1. #1
    Benutzer

    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    63

    PC rebootet beim zocken - Ursache unklar

    Moin Leute!


    Mein Problem
    Aktuell spiele ich mit meinen Freunden viel Rainbow Six und vor ca. 2 Wochen hat sich mein PC aus dem nichts im Spiel neugestartet. Dieses Problem tritt seit dem regelmäßig auf. Mal passiert es ziemlich schnell nach dem Start des Spiels, mal kann ich sogar eine ganze Partie spielen bis es dazu kommt. Reproduzieren lässt sich das Problem, wenn ich den Unigine Valley laufen lassen. Dort tritt das Problem auch manchmal ziemlich schnell auf und spätestens so nach 5 Minuten. Das aller erste Mal trat der Crash wie gesagt bei Rainbow Six spielen auf, ohne das ich davor irgendwas am System bewusst geändert habe.


    Mein Setup
    CPU: Intel Xeon E3-1231 v3
    GPU: EVGA GTX 980Ti Superclocked+ ACX 2.0+
    Mainboard: GIGABYTE H97-D3H-CF
    RAM: 2*8GB Crucial BLS8G3D1609DS100 DDR3
    PSU: BeQuiet! Pure Power 11 600W
    Bootdrive: Crucial CT256MX100SSD1


    Was ich bisher probiert habe
    Ich habe verschiedenste Benchmarks und Test laufen lassen, in der Hoffnung so den Fehler reproduzieren zu können bzw. die Fehlerquelle verorten zu können. Dort kam es zu folgenden Ergebnissen:

    • Prime95 -> kein Crash
    • OCCT -> kein Crash
    • Linpack -> kein Crash
    • 3D Test von OCCT -> kein Crash
    • Graka Memtest von OCCT -> kein Crash
    • Powersupply Test von OCCT -> kein Crash
    • Memtest86 -> kein Crash + keine Fehler gefunden
    • Furmark -> kein Crash



    Mein erster Gedanke war das es am Netzteil liegt, weil das im Netz auch als Hauptgrund für Shutdowns/Reboots ohne Bluescreen genannt wurde, denn auch mit automatischem Neustart bei Fehlern deaktiviert, habe ich keine Bluescreens bekommen. Auch mit BlueScreenViewer ließ sich nichts auslesen. Da mein vorheriges Netzteil mit 450W so oder so für meinen PC seit meinem Upgrade auf eine GTX 980Ti sehr knapp bemessen war, habe ich dieses auch ausgetauscht und das aktuelle verbaut. Das Problem hat sich dadurch allerdings nicht behoben.


    Dann habe ich mich mal an der Grafikkarte probiert und diese komplett gereinigt und die Wärmeleitpaste erneuert. Danach ging es auch wieder für einen Tag, wobei das wahrscheinlich eher Zufall war. Denn die Temps waren davor schon mehr als in Ordnung und sind jetzt nach der Säuberung selbst unter hoher Last (und offenem Gehäuse) bei maximal 65°C, sofern ich die Lüfter auf 100% laufen lasse. Habe die GPU auch in Afterburner aufs Minimum bei Core Clock und Memory Clock underclocked, sowie Power Limit und Temp Limit aufs Maximum angehoben.


    Habe auch probiert Rainbow Six mal auf niedrigsten Einstellungen laufen zu lassen, lief dann auch mal wieder eine Runde lang glatt und als wir dann die nächste Partie gesucht haben hat sich mein PC wieder neugestartet. Das Problem scheint also nicht zwingend aufzutreten, wenn gerade eine Anwendung extrem grafikhungrig, sich aber grundsätzlich nur reproduzieren lassen, wenn die Grafikkarte durch ein Spiel oder Valley Benchmark beansprucht wird. Warum es dann bei den OCCT Test und bei Furmark zu keinen Crashes gekommen ist, ist mir hier allerdings noch ein großes Rätsel.


    Mir als Laie ist beim durchschauen der HWInfo Logs nichts aufgefallen, kann allerdings sein das ich dort was übersehe. Werde dort mal welche hochladen die bis zum Zeitpunkt des Crashes gelogt haben. Temps sowohl bei CPU als auch GPU sind dort voll im Rahmen.


    Mein Energiesparplan habe ich von "Ausbalanciert" auf "Maximale Leistung" geändert, hat nichts geholfen.


    Das Problem tritt auch auf, wenn ich alle USB Geräte bis auf meine Maus vom PC trenne. Auch etwaige unnötige Programme habe ich deaktiviert bzw geschlossen und das Problem ist noch da.



    Ein Blick in die Ereignisanzeige von Windows hat mir einen kritischen Fehler nach jedem Crash gegeben, dieser scheint allerdings nur der Standardfehler zu sein, der Auftritt, wenn der PC unerwartet herunterfährt. Trotzdem hier einmal das Ereignis:
    Spoiler:

    Protokollname: System
    Quelle: Microsoft-Windows-Kernel-Power
    Datum: 02.06.2020 21:41:25
    Ereignis-ID: 41
    Aufgabenkategorie: (63)
    Ebene: Kritisch
    Schlüsselwörter: (70368744177664),(2)
    Benutzer: SYSTEM
    Computer: DESKTOP-S6QUR81
    Beschreibung:
    Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.
    Ereignis-XML:
    <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
    <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-Kernel-Power" Guid="{331c3b3a-2005-44c2-ac5e-77220c37d6b4}" />
    <EventID>41</EventID>
    <Version>6</Version>
    <Level>1</Level>
    <Task>63</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8000400000000002</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-06-02T19:41:25.417232400Z" />
    <EventRecordID>523754</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="4" ThreadID="8" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>DESKTOP-S6QUR81</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
    </System>
    <EventData>
    <Data Name="BugcheckCode">0</Data>
    <Data Name="BugcheckParameter1">0x0</Data>
    <Data Name="BugcheckParameter2">0x0</Data>
    <Data Name="BugcheckParameter3">0x0</Data>
    <Data Name="BugcheckParameter4">0x0</Data>
    <Data Name="SleepInProgress">0</Data>
    <Data Name="PowerButtonTimestamp">0</Data>
    <Data Name="BootAppStatus">0</Data>
    <Data Name="Checkpoint">0</Data>
    <Data Name="ConnectedStandbyInProgress">false</Data>
    <Data Name="SystemSleepTransitionsToOn">0</Data>
    <Data Name="CsEntryScenarioInstanceId">0</Data>
    <Data Name="BugcheckInfoFromEFI">false</Data>
    <Data Name="CheckpointStatus">0</Data>
    </EventData>
    </Event>



    Dazu bin ich noch auf einen Fehler gestoßen, welcher immer einige Sekunden vor den Crashes gelogt wurde. Hier auch der komplette Ereignisbericht:
    Spoiler:

    Protokollname: System
    Quelle: Microsoft-Windows-EnhancedStorage-EhStorTcgDrv
    Datum: 03.06.2020 00:41:04
    Ereignis-ID: 10
    Aufgabenkategorie:Driver
    Ebene: Fehler
    Schlüsselwörter:
    Benutzer: SYSTEM
    Computer: DESKTOP-S6QUR81
    Beschreibung:
    A TCG Command has returned an error.
    Desc: AuthenticateSession
    Param1: 0x1
    Param2: 0x60000001C
    Param3: 0x900000006
    Param4: 0x0
    Status: 0x1
    Ereignis-XML:
    <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
    <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-EnhancedStorage-EhStorTcgDrv" Guid="{aa3aa23b-bb6d-425a-b58c-1d7e37f5d02a}" />
    <EventID>10</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>2</Level>
    <Task>1</Task>
    <Opcode>57</Opcode>
    <Keywords>0x8000000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-06-02T22:41:04.568192400Z" />
    <EventRecordID>523851</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="4" ThreadID="8" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>DESKTOP-S6QUR81</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
    </System>
    <EventData>
    <Data Name="Description">AuthenticateSession</Data>
    <Data Name="Param1">0x1</Data>
    <Data Name="Param2">0x60000001c</Data>
    <Data Name="Param3">0x900000006</Data>
    <Data Name="Param4">0x0</Data>
    <Data Name="CmdStatus">0x1</Data>
    </EventData>
    </Event>

    Diesen Fehler habe ich natürlich erstmal gegoogelt und bin dort auf einige Post im Zusammenhang mit Crucial SSDs gestoßen, dort wurde einmal von irgendwelchen Fehlern im Zusammenhang mit BitDefender gesprochen. Das Programm hatte ich allerdings nie installiert. Auch ein paar andere Threads zu diesem Problem gab es noch, wobei ich dort echt größtenteils nur noch Bahnhof verstanden habe. Dort ging es sehr technisch zur Sache. Vielleicht kann mir da ja hier jemand weiterhelfen und klären, ob das überhaupt direkt mit dem Problem in Verbindung steht.


    Habe in dem Zuge auf jeden Fall CrystalDiskInfo und Crucial Storage Executive laufen und beide bescheinigen mir für die SSD und die aktiv genutzte HDD einen guten Zustand. Hab hier trotzdem mal einen kompletten Screenshot der SMART Werte angehangen, damit da vielleicht jemand der sich damit auskennt mal drüber schauen kann.


    Morgen Vormittag habe ich die Möglichkeit eine GTX 970 aus dem PC meines kleinen Bruders auszubauen und mit dieser Karte zu testen, ob das Problem noch auftritt. Das ganze habe ich schon mal gemacht, als ich meine Grafikkarte zum reinigen ausgebaut hatte und noch ganz am Anfang mit der Fehlersuche war. Dort hatte ich die Karte allerdings nur ca. 5 Minuten aktiv am Valley Benchmark laufen und da lief es problemlos. Da muss ich natürlich morgen mal längere Test laufen lassen, da sich ja im Nachhinein gezeigt hat, dass ich teilweise auch nach dem ich wieder meine Grafikkarte eingebaut hatte mehrere Runde Rainbow oder Valley für längere Zeit laufen lassen konnte. Kann also durchaus sein, dass es in dem Moment Zufall war bzw der Fehler irgendwo anders herkommt und nur während des Test nicht aufgetreten ist.


    Meine Grafikkartentreiber habe ich übrigens mit DDU komplett deinstalliert und neuinstalliert, hat auch nicht geholfen. Weitere Treiber habe ich noch nicht geupdatet. Werde morgen mal schauen, ob es für die anderen Komponenten noch aktuelle gibt und auch mal schauen, ob es eine neue Version für meinen BIOS gibt.


    Aktuelles Zwischenfazit
    Aktuell bin ich nur so schlau, dass es nicht am Netzteil liegt. Dieses habe ich ja erst nach dem ersten Auftreten des Problems ausgetauscht. Der einzige andere belastbare Hinweis ist, dass Valley Benchmark und Rainbow Six irgendwas mit meinem PC machen was andere Benchmarks nicht machen. Werde in dem Zuge auch nochmal mit anderen Spielen experimentieren.


    Ich werde hier Updates posten, sobald ich die weiteren Sachen ausprobiert habe. Im Anhang findet ihr eine ZIP Datei mit den Ereignisanzeigen vom kritischen Fehler und dem Fehler der vorher passiert, ein Screenshot der CrystalDisk SMART Daten, ein HWInfo Log bei dem es am Ende zum Crash gekommen ist (durch Valley) und einen kompletten HWInfo Report.

    Hier der Anhang: Troubleshooting Nikusch PC


    Ich freue mich von euch zu hören und hoffe mit eurer Hilfe das Problem identifizieren und natürlich am Ende lösen zu können!


    LG
    Niklas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.335
    Du warst ja schon vorbildlich gewissenhaft auf Fehlersuche.

    Falls es nicht an der Graka liegen sollte, könntest du ja theoretisch mal diverse Parts mit denen deines Bruders tauschen.
    Testweise könntest du auch mal je einen der Ram Riegel entnehmen.

    Ansonsten könnte evtl. auch ein Wackelkontakt Schuld sein?
    Vllt. hast du beim Reinigen der Graka zeitweise was zurechtgerückt.

    Naja, ist halt alles mehr oder weniger Stochern im Dunkeln aktuell...
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.593
    Hmmm.. sieht eher nach fröhlichen Teile-Getausche zur Fehlerfindung aus.

    Was mich wundert ist der Fehler der vor dem Crash gelogged wird..

    "Microsoft-Windows-EnhancedStorage-EhStorTcgDrv"

    Kommt der IMMER vor dem Crash? Ansonsten kommt der nicht? (Nicht dass das einer der Fehler ist den Windows eh gerne mal alle paar Sekunden schmeißt, von denen gibts ja einige.)

    Zu Enhanced Storage habe ich nicht viel gefunden, die Doku bei Microsoft erklärt erstaunlich wenig, liefert zwar API Beschreibungen und so verweist aber ansonsten auf den IEEE Standard... Scheint was zu sein für
    nicht lokalen Speicher? Hast du ein NAS oder so eingebunden, eventuell per ISCSI oder so?

  4. #4
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.480
    Wenn die hier genannten Testprogramme alle ohne Fehler laufen und das auch ohne Stunden, dann können wir einen Hardwaredefekt so gut wie ausschließen.

    Gerade Furmark für die GPU, Prime95 für die CPU und RAM und natürlich memtest86 über Stunden laufen lassen ist eine Tortur für die Komponenten und wenn das ohne Fehler durchläuft, bist du hier auf der sicheren Seite!

    Ansonsten würde ich den Ansatz von fud verfolgen, ggf. veraltete (Chipsatz)Treiber installiert? Hardwaredefekt bei der Festplatte? Ggf. mal die SMART-Daten der SSD auslesen, ich gehe davon aus das die Spiele auf einer anderen Festplatte liegen? Ggf. schreibt Windows hier in eine Auslagerungsdatei bzw. führt andere Operationen durch, die dann dafür sorgen, dass sich der PC verabschiedet.

    Schau mal hier: https://letsplayforum.de/thread/1731...-ehstortcgdrv/

    Wie voll ist denn deine Festplatte bzw. wieviel Speicher hast du hier frei und natürlich welche Treiber hast du installiert, oder eben auch nicht?! Vor allem kann ich nirgends herauslesen welches OS du verwendest.
    Nein, mir unbekannte .zip Dateien werde ich nicht laden um hier ggf. in den Logs fündig zu werden.
    ¯\_(ツ)_/¯

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.593
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Wie voll ist denn deine Festplatte bzw. wieviel Speicher hast du hier frei und natürlich welche Treiber hast du installiert, oder eben auch nicht?! Vor allem kann ich nirgends herauslesen welches OS du verwendest.
    Hmm.. die internen Platten hatte ich jetzt gar nicht im Auge, das "Enhanced Storage" klingt mehr so nach SAN, NAS usw. , aber wer weiß wie und ob das auch intern benutzt wird oder irgendwas anderes darauf zugreifen will..

  6. #6
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.480
    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Hmm.. die internen Platten hatte ich jetzt gar nicht im Auge, das "Enhanced Storage" klingt mehr so nach SAN, NAS usw. , aber wer weiß wie und ob das auch intern benutzt wird oder irgendwas anderes darauf zugreifen will..
    Schau dir mal den von mir verlinkten Artikel an und den da geposteten engl. Beitrag.

    Bis auf den Umstand, dass der PC dort 'einfriert', gleiche Problematik - vor allem auch mit dem gleichen Fehler in der Ereignisanzeige.

    Ich glaube ich würde hier mein Augenmerk drauf legen, der Rest scheint für mich in Ordnung zu sein.
    ¯\_(ツ)_/¯

  7. #7
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    63
    Erstmal danke für die ganzen Nachrichten, kann euch folgendes Update liefern. Hab gerade die Grafikkarten von meinem Bruder und mir getauscht und auf beiden PCs Valley angeschmissen. Bei mir lief jetzt alles mit der MSI GTX 970 von meinem Bruder problemlos und auf dem Rechner meines Bruders ist der PC bei Valley einmal nach 2-3 Minuten und beim zweiten Versuch nach ca. 10 Minuten abgeschmiert. Bei mir lief während der ganzen Zeit Valley ca eine halbe Stunde lang problemlos, werde jetzt aber gleich das ganze nochmal zur Sicherheit länger laufen lassen.

    Aber würde dann ja mal sagen, dass sich der Fehler also wohl doch auf die Grafikkarte zurückschließen lässt. Wobei ich immer noch gerne verstehen würde inwiefern Valley oder Rainbow Six die Grafikkarte anders belasten/beanspruchen als die OCCT Test oder Furmark. Vor allem da es ja bei Rainbow auch im Hauptmenü passiert, scheint es ja nicht zwingend an einer Überlastung der Grafikkarte zu liegen sondern irgendwas anders was diese Programme beanspruchen aber Furmark zb nicht.

    Selbst wenn dann die Karte ja wahrscheinlich nicht mehr zu retten ist, würde mich das jetzt mal interessieren. Jetzt wo die Ursache voraussichtlich klar ist, jemand noch Ideen ob da doch noch was zu retten ist?

  8. #8
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.480
    Das find ich aber arg merkwürdig ... also schön wenn man es eingrenzen kann, aber gerade FurMark lastet die GPU in so einem Umfang konsequent aus, wie es ein Spiel niemals nie machen kann und auch nicht wird.
    ¯\_(ツ)_/¯

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.593
    Zitat Zitat von Nikusch Beitrag anzeigen
    Selbst wenn dann die Karte ja wahrscheinlich nicht mehr zu retten ist, würde mich das jetzt mal interessieren. Jetzt wo die Ursache voraussichtlich klar ist, jemand noch Ideen ob da doch noch was zu retten ist?
    Hmm.. Schwerig. So ganz auszuschließen ist es ja nie dass ein Programm/Spiel irgendwas macht, was einen Fehler zum Vorschein bringt wie es ein "Lasttest" nicht tut, sprich, nicht der Stress ist das Problem, sondern eine bestimmte Operation bzw. Reihenfolge von Operationen die einen Fehler aufzeigt auf der Hardware (?) den andere nicht aufzeigen....

    Wenn du nicht noch das BIOS updaten kannst auf der Karte selber wüsste ich jetzt auch nicht mehr was man da machen könnte.. alle weiteren Maßnahmen dürften teurer sein als die Ersatzkarte vergleichbarer Leistung selber.

  10. #10
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    63
    Ja ich werd heute nochmal nur zur Sicherheit die Treiber erneut komplett mit DDU deinstallieren und auch mal einen älteren Treiber ausprobieren, denke zwar nicht das es was hilft, aber Versuch ist es ja nochmal wert bevor man dann jetzt Geld in die Hand nimmt.

  11. #11
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.903
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Das find ich aber arg merkwürdig ... also schön wenn man es eingrenzen kann, aber gerade FurMark lastet die GPU in so einem Umfang konsequent aus, wie es ein Spiel niemals nie machen kann und auch nicht wird.
    Das findest du aber auch nur deswegen merkwürdig, weil du offenbar einzig die Belastung als möglichen Grund für einen Fehler im Sinn hast Es kann gut sein, dass das Game bestimmte Befehle verwendet, die bei dem vorliegenden Defekt für das Problem sorgen, und Furmark verwendet diesen Befehl ganz einfach nicht. Die andere Benchmark (Unigine Valley) kann den Fehler wiederum ja reproduzieren, also scheint es nicht die Last per se zu sein, die das Problem verursacht, sondern bestimmte Befehle bzw. ein bestimmter Befehl, der vlt einen bestimmten Teil der Karte besonders fordert oder einfach nur benötigt, und dieser Teil ist defekt.

    Was man noch machen könnte wäre, andere Treiber zu testen. Evlt ist es nur die Kombination aus Grafikkartentreiber, Mainbaordtreiber und Windows-Updates. Evlt., da die Karte ja in zwei PCs das Problem hat, auch mal prüfen, ob ein Tool schuld sein könnte, das beide PC nutzen - verwendet ihr zB den gleichen Virenscanner? Oder hab beide Discord an, ggf. auch unwissentlich? (rechts unten neben der Uhrzeit ist dieses Dach-Symbol ^ da sieht man, welche Anwendungen vlt schon mit dem Windows-Start gestartet sind).

    Bevor man die Karte am Ende entsorgt, könnte man als letztes Mittel Windows mal neu installieren.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.042
    Bitte nicht Furmark oder ähnliches mit Spiele verwechseln. Das sind alles Syntetische Tests die nur rein die Leistung beurteilen und niemals alle Programm Algorithmen eines wirklichen Spiels oder gerade das/dessen Spiel durchlaufen. Nicht mehr und nicht weniger.
    Programm Fehler des Spiels zusammen mit jeweiligen Treiber usw. können dieses Tests nicht ermitteln. Zumal solche Tools ganz genau auf entsprechende Hardware zugeschnitten ist um bestens zu funktionieren. Spiele tuen das nämlich nicht.
    Ich vermute mal einen Treiber Netzwerk Fehler in Zusammenhang mit einen Fehler in deiner Grafikkarte.
    Irgendetwas kleines in deiner Graka wird nicht mehr so richtig Laune haben das Spiel zu unterstützen.
    Was, kann dir wohl nur ein Ausgebildeter Profi sagen der deinen Rechner mal richtig durchmisst, wir aber wohl eher nicht. Wir können da nur Anhalts Punkte in deinen Fall geben.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  13. #13
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.480
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Das findest du aber auch nur deswegen merkwürdig, weil du offenbar einzig die Belastung als möglichen Grund für einen Fehler im Sinn hast Es kann gut sein, dass das Game bestimmte Befehle verwendet, die bei dem vorliegenden Defekt für das Problem sorgen, und Furmark verwendet diesen Befehl ganz einfach nicht. Die andere Benchmark (Unigine Valley) kann den Fehler wiederum ja reproduzieren, also scheint es nicht die Last per se zu sein, die das Problem verursacht, sondern bestimmte Befehle bzw. ein bestimmter Befehl, der vlt einen bestimmten Teil der Karte besonders fordert oder einfach nur benötigt, und dieser Teil ist defekt.[...]
    Du hast da nicht unrecht, denn wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit das ein Hardwaredefekt bei ganz bestimmten Instruktionen vorliegt?! Davon hab ich noch nie gehört ... aber, nichts ist unmöglich und ich lasse mich gern eines besseren belehren.

    Vor allem ist ja die Hauptsache dass der PC mit einer anderen Grafikkarte ohne Probleme läuft, stabil und hoffentlich über einen längeren Zeitraum!
    ¯\_(ツ)_/¯

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.593
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Was, kann dir wohl nur ein Ausgebildeter Profi sagen der deinen Rechner mal richtig durchmisst, wir aber wohl eher nicht. Wir können da nur Anhalts Punkte in deinen Fall geben.
    Da der Fehler ja auch in einem anderen PC (mit frisch installierten Treiber vermutlich) auftritt glaube ich nicht direkt an ein Treiber Problem oder Mobo->Grafikkarte Problem.

    Vermutlich ist ein Teil der Grafikkarte defekt was nur noch ein Hyper-Ultra-Spezialist irgendwie lokalisieren könnte, aber ich glaube da sind wir schon auf einem Niveau das übersteigt
    selbst das vieler äußert technisch kundiger, wenn irgendein Bereich auf der GPU nicht mehr so wirklich will oder ein anderer Baustein auf der Grafikkarte dann kann vermutlich nur jemand
    im Laber von Nvidia oder jemand mit (vielleicht existenten) höchst speziellen Testprogrammen herausfinden was das Ding hat.

    Wird aber keiner tun bei normalen Stundenlohn für so einen Menschen - > Vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden.

  15. #15
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.903
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Du hast da nicht unrecht, denn wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit das ein Hardwaredefekt bei ganz bestimmten Instruktionen vorliegt?! Davon hab ich noch nie gehört ... aber, nichts ist unmöglich und ich lasse mich gern eines besseren belehren.
    Nur als Beispiel: sagen wir mal, ist ein kleiner Kondensator defekt, der für die RAM-Ansteuerung mit zuständig ist, was aber für 99% der Dinge kein Problem ist. Aber weil ein Game oder eine Benchmark eine Befehlsfolge hat, wegen der die RAM-Schnittstelle ungewöhnlich oft in kurzer Zeit angesprochen wird, kommt der Kondensator nicht mehr hinterher, und der PC startet neu.

    Furmark, nur als Beispiel, haut ja einfach nur eine komplexe 3D-Grafik rein, die Rechenleistung frisst. Da sind aber zB keine Gigabyte an Texturen dabei, die ständig wechseln usw., d.h. Furmark wäre bei einem RAM-Problem nicht hilfreich, bzw. es kann auch eine Kombination sein: wenn die GPU bei 100% ist UND noch weitere Bauteile, DANN zieht die Karte vlt. so viel Strom, dass der PC abschaltet, oder sie wird SO instabil, dass er abschaltet, oder das Gesamtpaket wird zu heiß oder so - es muss aber eben nicht die pure GPU-Last schuld sein.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Ähnliche Themen

  1. Brummen beim Zocken
    Von Schimpy im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 21:28
  2. Merkwürdige Bluescreens und kurzes einfriern beim Zocken??
    Von Zollman im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 15:55
  3. Stimmt es, dass eine audigy 2 die cpu beim zocken entlastet
    Von Loxel im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 19:26
  4. wlan macht beim zocken probleme
    Von Ravebrot im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 15:50
  5. Datenmengen beim zocken
    Von bazniper im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2005, 21:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •