22Gefällt mir
  • 8 Beitrag von HanFred
  • 1 Beitrag von HanFred
  • 2 Beitrag von flloyd
  • 3 Beitrag von Spassbremse
  • 2 Beitrag von Bonkic
  • 1 Beitrag von Hirosheep
  • 1 Beitrag von Gemar
  • 2 Beitrag von Loosa
  • 2 Beitrag von Loosa
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    22

    Jetzt ist Deine Meinung zu AC Unity: Designerin könnte beim Wiederaufbau von Notre-Dame helfen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: AC Unity: Designerin könnte beim Wiederaufbau von Notre-Dame helfen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von HanFred
    Registriert seit
    22.03.2001
    Ort
    Bern
    Beiträge
    20.031
    No, Ubisoft is not involved in Notre Dame restoration efforts (yet) | Ubi-Source

    "The Notre Dame in-game is very faithful to the real thing, but it still has concessions to better fit Unity’s mechanics. Handholds where there aren’t any, ropes and ledges and scaffolds, different windows, the list goes on. The big question all these reports fail to answer is why would they use a videogame’s interpretation of the Notre Dame when much more accurate, high-fidelity 3D scans of it and the surrounding area already exist."
    Spassbremse, golani79, LouisLoiselle und 5 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #3
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.170
    Homepage
    louisloisell...
    Konnte ich mir auch schwer vorstellen, dass die Regierung da nicht selber vorgesorgt hatte. Aber warum hatte dieser Bau eigentlich nicht sowas wie ein Feuerlöschsystem, wenn er doch so wichtig war?
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von HanFred
    Registriert seit
    22.03.2001
    Ort
    Bern
    Beiträge
    20.031
    Es ist wohl nicht gerade einfach, so etwas in ein historisches Gebäude wie dieses einzubauen.
    docdent hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #5
    Benutzer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    75
    EIn Artikel aus der Kategorie "Wir wollen auch mal was zu Notre Dame schreiben...".

    Man kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass die Stadt bzw. irgendeine zuständige Behörde eine eingenes und sehr, sehr genaues 3D-Modell besitzt, dass das Ubisoft-Modell an Details bei weitem übertrifft und in dem dann auch entsprechende Daten wie Statik, Materialien etc. mit enthalten sind.

    Notre Dame in Unity ist toll, aber mit dem realen Bau hat es nicht wirklich viel gemeinsam.
    docdent und Gemar haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #6
    Benutzer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Konnte ich mir auch schwer vorstellen, dass die Regierung da nicht selber vorgesorgt hatte. Aber warum hatte dieser Bau eigentlich nicht sowas wie ein Feuerlöschsystem, wenn er doch so wichtig war?
    Wie immer bei sowas ist das leider eine Mischung aus Geld und Denkmalschutz. Generell gab es bei Notre Dame einen hohen Sanierungsbedarf, aber es mußte halt erstmal abfackeln bevor plötzlich fast schon 1 Milliarde an Kohle da ist. Beim Wiederaufbau wird man es wohl "besser" machen mit dem Brandschutz. Immerhin etwas "Gutes" das dabei herauskommt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.344
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von HanFred Beitrag anzeigen
    Es ist wohl nicht gerade einfach, so etwas in ein historisches Gebäude wie dieses einzubauen.
    Wenn der Brand dann noch in einem Bereich ausbricht, in der keine Schutzmssnahme vorhanden war, bringen kleine Sprinkler dann auch nix mehr, wenns schon lodert.
    Brandschutztüren sind bei so einem Bau wohl auch keine vorgesehen
    So ein Brand kann auch bei moderneren Gebäuden schnell umsich greifen, wie letztes Jahr in Zürich:
    https://www.nzz.ch/zuerich/brand-bei...llt-ld.1414496
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.810
    Zitat Zitat von HanFred Beitrag anzeigen
    "The Notre Dame in-game is very faithful to the real thing, but it still has concessions to better fit Unity’s mechanics. Handholds where there aren’t any, ropes and ledges and scaffolds, different windows, the list goes on."
    2025:

    "Wir danken der Fa. UbiSoft, die uns beim Wiederaufbau so tatkräftig unterstützt hat!"

    2040+:

    "Warum ist Notre Dame eigentlich ein Paradies für Freeclimber aus aller Welt...?"

    HanFred, golani79 and Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    32.950
    Zitat Zitat von flloyd Beitrag anzeigen
    EIn Artikel aus der Kategorie "Wir wollen auch mal was zu Notre Dame schreiben...".
    genau das ist es. clickbaiting in reinkultur.
    die quelle businessinsider ist trotz des seriös wirkenden domainnamens offenbar zum reinen revolverblatt verkommen.
    könnte am betreiber liegen: der heißt seit einigen jahren nämlich axel springer ag.
    docdent und Gemar haben "Gefällt mir" geklickt.

  10. #10
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    17.04.2019
    Beiträge
    1
    Schon mal daran gedacht das es wissenschaftliche 3d scans von Gebäuden wie notre dam gibt?!
    https://news.nationalgeographic.com/...dieval-gothic/
    Gemar hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    1.113
    Bei solchen "News" lobe ich gerne die Kommentare.
    docdent hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #12
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.487
    Zitat Zitat von HanFred Beitrag anzeigen
    No, Ubisoft is not involved in Notre Dame restoration efforts (yet) | Ubi-Source

    "The Notre Dame in-game is very faithful to the real thing, but it still has concessions to better fit Unity’s mechanics. Handholds where there aren’t any, ropes and ledges and scaffolds, different windows, the list goes on. The big question all these reports fail to answer is why would they use a videogame’s interpretation of the Notre Dame when much more accurate, high-fidelity 3D scans of it and the surrounding area already exist."
    Jupp, dass 3D-Modelle und Scans existieren hatte ich auch schon gehört. Und waren in der Berichterstattung zum Teil ja auch zu sehen.
    Ob das Modell von Andrew Tallon aber auch das Dachgebälk abbildete geht aus den Infos nicht hervor.

    Aber es gibt auch noch die originalen Baupläne - auch wenn das vom Dachstuhl eher Skizzen sind. Aber da wird man ja eh neue Lösungen brauchen.


    Der Unfug mit Assassins Creed scheint ein Hirngespinst von Business Insider zu sein (und mehreren anderen). Es steckte vielen wohl einfach noch im Hinterkopf, wie sehr die PR damals betonte, alles so detailgetreu wie möglich zu zeigen (nur dass die Glasfenster extra geändert werden mussten, oder sowas). Wie es aussieht wollten sich hier weder Ubi, noch die Designerin selbst profilieren.

    Den Artikel hier zu zitieren, naja, why not. Eine eigene, kritische Einschätzung hätte aber sicher nicht geschadet.
    HanFred und Gemar haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #13
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.487
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Konnte ich mir auch schwer vorstellen, dass die Regierung da nicht selber vorgesorgt hatte. Aber warum hatte dieser Bau eigentlich nicht sowas wie ein Feuerlöschsystem, wenn er doch so wichtig war?
    Ich bezweifle, dass die Regierung dafür Geld ausggab. Die stellten ja nichtmal genug Budget zur Verfügung um Notre-Dame anständig erhalten zu können.
    Manches war wohl so marode, dass schon vor einem drohenden Einsturz gewarnt wurde. Erst nach einer Spendenaktion der Kirche wurde mit der Sanierung angefangen.

    Der einzige Lichtblick dürfte sein, dass es jetzt wohl besser saniert wird, als vorher je angedacht war.


    Tallon war Kunstprofessor an der Uni. Dem war das eine Herzensangelegenheit, er forschte daran, veröffentlichte Publikationen, Ausstellungen. Das wurde sicher anders finanziert. Ahja, aus der Projektseite geht hervor, dass ARTE den Scan in Paris gesponsort hatte (magere $10.000). Für die restlichen Scans sprangen Fonds und Stiftungen ein.
    HanFred und Gemar haben "Gefällt mir" geklickt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •