Ich habe mir als Amazon-Produkttester mal wieder - ich weiss schon gar nicht mehr der wievielte es bereits ist - einen Bluetooth-Kopfhörer schicken lassen, diesen hier von ANKER:

https://www.amazon.de/Soundcore-Bluetooth-Geräuschunterdrückung-Wiedergabezeit-Intensiver-Schwarz/dp/B07WFDB76D/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=Soundcore+Life+Q20&qid=1570125745&s=c e-de&sr=1-2

Anders als bei allen anderen Kopfhörern davor bin ich von diesem Teil doch recht angetan, der Sound darüber klingt ausgesprochen gut abgestimmt, sehr ausgewogen in Höhen, Mitten und Tiefen. Ich musste am Smartphone nichtmal einen Equalizer im Hintergrund laufen lassen, die Akustik ist bereits so hervorragend.

Nun wollte ich diesen Kopfhörer auch gerne am PC betreiben, sofern das keine argen Probleme bereitet. Koppeln lässt es sich schon, klappt über den BT-Adapter UB400* von tp-link - ebenfalls ein Amazon-Testartikel - ziemlich reibungslos.

* https://www.amazon.de/TP-Link-UB400-Bluetooth-Computer-unterstützt-Black-Gold/dp/B07NQ5YGDW/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&keywords=TP-link+ub400&qid=1570125987&s=ce-de&sr=1-2

ABER:
Höre ich mir dann irgendwelche Audioquellen an kommt der Sound sehr sehr dumpf an, als wenn die Ausgabe auf 22 khz runtergedrückt werden würde. Der Hochton-Bereich ist quasi nicht vorhanden. Dieses Phänomen hatte ich schon beim Testen einiger der anderen BT-Kopfhörer, also liegt das Problem nicht bei diesen und damit auch nicht beim ANKER-Gerät.

Weiss jemand was die Ursache für diese schlechte Audio-Qualität über BT und wie diese abgestellt werden kann?