojin
  • 1 Beitrag von MrFob
  • 1 Beitrag von RedDragon20
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von DavidMartin
    Registriert seit
    07.10.2005
    Beiträge
    292
    Homepage
    videogameszo...

    Jetzt ist Deine Meinung zu Assassin's Creed Odyssey erhält bald keine DLCs mehr - Ende der Updates nach Jahr 1 gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Assassin's Creed Odyssey erhält bald keine DLCs mehr - Ende der Updates nach Jahr 1

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    190
    Reicht auch langsam. Ich hoffe die sind auch irgendwann mal mit dem Patchen fertig, damit ich das Game endlich in fertiger Form spielen kann.
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.740
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Reaper1706 Beitrag anzeigen
    Reicht auch langsam. Ich hoffe die sind auch irgendwann mal mit dem Patchen fertig, damit ich das Game endlich in fertiger Form spielen kann.
    Ich spiele die Grundversion seit Monaten immer mal wieder.
    Problem hatte ich bis jetzt keine ausgemacht. unfertig kommts mir auch nicht vor... auch ohne DLCs.
    Die hole ich mir später evtl mal.
    MichaelG und MrFob haben "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  4. #4
    Benutzer
    Avatar von TheTyriel
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    46
    Ich glaube nicht, dass REAPER1706 unfertig im Sinne von: da fehlen noch elementare Gameplay Mechaniken meint. Auch nicht, dass das Spiel mit Problemen, Bugs zu kämpfen hat. Ich denke und ich empfinde es auch so, dass sich das Spiel permanent mal mehr, mal weniger stark verändert. Neue Komfortfunktionen, Gameplay Anpassungen und allgemein viel fine tuning. Das hat Ubi mit Origins auch schon gemacht. Beispiel: ich bin mir zu 99%, dass Hinweise auf der Map über "erledigte" Orte, Dinge usw. erst durch einen späten Patch gekommen sind. In meinem Fall, nach dem ich es das erste Mal durch gespielt hatte oder kurz davor war. Das ist etwas, was ich gerne von Beginn an gehabt hätte.

    Also bitte nicht falsch verstehen, ich beklage mich nicht darüber, dass Ubi sein Spiel solange weiter entwickelt und erweitert. Im Gegenteil, ich begrüße es. Aber so manches Feature wäre von Beginn an nice to have. Vorm ersten Durchgang. So kann man fertig und unfertig ggf. auch interpretieren.
    Alles Gute kommt von oben! Oder im Steam Sales...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.049
    Hoffentlich ist es bald vorbei. Das ist das einzige Spiel, bei dem ich mich gefreut hätte, wenn die Entwickler mal die Reißleine gezogen hätten. Das Grundspiel allein ist ja immerhin schon echt umfangreich.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.837
    Also ich habe Odyssey von Tag 1 an gespielt und ich fand es kam schon in der Grundversion sehr ordentlich daher. Dass es noch so lange mit updates und patches sowie DLCs versorgt wurde finde ich eigentlich auch sehr gut (wobei ich die DLCs selbst noch nicht gespielt habe). Das war mal eines der seltenen Beispiele, bei denen GaaS richtig gemacht und auch fuer ein SP SPiel durchgezogen wurde.

    Und jetzt, da sie mit dem Story Creator sogar noch einen (wenn auch rudimentaeren) Mod Support bieten kann ja auch die Community selber noch Inhalte erschaffen. Das finde ich echt super. Da kann man mMn eigentlich nur sagen, gut gemacht Ubi.
    McDrake und OldMCJimBob haben "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Theojin
    Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    1.108
    Bei Odyssey war ich irgendwann so genervt von der Open World, daß ich wirklich nur noch die Kampagne durchgezogen habe und das Spiel danach von der Platte gefegt habe. Ich hatte trotzdem ne Spielzeit von über 100 Stunden. Danach habe ich das Spiel nie wieder angefaßt, und würde es jetzt vermutlich nur noch, um die reinen DLC Storys mal durchzuspielen.

    Ne kleinere Open World wäre für mich nicht verkehrt gewesen und vor allem keine 2332343953 Zigillionen Sammelgegenstände, das macht man ne Zeitlang, irgendwann wirds repetitiv und damit zumindest für mich todsterbenslangweilig.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.740
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Theojin Beitrag anzeigen
    Bei Odyssey war ich irgendwann so genervt von der Open World, daß ich wirklich nur noch die Kampagne durchgezogen habe und das Spiel danach von der Platte gefegt habe. Ich hatte trotzdem ne Spielzeit von über 100 Stunden. Danach habe ich das Spiel nie wieder angefaßt, und würde es jetzt vermutlich nur noch, um die reinen DLC Storys mal durchzuspielen.

    Ne kleinere Open World wäre für mich nicht verkehrt gewesen und vor allem keine 2332343953 Zigillionen Sammelgegenstände, das macht man ne Zeitlang, irgendwann wirds repetitiv und damit zumindest für mich todsterbenslangweilig.
    Kann ich nachvollziehen. Darum spiele ich solche Games in Etappen von jeweils ca 10-15 Stunden. Dann muss ein anders Spiel gespielt werden. Danach, nach nem Monat oder so, wirds weitergespielt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  9. #9
    Cyh
    Cyh ist offline
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    17
    Ist gut so. Alles sollte mal ein Ende haben. Das Spiel hat genug Zeit gefressen und viele Beschäftigungen sind mittlerweile sehr wiederholend.
    Spaß hats die meiste Zeit gemacht aber jetzt wirds Zeit für den Abschied nach der dritten Zusatzepisode.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    721
    Zitat Zitat von Theojin Beitrag anzeigen
    Bei Odyssey war ich irgendwann so genervt von der Open World, daß ich wirklich nur noch die Kampagne durchgezogen habe und das Spiel danach von der Platte gefegt habe. Ich hatte trotzdem ne Spielzeit von über 100 Stunden. Danach habe ich das Spiel nie wieder angefaßt, und würde es jetzt vermutlich nur noch, um die reinen DLC Storys mal durchzuspielen.

    Ne kleinere Open World wäre für mich nicht verkehrt gewesen und vor allem keine 2332343953 Zigillionen Sammelgegenstände, das macht man ne Zeitlang, irgendwann wirds repetitiv und damit zumindest für mich todsterbenslangweilig.
    Es gibt nicht 1 Sammelgegenstand wie in den alten Teilen. Und wenn du die ganzen Fragezeichen meinst die kann man ausstellen, genauso wie die Wegpunkte in den Quests.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.837
    Zitat Zitat von Javata Beitrag anzeigen
    Es gibt nicht 1 Sammelgegenstand wie in den alten Teilen. Und wenn du die ganzen Fragezeichen meinst die kann man ausstellen, genauso wie die Wegpunkte in den Quests.
    Geht das inzwischen? Als ich zuletzt gespielt habe (vor etwa einem halben Jahr) konnte man sie zwar auf der Karte ausstellen, aber nicht im Kompass, wo sie mich am meisten genervt haben. Wenn das inzwischen geht, dass waere fuer mich eine der wichtigsten Verbesserungen im Spiel ueberhaupt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    721
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Geht das inzwischen? Als ich zuletzt gespielt habe (vor etwa einem halben Jahr) konnte man sie zwar auf der Karte ausstellen, aber nicht im Kompass, wo sie mich am meisten genervt haben. Wenn das inzwischen geht, dass waere fuer mich eine der wichtigsten Verbesserungen im Spiel ueberhaupt.
    Ich glaube du kannst komplett ohne Kompass spielen, bin mir aber nicht ganz sicher. Hab den an, hab aber auch alles entdeckt was so geht und hab folglich nicht ein Fragezeichen

    Was die Spielwelt ansich angeht ist es halt relativ schwer bei den neueren Teilen. Griechenland ist halt nicht klein (und es fehlen schon Teile) und Ägypten halt auch nicht. Wenn man solche Areale hat und die dann zu sehr verkleinert wirkt es einfach nicht mehr gut. (Finde auch jetzt noch das Odyssey sehr klein wirkt vom Maßstab teilweise)

    Dennoch belegt RPG-Light Odyssey bei mir Platz 1 bei den AC-Games, sogar knapp vor meinem Liebling Syndicate (Evie, JackTheRipper und die Epoche/London machens da einfach)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.837
    Zitat Zitat von Javata Beitrag anzeigen
    Ich glaube du kannst komplett ohne Kompass spielen, bin mir aber nicht ganz sicher. Hab den an, hab aber auch alles entdeckt was so geht und hab folglich nicht ein Fragezeichen

    Was die Spielwelt ansich angeht ist es halt relativ schwer bei den neueren Teilen. Griechenland ist halt nicht klein (und es fehlen schon Teile) und Ägypten halt auch nicht. Wenn man solche Areale hat und die dann zu sehr verkleinert wirkt es einfach nicht mehr gut. (Finde auch jetzt noch das Odyssey sehr klein wirkt vom Maßstab teilweise)

    Dennoch belegt RPG-Light Odyssey bei mir Platz 1 bei den AC-Games, sogar knapp vor meinem Liebling Syndicate (Evie, JackTheRipper und die Epoche/London machens da einfach)
    Naaaaaja, das mit dem Verkleinern waere ketzt schon gegangen. Ich fand das war bei den anderen Teilne ketzt auch kein Problem (Die Karibik in Black Flag, oder das Gebiet, dass die Frontier in AC3 abbilden soll sind auch massiv eingeschrumpft gewesen, und hat's auch nicht gestoert. Ich finde bei sowas muss Gameplay immer vor gehen.

    Ich fand Odyssey auch zu gross. Ich haette lieber eine kleinere Welt (vielleicht halb so gross oder sogar weniger), die dafuer abwechslungsreicher gestaltet ist. Odyssey wurde dann schon irgendwann sehr samey. Nicht falsch verstehen, ich finde es ist ein klasse Spiel. Aber es hat seine Schwaechen mMn klar bei der Spielwelt (und halt vor allem, dass ich wegen dem Scheiss Kompass nicht wirklich was selbst entdecken konnte hatte es mir dann schon echt etwas versaut). Aber im grossen und ganzen fand ich sowohl Origins, als auch Odyssey sehr cool.
    Unity und Syndicate sind die einzigen beiden Teile, die ich noch nicht gespielt habe, ich mach aber im Moment einen Durchlauf der frueheren Serienteile und bin gerade bei Rogue, die sind also demnaechst dran.

    Man muss schon echt sagen, dass die AC Reihe im grossen und ganzen ein extrem hohes Niveau gehalten hat. Selbst der viel gescholtene dritte Teil ist im grossen und ganzen schon auch noch ein richtig gutes Spiel. Und Black Flag ist vielleicht nicht das beste AC aller Zeiten (war das erste wo sie die Jetzt-Story dann echt versaut haben) aber es ist das absolut beste Piratenspiel aller Zeiten.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.049
    Odyssey hat (für mich) das Problem, dass der Großteil der Map nur Wasser ist. Das macht das Erforschen irgendwann einfach nur langweilig, so spaßig die Seegefechte bisweilen auch sein können. Hätte man nur das Festland und ein paar wenige Inseln genommen, wäre das alles nicht weiter wild.

    Da war Origin dies bezüglich bedeutend angenehmer zu spielen. Dennoch ist Odyssey, meiner Meinung nach, neben Origin eines der besten AC-Teile.

    Wäre nur schön, wenn man mit dem nächsten Teil mehr in die Tiefe und weniger in die Breite gehen würde.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •