11Gefällt mir
  • 2 Beitrag von Shadow_Man
  • 2 Beitrag von arrgh84
  • 3 Beitrag von Theojin
  • 3 Beitrag von arrgh84
  • 1 Beitrag von Honigpumpe
  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0

    Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars Battlefront 2: Französischer Politiker kritisiert Lootboxen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Star Wars Battlefront 2: Französischer Politiker kritisiert Lootboxen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.179
    Blog-Einträge
    10
    Das wäre doch schön, wenn sowas irgendwie gesetzlich geregelt werden würde. Weil aktuell kann der Hersteller in der Hinsicht mit dem Spieler ja machen, was er will.
    MichaelG und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  3. #3
    Benutzer
    Avatar von arrgh84
    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    75
    Das sind die Reaktionen, die ich mir wünsche.
    MichaelG und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Theojin
    Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    1.106
    Sollen sie ihre Spiele als F2P raushauen, dann können sie einbauen was sie wollen. Aber wenn man 60 und mehr Euro für ein Spiel bezahlt, dann sollte die Möglichkeit der weiteren Monetarisierung endlich sein. Vor allem, wenn es spielrelevante Dinge in der Assi-Losbox gibt.
    MichaelG, SGDrDeath and LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #5
    Benutzer
    Avatar von arrgh84
    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    75
    Ich finde, dass der Hain diese ganze Thematik gut auf den Punkt bringt. Wer das Video noch nicht kennt, sollte mal reinschauen.

    MichaelG, Honigpumpe and LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Honigpumpe
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.828
    Sehr lobenswert, daß sich auch Politiker die Chose mal angucken.

    Denn eins darf man nicht vergessen: Es sind die Eltern, die schamlos abgezockt werden sollten. Auch dieses Weihnachten wird wieder so manche Playstation oder Xbox unter dem Weihnachtsbaum stehen, und was wünschen sich 12jährige Jungs? Genau: "Star Wars". Die haben natürlich keine Kohle, aber es geht, so war das Kalkül von EA, auch sponsored by daddy.

    Eigentlich wäre das hier ein Fall für den Verbraucherschutz. Denn vielen Eltern ist vielleicht gar nicht bewußt, in welche Kostenfalle sie da tappen können. Ob diesem Treiben mit juristischen Mitteln beizukommen ist, weiß ich nicht, aber es ist dringend nötig, daß hier etwas Aufklärungsarbeit betrieben wird. Deshalb finde ich es gut, daß das Thema auch in den Mainstreammedien angekommen ist.
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.928
    Zitat Zitat von arrgh84 Beitrag anzeigen
    Ich finde, dass der Hain diese ganze Thematik gut auf den Punkt bringt. Wer das Video noch nicht kennt, sollte mal reinschauen.
    Wahre Worte !

    Vor allem das mit den fehlenden Innovationen in den Spielen die durch enorme Anstrengungen ausgeglichen werden dem Spieler innovativ das Portemonnaie zu leeren.
    Ich praktiziere das System der Verweigerung schon länger, aber ich sehe auch nur wenige Weggefährten.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.928
    Zitat Zitat von Honigpumpe Beitrag anzeigen
    Sehr lobenswert, daß sich auch Politiker die Chose mal angucken.

    Denn eins darf man nicht vergessen: Es sind die Eltern, die schamlos abgezockt werden sollten.
    Das sehe ich anders, Abezockt werden die Spieler, vor allem die Jüngeren den die Kosten<>Aufwand Rechnung nicht vertraut ist.
    Die Eltern die dank Nebenjobs die sich der mangelnden Aufmerkamkeit dem Kind gegenüber "freikaufen" und als Goldesel herhalten sind Nebeneffekte.

    Das ist für mich eine ähnliche gezielte Bauernfängerei wie senerzeit die Yamba-"Spar"-Abos-

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •