1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mantis
    Registriert seit
    08.06.2003
    Beiträge
    141

    Problem mit neuem Rechner: Brauche HILFE!

    Hallo zusammen,

    erst mal sorry für die unpräzise, allgemein gehaltene Überschrift und für den Fall, dass ich ein doppeltes Thema eröffnet habe, aber ich bin mir nicht sicher, wo das Problem anzusiedeln ist, da ich mich nicht so perfekt mit Rechnern auskenne.

    Zum Problem, ich habe mir ein neues System zusammengestellt mit folgender Konfiguration:

    1 CPU Intel Core2 Quad Q9550 4x2.83GHz BOX
    1 MBP ASUS Striker II Extreme nForce790i Ultra SLI
    1 HDD 3.5" Samsung F1 1000GB HD103UJ 7200U/m 32MB
    2 SPE 4096MB OCZ PC3-10666 CL7 KIT XTC Platinum
    1 G1024P XFX (R) GTX280 1024MB 2xDVI/TV
    1 NEZ 600W SuperFlower Aurora Lightning Power
    - Das ganze läuft mit einer Thermaltake Wakü.

    So, wenn ich den Rechner starte, kommt es unregelmäßig vor, dass BIOS mit einem permanenten Ton piept, der Monitorbildschirm bleibt dabei schwarz - kein Signal. Mir bleibt dann nichts anderes übrig, als neu zu starten. Starte ich den Rechner daraufhin neu, piept BIOS ganz normal ein einziges Mal und gelangt bis zur Meldung: „Unkown CPU detected, please run BIOS update“. Soweit so gut. Wenn ich danach Windows (Vista 64 Bit Ultimate) installieren will, braucht mein Blu-Ray/DVD-Laufwerk ewig um ins Setupmenü zu gelangen (Ungefähr 5 Mal so lange, wie normalerweise nötig ist. Ich habe es auch auf meinem alten DVD-Laufwerk getestet, auch dort dieselbe Verzögerung bei der Initialisierung des Setups.) Wenn das Setup dann mal soweit ist, wähle ich ganz normal meine Partition, in die ich Windows installieren möchte und fahre fort. Nach der Installation der Daten in den Windows Installationsordner, startet der Rechner neu und (wenn BIOS nicht wieder rumzickt, ich neustarten muss, der Installationsfortschritt verworfen wird und ich ganz von vorne beginnen darf) startet der Rechner neu, versucht Windows zu starten und stürzt nach halbem Windows Bootscreen samt kurzem Bluescreen ab und startet neu. (dann folgt in der Regel wieder der permanente BIOS beep.)

    Windows XP (32 Bit Version) lässt sich allerdings ohne Probleme installieren. (mal abgesehen vom BIOS Dauerbeep, der zwar unregelmäßig, aber immer wieder Mal vorkommt und durch den erzwungenen Neustart den Installationsfortschritt verwirft … ) Um meine 8Gig Arbeitsspeicher voll nutzen zu können, brauch ich ja ein 64 Bit Betriebssystem, da mein Standard XP nur 3 GB erkennt. Ein Windows XP 64 Bit wollte ich mir jetzt nicht anschaffen, da ich ja ein (unter normalen Bedingungen) funktionstüchtiges Vista habe. Und das Teil zum Laufen zu bringen, ist mit Sicherheit möglich. Kann mir irgendjemand mit Ahnung weiterhelfen? Wie bringe ich mein System zum Laufen und installiere Vista ohne ständige Abstürze? Ist mein RAM inkompatibel? Das Board Defekt? Muss ich die Prozessorspannung alterieren? Was für BIOS Einstellungen könnten helfen? Ich hab mich das komplette (!) Wochenende mit dem System rumgekloppt und bin echt am verzweifeln, ich wäre für jede Hilfe sehr, sehr dankbar!

  2. #2
    unpluged
    Gast

    AW: Problem mit neuem Rechner: Brauche HILFE!

    Benutzt im Bios die Funktion EZFlash um das aktuellste Bios Version 1104 auf das Mainboard zu flashen, dann müßte auch die CPU fehlerfrei erkannt werden und es kommt nur noch ein normaler Bios Beep.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Mantis
    Registriert seit
    08.06.2003
    Beiträge
    141

    AW: Problem mit neuem Rechner: Brauche HILFE!

    Zitat Zitat von unpluged am 20.01.2009 15:43
    Benutzt im Bios die Funktion EZFlash um das aktuellste Bios Version 1104 auf das Mainboard zu flashen, dann müßte auch die CPU fehlerfrei erkannt werden und es kommt nur noch ein normaler Bios Beep.
    So, erst einmal danke für die schnelle Hilfe!

    Also, ich habe mal alle RAM-Riegel, bis auf einen, rausgehauen und siehe da ... kein Dauerbeep mehr und ich konnte Windows Vista installieren. Nach der Vista-installation hab ich als erstes ein BIOS-Update gemacht und habe jetzt die aktuellste Version, nämlich die 1102er, meine CPU wird jetzt auch einwandfrei erkannt. Danach habe ich meinen übrigen RAM wieder eingebaut und Service Pack 1 installiert. Während der SP1-Installation, die eine Stunde dauert, wird der Rechner ja mehrfach neugestartet, hierbei kam es nach 3 maligem Neustart während dem Bootscreen zu 3 permanenten Bluescreens in Folge (ich hatte wieder alle 4 RAM-Riegel verbaut) Jedes Mal danach neugestartet und die Installation von SP1 setzte sich fort. Nach Abschluss der Installation schien alles stabil zu laufen. Ich habe dann meine Mainboardtreiber (bis auf die NVIDIA Chipsatz Treiber) und Grafikkartentreiber installiert. Danach zum Test 10 mal neugestartet, kein BIOS Dauerbeep und kein Bluescreen. CPU und 8 GB Arbeitsspeicher werden erkannt. Ich wähnte mich schon im siebten Himmel, als ich nochmals neustartete und BIOS wiedermals permanent piepte und der Monitor schwarz blieb.

    So, wir sind zumindest schon mal weiter als vorher, Windows Vista ist drauf, BIOS auf dem neusten Stand, die CPU wird richtig erkannt. Was ist jetzt zu tun? Es liegt scheinbar tatsächlich an den OZC-RAM Riegeln, soll ich den Speicher zurückschicken und ihn gegen einen kompatiblen eintauschen? Wenn ja, gegen welchen? Oder helfen mir gewisse BIOS Einstellungen? Schon mal danke an alle!

  4. #4
    unpluged
    Gast

    AW: Problem mit neuem Rechner: Brauche HILFE!

    Kannst eigentlich nur an der Betriebspannung der Arbeitsspeichermodule was verändern, was sagt der Herstellen wieviel VOLT du brauchst, bitte im Bios manuell einstellen.

    http://www.hardwareschotte.de/hardware/preise/proid_9224988/preis_4GB+2er+Kit+OCZ+Platinum+Edition+OCZ3P13334G K

    1,9 - 2,0 Volt steht beim Schotten ...

    Hmmm , das aktuellste BIOS IST VERSION 1104

    was hast du denn geflasht ? wo hast du denn geloadet ?

    http://support.asus.de/download/download.aspx?SLanguage=de-de&model=Striker%20II%20Extreme

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Mantis
    Registriert seit
    08.06.2003
    Beiträge
    141

    AW: Problem mit neuem Rechner: Brauche HILFE!

    Oh ... Korrektur, mein BIOS hat die Version 1104!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    197

    AW: Problem mit neuem Rechner: Brauche HILFE!

    [quote=unpluged am 21.01.2009 12:01] Kannst eigentlich nur an der Betriebspannung der Arbeitsspeichermodule was verändern, was sagt der Herstellen wieviel VOLT du brauchst, bitte im Bios manuell einstellen.
    richtig, bewirkt manchmal Wunder, 1,9 Volt stimmt, ich musste auch nachjustieren

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •