Seite 15 von 20 ... 51314151617 ...
184Gefällt mir
  1. #281
    Benutzer

    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von Hurano Beitrag anzeigen
    Ich warte jetzt nur noch auf einen "Nazi!"-Beitrag von Enisra mit argumentativer Untermauerung eines Rayk-Anders- oder Rezo-Twitterbeitrag.


    Habe ich jetzt was gewonnen?
    Ok, es ist kein Tweet von Rayk Anders oder Rezo, aber eine Falschmeldung ist es trotzdem .
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #282
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.253
    Quelle Bild Zeitung? Junge Freiheit? Was nun? Sein Pressesprecher?
    Nazis überall! Sogar in der hohlen Erde und Kopf!
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  3. #283
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.338
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Hurano Beitrag anzeigen
    Auf eine Beweis der Demokratieschädigung durch die AFD in diesem Wahldebakel bin ich immer noch gespannt.
    Nun ja, was ist denn beispielsweise hiermit, wo Gauland ganz klar davon spricht, bewußt das Wahlsystem taktisch auszumanövrieren und damit das Vertrauen des Volkes in die Wahlen zu schwächen?

    „Die kopflose Reaktion von CDU und FDP bringt mich zu der Empfehlung an die thüringischen Freunde, das nächste Mal Herrn Ramelow zu wählen, um ihn sicher zu verhindern“, sagt AfD-Bundestagsfraktionschef Gauland.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  4. #284
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.338
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Hurano Beitrag anzeigen
    Nur leider hat nichts der genannten Punkte mit dem Rücktritt von Kemmerich zutun. Es geht hier um Morddrohungen gegen Kemmerich und seine Familie. Das LKA veranlasste Personenschutz für seine Kinder. Sein Haus und Parteibüros wurden bundesweit beschmiert.
    ...

    Ja, hier war die Demokratie am Ende.
    Nur leider hast du davon nichts in deinem ursprünglichen Posting erwähnt, sondern lediglich von "Druck" geschrieben.
    Meine Antwort war auf die Demonstrationen und Protestveranstaltungen gemünzt.
    Diese gehören zur Demokratie dazu.

    Morddrohungen und Sachbeschädigungen hingegen gehören entsprechend verfolgt und bestraft.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  5. #285
    Benutzer

    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Nun ja, was ist denn beispielsweise hiermit, wo Gauland ganz klar davon spricht, bewußt das Wahlsystem taktisch auszumanövrieren und damit das Vertrauen des Volkes in die Wahlen zu schwächen?

    „Die kopflose Reaktion von CDU und FDP bringt mich zu der Empfehlung an die thüringischen Freunde, das nächste Mal Herrn Ramelow zu wählen, um ihn sicher zu verhindern“, sagt AfD-Bundestagsfraktionschef Gauland.

    Nicht Gauland schwächt das Vertrauen des Volkes in die Wahlen sondern alle diejenigen welche die Wahl auf Grund missliebiger Stimmenvergabe seitens AFD annullieren wollen.

    Ich korrigiere mal deinen Satz:
    Das Wahlsystem wurde von der AFD taktisch, gesetzeskonform und nach demokratischen Prinzipien eingesetzt und im Nachgang von den anderen Parteien ausmanövriert.
    Mit AFD-Stimmen an Ramelow kann die Absurdität der undemokratischen Ausbootung Kemmerichs aufgezeigt werden.
    Batze und Ray2015 haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #286
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.253
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Die AfD würde für die linksgrünversiffte SED Nachfolge Partei stimmen? Glaubst du doch selbst nicht.
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Nun ja, was ist denn beispielsweise hiermit, wo Gauland ganz klar davon spricht, bewußt das Wahlsystem taktisch auszumanövrieren und damit das Vertrauen des Volkes in die Wahlen zu schwächen?
    Das war doch gleich abzusehen.
    Wie gesagt, wenn man nun so vollmundig die Backen aufbläst und eine "saubere" Demokratie nach neuen Spielregeln propagiert, müßte man konsequenter Weise alle Abstimmungen im Bundestag (und Landtagen) seit Einzug der AfD auf die Mehrheitsverhältnisse prüfen. Alle Entscheidungen, die "Mit Hilfe" der AfD mehrheitsfähig wurden, sind somit zu revidieren.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  7. #287
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.338
    Blog-Einträge
    3
    Fast richtige Schlagzeile:
    AfD Kandidat hat Alzheimer und macht mit weiteren AfD Kandidaten Seniorenausflüge

    Richtiger Sachverhalt:
    https://www.welt.de/politik/article2...elt-haben.html
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  8. #288
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    8.756
    Youtube
    LOXTT
    Kanaltypen
    Gamer
    Genau so wie man die selbernannte "Alternative" einschätzt halt. Lug und Betrug, darin sind AfD-Politiker halt Experten

  9. #289
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.568
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Lug und Betrug, darin sind AfD-Politiker halt Experten
    Also ich bitte dich, darin sind ja wohl fast alle Politiker Experten. Beispiel, wer sich CDU nennt, das C steht übrigens für Christlich, und dann den alt Kommunisten in den Hintern kriecht, also wer Lügt da wohl mehr und verscheißert seine Wähler.

  10. #290
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.338
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Beispiel, wer sich CDU nennt, das C steht übrigens für Christlich, und dann den alt Kommunisten in den Hintern kriecht, ...
    "Die AfD fälscht Kandidaten"
    => "Kommunisten sind nicht christlich"


    Kannste dir nicht ausdenken.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  11. #291
    Benutzer

    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    52
    Deutschland steht wieder einmal Kopf, in Thüringen wurde ein Ministerpräsident gewählt. An sich ein normaler Vorgang in einer gewachsenen und gefestigten parlamentarischen Demokratie, nur im gespaltenen Einzelfallland der AA’s, der Angelas und Annegrets eben nicht mehr. Denn da hat man sich doch tatsächlich die einzigartige Schandtat erlaubt, das letzte Aufgebot der SED in die Wüste zu schicken, einen Ministerpräsidenten aus dem ideologischen Stall des Erich Honecker endlich abzuwählen, einen Funktionär in der Nachfolge jener Stasi-Partei, an deren Händen das Blut von tausenden Toten der DDR klebt, die nachweislich in tiefer Ehrerbietung zum Massenmörder Stalin standen und stehen. Kein Sozi wurde es, auch keiner der GrünInnen und schon gar kein Linker mehr – das morsche Machtgebäude der Marxisten ist in sich zusammengebrochen. Mehr hat‘s nicht gebraucht, als dass die „vorgeblichen Demokraten“, in Wahrheit totalitäre Tempelhüpfer, den Volksaufstand proben, die Palastrevolution ausrufen. Die öffentlich rechtlichen Medien überschlagen sich, der in guter Tradition des Volksempfängers konzertierte Meinungsterror blüht auf. Als „gottvergessen“ wird diese Wahl kritisiert, als „Schande Deutschlands“ tituliert. Man lerne aus dem kleinen 1 Mal 1 deutschen Demokratieverständnisses: Wenn man einen Faschisten von Links, also einen Kommunisten inthronisiert, ist das ein enthusiastisch abgefeierter Ausdruck der Freiheit und der demokratischen Normalität. Wenn man einen lupenreinen Liberalen aus der bürgerlichen Mitte der Gesellschaft demokratisch wählt, ist das ein Akt des Faschismus. Jetzt mag man durchaus unterschiedlicher Meinung sein, ob gerade der Vertreter einer mickrigen 5 Prozent Partei wie in diesem Fall der liberalen FDP auch Ministerpräsident werden sollte, doch die Mehrheit des dafür zuständigen Landtages wählte ihn. So what. Übrigens sitzt in Deutschland auch noch die SPD in der Bundesregierung, eine zerfledderte Partei, die wahrscheinlich nicht einmal mehr mit Ach und Krach auf die magischen 5 Prozent kommen würde und Angelas CDU ist mittlerweile der politische Grundelfisch unter 20 Prozent. Aber nun zu des Pudels Kern der beschworenen Ausnahmesituation im schwarz-rot-gelben Chaosland, also dem Stimmverhalten der AfD: Ein Viertel der Thüringer Bürger wählte diese Partei in den Landtag. Deren Abgeordnete verfügen daher über ein freies Mandat und haben in geheimer Wahl diesen Ministerpräsidenten mitgewählt. Wenn man die freien Stimmen der AfD als demokratisch inakzeptabel klassifiziert, heißt das in weiterer Folge, dass man ihnen das Mandat und deren Wählern das Wahlrecht entziehen müsste. Aber Achtung liebe Sonntagsdemokraten: Deutschland hat noch nie eine gute Erfahrung mit der Ausschaltung von Parlamenten gemacht, das ging noch immer daneben. Sei es von Rechts oder von Links. Bedenklich die Äußerungen der GrünInnen: „Die Situation in Thüringen muss bereinigt werden“, also „gesäubert“ werden. Ganz in Tradition des Klumpfußes sprechen also nun nachweislich Linksextreme über die vermeintlich Rechtsextremen moralische Urteile. Der Blinde schimpft den Einäugigen. Bravo. Jetzt mag man der Ansicht sein, dass es geschmacklos wäre, dass ausgerechnet auch die Abgeordneten der AfD bei der Ministerpräsidentenwahl mitstimmen, aber die Demokratie ist eben kein Schönheitswettbewerb, auch keine Geschmacksfrage und selbst die AfD Abgeordneten haben ein verfassungsrechtlich garantiertes freies Stimmrecht.

    Zeit für einen Exkurs im Volksschulklassen-Parlamentarismus: Die Mehrheit ist die Grundlage demokratischer Beschlüsse, die Aushebelung dieser nennt man bekanntlich Diktatur. Wenn man sich gegen die Demokratie stellt, die verfassungskonform durch freie und legitimierte Abgeordnete zustande gekommene Wahl eines ausgewiesenen Liberalen ernsthaft bekämpft, nennt man das Putsch. Churchill sagte richtigerweise: Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen. Vielleicht ein weißer Satz für Merkel und Co!

    https://m.youtube.com/watch?v=25o8gaE-OEM

    Auch schön erläutert. Hätte es nicht besser formulieren können.


  12. #292
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.338
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von cardo Beitrag anzeigen
    Deutschland steht wieder einmal Kopf, in Thüringen wurde ein Ministerpräsident gewählt. An sich ein normaler Vorgang in einer gewachsenen und gefestigten parlamentarischen Demokratie, nur im gespaltenen Einzelfallland der AA’s, der Angelas und Annegrets eben nicht mehr. Denn da hat man sich doch tatsächlich die einzigartige Schandtat erlaubt, das letzte Aufgebot der SED in die Wüste zu schicken, einen Ministerpräsidenten aus dem ideologischen Stall des Erich Honecker endlich abzuwählen, einen Funktionär in der Nachfolge jener Stasi-Partei, an deren Händen das Blut von tausenden Toten der DDR klebt, die nachweislich in tiefer Ehrerbietung zum Massenmörder Stalin standen und stehen. Kein Sozi wurde es, auch keiner der GrünInnen und schon gar kein Linker mehr – das morsche Machtgebäude der Marxisten ist in sich zusammengebrochen. Mehr hat‘s nicht gebraucht, als dass die „vorgeblichen Demokraten“, in Wahrheit totalitäre Tempelhüpfer, den Volksaufstand proben, die Palastrevolution ausrufen. Die öffentlich rechtlichen Medien überschlagen sich, der in guter Tradition des Volksempfängers konzertierte Meinungsterror blüht auf. Als „gottvergessen“ wird diese Wahl kritisiert, als „Schande Deutschlands“ tituliert. Man lerne aus dem kleinen 1 Mal 1 deutschen Demokratieverständnisses: Wenn man einen Faschisten von Links, also einen Kommunisten inthronisiert, ist das ein enthusiastisch abgefeierter Ausdruck der Freiheit und der demokratischen Normalität. Wenn man einen lupenreinen Liberalen aus der bürgerlichen Mitte der Gesellschaft demokratisch wählt, ist das ein Akt des Faschismus. Jetzt mag man durchaus unterschiedlicher Meinung sein, ob gerade der Vertreter einer mickrigen 5 Prozent Partei wie in diesem Fall der liberalen FDP auch Ministerpräsident werden sollte, doch die Mehrheit des dafür zuständigen Landtages wählte ihn. So what. Übrigens sitzt in Deutschland auch noch die SPD in der Bundesregierung, eine zerfledderte Partei, die wahrscheinlich nicht einmal mehr mit Ach und Krach auf die magischen 5 Prozent kommen würde und Angelas CDU ist mittlerweile der politische Grundelfisch unter 20 Prozent. Aber nun zu des Pudels Kern der beschworenen Ausnahmesituation im schwarz-rot-gelben Chaosland, also dem Stimmverhalten der AfD: Ein Viertel der Thüringer Bürger wählte diese Partei in den Landtag. Deren Abgeordnete verfügen daher über ein freies Mandat und haben in geheimer Wahl diesen Ministerpräsidenten mitgewählt. Wenn man die freien Stimmen der AfD als demokratisch inakzeptabel klassifiziert, heißt das in weiterer Folge, dass man ihnen das Mandat und deren Wählern das Wahlrecht entziehen müsste. Aber Achtung liebe Sonntagsdemokraten: Deutschland hat noch nie eine gute Erfahrung mit der Ausschaltung von Parlamenten gemacht, das ging noch immer daneben. Sei es von Rechts oder von Links. Bedenklich die Äußerungen der GrünInnen: „Die Situation in Thüringen muss bereinigt werden“, also „gesäubert“ werden. Ganz in Tradition des Klumpfußes sprechen also nun nachweislich Linksextreme über die vermeintlich Rechtsextremen moralische Urteile. Der Blinde schimpft den Einäugigen. Bravo. Jetzt mag man der Ansicht sein, dass es geschmacklos wäre, dass ausgerechnet auch die Abgeordneten der AfD bei der Ministerpräsidentenwahl mitstimmen, aber die Demokratie ist eben kein Schönheitswettbewerb, auch keine Geschmacksfrage und selbst die AfD Abgeordneten haben ein verfassungsrechtlich garantiertes freies Stimmrecht.

    Zeit für einen Exkurs im Volksschulklassen-Parlamentarismus: Die Mehrheit ist die Grundlage demokratischer Beschlüsse, die Aushebelung dieser nennt man bekanntlich Diktatur. Wenn man sich gegen die Demokratie stellt, die verfassungskonform durch freie und legitimierte Abgeordnete zustande gekommene Wahl eines ausgewiesenen Liberalen ernsthaft bekämpft, nennt man das Putsch. Churchill sagte richtigerweise: Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen. Vielleicht ein weißer Satz für Merkel und Co!

    https://m.youtube.com/watch?v=25o8gaE-OEM

    Auch schön erläutert. Hätte es nicht besser formulieren können.
    Wenn du schon fast dein ganzes Posting zitierst, solltest du es auch als solches kennzeichnen.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  13. #293
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.338
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Hurano Beitrag anzeigen
    Nicht Gauland schwächt das Vertrauen des Volkes in die Wahlen sondern alle diejenigen welche die Wahl auf Grund missliebiger Stimmenvergabe seitens AFD annullieren wollen.
    Ursache und Wirkung.
    Ohne entsprechende Absprache wäre es nicht zur Wahl von Kemmerich gekommen.

    Und wer hat dabei gewonnen?
    Jup, richtig, die AfD, die hat damit die CDU als Konkurrenz ausgeschaltet:

    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  14. #294
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.223
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Übrigens ist die AFD die einzige Partei, in denen keine wirklichen Faschisten aus der Vergangenheit drin sind. Bei allen anderen waren echten Nazis nach der Nazizeit überall drin und bei den Linken Leute aus der SED. Von denen ist und war kein einziger in der AFD. Da sollten diese Parteien also mal ganz klein den Mund halten, weil sie echte Faschisten aufgenommen hatten.
    ¯\_(ツ)_/¯

  15. #295
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.223
    Zitat Zitat von Hurano Beitrag anzeigen
    Nö, behauptet auch keiner, dein Beitrag trägt einfach nichts sinnvolles zum Thema bei. Verhalte dich einfach mal wie ein Community-Officer.
    Um die Sache für dich abzukürzen: Es gibt Nazis in der AFD.
    Wie wäre es wenn du mal den Ball flach hälst?

    LOX-TT hat genau so eine Meinung wie du eine Meinung hast, du bist doch auch der Meinung diese hier in schriftlicher Form zu äußern, oder? Warum sollte das LOX nicht machen dürfen? Nur weil er mehr Rechte hat als du soll er sich an solchen Diskussionen nicht beteiligen (dürfen)?!

    Nö.

    Wir, sprich die Moderatoren, werden weiterhin wie jeder normale User unsere Meinung posten ... ich hab schon mal meine Rechte "abgegeben" um weiterhin gegen solch unsinnige Beiträge argumentieren zu können ohne das mir jemand dämlich kam wie "Du machst das nur weil du CO bist!!11eins".

    Aber danke das du es bestätigt hast was LOX-TT ausdrücken wollte. Wenn du jetzt sogar noch ganz objektiv bist, könntest du diesen Satz wie folgt verändern: Es gibt in der AfD mehr Mitglieder und leider auch Wähler mit rechtsradikalen Gedanken als bei den anderen Parteien.
    Spassbremse, LouisLoiselle and LOX-TT haben "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  16. #296
    Benutzer

    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Ursache und Wirkung.
    Ohne entsprechende Absprache wäre es nicht zur Wahl von Kemmerich gekommen.
    Das ist eine Lüge.
    Ein Beweis für undemokratisches Verhalten der AFD, nur weil sie für Kemmerich gestimmt hat, steht ja immer noch aus.

    Und wer hat dabei gewonnen?
    Jup, richtig, die AfD, die hat damit die CDU als Konkurrenz ausgeschaltet:
    Scheint dann aber eine bescheuerte Taktik gewesen zu sein, wenn der linke Block die nicht-linken Parteien abhängt.
    Aber gut, letztendlich weiß man ja nie wo die Reise bei der CDU hingeht. Am Ende koalieren die noch mit Links.

  17. #297
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.338
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Hurano Beitrag anzeigen
    Das ist eine Lüge.
    Ach ja?
    https://www.mdr.de/thueringen/minist...ernet-100.html

    Ein Beweis für undemokratisches Verhalten der AFD, nur weil sie für Kemmerich gestimmt hat, steht ja immer noch aus.
    Wieso "undemokratisches Verhalten"?
    Sie haben ihre Stimmen benutzt, um geschlossen einen bestimmten Kandidaten zu wählen.
    Praktischerweise ist dem Einzelnen bezgl. der Stimmungsabgabe nichts vorzuwerfen - aber wenn als Gesamtergebnis dabei herauskommt, daß jemand, den 5% der wählenden Bevölkerung wollten, gegenüber einem, der 30% erreicht hatte, "gewinnt", dann liegt irgendwas im Argen.

    Dann hat die Demokratie hier versagt.

    Scheint dann aber eine bescheuerte Taktik gewesen zu sein, wenn der linke Block die nicht-linken Parteien abhängt.
    Teilerfolge ebnen den Weg zum Endziel.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  18. #298
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.223
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    [...]Wieso "undemokratisches Verhalten"?
    Sie haben ihre Stimmen benutzt, um geschlossen einen bestimmten Kandidaten zu wählen.
    Praktischerweise ist dem Einzelnen bezgl. der Stimmungsabgabe nichts vorzuwerfen - aber wenn als Gesamtergebnis dabei herauskommt, daß jemand, den 5% der wählenden Bevölkerung wollten, gegenüber einem, der 30% erreicht hatte, "gewinnt", dann liegt irgendwas im Argen.

    Dann hat die Demokratie hier versagt.
    Sehe ich anders ... denn genau so funktioniert "leider" Demokratie. Darum verstehe ich auch nicht warum in diesem Kontext immer vom Ende der Demokratie gesprochen wird, wenn doch genau eben diese dafür gesorgt hat, dass solche lustigen Wahlen überhaupt möglich werden?!

    Schau dir das Wahlsystem in Amerika an und erkläre denen, dass deren System absolut nicht demokratisch sei. Die werden dich am nächsten Baum aufknüpfen wegen Beleidigung.

    Auch der von dir gepostete Brief ist interessant, aber bei weitem noch noch Beweis oder Erklärung für eine Absprache ... wissen wir wie die Reaktion bei der FDP und CDU gewesen ist? Den Brief aus dem Fax genommen und in der Luft zerrissen? Ein wütender Anruf beim Höcke was er sich einbildet?

    Wissen wir nicht.

    Das die Demokratie funktioniert sehen wir übrigens am Rücktritt, Auflösung des Parlaments und Neuwahlen.
    ¯\_(ツ)_/¯

  19. #299
    Benutzer

    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    52
    Ich finde auch immer toll das auf die Absprachen rumgeritten wird. Als hätten sich CDU und SPD nicht abgesprochen wen sie ihre Stimme geben. Also jeder Partei für sich natürlich,so wie die AfD hält auch.


  20. #300
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.338
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von cardo Beitrag anzeigen
    Ich finde auch immer toll das auf die Absprachen rumgeritten wird. Als hätten sich CDU und SPD nicht abgesprochen wen sie ihre Stimme geben. Also jeder Partei für sich natürlich,so wie die AfD hält auch.
    SPD und CDU sind aber keine Faschisten Parteien.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

Seite 15 von 20 ... 51314151617 ...

Ähnliche Themen

  1. Die Linken in der Regierungsverantwortung
    Von Trancemaster im Forum Gott & die Welt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 16:40
  2. Bug gleich zu Beginn von Overlord?
    Von malteharms3 im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 16:57
  3. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 11:10
  4. Schon Blasen am linken Mittelfinger?
    Von NetKilla im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 17:04
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.09.2004, 00:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •