Zitat Zitat von Theojin Beitrag anzeigen
Den Entwickler geht es vermutlich nur darum, daß man nicht den Anschein erwecken möchte, das eigene Spiel wird schon vor Release rabattiert. Denn als potentieller Käufer ( hypothetisch, ich warte lieber ein Jahr ) würde ich mir zweimal überlegen, das Spiel zum Vollpreis zu kaufen, wenn ich auch warten kann, um den nächsten 10€ Rabatt mitzunehmen. Wenn das nur genug machen, sehen die Vorverkaufszahlen irgendwann reichlich bescheiden aus, wobei das beim Epic Store ja eh egal ist, bei einer exklusiven Bindung dürften die Vor- und Verkäufe eh recht bescheiden ausfallen und Epic stockt vermutlich sowieso die Marge der Entwickler mit den Fortnitemillionen auf.
Die Spiele sind zum gleichen Preis auch auf PS4 und Xbox im Vorverkauf und seine Vorbestellung kann man dort jederzeit wieder stornieren. Werden nicht wenige tun, wenn sie die Spiele plötzlich deutlich günstiger für den PC bekommen.
Möglicherweise haben die Publisher Verträge mit Sony und Microsoft, die solche nicht abgesprochenen Aktionen verbieten. Insbesondere im Vorverkauf.

Es ist im Grunde völlig absurd, dass Epic selbst die Rabatte festsetzt. Auch auf Steam machen das die Publisher selbst. Und dabei sind sie in der Preisgestaltung völlig frei. Aus guten Gründen. Epic oder Valve können nicht für 2k und andere die Preise festsetzen. Sollte eigentlich jedem klar sein.