SPOILERWARNUNG: Der hier angegebene Link führt zu einer Website, die jede Menge Bilder aus der Serie beinhaltet. Jene die the Mandalorian nicht gesehen haben und nicht gespoilert werden möchten, nicht anklicken!

Für alle anderen: ILM ist seit jeher dafür bekannt, die Techniken der Filmindustrie voranzutreiben. Jüngstes Beispiel ist nun the Mandalorian: Eine Star Wars Fernsehserie die ihren Kino-Pendants gerecht werden will, muss exotische Umgebungen bieten - diese Anforderung ist bei einem Serienbudget und dem jeweils engen Terminplan nicht ohne. In diesem Artikel erfährt man (sehr (technisch) detailliert), wie dieses Kunststück vollbracht wurde - welche Bedeutung dies für künftige Produktionen (abgesehen von Mando) haben könnte, steht sprichwörtlich in den Sternen.

Was auch noch äusserst interessant ist: Epic Game's Unreal Engine macht es möglich!

Mehr verrate ich nicht, lest selbst (Englisch für Fortgeschrittene / english for runaways).

Enjoy!

https://ascmag.com/articles/the-mandalorian