Seite 68 von 70 ... 18586667686970
513Gefällt mir
  1. #1341
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.239
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    War ja klar dass "Lockerungen" für viele eine Einladung ist, genau wie zuvor weiterzumachen.
    Dank derartiger Deppen werden die Regeln sicher wieder verschärft. Wie doof man sein kann...

  2. #1342
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.391
    ich frag mich, was baptisten auf ihren gottesdiensten treiben. verabschieden die sich traditionell mit zungenkuss?
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  3. #1343
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.465
    Vielleicht waren auch nur die Oblaten kontaminiert.

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  4. #1344
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.042
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Dank derartiger Deppen werden die Regeln sicher wieder verschärft. Wie doof man sein kann...
    Deshalb ist es zumindest in unserem Land vollkommen Utopisch solch einen Kurs wie Schweden zu fahren und allein auf die Vernunft der Bürger zu setzen.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  5. #1345
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.465
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Deshalb ist es zumindest in unserem Land vollkommen Utopisch solch einen Kurs wie Schweden zu fahren und allein auf die Vernunft der Bürger zu setzen.
    Ramelow tut es.

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  6. #1346
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.391
    auf twitter lässt sich derzeitl übrigens schön verfolgen, was die bild unter journalismus versteht..

    das blatt arbeitet sich an einer studie von herrn drosten und dessen forscherteam zur infektiosität des coronavirus ab, bezeichnet diese in verschiedenen headlines abwechselnd als "grob falsch"oder zumindest "fragwürdig". im bericht kommen auch tatsächlich zahlreiche per se durchaus seriöse wissenschaftler zu wort, die allerdings mindestens mehrheitlich keine virologen sind (ua statistiker). vor allem wurden deren irgendwo aufgeschnappte zitate aber durch die bank aus dem kontext gerissen und dadurch grob verfälscht, weshalb sich die meisten inzwischen auch von dem bericht distanziert haben. persönlich geredet hat die bild allem anschein nach (ist noch nicht bestätigt) mit keinem einzigen der zitierten. drosten selbst wurde vor veröffentlichung übrigens eine ganze stunde zeit zu einer stellungnahme gegeben. das sagt übrigens ein ehemaliger, langjähriger bild-mitarbeiter zur "recherchearbeit" (geht nur in "") des redakteurs, der sein glanzstück übrigens ablieferte als er vor einigen jahren auf e-mails des titanic-magazins reinfiel, als die bild eine kampagne gegen die spd fahren wollte. auch dieser artikel schaffte es übrigens auf das titelblatt.
    Geändert von Bonkic (26.05.2020 um 08:15 Uhr)
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  7. #1347
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.586
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    vor allem wurden deren irgendwo aufgeschnappte zitate aber durch die bank aus dem kontext gerissen und dadurch grob verfälscht,
    Es ist bild, da ist das kein Ausrutscher, sondern Leitprinzip.



    (Max Goldt)
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  8. #1348
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.480
    Der Spruch ist dumm ... tut mir leid.

    Erinnert sich noch jemand an unseren kolumbianischen Druglord Vordack? Der hat AFAIK auch für Axel Springer gearbeitet und damit bestimmt, irgendwie, auch in einer Form für die Bild-Zeitung.

    D.h. überall arbeiten in erster Linie Menschen. Punkt. Jeder ist für sich zu betrachten. Das die Redakteure, egal ob mit Vorgabe oder aus eigenem Antrieb, so einen Rotz verzapfen, das steht auf einem anderen Blatt und hier würde ich den von dir geposteten Spruch durchaus akzeptieren.
    McDrake, MichaelG and Loosa haben "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  9. #1349
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.551
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Es ist bild, da ist das kein Ausrutscher, sondern Leitprinzip.

    ....

    (Max Goldt)
    Aufforderung zur Unfreundlichkeit gegenüber anderen finde ich, gelinde gesagt, schwierig.
    MichaelG, Loosa and Rabowke haben "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  10. #1350
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.693
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    D.h. überall arbeiten in erster Linie Menschen. Punkt. Jeder ist für sich zu betrachten. Das die Redakteure, egal ob mit Vorgabe oder aus eigenem Antrieb, so einen Rotz verzapfen, das steht auf einem anderen Blatt
    Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen. - Edmund Burke

    Solange deren Kollegen nichts unternehmen, dass die weiterhin Mist verzapfen, kann man (meiner Meinung nach) auch ruhig die ganze Bande über einen Kamm scheren.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

    Zitat Zitat von stormwind82 Beitrag anzeigen
    Leute mit über 2000 Posts sind meistens entweder Mods oder Trolle

  11. #1351
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.551
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen. - Edmund Burke
    Fangen wir jetzt an Zitate zu wälzen?

    Solange deren Kollegen nichts unternehmen, dass die weiterhin Mist verzapfen, kann man (meiner Meinung nach) auch ruhig die ganze Bande über einen Kamm scheren.
    Man kann gegen die Chefetage sein, denn sie sind dafür verantwortlich, was gedruckt wird und was nicht.

    Ich mag Google nicht unbedingt. Aber hier in Zürich gibts einen grossen Standort. Und ich denke mir, dass ich in einer Gegend wohne, in der Google-Mitarbeiter leben.
    Soll ich jetzt jedem, den ich begegne erst mal vor die Füsse spucken?
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  12. #1352
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.480
    Richtig ... ich denke selbst in der heutigen Zeit ist es utopisch zu glauben das es Jobs wie Sand am Meer gibt, vor allem als Redekteur in Printmedien o.ä.

    Selbst Dacki wusste ja damals nicht unbedingt was er macht bzw. wie es weiter geht und er war "nur" Programmierer bzw. IT-Mitarbeiter, irgendwas in die Richtung.

    D.h. den Luxus zu haben, einfach zu kündigen weil einem der AG nicht gefällt haben die wenigstens ... ein richtig eingesteller moralischer Kompass zahlt leider keine Rechnungen. D.h. ich bin hier dicht bei McDrake, man kann die Chefredaktion bzw. Resortleister dafür verantwortlich machen dass so ein Schrott gedruckt wird und auf der anderen Seite muss man auch knallhart sagen: die Bild bedient einen Markt. Face it. So wie die Leute RTL & Co. schauen, so lesen sie eben auch die Bild-Zeitung.
    golani79 hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  13. #1353
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.586
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    D.h. überall arbeiten in erster Linie Menschen. Punkt. Jeder ist für sich zu betrachten.
    In Zeiten des Internets kann sich niemand mehr damit herausreden, von der Ausrichtung und Machart von bild nichts gewußt zu haben. bild ist ja nicht irgendein Schmalenbacher Regionalblatt mit <1000er Auflage, sondern ein national bekanntes Blatt.

    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Aufforderung zur Unfreundlichkeit gegenüber anderen finde ich, gelinde gesagt, schwierig.
    "So unfreundlich sein, wie das Gesetz es zulässt".

    Sprich: abweisend, je nach Situation auch schon mal mit rauen Worten. Ende.
    Geändert von Worrel (26.05.2020 um 12:01 Uhr)
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  14. #1354
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.551
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    In Zeiten des Internets kann sich niemand mehr damit herausreden, von der Ausrichtung und Machart von bild nichts gewußt zu haben. bild ist ja nicht irgendein Schmalenbacher Regionalblatt mit >100er Auflage, sondern ein national bekanntes Blatt.
    Und darum hat man vielleicht noch einen Job. Denn wie siehts bei den (Print)Medien aus?
    Da gibts sicherlich Leute, die vielleicht nicht unbedingt happy sind mit ihrem Arbeitgeber, aber einfach froh sein müssen, einen Job zu heben, also Geld zu verdienen für die eigene Familie.
    Ich selber war schon in einer ähnlichen Lage. Aber ich hab keine Familie und bin nur für mich selber verantwortlich. Da habe ich dann einen neuen Job gesucht.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  15. #1355
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.586
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Und darum hat man vielleicht noch einen Job. Denn wie siehts bei den (Print)Medien aus?
    Da gibts sicherlich Leute, die vielleicht nicht unbedingt happy sind mit ihrem Arbeitgeber, aber einfach froh sein müssen, einen Job zu heben, also Geld zu verdienen für die eigene Familie.
    Ich selber war schon in einer ähnlichen Lage. Aber ich hab keine Familie und bin nur für mich selber verantwortlich. Da habe ich dann einen neuen Job gesucht.
    bild ist schon ne Marke, bei der man ganz bewußt keine Skrupel mehr haben bzw Probleme bei deren Machart ganz bewußt ignorieren muß.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  16. #1356
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.902
    Wenn jemand in so einem Fall rund um "Meinungen" (es geht ja nicht um zB Gerüchte über eine Corona-Infektion von Herrn Drosten, oder um eine Stellungnahme der Polizei zu einem möglichen Anschlag...) eine Stellungnahme innerhalb von einer Stunde verlangt, dann zeigt das, dass er rein vom Grundprinzip her schon keinen seriösen Journalismus betreibt, der sachlich erklären, aufdecken und Kontroversen aufzeigen will, sondern dass man einzig und allein schnelle Schlagzeilen erzeugen und am besten auch noch die Leute spalten möchte. So eine irrsinnig schnelle Stellungnahme ist ja quasi eine Erpressung: entweder du redest dich um Kopf und Kragen, weil du innerhalb von einer Stunde gar nicht nachvollziehen kannst, wie die Dir vorgelegten Zitate gemeint sein können, worauf sie sich beziehen usw., oder aber man verweigert eine Stellungnahme und wird dann so hingestellt, als würden die Vorwürfe stimmen, weil man sie nicht entkräften kann, und dazu sei man auch noch arrogant oder feige. Das wäre dann erst Recht passiert, wenn (in diesem Falle) Drosten gar nicht reagiert hätte, weil er einfach nur ne Stunde lang kein Twitter gelesen und die Mail gar nicht sehen konnte. Dann hätte die Bild geschrieben "Drosten war für eine Stellungnahme nicht erreichbar", um den Eindruck zu erwecken, er weigere sich, weil er keine Gegenargumente hat.

    Wenn es eine Anweisung "von oben" ist und der Reporter das auch ohne Murren mitmacht, dann würde ich dem Reporter durchaus vorwerfen, dass er offenbar karrieregeil ist und auf Seriosität scheißt und seinen Berufsstand quasi verrät. Dass es Journalisten mit dem Geldverdienen schwer haben, darf da keine Ausrede sein - die Bild ist kommerziell gesehen ganz oben, wer da arbeitet, der ist keines von den armen Schweinen, die nichts anderes finden. Natürlich darf man Bild-Reporter auch nicht pauschal als "böse Menschen" darstellen, einige sind vlt auch von dem System "eingelullt" worden oder würden gerne gehen, haben aber dann Angst, keinen Fuß mehr außerhalb fassen zu können. Daher würde ich nicht einseitig Bild-Angestellten-Bashing betreiben wollen. Aber tendenziell muss man da eben quasi seine Seele verkaufen ODER eine schon "versaute" Seele haben, denn das wäre die einzig weitere Erklärung: Der Journalist findet das ganze Vorgehen der Bild ganz toll - dann würde ich ihm aber absprechen, dass er noch "Journalist" ist.

    Es geht ja hier auch nicht um so was wie zB dass der Chef einer kleinen Zeitung gern nen positiven Artikel über den Gasthof XY will oder so was und der Reporter dies nur widerwillig umsetzt, oder darum, dass jemand zu einem Thema schreiben soll, für das er sich gar nicht interessiert. Sondern es geht hier um grundlegende handwerkliche Dinge, die per se eine Seriosität absolut unmöglich machen und einem ordentlichen Journalismus allein deswegen schon widersprechen.

    Das ist glaub ich schon Jahrzehnte her, aber irgendein bekannter Mensch aus der Medien- oder Politikbranche hat mal gesagt, dass er auch die Bild liest, aber nur, damit man seine Feinde kennt. Denn die Bild nehmen nun mal leider viel zu viele Leute zu ernst...
    Geändert von Herbboy (26.05.2020 um 17:09 Uhr)
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  17. #1357
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.302
    Bild ist ein bekannterweise ein reißerisches Blatt. Der Fall "Relotius" zeigte aber, dass auch andere Verlage nicht gänzlich vor Falschinformationen gefeit sind.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  18. #1358
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.260
    Ich bin ja liberal, also finde ich, dass es sowas wie die BILD *auch* geben darf, vielleicht sogar muss.

    Allerdings hätte ich nichts dagegen, wenn Springer per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet würde, auf jede Titelseite neben dem "BILD"-Logo "DAS verlogene hetzerische Drecksblatt für einfältige Arschgeigen" drucken zu müssen - Wahrheitspflicht und so.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  19. #1359
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.465
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Ich bin ja liberal, also finde ich, dass es sowas wie die BILD *auch* geben darf, vielleicht sogar muss.

    Allerdings hätte ich nichts dagegen, wenn Springer per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet würde, auf jede Titelseite neben dem "BILD"-Logo "DAS verlogene hetzerische Drecksblatt für einfältige Arschgeigen" drucken zu müssen - Wahrheitspflicht und so.
    Ich bin mehr für "Klopapier-Ersatz mit Halbwahrheiten und Titten". ^^
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  20. #1360
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.391
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Bild ist ein bekannterweise ein reißerisches Blatt. Der Fall "Relotius" zeigte aber, dass auch andere Verlage nicht gänzlich vor Falschinformationen gefeit sind.
    den unterschied zwischen relotius-skandal und bild-philosophie werd ich dir hoffentlich nicht erklären müssen.
    meine wortwahl dürfte allerdings schon genügen.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



Seite 68 von 70 ... 18586667686970

Ähnliche Themen

  1. News - Bier Tycoon: Bauen Sie Ihre eigene Brauerei
    Von Administrator im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 01:07
  2. Bier über Tastatur! :(
    Von Natschlaus im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 14:26
  3. Bier in der Tastatur
    Von Monster_Zocker im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.08.2005, 10:10
  4. News - Bier-Boxen: Das Hasseröder Boxspiel
    Von SYSTEM im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2003, 18:51
  5. News - Bier gratis!
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2001, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •