Umfrageergebnis anzeigen: Wen werdet ihr am 24.9. wählen?

Teilnehmer
44. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • CDU

    6 13,64%
  • SPD

    4 9,09%
  • FDP

    4 9,09%
  • Die Linke

    7 15,91%
  • AfD

    8 18,18%
  • Die Grünen

    2 4,55%
  • Sonstige

    6 13,64%
  • Bin noch unentschlossen.

    3 6,82%
  • Nichtwähler.

    4 9,09%
Seite 54 von 58 ... 4445253545556 ...
709Gefällt mir
  1. #1061
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.683
    Ich muss mir echt auf die Zunge beißen um nicht nachzufragen woher du weißt, dass es sich bei den Kollegen um Asylbetrüger handelt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  2. #1062
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Honigpumpe
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.828
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    ja
    man könnte von einer der Reichsbürgerwehren angehalten werden
    Ich rüste mich auch nicht auf. Ich habe kein Pfefferspray oder eine Knarre an Bord. Von Aufrüsten halte ich gar nichts. Selbst eine Knarre bietet keine Sicherheit, ein geübter Kämpfer schnappt sie dir weg und richtet noch das Rohr auf dich! Ich glaube an das Gute im Menschen. Aber bei den indoktrinierten Moslems habe ich die frohe Hoffnung aufgegeben.

    Ach so, mal zwei Geschichten.

    Pflegeschwester, Vater Ägypter, Mutter mal mit 32 Messerstichen um die Ecke gebracht. Die Frau hatte wohl Widerworte und wollte die Scheidung, da kennt ein Moslem nur Mord.

    Eine andere Freundin, die dann aus Verzweiflung Prostituierte geworden ist: Gleiche Geschichte, 97 Messerstiche, Vater Ägypter, Mutter wollte sich scheiden lassen, das packt einen Moslem natürlich an seiner Ehre. Daß er mal von einer Frau zurückgewiesen wird, das steht eigentlich nicht im Koran, da kann es nur Mord geben.

    Nein, ich will diese Leute nicht hier.
    MichaelG, Batze and Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #1063
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.683
    ... und es gibt keine Beziehungstaten von Nicht-Moslems? Wo der Freund die Freundin / Ehefrau was auch immer aus Eifersucht oder anderen niederen Beweggründen getötet hat?
    ¯\_(ツ)_/¯

  4. #1064
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.057

    Bundestagswahl 2017

    Puh, ich kann es ja verstehen, dass man nach einschlägigen Erfahrungen noch viel mehr sensibilisiert ist, als Menschen es sind, die fernab von sozialen Brennpunkten leben.

    Aber manche Geschichten nehmen jetzt langsam anekdotische Ausmaße an.
    Ich hatte muslimische Freunde, bevor man beruflich anderer Wege ging und deren Familien waren ganz anders, als mancher es hier beschreibt. Da gab es Bücher und die Kinder haben studiert. Die Frauen mussten auch keine Kopftücher tragen und sich unterordnen.
    Während meiner Ausbildung hatten wir da mal in einer Pause ein Gespräch, an das ich mich heute noch erinnere: da sagte ein türkischer Kollege, dass man auch in der Türkei die weniger gebildete Schichten belächeln würde. Er nannte da sogar bestimme Titulierungen.

    Und wenn ich jetzt auch mal etwas überspitzt verallgemeinern soll, dann sage ich euch Folgendes: in den Statistiken sind das scheinbar auch oft (junge) Männer, die auffällig werden (auch Deutsche). Muss wohl doch was mit dem Y-Chromosom zu tun haben.

    Verallgemeinerungen bringen uns nicht weiter. Es gibt nicht nur positive Filterblasen.

    Abgesehen davon will ich mich aber auch nicht so leicht damit abfinden, dass Verbrecher egal welcher Nationalität Städte so unsicher machen, dass man Angst haben muss auf dem Weg nach Hause ausgeraubt zu werden. Dagegen muss vorgegangen werden.

    Und ich will hier auch keine Deutschen, die Frauen im Keller einsperren und foltern oder Kinder so lange misshandeln, bis sie sterben oder die ihren Nachbarn mit einer Machete den Kopf abschlagen oder im Arbeitsamt Sachbearbeiter angreifen.
    Worrel und Spassbremse haben "Gefällt mir" geklickt.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  5. #1065
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.666
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... und es gibt keine Beziehungstaten von Nicht-Moslems? Wo der Freund die Freundin / Ehefrau was auch immer aus Eifersucht oder anderen niederen Beweggründen getötet hat?
    Die gibt es ganz gewiss. Die Frage ist aber in welcher Häufigkeit.
    Nehmen wir mal Deutschland, 1000 Ehepartner wo die Frau die Schnauze voll hat und die Scheidung einreicht oder einfach abhaut, was meinst du wie viele das überleben, ich denke eine ganze Menge im Normalfall sogar alle.
    In einem streng Muslimischem Land das Gleiche Beispiel, 1000 Frauen die ihrem Ehemann den Korb geben, da bin ich gespannt welche Frau das überlebt wen sie sich über den Mann stellt.
    Es geht doch nicht um den Einzelnen sondern doch eher um das ganze Konstrukt gewisser Ideologien.
    Honigpumpe hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #1066
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.848
    Ich möchte auch einmal an diesen Fall erinnern:

    Gedenken an die Ermordung von Marwa el-Sherbini

    Der Täter war in diesem Fall ein rechtsextremer Russlanddeutscher, wobei das keine Rolle spielt, es hätte genauso gut ein Amerikaner, ein "Biodeutscher", oder meinetwegen ein Chinese sein können.

    Ich denke, der springende Punkt ist genau das, was Nyx oberhalb bemerkt hat, es handelt sich eigentlich immer um zumeist relativ junge, frustrierte Männer, die sich aufgrund von Perspektivlosigkeit im Leben einer zumeist recht radikalen und extremen Ideologie zuwenden, die ihnen trügerischen Halt verspricht, mit all den bekannten Folgen. Und dabei spielt es nun keine Rolle, ob es sich um Rechtsextremismus, Linksextremismus oder eben religiösen Fundamentalismus handelt.
    Eigentlich bin ich an der Stelle fast dankbar für ein paar "ordinäre" Kriminelle, denen es bloß darum geht, ein wenig Kohle für sich abzuziehen.

    Das Problem ist nun wahrlich keine neue Entwicklung, sondern ist vermutlich so alt wie die Menschheit selbst, oder zumindest ab dem Punkt, an dem Menschen zum ersten Mal begangen, sich gegenseitig auf die Füße zu treten.
    Die jahrtausendealte "Lösung" für dieses Problem war stets, sich des aggressiven "Jungmännerüberschusses" per zünftigem Krieg zu entledigen. Ich überspitze natürlich, klar, aber im Kern entspricht das ziemlich der Realität.

    Ich frage mich aber, ob wir (d. h., die Gesellschaft, oder sogar die gesamte Menschheit) nicht langsam in der Lage sein sollten, diese Auswüchse von vornherein zu unterbinden. Ein paar tausend Jahre Menschheitsgeschichte und immer noch derselbe Mist...
    Worrel und LouisLoiselle haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  7. #1067
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Honigpumpe
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.828
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Aber manche Geschichten nehmen jetzt langsam anekdotische Ausmaße an.
    So langsam häufen sich aber die Anekdoten. Mein Nachbar schlägt seine Frau, wenn ihm gerade danach ist. Richtig geraten: Er ist ein Moslem. Der schlägt auch seinen Sohn aufs übelste. Leben hier von Hartz IV und warten eigentlich nur noch auf den Tod. Tolle Leute.

    Wobei der Sohn inzwischen größer und stärker als sein Vater ist, der läßt sich da auch nicht mehr viel bieten. Gut so.

  8. #1068
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.057

    Bundestagswahl 2017

    Zitat Zitat von Honigpumpe Beitrag anzeigen
    So langsam häufen sich aber die Anekdoten. Mein Nachbar schlägt seine Frau, wenn ihm gerade danach ist. Richtig geraten: Er ist ein Moslem. Der schlägt auch seinen Sohn aufs übelste. Leben hier von Hartz IV und warten eigentlich nur noch auf den Tod. Tolle Leute.

    Wobei der Sohn inzwischen größer und stärker als sein Vater ist, der läßt sich da auch nicht mehr viel bieten. Gut so.
    Auf jede deiner Anekdoten kommen die anderer Menschen, die positiver sind. Und so weiter und so weiter.

    Z.B. lieben unsere Patienten die syrischen Flüchtlinge, die unser Haus eingestellt hat, weil sie höflich und zuvorkommend sind.

    Jemand der im sozialen Brennpunkt mit deutschen Fixern lebt, die sich im Treppenhaus den Schuss setzen und Frauen schief anmachen, hat sicher auch viele Anekdoten über asoziale Sozialkassenschmarotzer zu erzählen. Das heißt auch nicht, dass alle so sind

    Wie gesagt: ich kann es aufgrund deiner negativen Erfahrungen nachvollziehen, aber das sind Kriminelle, deren Taten du auf eine ganze Bevölkerungsgruppe beziehst.
    Da kann ich auch sagen, dass alle Männer Schweine sind, weil sie die Verbrechensstatistiken anführen.
    Spassbremse hat "Gefällt mir" geklickt.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  9. #1069
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Themenstarter
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.605
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Honigpumpe Beitrag anzeigen
    Darf ich den Satz zuende führen? Wenn man das schon weiß, dann soll man sich nicht so anstellen. Nein, ich werde das niemals akzeptieren, daß hier Asylbetrüger mit harten Drogen dealen. Go get it!
    Du darfst natürlich Sätze einfach in der Mitte abschneiden und anders fortführen, aber dann ist es witzlos, so zu tun, als hätte ich das Untergeschobene behauptet oder auch nur angedeutet.

    Ich habe nie gesagt, du solltest dich nicht so anstellen und ich habe auch nie gesagt, daß man diese Zustände akzeptieren sollte. Im Gegenteil. Ich habe klipp und klar gesagt:

    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    [...] an keiner Stelle habe ich auch nur angedeutet, daß meine Anmerkungen eine Lösung oä für das Problem sei[en].

    Mein Thema ist lediglich, wie "man [...] sich mit der momentanen Situation [arrangiert] und versucht, das beste daraus zu machen" - "wie man rein praktisch damit umgeht, daß man in einer solchen "heißen" Gegend wohnt."


    Für das Ignorieren meiner Aussagen gibt es eigentlich nur 2 Erklärungen:
    a) du kannst nicht lesen (was du durch fehlerfreies Posten hier widerlegst) oder
    b) du willst nur trollen.

    Sooo ...
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  10. #1070
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von makoto68
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    237
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen

    Mein Thema ist lediglich, wie [I]"man [...] sich mit der momentanen Situation [arrangiert] und versucht, das beste daraus zu machen" - "wie man rein praktisch damit umgeht, daß man in einer solchen "heißen" Gegend wohnt."
    Unsere praktischen Tipps interessieren Honigpumpe anscheinend so gar nicht, seltsam. Ich hätte da noch einiges auf Lager, was sogar richtig "fies" ist, z.B. gegen Taschendiebstahl. Denn wenn die das Geld ausgeben wollen, erleben sie ein blaues Wunder, im wahrsten Sinne des Wortes Auch gegen das "antanzen" gibt es hochwirksame Mittel, die den Leuten so richtig den Spass verdirbt, kann man sich alles aneignen. Ich mag solche praktischen Dinge, ist mir lieber als zu resignieren oder jammern.
    Die größte Illusion ist das ICH
    Erst wenn wir diese überwinden, haben wir einen freien Willen
    Das ist wahre Freiheit

  11. #1071
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.666
    Zitat Zitat von Honigpumpe Beitrag anzeigen
    So langsam häufen sich aber die Anekdoten. Mein Nachbar schlägt seine Frau, wenn ihm gerade danach ist. Richtig geraten: Er ist ein Moslem. Der schlägt auch seinen Sohn aufs übelste. Leben hier von Hartz IV und warten eigentlich nur noch auf den Tod. Tolle Leute.

    Wobei der Sohn inzwischen größer und stärker als sein Vater ist, der läßt sich da auch nicht mehr viel bieten. Gut so.
    Ja und wenn der Sohn mal seine eigene Familie haben sollte nimmt er sich ein Beispiel an seinem Vater, weil er es ja auch nicht anders kennt. So bleibt dann zumindest diese Tradition erhalten.

  12. #1072
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Honigpumpe
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.828
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Ja und wenn der Sohn mal seine eigene Familie haben sollte nimmt er sich ein Beispiel an seinem Vater, weil er es ja auch nicht anders kennt. So bleibt dann zumindest diese Tradition erhalten.
    Das glaube ich bei diesem Sohn nicht, schließlich mußte er ja mich als Nachbarn ertragen. Es war nicht immer eine einfache Beziehung mit uns beiden, doch inzwischen respektieren wir uns.

  13. #1073
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.356
    Das hört sich doch gut an. Und dazu bereitest du dich noch auf den Fall vor, dass mal wieder was passieren könnte, momentan wohl das beste. Mach einen Kampfsport (MMA, Wing Chun wäre tauglich für die Straße), leg dir ein Pfefferspray zu, beschaff die eine zweite Fake-Geldbörse mit einem zwanziger, zeig ihnen wo dein Hammer hängt!
    Wenn ich so was lese...

    Weißt du wie lange man trainieren muss, um sich auf der Straße gegen zwei mit Messern bewaffnete Räuber durchzusetzen?

    Das hat mich schon genervt als nach der Kölner-Silvesternacht, irgendwelche "Kampfsport"-Studios Frauen geködert haben, indem sie ihnen das blaue vom Himmel versprochen haben.
    Manche denken nach ein, zwei Monaten, wird man zu einem Chuck Norris.

    Solche Ratschläge solltest du lieber sein lassen.

    Für jemanden der noch nie viel mit Gewalt zu tun hatte, ist der beste Rat, so leid es mir tut, zu laufen, möglichst schnell zu laufen. Den Helden zu spielen hört sich wunderbar an, ist aber nicht so leicht. Erst recht wenn man nicht alleine ist. So was kann böse enden.

    https://www.welt.de/vermischtes/arti...-Freundes.html

    Diese Typen sind Gewalt gewöhnt, sie gehört zu ihrer Kultur. Während man den Jungs in Deutschland am liebsten verordnen würde mit Puppen zu spielen... Denn schließlich kann man alle Probleme ohne Gewalt lösen... Wer Gewalt anwendet ist Dumm und unfähig Probleme mit dem Kopf zu lösen. usw usw.

    Zum Thema andere Länder andere Sitten.

    Reportage über Zwangsehen: Illegaler Brautraub in Kirgistan -Video - SPIEGEL ONLINE
    Die Kinderbräute: Einblicke in eine Parallelgesellschaft -Video - SPIEGEL ONLINE
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #1074
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.050
    Es gab doch erst kürzlich einen Fall von Ladendiebstahl - da wurde der Dedektiv ebenso kurzerhand, als er eingreifen wollte, mit dem Messer niedergestochen.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  15. #1075
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Honigpumpe
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.828
    [QUOTE=nuuub;10127107]

    Zum Thema andere Länder andere Sitten./QUOTE]

    Ich habe nie den Bruce Willis gespielt. Wenn mal was los war, hab ich meine Frau Huckepack genommen und bin dann mal weggelaufen. Ja, man verliert gegen die blöden Idioten. Eine Faust ist ein Argument. Ich tröste mich damit, daß diese Gewalttäter alle subfontanell schlecht möbliert sind und außerdem immer die häßlichsten Frauen haben. Diese übergewichtigen Tonnen würde ich nicht einmal mit der Kneifzange anfassen.

  16. #1076
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Honigpumpe
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.828
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Ich muss mir echt auf die Zunge beißen um nicht nachzufragen woher du weißt, dass es sich bei den Kollegen um Asylbetrüger handelt.
    Dann beiß Dir mal auf die Zunge. Wir schaffen das. Meine Prognose: Nein, das schaffen wir nicht, das schafft uns! Ich hätte gerne Deinen Optimismus, mir ist er verlorengegangen. Ich sehe Schland auf dem Weg nach Brasilien. Besuchen Sie Europa, solange es noch steht. When the ship goes down, you better be pretty.

  17. #1077
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von makoto68
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    237
    Zitat Zitat von nuuub Beitrag anzeigen
    Wenn ich so was lese...

    Weißt du wie lange man trainieren muss, um sich auf der Straße gegen zwei mit Messern bewaffnete Räuber durchzusetzen?

    Das hat mich schon genervt als nach der Kölner-Silvesternacht, irgendwelche "Kampfsport"-Studios Frauen geködert haben, indem sie ihnen das blaue vom Himmel versprochen haben.
    Manche denken nach ein, zwei Monaten, wird man zu einem Chuck Norris.

    Solche Ratschläge solltest du lieber sein lassen.

    Für jemanden der noch nie viel mit Gewalt zu tun hatte, ist der beste Rat, so leid es mir tut, zu laufen, möglichst schnell zu laufen. Den Helden zu spielen hört sich wunderbar an, ist aber nicht so leicht. Erst recht wenn man nicht alleine ist. So was kann böse enden...
    Wie ahnungslos du hier bist.

    Es gibt zu 90% Kampfsportschulen, die kannst du in der Pfeife rauchen. Klar wollen die auch mit dem Unglück der Frauen aus Köln Geld verdienen, was aber wenig nützt, wenn man denen das Falsche beibringt. Von sowas habe ich aber nicht gesprochen.

    Aber es gibt in größeren Städten meist 1-2 Anlaufstellen, da lernst du die wirkungsvollen Sachen, die es eben auf der Strasse gibt. Diese wiederum erzeugen bei einem Menschen ein ganz anderes Auftreten in der Öffentlichkeit. Denn Leute (Schläger, Kriminelle), die dir an den Kragen wollen, schauen unbewusst nach Körpermerkmalen der Unsicherheit und Angst, wie z.B. hochgezogene Schultern, gebückter Lauf usw.., also typische Opferhaltungen.

    Sprich, natürlich kann man was machen, was auch funktioniert, einem sogar das Leben retten kann, weil man eben nicht wie ein angeschossenes Huhn durch die Gegend hopst.



    Honigpumpe ist hier nur am Jammern und Beschweren/Verurteilen und erzählt uns hier Geschichten über die "Asylanten-Hölle" wo er leben soll, Überfälle, Messer an der Kehle und das er mit massig Kohle durch die Gegend rennt.

    Ich will Honigpumpe nicht (!) als Lügner hinstellen, aber ich bewege mich im Internet, wo mir jeder alles mögliche auftischen kann, oder seine Story massiv übertreibt, und Sorry Honigpumpe, so langsam wird es komisch, verstehe mich nicht falsch, aber lieber zweifle ich im Netz, als dass ich treudoof alles schlucke.

    Muss mich fast bei Rabowke entschuldigen, denn wenn ich bei HP so zwischen den Zeilen lese, schliesst der Herr tatsächlich von seinem "Brennpunkt" und "schlimmen Erfahrungen" auf ganz Deutschland/Europa, und kehrt damit auch die meisten Ausländer/Moslems/Asylanten mehr oder weniger über einen Kamm. Das verärgert mich langsam.
    Geändert von makoto68 (14.12.2017 um 08:08 Uhr)
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    Die größte Illusion ist das ICH
    Erst wenn wir diese überwinden, haben wir einen freien Willen
    Das ist wahre Freiheit

  18. #1078
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    33.272
    Zitat Zitat von makoto68 Beitrag anzeigen
    Muss mich fast bei Rabowke entschuldigen, denn wenn ich bei HP so zwischen den Zeilen lese, schliesst der Herr tatsächlich von seinem "Brennpunkt" und "schlimmen Erfahrungen" auf ganz Deutschland/Europa, und kehrt damit auch die meisten Ausländer/Moslems/Asylanten mehr oder weniger über einen Kamm. Das verärgert mich langsam.
    da muss man nicht großartig zwischen den zeilen lesen, er schreibt es doch klipp und klar: "da kennt ein Moslem nur Mord."
    was willste da noch diskutieren?
    Worrel und Rabowke haben "Gefällt mir" geklickt.

  19. #1079
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.848
    TV-Tipp: https://www.zdf.de/dokumentation/zdf...rrors-100.html

    Sehr ausgewogener Bericht, sollte man sich unbedingt ansehen.
    Spoiler:
    ...und das von Rainer Fromm!
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  20. #1080
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.356
    Wie ahnungslos du hier bist.
    Du hast vergessen es zu unterstreichen, außerdem vermisse ich mindestens sieben Ausrufezeichen. ^^

    wenn man denen das Falsche beibringt.
    Auch wenn man ihnen das richtige beibringt, es sind Jahre des Trainings nötig bis man es auch effektiv einsetzen kann.

    Training in einem Raum, mit Leuten die man kennt, wo man eine Bewegung immer und immer wieder wiederholen kann, kannst du nicht mit eine Situation auf der Straße vergleichen wenn zwei bewaffnete und aggressive Typen vor dir stehen.

    Dariusz, der Tiger, Michalchewski, ein Weltmeister der ein Jahrzehnt den Gürtel nicht abgegeben hat, ist 99 vor eine Disco in Danzig von einem Typen ko geschlagen worden.

    In einem Kampfsportstudio trainierst du zwar deinen Körper, aber du kannst dein Herz nicht auf eine Gefahr vorbereiten. Die meisten wüssten gar nicht wie sie sich verhalten sollen, sie würden die Bewegungen die sie gelernt haben, einfach vergessen. Man braucht in solchen Situationen einen klaren Kopf, und den behält man nur wenn man Gefahrensituationen gewöhnt ist.

    Jemand der sich noch nie richtig geprügelt hat, kann Jahrelang barfuß auf eine Matte rumhüpfen, er kann sich von mir aus einen schwarzem Gürtel um seinen Gi umbinden, auf der Straße bringt es ihm trotzdem nichts. Nicht gegen einen aggressiven Räuber für den Gewalt zum Alltag gehört.

    Diese ganzen Sprüche der Trainer geben den Menschen ein falsches Selbstvertrauen, der Trainer lobt sie, sie glauben dass sie gut sind, und bekommen dann ein Messer zwischen die Rippen weil sie sich selbst überschätzen.

    Daher bleibe ich dabei, wenn der Räuber Geld von dir will, gib es ihm, wenn er dein Handy will, gib es ihm, und wenn du laufen kannst, lauf. Lauf schnell, lauf weit, aber lauf. Scheiß egal welche Farbe dein Gürtel hat.

    Ich würde niemals einen Menschen als Feigling bezeichnen der seinen Geldbeutel ohne widerstand abgibt, und sich nicht zu Wehr setzt.
    MichaelG, Batze, Spiritogre und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

Seite 54 von 58 ... 4445253545556 ...

Ähnliche Themen

  1. Bundestagswahl 2017: BIU stellt Wahlprüfsteine der Games-Branche auf
    Von Knechty im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 20:02
  2. Piratenpartei wird zur Bundestagswahl zugelassen
    Von Succer im Forum Gott & die Welt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 22:07
  3. Bundestagswahl 2009
    Von machbetmachallabett im Forum Gott & die Welt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 12:51
  4. Bundestagswahl 2005: Mein Herz schlägt für ...
    Von Administrator im Forum Kommentare zu Quickpolls auf www.pcgames.de
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 20:52
  5. Spiel zur Bundestagswahl
    Von PowerPete im Forum Gott & die Welt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 11:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •