Seite 1 von 6 123 ...
45Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    22

    Jetzt ist Deine Meinung zu Star Citizen: Entwickler äußern sich zur Kreditaufnahme gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Star Citizen: Entwickler äußern sich zur Kreditaufnahme

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.740
    Also wenn es nur um das Studio in England geht, wo dann auch wohl in englischer Währung die Steuer bezahlt wird, und auch Angestellte und so, und man dann auch die Steuerrückerstattung in gleicher Währung zurückbekommt, wo ist da ein Umrechnen der Währung nötig?
    Und das andere, wie viel kostet denn so so ein Kredit? Also das sind ja dann auch Summen die mit berechnet werden müssen, weil niemand pumpt einen was umsonst. Und die Währungen schwanken, ja, man kann also gar nicht wissen ob es auch zu eigenen Gunsten ausgehen könnte.
    Irgendwie alles ziemlich schwammig diese Stellungnahme.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    2.928
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Also wenn es nur um das Studio in England geht, wo dann auch wohl in englischer Währung die Steuer bezahlt wird, und auch Angestellte und so, und man dann auch die Steuerrückerstattung in gleicher Währung zurückbekommt, wo ist da ein Umrechnen der Währung nötig?
    Und das andere, wie viel kostet denn so so ein Kredit? Also das sind ja dann auch Summen die mit berechnet werden müssen, weil niemand pumpt einen was umsonst. Und die Währungen schwanken, ja, man kann also gar nicht wissen ob es auch zu eigenen Gunsten ausgehen könnte.
    Irgendwie alles ziemlich schwammig diese Stellungnahme.
    Wie hoch war denn der Kredit? Schmeissen Banken neuerdings mit Krediten um sich und beteiligen sich ohne irgendwelche Erfahrung an Hochrisiko-Unternehmungen wie Videospielen?
    Für mich klingt die Erklärung weitaus plausibler als die Blödsinnige Vermutung, eine Bank würde Geld in ein derart unsicheres Projekt stecken.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.773
    Sollen sie jetzt den Vertrag mit der Bank vorlegen? Die werden sich schon was dabei ueberlegt haben, was sie tun. Ganz ehrlich, solange die weiterentwickeln, sogar ihre Teams immer weiter expandieren und uns jede Woche mit updates auf dem laufenden halten, was gerade passiert koennen sie mit dem Geld umgehen wie sie wollen. Ich bin eigentlich nur daran interessiert, was sie neues entwickeln (und das sieht man ja in den ATVs jeden Donnerstag).

    Um ehrlich zu sein bin ich eh erstaunt, dass die mit den 150 Millionen schon so weit gekommen sind. Ein weltweit verteiltes Team, was inzwischen schon seit einigen Jahren ein Staerke von mehreren hundet Leuten aufweist, die alle recht hoch bezahlte Jobs haben, da kann man schon davon ausgehen, dass sie ein oder zwei Leute im Accounting sitzen haben, die mit Geld umgehen koennen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NilsonNeo4
    Registriert seit
    09.06.2014
    Beiträge
    557
    Es geht darum operative Mittel zu haben. Das Geld, das erst in einem Jahr durch die Steuerrückzahlung kommt, kommt halt erst in einem Jahr. Den Kredit hat man sofort.
    Klar kann man das Geld auch aus dem Funding-Topf "vorstrecken", aber ich nehme an, das meiste davon wird in USD wo liegen. Und wie angedeutet, offenbar ist ein Kredit günstiger bzw. besser planbar als der (aktuelle) Wechsel von USD in Pfund.
    Und was kostet heute ein Kredit in Zeiten, in denen es sogar Negativzinsen gibt?
    TheRealBlade, MichaelG, SGDrDeath und 5 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    PC - Playstation 4 - Nintendo Switch - One Plus 3 - Huawei MediaPad M3 Lite

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Scholdarr
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    4.329
    Haben manche Leute immer noch nicht kapiert, dass "Backer" und "Investor" nicht dasselbe ist? Roberts kann mit Cloud Imperium machen, was er will und insbesondere auch so viele Kredite aufnehmen, wie er will - solange er nachher ein Spiel abliefert. Keine Ahnung, was die ganze Aufregung soll, wieder mal viel Lärm um nichts...

  7. #7
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.616
    Zitat Zitat von NilsonNeo4 Beitrag anzeigen
    Es geht darum operative Mittel zu haben. Das Geld, das erst in einem Jahr durch die Steuerrückzahlung kommt, kommt halt erst in einem Jahr. Den Kredit hat man sofort.
    Auch wenn es Negativzinsen gibt kostet ein Kredit immer Geld. Warum dann nicht lieber eigenes verwenden? Das Pfund ist mächtig gefallen, da sollte der Wechselkurs eigentlich besonders verlockend sein. Wenn ein Überbrückungskredit nötig ist, weil man nicht auf eine Rückzahlung warten kann, dann kann die Finanzdecke nicht mehr wirklich üppig sein.

    Subjektive Meinung, natürlich. Außer Visionen trau ich Roberts nur noch wenig zu.

    Zitat Zitat von Scholdarr Beitrag anzeigen
    Haben manche Leute immer noch nicht kapiert, dass "Backer" und "Investor" nicht dasselbe ist?
    Natürlich ist man als Backer ein (kleiner) Investor. Man schießt Geld vor im Vertrauen ein versprochenes Gut zu erhalten. Während man einerseits mit Nachrichten überflutet wird ist dieses Projekt IMO unterirdisch, wenn es darum geht die Backer wirklich teilhaben zu lassen. Transparenz sieht anders aus.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Scholdarr
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    4.329
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Auch wenn es Negativzinsen gibt kostet ein Kredit immer Geld. Warum dann nicht lieber eigenes verwenden? Das Pfund ist mächtig gefallen, da sollte der Wechselkurs eigentlich besonders verlockend sein. Wenn ein Überbrückungskredit nötig ist, weil man nicht auf eine Rückzahlung warten kann, dann kann die Finanzdecke nicht mehr wirklich üppig sein.
    Ähm, ihr habt scheinbar nicht ganz verstanden, worum es geht. Cloud Imperium hat genügend Geld, nur haben die das vorrangig in den USA in Form von Dollars (oder anderswo, z.B. in Euro in Deutschland). Das Studio in England und seine Mitarbeiter werden allerdings in britischen Pfund bezahlt. Wenn nun die amerikanische Mutterfirma ihr Cash dazu verwenden will, die britischen Mitarbeiter zu bezahlen, muss sie Dollars in Pfund wechseln, was gerade eher ungünstig ist aufgrund des Wechselkurses. Außerdem kostet es natürlich Gebühren, Geld zu wechseln. Deshalb kann es gerade bei so niedrigen Zinsen wie derzeit günstiger sein, in England einen Kredit aufzunehmen, um davon zumindest vorerst die Gehälter der englischen Mitarbeiter zu bezahlen. Wenn dann die Steuerrückzahlung in England genutzt wird, um den Kredit im Herbst wieder zu tilgen, dann muss im Endeffekt (zumindest für diesen Betrag) überhaupt keine Wechselgebühr entrichtet werden. Aus ökonomischer Sicht ist das ein kleveres Konstrukt, das absolut Sinn macht.

    Manchmal macht es übrigens auch Sinn, den originalen Post zu lese, da steht genau das drin. Warum der Redakteuer der PCG genau den Satz unterschlagen hat, dass Cloud Imperium den Großteil seiner Einnahmen in US-Dollar oder Euro erzielt (und nicht in Pfund), weiß ich auch nicht. Der ist zumindest zentral für das Verständnis der ganzen Angelegenheit.
    We obviously incur a significant part of our expenditures in GBP while our collections are mostly in USD and EUR. Given today's low interest rates versus the ongoing and uncertain currency fluctuations, this is simply a smart money management move, which we implemented upon recommendation of our financial advisors.
    TheRealBlade, Vordack, SGDrDeath und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #9
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.616
    Der Kurs ist schlechter als vor ein paar Momaten aber weitaus besser als vor einem Jahr.
    Warum wurde die Gelegenheit damals nicht genutzt um umzuschichten? Es war doch absehbar, dass das UK Studio finanziert werden muss. Ok, bei Finanzen kenne ich mich zu wenig aus. Riecht aber schon irgendwie komisch.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.773
    Zitat Zitat von Scholdarr Beitrag anzeigen
    solange er nachher ein Spiel abliefert.
    Muss er das ueberhaupt? Zumindest bei Kickstarter ist es doch reines Vertrauen oder? Gab es nicht auch schon Leute, die mit der Kohle durchgebrannt sind?
    Muss zugeben, die kompletten AGBs bei CIG direkt habe ich nie durchgelesen aber ich glaube kaum, dass die fuer irgendwas haftbar sind.
    {Also, nur mal rein interessehalber gefragt, nicht jetzt wegen SC direkt. )

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Scholdarr
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    4.329
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Muss er das ueberhaupt? Zumindest bei Kickstarter ist es doch reines Vertrauen oder? Gab es nicht auch schon Leute, die mit der Kohle durchgebrannt sind?
    Muss zugeben, die kompletten AGBs bei CIG direkt habe ich nie durchgelesen aber ich glaube kaum, dass die fuer irgendwas haftbar sind.
    {Also, nur mal rein interessehalber gefragt, nicht jetzt wegen SC direkt. )
    So genau weiß ich das auch nicht. Ich meinte das aber auch nicht unbedingt aus streng juristischer Sicht, sondern eher generell. Ich denke, dass es den Leuten eigentlich egal sein kann, wie Roberts seine Firma führt, solange er am Ende das abliefert, wofür die Leute ihm Geld gegeben haben.

    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Der Kurs ist schlechter als vor ein paar Momaten aber weitaus besser als vor einem Jahr.
    Warum wurde die Gelegenheit damals nicht genutzt um umzuschichten? Es war doch absehbar, dass das UK Studio finanziert werden muss. Ok, bei Finanzen kenne ich mich zu wenig aus. Riecht aber schon irgendwie komisch.
    Nö, da riecht überhaupt nichts komisch, das ist eine ganz normale und richtige Vorgehenswese. Seriöse Firmen versuchen, Wechselkursrisiken aus dem Weg zu gehen. Cloud Imperium ist ja keine Investmentbank, die auf steigende oder fallende Wechselkurse wettet, sondern ein Softwareunternehmen, das seine Mitarbeiter pünktlich bezahlen will und dafür seriös wirtschaftet. Es ist sehr viel weniger riskant und sehr viel überschaubarer, Wechselkursrisiken zu minieren und stattdessen eine günstige Kreditlinie aufzunehmen. Übrigens ist das vielleicht auch noch wichtig: Es geht hier um eine (monatliche) Kreditlinie, nicht um einen Einmalkredit. Damit ist die Firma bestmöglich seriös abgesichert, um laufende Kosten bedienen zu können, bei gleichzeitig minimalem Risiko und minimalen Kreditzinsen, insbesondere, weil dafür letztlich der englische Staat in Form seiner Steuervergünstigungen aufkommen wird. Wie gesagt, ist ein völlig nachvollziehbares und kleveres Konstrukt, das jede andere Firma in der Situation auch so machen würde (mit Ausnahme von Investmentbanken und anderen "Zockern"). Ganz ehrlich, da gibts eigentlich überhaupt keine Grundlage für irgendeine Diskussion.
    TheRealBlade, MrFob, Xivanon und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.773
    Zitat Zitat von Scholdarr Beitrag anzeigen
    So genau weiß ich das auch nicht. Ich meinte das aber auch nicht unbedingt aus streng juristischer Sicht, sondern eher generell. Ich denke, dass es den Leuten eigentlich egal sein kann, wie Roberts seine Firma führt, solange er am Ende das abliefert, wofür die Leute ihm Geld gegeben haben.
    Ok, da stimme ich dir natuerlich zu (siehe oben).

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.226
    Ha, Futter für Mr. Smart
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  14. #14
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.715
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Muss er das ueberhaupt?
    Nein, muss er nicht ... auch nicht bei Kickstarter.

    Wobei man auch hier erwähnen muss, dass CIG nach einiger Zeit Kickstarter verlassen hat und eine eigene Crowdfundingplattform initiert hat, die für den Backer deutlich schlechtere Rechten als eben Kickstarter einräumt.

    Zumindest bei Kickstarter ist es doch reines Vertrauen oder? Gab es nicht auch schon Leute, die mit der Kohle durchgebrannt sind?
    Durchbrennen wäre ja schon vorsetzlich kriminell, es reicht ja schon über Jahre zu "entwickeln", also von dem Geld zu leben, und dann zu sagen: Sorry, das Geld reicht(e) nicht für eine Fertigstellung. Tut uns leid.

    Alles im Rahmen der Kickstarter AGB.

    Muss zugeben, die kompletten AGBs bei CIG direkt habe ich nie durchgelesen aber ich glaube kaum, dass die fuer irgendwas haftbar sind.
    {Also, nur mal rein interessehalber gefragt, nicht jetzt wegen SC direkt. )
    Der Herr Smart hat diese mal genüsslich seziert: CIG muss nichts. Im Grunde können sie behaupten, dass das jetzige "Spiel" das versprochene und damit aus Sicht von CIG fertige Produkt ist. Fertig.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  15. #15
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.715
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Ha, Futter für Mr. Smart
    Star Citizen - Final Countdown | Smart Speak

    ¯\_(ツ)_/¯

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.620
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Scholdarr Beitrag anzeigen

    Nö, da riecht überhaupt nichts komisch, das ist eine ganz normale und richtige Vorgehenswese. Seriöse Firmen versuchen, Wechselkursrisiken aus dem Weg zu gehen.
    Haben sie das "Risiko" denn nicht so oder so, da sie die Löhne in UK ebenfalls in £ zahlen müssen.
    Wäre es da nicht doch günstiger, wenn man bei gutem Wechselkurs eine grössere Tranche rüber auf die Insel schieben würde?

    Eine Bank vergibt ja nur aus einem Grund Kredit:
    Sie wollen was verdienen

    Und das THEORETISCHE Risiko würde dann nicht bestehen, dass die IP, Assets, etc der Bank in die Hände fallen könnte.
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.620
    Blog-Einträge
    3
    Hrhr
    Das ganz kam ja eh nur auf, weil ER das veröffentlicht hat. Und er hat das auch nur raus gefunden, weil er CR sehr genau auf die Finger schaut
    Ich glaube, sonst gibts keinen Menschen auf dem Planeten, der sich damit so befasst, wie er.
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  18. #18
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.715
    So richtig verstehe ich das Problem mit dem Wechselkurs etc. nicht ... wie McDrake schon schrieb, eine Bank möchte etwas verdienen und die Zinsen, vor allem bei solchen Summen, dürften um ein vielfaches höher sein als irgendwelche Wechselkurse.

    Wenn man dann noch als Sicherheit das komplette Spiel hinterlegt ... nun ja, das riecht nicht nur komisch, das stinkt bereits.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Savag3r
    Registriert seit
    31.03.2016
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von Scholdarr Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, da gibts eigentlich überhaupt keine Grundlage für irgendeine Diskussion.
    Damit ist alles gesagt ^^
    - - - -
    Werde ein Star Citizen und erhalte 5.000 UEC Startguthaben:
    https://robertsspaceindustries.com/e...STAR-S7XZ-YVT4

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NilsonNeo4
    Registriert seit
    09.06.2014
    Beiträge
    557
    Wobei im englischen Original nicht direkt die Rede von "günstiger" ist, sondern es eher um die Schwankungen im Kurs geht
    . Given today's low interest rates versus the ongoing and uncertain currency fluctuations,
    Ist natürlich alles eine Abschätzungsfrage: Ab wann ist der Kurs "uncertein" genug und ab wann sind die Raten gering genug, dass sich so ein Schritt "lohnt".

    Aber da müsste man jemanden Fragen, der Ahnung davon hat: Was üblich ist als Sicherung bei so einem Kredit zu hinterlegen? welche Raten man für so einen Kredit bekommt? Was die Wechselgebrühren sind? wie der USD-Pfund kurs sich verhalten wird?

    Jemand hier als Controller in einem mittlelgroßen Internationalen Unternehmen oder bei ner Bank tätig? Der Rest ist doch nur Raterei.

    Wer Bankenenglisch kann, kann ja mal hier in den Vertrag rein schauen.
    PC - Playstation 4 - Nintendo Switch - One Plus 3 - Huawei MediaPad M3 Lite

Seite 1 von 6 123 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •