Seite 21 von 69 ... 11192021222331 ...
506Gefällt mir
  1. #401
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.345
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Und Bayern hat jetzt den Katastrophenfall ausgerufen.
    Unter anderem geschlossen sind Zoos und Bordelle.

    Wie soll man sich denn jetzt ablenken?
    Youporn abonnieren?
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  2. #402
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    736
    So nachdem ich am 26.02. noch für verrückt gehalten wurde*, weil wir begonnen haben Vorräte aufzustocken (ohne zu "hamstern", einfach kontinuierlich etwas mehr gekauft), konnten wir die letzten gut fünf Tage zuhause bleiben. Und das noch diese ganze Woche ehe mal bisschen frisches Gemüse besorgt werden müsste. Aber dank HelloFresh ist auch dies vermeidbar.

    Ab heute wurde praktisch die gesamte Firma bis auf weiteres ins Home Office geschickt. Ist jetzt für mich bis auf die Dauer nichts neues. D.h. für mich ist Übergewicht dank der großzügigen Umsorgung meiner Frau eher ein Thema als Corona.

    Was mich am Wochenende sehr geärgert hat, waren die vielen Menschen die sich trotz der vielen Warnungen getroffen haben. Wieso können manche Menschen nicht einfach auf die dringlichen Empfehlungen hören? Einfach mal daheim auf den vier Buchstaben sitzen bleiben. Aber nein, nachdem Motto "jetzt ist ja da nicht viel los, hin gehts" oder "ein letztes Mal noch" strömen die Menschen raus. Kein Wunder das der Staat immer strengere Regeln aufstellen muss. (Natürlich nicht nur deswegen. Geht ja in der Regel darum Entscheidungen schneller treffen zu können etc.)

    Wir haben auch den Kontakt zu Familienmitglieder eingestellt. Es ist einfach zu riskant. Meine Frau hatte schon Mal eine doppelte Lungenembolie. Die geht hops wenn sie das kriegt.

    Wünsche euch das Beste. Und Hut ab für alle die egal in welcher Position direkt mit Menschen arbeiten (müssen)


    * https://forum.pcgames.de/gott-die-we...l#post10291645
    Spassbremse, Batze, sauerlandboy79 und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Immer positiv denken!

  3. #403
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.465
    Zitat Zitat von Wubaron Beitrag anzeigen
    So nachdem ich am 26.02. noch für verrückt gehalten wurde*, weil wir begonnen haben Vorräte aufzustocken (ohne zu "hamstern", einfach kontinuierlich etwas mehr gekauft), konnten wir die letzten gut fünf Tage zuhause bleiben. Und das noch diese ganze Woche ehe mal bisschen frisches Gemüse besorgt werden müsste. Aber dank HelloFresh ist auch dies vermeidbar.

    Ab heute wurde praktisch die gesamte Firma bis auf weiteres ins Home Office geschickt. Ist jetzt für mich bis auf die Dauer nichts neues. D.h. für mich ist Übergewicht dank der großzügigen Umsorgung meiner Frau eher ein Thema als Corona.

    Was mich am Wochenende sehr geärgert hat, waren die vielen Menschen die sich trotz der vielen Warnungen getroffen haben. Wieso können manche Menschen nicht einfach auf die dringlichen Empfehlungen hören? Einfach mal daheim auf den vier Buchstaben sitzen bleiben. Aber nein, nachdem Motto "jetzt ist ja da nicht viel los, hin gehts" oder "ein letztes Mal noch" strömen die Menschen raus. Kein Wunder das der Staat immer strengere Regeln aufstellen muss. (Natürlich nicht nur deswegen. Geht ja in der Regel darum Entscheidungen schneller treffen zu können etc.)

    Wir haben auch den Kontakt zu Familienmitglieder eingestellt. Es ist einfach zu riskant. Meine Frau hatte schon Mal eine doppelte Lungenembolie. Die geht hops wenn sie das kriegt.

    Wünsche euch das Beste. Und Hut ab für alle die egal in welcher Position direkt mit Menschen arbeiten (müssen)


    * https://forum.pcgames.de/gott-die-we...l#post10291645
    Tja, bei uns geht das gar nicht einfach zu Hause zu bleiben.. wenn wir aufhören zu arbeiten (und das ist quasi "Produktion", nix mit "Macht das von zu Hause aus") kriegen einige Krankenhäuser richtig, richtig Probleme...... ohne auf Details einzugehen.

  4. #404
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.496
    Zitat Zitat von Wubaron Beitrag anzeigen
    So nachdem ich am 26.02. noch für verrückt gehalten wurde*, weil wir begonnen haben Vorräte aufzustocken (ohne zu "hamstern", einfach kontinuierlich etwas mehr gekauft), konnten wir die letzten gut fünf Tage zuhause bleiben. Und das noch diese ganze Woche ehe mal bisschen frisches Gemüse besorgt werden müsste.
    Ich habe das Wochenende genutzt und meine Küchenschränke geordnet. Dabei bemerkte ich, dass ich gar nicht aufstocken muss, weil ich schon immer Mehl, Hefe, Nudeln und diverse Soßen gehortet habe.

    Habe dabei auch u.a sechs Vanilleschoten gefunden.

    Dennoch gehe ich heute einkaufen, meine Schokopuddingvorräte habe ich am Wochenende vernichtet.

    Ich bin gespannt, wie das unsere Gesellschaft verändern wird. Ob die Menschen, die gerade wichtig für die Gesellschaft sind und jahrelang verbrannt wurden, zukünftig besser entlohnt und behandelt werden?

  5. #405
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.345
    Heute früh gedanklich alle Vorräte nochmal durchgegangen die wir uns mit "Normal-Käufen" etwas aufgestockt haben:

    Getränke? Check.
    TK-Kost? Check.
    Ein Paar Konserven bzw. Gläser? Check.
    Pampers? Doppel-Check.
    Nudeln, Reis, Soßen, Suppen? Check.
    Eier? Check. Wobei dank meiner Frau ohnehin viel zu viel im Haus, die bringt jedes WE abgelaufene Ware mit die sich nicht mehr verkaufen lässt.

    Milch? .... MILCH???... Fuck, ich wusste da war was.

    Heute noch zusehen dass ich einen 12er-Karton 3.5% irgendwo herkriege, in unserem Markt vor Ort bekommt man im Moment nur die dünne Plörre.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  6. #406
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.288
    Tja. Wenn man dann mal /zukünftig) von dem einen oderen anderen Corona-Todesfall im Bekanntenkreis hören wird, mag manchem auch der Spaß vergehen. Bei den aktuellen Berichte aus Italien, wo die (meist alten) Intensivpatienten quasi zum Ersticken abgelegt werden, weil es keine Beatmungsmöglichkeiten gibt, kann empathischen Menschen schon anders werden.
    Und wenn ich auf Facebook von Personen im Umkreis lese, die stoisch (von Hausärzten,Kliniken,Behörden) an die 116-117 verwiesen werden, wo allerdings kein durchkommen ist und sich mit schweren Sympthomen noch durchquälen und damit hadern, ob sie den Notruf als letzte Option ziehen sollen, dann klingt das auch unerfreulich.
    Ebenso scheint es mit den Tests im echten Leben zu laufen - das System ist bereits hoffungslos überlastet - durchaus auch für Leute, die Indikatoren für einen Test hätten.

    Bei uns in Bayern wurde ja heute der Katastrophenfall ausgerufen. Nicht, dass sich dadurch viel ändert. Ich frage mich auch, mit welchem Personal nun die Grundversorgung mit den geplanten , erweiterten Öffnungszeiten passieren soll. (Vielleicht Schnellumschulungen aus dem geschlossenen Einzelhandel?)
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  7. #407
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.465
    Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie dass das Foren-System mir als "Ähnliche Themen" hier einblendet "Bier über Tastatur " gefolgt vom fundamental anderen Problem "Bier in der Tastatur", offensichtlich ein gewichtiges Problem der Menschen in der Vor-Corona-Zeit in den "00ern".

  8. #408
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.476
    Blog-Einträge
    3
    In der Schweiz wirds ab 17:00 spannend.
    Pressekonferenz des Bundesrates.
    Wahrscheinlich wird ein "Lockdown" verkündet.
    Mögliche Massnahmen sind:

    Angestellte und Arbeiter dürfen nicht zur Arbeit.
    Ausgangssperre und Hausarrest – Personen müssen in den Gebäuden bleiben, in denen sie gerade sind.
    Ausreise- und Einreise-Verbote werden erlassen.
    Bars, Cafés, Clubs und Restaurants werden geschlossen.
    Reisen im Inland werden verboten oder regelmentiert.
    Büros, Firmen und Produktionsstätten werden geschlossen.
    Einkaufszentren werden geschlossen.
    Der öV wird eingeschränkt, auch Flughäfen könnten geschlossen werden.
    Sportgruppen und anderen Vereinen wird ihre Aktivität untersagt.
    Geschäfte – ausser Lebensmittelläden, Supermärkte und Apotheken – werden geschlossen.
    Grenzen werden geschlossen oder zumindest werden scharfe Grenzkontrollen durchgeführt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  9. #409
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.874
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Youporn abonnieren?
    Evtl. weitet pornhub ja das "free premium" Angebot aus.

    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Heute früh gedanklich alle Vorräte nochmal durchgegangen die wir uns mit "Normal-Käufen" etwas aufgestockt haben:

    Getränke? Check.
    TK-Kost? Check.
    Ein Paar Konserven bzw. Gläser? Check.
    Pampers? Doppel-Check.
    Nudeln, Reis, Soßen, Suppen? Check.
    Eier? Check. Wobei dank meiner Frau ohnehin viel zu viel im Haus, die bringt jedes WE abgelaufene Ware mit die sich nicht mehr verkaufen lässt.

    Milch? .... MILCH???... Fuck, ich wusste da war was.

    Heute noch zusehen dass ich einen 12er-Karton 3.5% irgendwo herkriege, in unserem Markt vor Ort bekommt man im Moment nur die dünne Plörre.
    Meine Vorräte:

    Bier? Check
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  10. #410
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.796
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    In der Schweiz wirds ab 17:00 spannend.
    Pressekonferenz des Bundesrates.
    Wahrscheinlich wird ein "Lockdown" verkündet.
    Mögliche Massnahmen sind:

    Angestellte und Arbeiter dürfen nicht zur Arbeit.
    Ausgangssperre und Hausarrest – Personen müssen in den Gebäuden bleiben, in denen sie gerade sind.
    Das ist ein Punkt, der völlig daneben ist. Man soll ruhig rausgehen dürfen - nur halt dann mit Abstand zu anderen Leuten. Quasi zu verbieten, spazieren zu gehen oder ne Runde mit dem Rad zu drehen, ist völliger Quatsch, da man für eine mögliche Infektion relativ nah an jemandem dran sein muss. Am Ende gibt es nachher höhere Gesundheitsschäden als durch Corona selbst: Krankheit wegen mangelnder Bewegung, Verletzte oder gar Tote wegen Streitigkeiten, die durch einen "Lagerkoller" verursacht werden, Depressionen bis hin zu Selbstmorden... natürlich im Vergleich Szenario 1 "Corona und das meiste lahmlegen" vs Szenario 2 "Corona und das meiste lahmlegen UND Ausgangssperre". Dass Corona sehr viele Opfer fordern würde, wenn man gar nix täte, ist ja klar.


    Und dass vor einigen Tagen Leute "Hamsterkäufe" gemacht haben, halte ich immer noch für verrückt. Einige Dinge waren dann halt teilweise ausverkauft, WEIL solche Deppen über die Maßen eingekauft haben. Normalerweise gibt es zB genug Nudelpackungen für 100 Leute, die im Schnitt gerne 2-3 Packungen Nudeln kaufen wollen. Kaufen nun aber 5 von den 100 statt 2-3 Packungen direkt 20 Packungen, sind am Ende nicht mehr genug für einen Teil der 100 übrig, obwohl Nudeln per se problemlos "lieferbar" sind. Oder Klopapier: normalerweise reicht ne Packung mit 8 Rollen im Schnitt für eine Person sicher auch mindestens 8 Wochen. D.h. von 800 Leuten, die im Laufe einer Woche einkaufen gehen, kaufen 100 Leute Klopapier. Und entsprechend hat der Laden halt pro Woche gut so viele Packungen bestellt, dass es reicht (mit eingerechnet natürlich, dass manche Leute auch für sich und weitere Mitbewohner kaufen). Wenn nun aber 10 der 100 Leute gleich 2-3 Packungen mehr als sonst kaufen und von den 700, die eigentlich erst in den nächsten 6-7 Wochen Klopapier brauchen, kommen auch viele vorzeitig in den Laden, sind die Regale halt schnell leer - obwohl auch hier kein Mangel besteht, was das Nachbestellen angeht.

    Am Ende nehmen die dummen Hamsterkäufer den Leuten, die die Lage rational betrachten, die Ware weg, so dass auch immer mehr Leute mit einem normalem Grips-Niveau gezwungen werden, ebenfalls mehr zu kaufen, als sie eigentlich brauchen.... Total bescheuert, aber was soll man machen? Ich hoffe, dass sich nach einer "Eineckphase" dann alles wieder normalisiert. bzw. ich erwarte es sogar. Wenn es denn überhaupt ein Problem ist (in der letzten Woche war ich 3x einkaufen in 3 verschiedenen Supermärkten, und es waren nur wenige Dinge ausverkauft, für die es aber auch Alternativen gab - zB günstige Nudeln weg, teurere aber massenhaft noch da.
    JohnCarpenter hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  11. #411
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.575
    Ist mir immer noch ein Rätsel, wieso Supermärkte bestimmte Waren nicht beschränken. Bestimmte Abgabemengen pro Person gibt es ja sonst auch mal immer wieder, bei Sonderangeboten etc. In Zeiten der Pandemie wäre das sinnvoll. Und die Märkte haben eh das Hausrecht, keiner könnte ihnen das verbieten.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  12. #412
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.465
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Ist mir immer noch ein Rätsel, wieso Supermärkte bestimmte Waren nicht beschränken. Bestimmte Abgabemengen pro Person gibt es ja sonst auch mal immer wieder, bei Sonderangeboten etc. In Zeiten der Pandemie wäre das sinnvoll. Und die Märkte haben eh das Hausrecht, keiner könnte ihnen das verbieten.
    Abgabemengenbeschränkungen haben sie ja jetzt schon teilweise. Aber durchsetzen ist ein Problem, und manche unterlaufen das auch indem sie jedes Familienmitglied einzeln losschicken.

  13. #413
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.476
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Das ist ein Punkt, der völlig daneben ist. Man soll ruhig rausgehen dürfen - nur halt dann mit Abstand zu anderen Leuten. Quasi zu verbieten, spazieren zu gehen oder ne Runde mit dem Rad zu drehen, ist völliger Quatsch, da man für eine mögliche Infektion relativ nah an jemandem dran sein muss. .
    Gaaaanz ruhig. Das wären MÖGLICHE Massnahmen gewesesn. Aber auch so gibts genügend Einschränkungen.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  14. #414
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.594
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von Wubaron Beitrag anzeigen
    So nachdem ich am 26.02. noch für verrückt gehalten wurde*, weil wir begonnen haben Vorräte aufzustocken (ohne zu "hamstern", einfach kontinuierlich etwas mehr gekauft), konnten wir die letzten gut fünf Tage zuhause bleiben. Und das noch diese ganze Woche ehe mal bisschen frisches Gemüse besorgt werden müsste. Aber dank HelloFresh ist auch dies vermeidbar.
    Auf dem Land ist sowas völlig normal. Da kauft man meist für 1 Woche ein..selbst wenn kein Virus da ist
    Aber natürlich nicht in dem Ausmaße eines Hamsterkaufes

    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Ist mir immer noch ein Rätsel, wieso Supermärkte bestimmte Waren nicht beschränken. Bestimmte Abgabemengen pro Person gibt es ja sonst auch mal immer wieder, bei Sonderangeboten etc. In Zeiten der Pandemie wäre das sinnvoll. Und die Märkte haben eh das Hausrecht, keiner könnte ihnen das verbieten.
    Das machen manche Läden schon. Da darf dann z.B. jeder nur max. 2 Pack Klopapier mitnehmen und sowas.
    Der Nachteil dabei ist, dass es dann auch heftige Auseinandersetzungen gibt, wie auch einige Videos schon zeigen. Ihr wisst ja wie manche Menschen sind
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  15. #415
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.496
    Habe meinen Rant mal rausgenommen. War etwas angepisst nach der Arbeit.

    Aber dabei bleibe ich:

    Wenn sich nach dieser Krise nichts für die Angestellten im Gesundheitssystem und anderen „systemrelevanten“ Berufen ändert, dann weiß ich auch nicht weiter.
    Geändert von Nyx-Adreena (16.03.2020 um 19:02 Uhr)
    Spassbremse und JohnCarpenter haben "Gefällt mir" geklickt.

  16. #416
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.940
    Bei uns auf der Schule, also der erste Tag nach allem war auch erstmal ganz komisch.
    Das Sekretariat und wir von der IT und der Rektor ganz alleine auf der Etage, keine Lehrer da. Dazu kamen die Betreuer die alle antanzen mussten, für 4 Kinder die da waren, auch zum Essen im Großem Saal. War ein ganz komisches Gefühl.
    Na mal sehen wie es weitergeht, denn so richtig wusste niemand wie es die nächsten Tage/Wochen ausschaut.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  17. #417
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.496
    Es kommen übrigens immer wieder Meldungen rein, dass sich sowohl die Luftqualität, als auch z.B. die Wasserqualität in Italien verbessert.
    Die Venezianer können wieder den Grund und Fische in den Kanälen sehen. Ob sie das nach dem Shutdown erhalten können?

  18. #418
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.227
    ich frag mich ja nach wie vor, ob man den zahlen aus china oder auch südkorea, also einem nicht-totalitären staat, trauen kann.
    kann es wirklich sein, dass die eindämmungsmaßnahmen kurzfristig dermaßen gut funktionieren, dass es beinahe keine neuinfektionen mehr gibt?
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  19. #419
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.796
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Gaaaanz ruhig. Das wären MÖGLICHE Massnahmen gewesesn. Aber auch so gibts genügend Einschränkungen.
    Ich weiß, ich bin auch ruhig. Ich wollte nur anmerken, dass allein die Idee dazu Blödsinn ist. zB in Spanien wird es offenbar recht streng wirklich verlangt, das ist kompletter Schwachsinn, außer die Leute nutzen eine "lockere" Regelung, um sich dann draußen in Gruppen zu treffen.

    Bonkic: da sind einige NGOs u.a. in China gewesen, die die Daten bestätigen. Und wenn man bedenkt, dass Infizierte über einige Tage, in denen sie noch unentdeckt waren, im Schnitt nur 3 Leute angesteckt haben, kann es durchaus sein, dass man die Verbreitung durch Maßnahmen wie aktuell relativ schnell stoppen kann. Die nächsten 7-10, vlt auch 14 Tage kommen halt noch die, die es sich in den letzten Tagen eingefangen haben, als "neue" Fälle dazu, aber danach könnte es sich durchaus stark verlangsamen.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  20. #420
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.094
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    ist hopp jetzt kein hurensohn mehr?
    Ich habe nie gesagt, daß Hopp ein Hurensohn ist. Wie kommst Du auf das schmale Brett ? Ich halte diese "Fans" die das raushauen für Idioten. Punkt.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 21 von 69 ... 11192021222331 ...

Ähnliche Themen

  1. News - Bier Tycoon: Bauen Sie Ihre eigene Brauerei
    Von Administrator im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 01:07
  2. Bier über Tastatur! :(
    Von Natschlaus im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 14:26
  3. Bier in der Tastatur
    Von Monster_Zocker im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.08.2005, 10:10
  4. News - Bier-Boxen: Das Hasseröder Boxspiel
    Von SYSTEM im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2003, 18:51
  5. News - Bier gratis!
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2001, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •