Seite 1 von 6 123 ...
12Gefällt mir
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424

    American Football

    Ich mach mal nen allgemeinen Thread auf zu dem Thema.


    Am Sonntag werden die Championship Games jetzt doch in voller Länge übertragen. Zuerst bei ProSieben Maxx ab 20:45 und dann bei Sat1 ab 22:15 Broncos gegen Patriots mit Schmiso und Esume.
    Ab 0:30 auf Sat1 dann Panthers gegen Cardinals mit Buschi und Stecker.



  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.195
    Zitat Zitat von Lukecheater Beitrag anzeigen
    Ich mach mal nen allgemeinen Thread auf zu dem Thema.


    Am Sonntag werden die Championship Games jetzt doch in voller Länge übertragen. Zuerst bei ProSieben Maxx ab 20:45 und dann bei Sat1 ab 22:15 Broncos gegen Patriots mit Schmiso und Esume.
    Ab 0:30 auf Sat1 dann Panthers gegen Cardinals mit Buschi und Stecker.
    Wieso "jetzt doch", sollten die nicht eh komplett kommen? ^^ Freue mich schon drauf

    Ich finde btw Esume am besten. Der Stecker betont mir VIEL zu oft, wie ach so einmalig Football sei, mit Beispielen, bei denen mind. 90% auch bei anderen Sportarten zutreffen, der Buschi ist mir zu weicheiig geworden (beschwert sich über ein "scheisse", was nach 23h von Stecker benutzt wird...), und beim Schmiso ist zu oft nicht ganz klar, ob er nun eine Frage stellt, weil er es echt nicht weiß, oder nur um stellvertretend für einen Zuschauer die Frage zu stellen. Und der andere Fachmann, der Name fällt mir grad nicht ein (das wandelnde Statistikbuch), spricht mit VIEL zu "fachmännisch" und redet so, als würde er davon ausgehen, dass alle vor dem Schirm JEDE Kleinigkeit wissen - und ich hab echt jede Übertragung verfolgt, d.h. ich bin nicht einer von denen, die vlt. erst seit den (wild Card) Playoffs reinschalten...

    Aber der Esume: alles verständlich und trotzdem immer wieder mit fachspezifischen Detaildingen, immer gut gelaunt, nett und gleichzeitig immer mit einem stets witzigen Sarkasmus und vor allem ständig diese Sprüche wie "das dralle kleine Ding" oder "der macht selbst aus Scheisse noch Schokolade" nach einem tollen Pass eines beinah schon gesackten Quarterbacks


    Was ich ein wenig "doof" finde ist aber, dass bei Dingen, für die es nun wirklich auch geläufige deutsche Ausdrücke gibt, trotzdem Englisch benutzt wird. Warum MUSS man "Turnover" sagen, warum nicht einfach Ballverlust? Warum "Franchise" und nicht einfach Mannschaft/Team? Warum "record" und nicht einfach Bilanz? ^^
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Wieso "jetzt doch", sollten die nicht eh komplett kommen?
    Nein sollten sie nicht. Es war geplant nur auf Sat1 zu senden und dann erst ab 22:15. Dadurch wäre aber Broncos gegen Patriots nicht von Anfang an im Fernsehen zu sehen gewesen. (ich weiß aber nicht ob ran.de es trotzdem gestreamt hätte)

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Ich finde btw Esume am besten.
    Ja, der ist eindeutig der MVC (most valuable commentator) diese Saison.^^
    Unglaublich was für ein Fachwissen der Mann hat und wie sympathisch der das einem näher bringt.

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Was ich ein wenig "doof" finde ist aber, dass bei Dingen, für die es nun wirklich auch geläufige deutsche Ausdrücke gibt, trotzdem Englisch benutzt wird. Warum MUSS man "Turnover" sagen, warum nicht einfach Ballverlust? Warum "Franchise" und nicht einfach Mannschaft/Team? Warum "record" und nicht einfach Bilanz? ^^
    Naja, find ich jetzt nicht so schlimm. Man ist halt gewohnt alle englischen Begriffe zu benutzen wenn man in der Sportart drin ist und dann wäre es eher komisch da einen deutschen Begriff zu verwenden.
    Bei Basketball würde ich z.B. auch nie auf die Idee kommen Ballverlust anstatt Turnover zu sagen.



  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.719
    ja, das sind halt so Fachbegriffe und so Zwanghaft solche zu übersetzen ist halt auch eher komisch
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.821
    Zitat Zitat von Lukecheater Beitrag anzeigen
    Nein sollten sie nicht. Es war geplant nur auf Sat1 zu senden und dann erst ab 22:15. Dadurch wäre aber Broncos gegen Patriots nicht von Anfang an im Fernsehen zu sehen gewesen. (ich weiß aber nicht ob ran.de es trotzdem gestreamt hätte)
    Also ich guck jetzt schon die ganze Regular Saison und die Playoffs auf ProSieben MAXX und seit Wochen (Monaten?) weisen die schon immer drauf hin dass die Playoffs komplett auf ProSieben MAXX und Sat1 übertragen werden.
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  6. #6
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.383
    Ich verstehe diesen Sport nicht. Bis heute nicht. Baseball auch nicht.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Zitat Zitat von Chemenu Beitrag anzeigen
    Also ich guck jetzt schon die ganze Regular Saison und die Playoffs auf ProSieben MAXX und seit Wochen (Monaten?) weisen die schon immer drauf hin dass die Playoffs komplett auf ProSieben MAXX und Sat1 übertragen werden.

    Wäre bei den Championship Games bis vor wenigen Tagen nicht der Fall gewesen.

    Post von Buschi auf Facebook vor kurzem:
    Ich riskiere hier vielleicht meinen Job, möchte mich aber zu einem heiklen Thema äußern. Würde ich ja auch machen, wenn ich nicht bei Ran wäre!
    Natürlich fände ich es auch phantastisch, wenn SAT.1 schon am Sonntag um 21.00 Uhr auf Sendung ginge!
    Brady gegen Manning in voller Länge. Ihr dürft aber nicht vergessen, dass die Serien am Sonntag Abend deutlich höhere Quoten machen. Darum geht es im TV in erster Linie. Für mich ist das nicht immer richtig, aber irgendwie normal. Nun ist die Story um die NFL im TV ganz und gar nicht normal und ich hätte mir gewünscht, dass da ein ganz großes und mutiges Zeichen gesetzt wird und wir um 21.15 Uhr drauf gehen ( einzig mögliche Zeit ).
    Es sollte aber allen klar sein, dass wir den Sport lieben und dass es ein Megaschritt für den Football ist, was ProSiebenSat1 da möglich macht. SAT1 ist einfach für die Championship Games die größere Plattform und daher die Chance, noch mehr Menschen für diesen Sport zu begeistern. Eine Parallelausstrahlung auf ProSieben MAXX ( ganz geiler Job in der ersten Saison! ) und SAT1 macht wenig Sinn und ist technisch und inhaltlich schwierig! Nach dem Erfolg dieser Saison wäre es sicherlich ein Weg gewesen, Spiel eins bei MAXX zu zeigen und das zweite in SAT1. Vielleicht hat einfach keiner mit dieser Erfolgsstory gerechnet.
    Ich verstehe also den Unmut der Fans, möchte aber sagen, dass es insgesamt ganz groß ist, was die Sendergruppe dem Sport und uns von Ran da mit der NFL über drei Jahre ermöglicht.
    Ran.de ist von Beginn an bei Spiel1 drauf ( ich hoffe, der Stream hält...). Ab 22.15 Uhr geben wir dann Vollgas für diesen geilen Sport!
    Bei allem Unmut: Vergesst nicht die Liebe und Leidenschaft, die eine tolle Redaktion für diesen Sport aufbringt!
    Ich sehe gerade, dass meine Frage zu dem Stream sich selbst beantwortet hat. Den hätte es wohl so oder so gegeben.



  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    24.911
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Ich verstehe diesen Sport nicht. Bis heute nicht. Baseball auch nicht.
    Ich auch nicht, ist aber auch kein Verlust. Beides ohne Reiz für mich.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.719
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Ich verstehe diesen Sport nicht. Bis heute nicht. Baseball auch nicht.
    das Bizarre: Wenn man in den Neunziger aufgewachsen ist, kennt man dennoch so die Grundregeln von Baseball weil der Sport in so viele Sitcoms und Zeichentrickserien aus den Staaten vorgekommen ist
    Man hat keine Ahnung vom genauen Ablauf aber weiß ungefähr wie der Sport abläuft

    Football im Einfachen ist noch relativ Simpel: Man muss in 4 Versuchen 10 Yards zurück legen bis man entweder ein Tor schießen kann oder es schaft den Ball in die Entzone zu tragen und der Rest warum es kein Touchdown wurde (wie letzt als der eine so knapp in der Endzone war das man den Touchdown korregieren musste) oder einer gefumbled wurde, das wird erklärt, besonders in Sat.1 Spielen und erstrecht am Superbowl
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Ich verstehe diesen Sport nicht. Bis heute nicht. Baseball auch nicht.
    Das Spiel ist halt mit den ganzen Unterbrechungen und festen Formationen ganz anders aufgebaut als ein Sport wie Fußball wo nur zweimal die Uhr angehalten wird.
    Ich denke das ist auch ein Grund warum Eishockey und Basketball hier schneller populär geworden sind. (da gibts zwar auch die Timeouts aber im großen und ganzen ist da ein größerer Spielfluss vorhanden)

    Wenn man sich aber mal dran gewöhnt ist American Football eigentlich ziemlich interessant.



  11. #11
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.195
    Zitat Zitat von Lukecheater Beitrag anzeigen
    Naja, find ich jetzt nicht so schlimm. Man ist halt gewohnt alle englischen Begriffe zu benutzen wenn man in der Sportart drin ist und dann wäre es eher komisch da einen deutschen Begriff zu verwenden.
    "Schlimm" isses nicht, aber es ist nicht nötig, und grad Neuzuschauer würden viel mehr verstehen, wenn man zB Ballverlust sagt, wo JEDER weiß, was das ist, anstatt Turnover, wo die Leute dann eine Weile nicht wissen, worum es da geht.

    Bei Basketball würde ich z.B. auch nie auf die Idee kommen Ballverlust anstatt Turnover zu sagen.
    Da liegt der Hund schon viel länger begraben, dafür bist du halt zu jung Ich fand es schon in den 90ern "saudoof", dass Buschi, der damals auf DSF (inzwischen Sport1) die NBA kommentierte, von "Turnover" sprach. Ich hatte Ende der 80er mal eine Weile im Verein gespielt, da hat KEIN Trainer oder Spieler "Turnover" gesagt... ich hab damals dann, als Buschi die NBA kommentierte, zuerst gedacht, dass ein "Turnover" die Verletzung der Regel sei, dass man nach übertreten der Mittellinie nicht mehr in die eigene Hälfte zurückdarf, und als dann klar wurde, dass das nicht sein kann (es gab bei Bulls vs. Knicks über 20 Turnover, das waren logischerweise ganz sicher keine über 20 "Hälfte illegal übertreten"-Vorfälle ), dachte ich dann wiederum zuerst lange Zeit, dass es allgemein für "Regelübertretung" stehen würde... und Internet war damals noch in den Kinderschuhen, man konnte da nicht mal eben googlen

    Ich finde es halt unangebracht, WENN für die jeweilige Sache eh schon auch über andere Sportarten einen deutschen, quasi jedem bekannten Begriff verfügbar ist. Was anderes sind Begriffe, die es halt eh nur in der Sportart gibt oder in in D nicht sonderlich bekannten Sportarten. zB dass der Kick auch Kick genannt wird, ist klar. Oder die Namen der Positionen, oder das man es "Sägg" nennt und nicht "zu Boden-Bringer" oder 2-point-conversion, oder natürlich auch Touchdown usw.

    Das verwirrt nämlich Leute, die nicht soo oft schauen. ICH verstehe die Begriffe längst, aber es "wurmt" mich trotzdem. und jetzt isses halt eh zu spät...


    @LoiusLuiselle: hättest du Pro7Maxx RAN-NFL geschaut, dann wärst du jetzt auf einem Wissensstand, der vor 5 Jahren hier in D als "Megaexperte" durchgegangen wäre

    Zusammengefasst: das Spiel dauert 4x 12 Minuten, wobei die Zeit je nach dem, was für eine Aktion es gab, angehalten wird oder auch weiterläuft. Ziel: man hat 4 Versuche, um den Ball MINDESTENS 10 Yards weiter in Richtung Endzone des Gegners zu bringen, und der Gegner darf fast alles tun, um dies zu verhindern: Blocken, Spieler zu Boden reißen usw. - es gibt da einige Schutzregeln, aber das sind dann Details, die man im Laufe der Zeit mitbekommt. Man kann den Ball weitergeben und versuchen, nach vorne zu laufen, man kann aber auch erst laufen und auf einen langen Wurfpass des Quarterbacks warten. Man darf aber nur 1x nach vorne passen, d.h. es ist nicht so, dass man da mit 5 Mann losläuft und sich denn Bal hin- und herwirft. Hat man mind. 10 Yards geschafft, dann hat man neue 4 Versuche, um von da aus, wo der ballführende Spieler entweder gestoppt wurde oder ins Seitenaus gelaufen ist, weitere mind. 10 Yards zu schaffen. Wenn der Ball dann nicht nur 10 Yards weiterbefördert werden konnte, sondern sogar die Endzone des Gegners erreicht (es reicht, wenn die Spitze des Balles in der Luft die Zone berührt und ein Spieler den Ball dabei kontrolliert in einer oder beiden Händen hält), ist es ein Touchdown - der bringt 6 Punkte. Danach darf man dann 1x aus rel. kurzer Distanz auf das Tor hinter der Endzone schießen, welches einige Meter über dem Boden erst beginnt, nach oben hin aber offen ist. Das gibt einen Zusatzpunkt. Und man kann stattdessen auch einen "zweiten Touchdown" versuchen, das gibt 2 Punkte.

    Ist man aber nach 3 Versuchen nicht nah genug an der Endzone, wird der 4. Versuch, um die 10Yds zu schaffen, meistens verworfen und der Ball stattdessen in Richtung Gegner geschossen. Denn wenn man einen 4. normalen Versuch wagen würde, dann darf der Gegner da, wo der Versuch scheitert, selber seine 4 Versuche beginnen - und bei einem gescheiterten 4.Versuch ist dieser Start-Ort zu 99% viel näher an der eigenen Endzone, als wenn man den Ball wegkickt - daher kickt man den eben (nennt sich dann "Punt" ), damit der Gegner möglichst weit hinten anfangen muss. Wenn man wiederum RELATIV nah an der Endzone des Gegners schon dran ist (ca 55-55yds sind da die Obergrenze), macht man keinen Punt, sondern einen Kick gezielt aufs Tor, einen Fieldgoal-Versuch. Wenn man DANN trifft, gibt es 3 Punkte. Nach einem gescheiterten 4. Versuch oder einem erzielten Tor wechselt der Ballbesitzt automatisch.

    Und im Laufe der Zeit hat sich der Sport so spezialisiert, dass (zumindest bei den Profis) dann, wenn eine Mannschaft "angreift", ein KOMPLETT anderes Team auf dem Platz steht, als wenn man verteidigt, und sogar für die Situation "Punt" und "Fieldgoalversucht" gibt es ein komplett eigenes Team. und für jede Team-Sektion gibt es eigene Coaches.

    Wenn man das erst man weiß, dann versteht man nach und nach mehr der Strategien und Regeln, und einige Detailregeln muss man echt nicht wissen, das wissen teilweise die Coaches nicht mal, z.B. solche Fragen wie ob und wann man eine bestimmte Aktion nun "challengen" darf oder nicht - bei einer Challange, von der jeder Coach 2 pro Spiel hat - widerspricht der Coach einer Schiedsrichterentscheidung. Da wird dann per Videobeweis nachgesehen, und wenn die Entscheidung des Schiris damit EINDEUTIG als falsch belegt werden kann, wird die Entscheidung umgekehrt - z.B. ob ein Spieler denn schon mit einem Fuß die Linie berührt hatte, so dass er im Aus ist, oder nicht. Es gibt btw. eine ganze Masse an Schiris, denen entgeht kaum was
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Da liegt der Hund schon viel länger begraben, dafür bist du halt zu jung Ich fand es schon in den 90ern "saudoof", dass Buschi, der damals auf DSF (inzwischen Sport1) die NBA kommentierte, von "Turnover" sprach. Ich hatte Ende der 80er mal eine Weile im Verein gespielt, da hat KEIN Trainer oder Spieler "Turnover" gesagt... ich hab damals dann, als Buschi die NBA kommentierte, zuerst gedacht, dass ein "Turnover" die Verletzung der Regel sei, dass man nach übertreten der Mittellinie nicht mehr in die eigene Hälfte zurückdarf, und als dann klar wurde, dass das nicht sein kann (es gab bei Bulls vs. Knicks über 20 Turnover, das waren logischerweise ganz sicher keine über 20 "Hälfte illegal übertreten"-Vorfälle ), dachte ich dann wiederum zuerst lange Zeit, dass es allgemein für "Regelübertretung" stehen würde... und Internet war damals noch in den Kinderschuhen, man konnte da nicht mal eben googlen
    Ok, das kann ich nachvollziehen. Für mich ist es halt ein völlig verständlicher eigenständiger Begriff. Da find ich es viel nerviger wenn Leute anfangen mit sowas wie "Wie konnte der Coach nur Spieler XY in der Crunchtime benchen lassen". Das wäre eher sowas wo ICH mich frage "Muss das sein?"



  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.821
    Hat von euch auch jemand die Conference Championship Spiele gestern gesehen?
    Ich muss zugeben, das zweite Spiel hab ich nicht mehr geschafft.
    Wahnsinn wie die Panthers da mit 49:15 die Cardinals weggefegt haben.
    Wenn die Panthers nicht den Superbowl gewinnen würde mich das sehr wundern.

    Und Broncos - Patriots war ja mal ein saugeiles Spiel.
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  14. #14
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.195
    Zitat Zitat von Chemenu Beitrag anzeigen
    Hat von euch auch jemand die Conference Championship Spiele gestern gesehen?
    Ich muss zugeben, das zweite Spiel hab ich nicht mehr geschafft.
    Wahnsinn wie die Panthers da mit 49:15 die Cardinals weggefegt haben.
    Wenn die Panthers nicht den Superbowl gewinnen würde mich das sehr wundern.
    naja, die Defense der Broncos ist aber sehr gut, und so wie die Panthers gestern teils gespielt haben, wirkte es beinah schon überheblich - wäre nicht undenkbar, dass die rund um ihren relativ gesehen noch jungen Quarterback ZU selbstsicher auftreten und es vermasseln.

    Das Spiel selbst war "dank" Arizona ziemlich langweilig. Ich konnte gar nicht mehr mitzählen, wie oft die interceptet wurden oder den Ball auf andere Art und Weise verloren haben - das erinnerte mich ein wenig an Brasilien - Deutschland bei der WM 2014... Da haben auch einige spektakuläre Szenen wie Zb der halbe Salto von Cam Newton in die Endzone, nachdem er selber 15yds gelaufen war, nicht drüber hinweggetröstet. Aber Broncos - Patriots war Hammer, Spannung bis zum Schluss und hochklassig.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Broncos - Patriots einfach super geil. Schön dass das Spiel zuerst kam. Carolina hab ich nach 17:0 ausgemacht. Da haben mir dann die Highlights gereicht.



  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DarkKnight1993
    Registriert seit
    18.06.2015
    Ort
    Bützow
    Beiträge
    693
    Youtube
    /channel/UC7BglsUPk_YbQeOlRxiC-bg
    Das Problem bei den Patriots war halt, dass Brady zum einen nicht gut geworfen, aber auch einfach nicht gut verteidigt wurde. Der braucht seine Zeit, um einen guten Pass zu liefern, und wurde gestern brutal schnell gestört und konnte selten einen guten Ball bringen, da haben die Broncos in der Defense ganze Arbeit geleistet. Nach dem TD im ersten Quarter von den Patriots habe ich mir allerdings schon gedacht: Der Schuss könnte teuer gewesen sein, und so wars ja leider am Ende auch. Two Point Conversion verkackt und so war es das mit den Patriots... SCHADE, ichhätte sie gerne gegen die Panthers im Super Bowl gesehen, aber so sei es

    Das zweite Spiel habe ich leider nicht mehr geschafft, wollte nicht wie ein Zombie auf Arbeit erscheinen. Da muss ich mir nochmal die Zusammenfassung anschauen.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.821
    Zitat Zitat von DarkKnight1993 Beitrag anzeigen
    Das zweite Spiel habe ich leider nicht mehr geschafft, wollte nicht wie ein Zombie auf Arbeit erscheinen. Da muss ich mir nochmal die Zusammenfassung anschauen.
    Damit hab ich mich abgefunden. Ist doch nett wenn man Montags von den Kollegen dezent darauf hingewiesen wird dass man scheisse aussieht. ^^
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.719
    ja, die Cardinals wurden ganz schon weggenomst und auch wenn man beim Football echt nicht zu voreillig sein darf, es könnte ja noch der Satz Fallen "wir haben ein Footballspiel", da war doch schon früh der Ofen aus
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  19. #19
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.939
    Bin jetzt nicht der größte Fan, aber hin und wieder gucke ich schon recht gerne. Und den Superbowl bei Freunden in USA zu gucken ist natürlich ein ganz eigenes, sehr geiles Ritual. War sogar mal Hausaufgabe wegen der Werbung.

    Aber: Ehemaliger NFL-Profi Pear: "Lassen Sie Ihre Kinder nicht Football spielen. Niemals!"

    Rugby finde ich spielerisch und technisch interessanter, da gibt es mehr Spielfluss. Ob das auch diese Gefahren hat? Oder ist es durch den Verzicht auf Schutzausrüstung nicht ganz so brutal?

  20. #20
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.195
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Aber: Ehemaliger NFL-Profi Pear: "Lassen Sie Ihre Kinder nicht Football spielen. Niemals!"

    Rugby finde ich spielerisch und technisch interessanter, da gibt es mehr Spielfluss. Ob das auch diese Gefahren hat? Oder ist es durch den Verzicht auf Schutzausrüstung nicht ganz so brutal?
    Es war so, dass die Footballer eben WEIL sie Helme tragen das dann auch ausgenutzt haben nach dem Motto "man darf alles - is ja Schutz da...".

    Seit einer Weile gibt es aber viel viel strengere Regeln, Helm an Helm-Tacklings sind nicht erlaubt usw. und werden teils auch bestraft, wenn es sichtbar keine Absicht war. Daher sind die Aussagen des Ex-Profis ein wenig zu relativieren, da das zu einer ganz anderen Zeit war. Beim Rugby passieren Kopfverletzungen halt nur selten, weil die eben ohne Helme rumlaufen und daher selber viel mehr aufpassen. Beim Football wiederum kannst du halt auch mit dem Helm gut gegen andere Körperpartien rammen, so dass auch der, der eigentlich das "Foul" macht, manchmal der Leidtragrende ist Aber da ist - wie gesagt - vieles nicht mehr erlaubt. Beim Rugby hast du dafür AFAIK viel öfter mal "kleinere" Verletzungen wie Prellungen, mal nen Bruch usw., und ein Unterschied ist auch, dass die Diskrepanz zwischen den leichten und schweren Spielern beim Rugby bei weitem nicht so groß wie beim Football ist, wo es zwischen dem 70kg-Laufzwerg bis hin zum 150kg-Fels in der Defense-Line alles gibt. Wenn beim Football ein 130kg-Schrank einen 75kg-Läufer wegrammt, kann es halt auch ohne Kopfkontakt mal kurz düster werden. Beim Rugby sind die Spieler bedingt durch das abweichende Spielprinzip aber alle eher ähnlich gebaut, da prallen dann Leute aufeinander, die eher zu ähnlichen Gewichtsklasse gehören, und auch grad WEIL die keine Helme tragen und daher viel mehr um sich rum sehen, kommt es auch nur selten zu völlig unerwarteten Tacklings von der Seite oder von vorne. Das ist halt auch ein Problem beim Football, dass einer durch den Helm gar nicht sieht, dass von der Seite einer mit 25km/h anrauscht und man selber auch 25km/h läuft und es dann fast wie mit 50km/h-Frontalcrash knallt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Seite 1 von 6 123 ...

Ähnliche Themen

  1. american football
    Von TheGameMC im Forum Gott & die Welt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 04:23
  2. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 13:14
  3. Interessieren Sie sich für American Sports (Football, Baseball, Basketball) und kennen Sie die Regeln?
    Von Administrator im Forum Kommentare zu Quickpolls auf www.pcgames.de
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 18:16
  4. News - PC Games Exklusiv: Wir erklären Ihnen American Football
    Von Administrator im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 11:10
  5. News - Milla Jovovich - nach Resident Evil kommt American McGee's Alice
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2002, 21:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •