Seite 2 von 5 1234 ...
77Gefällt mir
  1. #21
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.598
    Zitat Zitat von azraelb Beitrag anzeigen
    Blödsinn. [...]
    ... ich wäre ja an deiner Stelle hier etwas vorsichtiger.
    ¯\_(ツ)_/¯

  2. #22
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    04.09.2005
    Beiträge
    984
    Zitat Zitat von azraelb Beitrag anzeigen
    Blödsinn. Jeder konnte und kann ein Spiel außerhalb von Steam ver- und betreiben. Du kannst sogar ein Steam fremdes Game in deine Steam Bibliothek einbinden. Du musst dann halt z.b. manuell patchen, downloaden... und machst das nicht mehr über STEAM Software, Server und Bandbreite.
    Und warum heulen dann so viele Spieler rum, wenn sie jetzt ein Spiel außerhalb von Steam kaufen können/müssen?

  3. #23
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.071
    Zitat Zitat von kaepteniglo Beitrag anzeigen
    Und warum heulen dann so viele Spieler rum, wenn sie jetzt ein Spiel außerhalb von Steam kaufen können/müssen?
    Es geht um MÜSSEN, nicht können. Können wäre egal, kein Zwang. Müssen bedeutet Zwang, Ich hab keine andere Wahl.
    Eigentlich eine Frage die man sich selber beantworten kann ohne groß zu Überlegen. Bin jetzt fast 11 Jahre bei Steam und entsprechend große Bibliothek. Warum soll ich das
    freiwillig zerstückeln und auf verschiedene Plattformen verteilen wollen? Mich stört nur dieses Exklusiv, sollen es gefälligst überall veröffentlichen und gut ist.
    Geändert von Weissbier242 (29.01.2019 um 14:08 Uhr)
    MichaelG, SGDrDeath, Drake802 und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Hypertrax99
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    zu Hause ;)
    Beiträge
    551
    Ansich kann ich die Hersteller verstehen, weil sie so mehr Umsatz machen, sofern es dort den selben Preis hat. Andererseits ist der Store noch nicht so lange dabei und die Nutzerzahlen dürften im Vergleich zu Steam bescheiden sein. Muss jeder für sich selbst entscheiden, aber anders kann man große Firmen nicht dazu bewegen die Konditionen zu verbessern.

    Vielleicht sind die Vorverkaufszahlen aber auch so niedrig gewesen, dass sie kurzerhand zu Epic gehen, weil es eh nicht so viele waren ^^
    Ich hoffe, dass mir nie ein Tier ein Loch in den Kopf bohrt und seine Eier darin ablegt. Denn später denk ich vielleicht, ich hätte eine gute Idee, dabei schlüpfen nur die Jungtiere.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.340
    Zitat Zitat von ARTaX69 Beitrag anzeigen
    Dir ist schon klar, das die 30% Marge bis jetzt der Standard gewesen sind oder? Egal ob bei Apple oder bei Google im Playstore, Origin oder Uplay, alle nehmen diesen Satz. Erst seit kurzem versuchen sich gerade die Neulinge auf diesem Gebiet durch die Reduzierung einen Namen zu machen und Anbieter und somit neue Kunden zu ködern...
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Finde das auch ein wenig Scheinheilig wie jetzt alles so tun als wären die 30% bei Steam mit Abstand das teuerste. Neben den hier erwähnten Plattformen (Google, Appel, Orgin und co) ist auch der Playstation Store und MS Store ebenfalls bei 30%. Das ist halt die gängige Marge bis jetzt. Seit 2008 bin Ich nun bei Steam und hab noch nie wirklich ein Problem gehabt, das müssen andere erst mal schaffen. Sowas schafft für mich vertrauen und daher wollen auch die meisten nichts anderes neben Steam haben.
    Oh stimmt wenn es fasr alle machen sind Dinge ja OK, egal ob verboten oder Wucher !


    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    abgesehen davon ignoriert der auf die Margen die der Einzelhandel sich abknapst
    Der Einzelhandel hat aber auh noch so ein paar Kleinigkeiten wie Geschäftsmiete, Logistik und Personalkosten zu wuppen, aber das passt nicht auf die Rechnung, das ignorieren wir mal besser !
    NOT-Meludan hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.340
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Es geht um MÜSSEN, nicht können. Können wäre egal, kein Zwang. Müssen bedeutet Zwang, Ich hab keine andere Wahl.
    Eigentlich eine Frage die man sich selber beantworten kann ohne groß zu Überlegen. Bin jetzt fast 11 Jahre bei Steam und entsprechend große Bibliothek. Warum soll ich das
    freiwillig zerstückeln und auf verschiedene Plattformen verteilen wollen? Mich stört nur dieses Exklusiv, sollen es gefälligst überall veröffentlichen und gut ist.
    Komisch, warum verurteilst Du nicht das man jahrelang Spiele nur bei Steam kaufen mußte um sie zu spielen ?
    Das bisserl GoG werten wir mal als Ausnahme welche die Regel bestätigt.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.880
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Oh stimmt wenn es fasr alle machen sind Dinge ja OK, egal ob verboten oder Wucher !

    Der Einzelhandel hat aber auh noch so ein paar Kleinigkeiten wie Geschäftsmiete, Logistik und Personalkosten zu wuppen, aber das passt nicht auf die Rechnung, das ignorieren wir mal besser !
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Komisch, warum verurteilst Du nicht das man jahrelang Spiele nur bei Steam kaufen mußte um sie zu spielen ?
    Das bisserl GoG werten wir mal als Ausnahme welche die Regel bestätigt.
    Und Valve keine Ausgaben, oder wie? Da arbeiten nur Roboter und das auch im Wald, oder wie soll man deine Bemerkung jetzt verstehen?

    Ich verstehe nicht, warum man nun plötzlich die Abgabe von 30% so kritisiert. Jede Medaille hat zwei Seiten und kein Entwickler war gezwungen, Verträge mit Valve abzuschließen, um ihre Spiele zu vertreiben. Sollte man bei aller Kritik vielleicht mal bedenken. Ist ja nicht so, dass Valve jeden dazu gezwungen hätte, Steam zu benutzen. Die waren halt damals nur zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, mit dem richtigen Spiel (Half Life 2), um Steam an den Mann zu bringen. Der Rest erledigte sich quasi "von alleine".

    Aber du kannst doch nicht Valve die Schuld dafür geben, dass Steam jahrelang (und immernoch) Nummer 1 der Online-Plattformen auf dem PC ist, nur weil sich Entwickler und Spieler dazu entschieden haben, es als Vertriebsplattform zu nutzen.

    Metro wird übrigens auch von mir nicht gekauft. Jedenfalls nicht innerhalb des nächsten Jahres. Ich hab wenig Probleme mit Origin, Battle.net oder Uplay. Die kann ich aufgrund der einzusparenden Kosten für den Publisher ja durchaus nachvollziehen. Doof ist es, aber wenigstens verständlich. Aber ich kann hier diese Zeitexklusivität einfach nicht verstehen. Das macht überhaupt gar keinen Sinn, egal wie ich es drehe und wende.

    Ich will jetzt (obwohl ich sowas eigentlich eher nicht mache) behaupten, dass Epic Games hier auch ein wenig Kohle hat springen lassen, um das zu bewerkstelligen und die eigene Plattform schmackhaft zu machen. Anders kann ich mir das nicht erklären. Abgesehen davon, dass Deep Silver sich hiermit definitiv einige Käufer vergrault. Und das wäre vermeidbar gewesen, wenn man das Spiel sowohl im Epic Store, als auch im Steam Store anbietet. Und das gleichzeitig und nicht zeitexklusiv.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.454
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Es geht um MÜSSEN, nicht können. Können wäre egal, kein Zwang. Müssen bedeutet Zwang, Ich hab keine andere Wahl.
    Eigentlich eine Frage die man sich selber beantworten kann ohne groß zu Überlegen. Bin jetzt fast 11 Jahre bei Steam und entsprechend große Bibliothek. Warum soll ich das
    freiwillig zerstückeln und auf verschiedene Plattformen verteilen wollen? Mich stört nur dieses Exklusiv, sollen es gefälligst überall veröffentlichen und gut ist.
    Zumal eine Spielreihe dann so zerpflückt verteilt ist.
    Worrel und ICamus haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Taiwez
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    1.280
    Ich weiss nicht, was ich davon halten soll. Grundsätzlich finde Konkurrenz im Wettbewerb gut, dass erhöht normalerweise ja eigentlich die Qualität des jeweiligen Produkts. Aber hier nervt es mich einfach. Ich will mich nicht schon wieder bei einer neuen Plattform anmelden müssen.

    Weiss man schon, ob es das Spiel irgendwann auch über GOG zu kaufen gibt?
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.308
    That's capitalism, baby!
    fud1974 hat "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    02.06.2003
    Beiträge
    333
    Ich fühle mich als normaler Amazon-Kunde auch verarscht und als Kunde 2ter Klasse behandelt.
    Gibts dazu auch mal eine News?

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SGDrDeath
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    1.450
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Komisch, warum verurteilst Du nicht das man jahrelang Spiele nur bei Steam kaufen mußte um sie zu spielen ?
    Das bisserl GoG werten wir mal als Ausnahme welche die Regel bestätigt.
    Also ich konnte die Spiele überall kaufen, Retail, Amazon, HB, diverse Keyhändler. Welche Spiele mußte man NUR bei Steam KAUFEN um sie spielen zu können? Das dürften doch sehr wenige sein.

    Verbindest du da fälschlicherweise die Vertriebsplattform zwangsweise mit dem teuren Shop?

  13. #33
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.071
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Komisch, warum verurteilst Du nicht das man jahrelang Spiele nur bei Steam kaufen mußte um sie zu spielen ?
    Das bisserl GoG werten wir mal als Ausnahme welche die Regel bestätigt.
    Warum sollte ich das auch verurteilen?? Ich mag Steam und Ich musste nicht, Ich hab gewollt 2008! Bin früh weg von physischen Datenträgern und Müll zu Hause, Steam war für mich ein Segen! Von mir aus noch ein oder zwei Platformen wenn es nicht anders geht. ABER BITTE KEINE 6 PLATTFORMEN. Darum geht es doch.
    Abgesehen davon, das man am Anfang nicht gezwungen war auf Steam zu kaufen, die ersten Jahre konnte man auch ohne Steam spielen. Die haben nur die richtige Zeit erkannt und halt etwas geschaffen was gewollt war.

    Ich hab 176 Spiele auf Steam.
    Wegen Starcraft und COD Battlenet
    ESO und Quake Champions Bethesda.
    BF5 und Madden Orgin
    Witcher 3 hab Ich bei GOG gekauft
    Anno bei Ubi Soft
    so jetzt noch Metro/Epic und Ich hab echt 7 Plattformen auf dem PC, geht es noch?

    Und wegen deinem Satz wegen den 30%, es geht nicht darum das nur weil es immer so war, es unbedingt gut sein muss. Aber es wird überall so getan als wäre Steam Wucher, dabei sind die anderen genauso teuer, wird aber so getan als sei Steam hier der Böse.
    Drake802 hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.340
    Zitat Zitat von SGDrDeath Beitrag anzeigen
    Also ich konnte die Spiele überall kaufen, Retail, Amazon, HB, diverse Keyhändler. Welche Spiele mußte man NUR bei Steam KAUFEN um sie spielen zu können? Das dürften doch sehr wenige sein.

    Verbindest du da fälschlicherweise die Vertriebsplattform zwangsweise mit dem teuren Shop?
    Keyhändler wurden erst in den letzten Jahren populär und ich weiß nicht ob es Dir aufgefallen ist, ohne Steam kam man an kein Spiel das nur bei Steam lief ran.
    Insofern friss oder stirb, keine Wahl bzw. keine die diverse Leute jetzt Epic vorhalten !

    Ich sage auch nicht das Epic das Allheilmittel ist, aber Pro Steam und Contra Epic auf Basis der selben Eigenschaften ist einfach lächerlich !

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 1xok
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    1.115
    Man kann immer noch zur Aurora Limited Edition greifen, denke ich. Gibts nach wie vor auf Amazon un die sollte noch den Steam-Key haben. Kostet aber 100 Euro.

    Doch wenn ich das Spiel jetzt auf dem PC spielen wollte und noch nicht vorbestellt hätte, würde ich das wohl so machen. Mit dem Epic-Launcher handelt man sich so viele Nachteile ein, dass es die Mehrkosten leicht aufwiegt.

    Ich hole es mir aber wahrscheinlich dann im nächsten Jahr. Dann ist es normal auf Steam gelistet, Denuvo ist wahrscheinlich draußen und es dürfte dann auch über Proton unter Linux laufen. Gibt mehr als genug, was man bis dahin spielen kann.
    Drake802 hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.340
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich das auch verurteilen?? Ich mag Steam und Ich musste nicht, Ich hab gewollt 2008! Bin früh weg von physischen Datenträgern und Müll zu Hause, Steam war für mich ein Segen! Von mir aus noch ein oder zwei Platformen wenn es nicht anders geht. ABER BITTE KEINE 6 PLATTFORMEN. Darum geht es doch.
    Abgesehen davon, das man am Anfang nicht gezwungen war auf Steam zu kaufen, die ersten Jahre konnte man auch ohne Steam spielen. Die haben nur die richtige Zeit erkannt und halt etwas geschaffen was gewollt war.

    Ich hab 176 Spiele auf Steam.
    Wegen Starcraft und COD Battlenet
    ESO und Quake Champions Bethesda.
    BF5 und Madden Orgin
    Witcher 3 hab Ich bei GOG gekauft
    Anno bei Ubi Soft
    so jetzt noch Metro/Epic und Ich hab echt 7 Plattformen auf dem PC, geht es noch?

    Und wegen deinem Satz wegen den 30%, es geht nicht darum das nur weil es immer so war, es unbedingt gut sein muss. Aber es wird überall so getan als wäre Steam Wucher, dabei sind die anderen genauso teuer, wird aber so getan als sei Steam hier der Böse.
    Ich hab über 400 Titel auf Steam, einige Dutzend bei GoG, 3 bei Battlenet
    Das 30% in meinen Augen Wucher sind zielt nicht nur auf Steam ab, GoG soll ja wohl ähnliche Sätze haben, die aber durchaus individuell verhandelt werden.

    30% finde ich für die erbrachte Leistung jedenfalls deutlich zu viel und ich bin mir sicher das man sich bereits mit 15% sich den Arsch vergolden lassen kann, nur halt nicht so schnell.
    Uplay und Origin war mMn eine erste Schutzreaktion der Publisher gegen den "Wucher", sie haben nur dummerweise vergessen die Preise dann attraktiver zu gestalten und damit Steam indirekt den Rücken gestärkt und die Nutzung sogar noch verstärkt.

    Das Konkurenzprodukte zu Steam so lange auf sich warten ließen hat mich persönlich massiv gewundert !


    Übrigens, man muß die Launcher nicht beim Windowsstart mitstarten lassen, ich habe heute irgendwo schon gelesen das die 5 oder 6 gestarteten Launcher bereits 20% der Resourcen fressen,
    es ist natürlich großes Tennis deswegen andere Launcher auszuschließen.

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.340
    Zitat Zitat von BxBender Beitrag anzeigen
    Ich fühle mich als normaler Amazon-Kunde auch verarscht und als Kunde 2ter Klasse behandelt.
    Gibts dazu auch mal eine News?
    In Punkto Retailversionen "ab 18" bist du es auch definitiv !
    Das war mein Ruck irgendwann mal auf Retail zu verzichten.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 1xok
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    1.115
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Ich sage auch nicht das Epic das Allheilmittel ist, aber Pro Steam und Contra Epic auf Basis der selben Eigenschaften ist einfach lächerlich !

    Hat nur leider nichtmal ansatzweise dieselben Eigenschaften. Gibt nicht mal Cloudspeicher für die Spielstände. Die ganzen fehlenden Features bemerkst Du dann, wenn Du dort bist. Von dem Komfort den Steam bietet, ist der Epic-Store Lichtjahre entfernt. Und dafür bekommst Du dann ein Gratisspiel für 50 Cent. Tolle Wurst. Wer das will, kann es sich ja antun. Ich befürchte nur, dass die Leute sich sehr ärgern werden, wenn Metro dann im nächsten Jahr wieder auf Steam erscheint. Dann kaufen es viele wahrscheinlich in einem Sale nochmal.
    Drake802 hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NOT-Meludan
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1.976
    Und was man auch bei Valve kritisieren darf, für die 30% die sie kassieren bzw kassiert haben (größere Releases sind ja inzwischen etwas besser gestellt), was hat Valve denn gemacht?
    Server hingestellt und die Plattform angeboten. Und sonst so? Wirklich viel hat Valve nicht gemacht. Man verdient Milliarden im Jahr für einen einfachen Hostingservice.
    Ja, ich weiß, ist jetzt etwas sehr überspitzt dargestellt, aber 30% für praktisch nichts tun ist nun wirklich nicht gerade sinnig.

    Valve hat sich nie um seine Probleme gekümmert. Man wollte ja alles auf den Schwarm (aka Spieler) abwälzen und bloß nichts selber machen bzw. was dafür tun.
    Reviews bei Steam sind doch oft nur ein mieser Witz. Die Idee ist ja an und für sich nicht verkehrt, nur funktioniert sie so nicht.
    Steam wird mit Spielen überschwemmt. 2017 wurden mehr Spiele auf Steam veröffentlicht, als in allen Jahren davor zusammengerechnet!
    Sicher mögen einige Perlen dabei gewesen sein, aber oft sind es nur Assettflipper, billige Klone usw.

    Valve macht absolut kein QA! Zwar wurde behauptet, dass man die Spiele auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft, aber das wurde schon lange als glatte Lüge entlarvt....
    Die Publisher haben keine Möglichkeit den Auftritt irgendwie zu gestalten in Steam für die eigenen Spiele usw.

    Valve hat sich auf seinen Verdiensten aus der Vergangenheit ausgeruht und ist träge geworden.
    Abgesehen von Artifact (grandioser Misserfolg übrigens ) und dem Portalbridgeklon, was war der letzte größere Release von Valve?
    War das nicht CSGO 2012? Und seitdem ist da nichts passiert?
    Valve hatte früher selber Spiele gemacht und mehr von dem Geschäft verstanden. Heute sind das nur noch Kaufleute, die von der Materie keine Ahnung haben.

    Valve hat Verdienste für den Gamingbereich, dass ist unbestreitbar, aber die Vergangenheit zählt ab einem gewissen Punkt nicht mehr.
    Und diesen Punkt hat Valve schon einige Zeit hinter sich gebracht. Der Kredit ist verbraucht.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Lesen - denken - schreiben - denken - posten - verzweifeln.
    Realität ist relativ.

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.340
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Und Valve keine Ausgaben, oder wie? Da arbeiten nur Roboter und das auch im Wald, oder wie soll man deine Bemerkung jetzt verstehen?
    Es geht natürlich um die auftretenden Kosten im Verhältnis zu den Einsatz, Ladenmieten nebst Nebenkosten umgerechnet auf die Fläche und das mehr an Personal das dort notwendig ist und nicht nur gebraucht werden wenn mal was nicht läuft oder alle Jubeljahre mal was weiterentwickelt wird ist schon eine andere Hausnummer, die komplette Logistik kommt da halt auch dazu.
    Das sind alles Dinge die Valve erstmal nicht hat.
    Klar, sie brauchen leistungfähige Server und haben dafür sicher eine saftige Stromrechnung, wenn sie das nicht an eine Firma outgesourced haben, aber der "Wasserkopf" eines Handelsunternehmens ist auch nicht zu verachten, wobei Probleme wie Dinge die "Beine bekommen" da auch noch hinzukommen. Wenn bei Valve Versionen "versickern" haben sie dadurch wiederum keinen Schaden, ich glaube nicht das Valve das den Publishern anzeigt.

Seite 2 von 5 1234 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •