Seite 73 von 201 ... 2363717273747583123173 ...
908Gefällt mir
  1. #1441
    xNomAnorx
    Gast
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Ich kann die Kritik nicht nachvollziehen ...

    Spoiler:

    Einzig und allein die hellaufe Begeisterung der Kinder, "Natürlich wissen wir das du Tante Robin immer noch liebst! Go get her, Tiger!", ist zum fremdschämen und eben nicht wirklich nachvollziehbar. Selbst wenn nach dem Tod seiner Frau runde sechs Jahre vergangen sind.

    Ansonsten hat doch HIMYM schlußendlich einen würdigen Abschluss gefunden ... Barney bleibt Barney und die Ehe mit Robin ist, bei seiner und auch ihrer Vorgeschichte, folgerichtig gescheitert. Marshall lebt seinem Traum und arbeitet sich über Jahre endlich dahin, wo er von Anfang an hinwollte, nur war es eben kein Zuckerschlecken. Ted findet die Liebe seines Lebens, er hat zwei Kinder und schlussendlich seine Traumfrau geheiratet. Sie verbringen viele wundervolle Ehejahre bis sie halt stirbt, selbst dann ist er bei ihr und auch noch Jahre danach ist er über seine Traumfrau nicht hinweg.

    Das er jetzt nochmal einen Versuch bei Robin startet, ist doch in Ordnung ... selbst hier wissen wir nicht, ob es ein Happy End gibt.

    Ich fand das Ende folgerichtig und logisch ... vorallem weil man es so nicht erwartet hat. Aber das "echte" Leben abseits der Serie verläuft nunmal so, man verliert seine ehemals besten Freunde aus den Augen, Beziehungen scheitern oder man muss einen herben Verlust verkraften.
    Ich hätte mit dem Ende leben können, wenn man sich dafür mehr Zeit gelassen hätte und die ganze Story der letzten Doppelfolge auf die letzte Staffel ausgeweitet hätte. Dann wäre imho alles besser nachvollziehbar gewesen.
    Spoiler:
    So ist nämlich eben die ganze 9.Staffel an eine Hochzeit verschwendet worden, die dann nach 10 Minuten plötzlich wieder Geschichte ist. Und die Mutter und Ted hätten mehr Zeit verbringen können. Ihr Tod hätte z.B. dann auch ausführlicher gezeigt werden können. In der Doppelfolge sieht man eben nicht so viel von Ted und ihr, er sitzt eine Minute an ihrem Bett und dann ist sie tot. Von Trauer keine Spur, man hört nur das seitdem 6 Jahre vergangen sind. Und dann springt er auf Robin drauf, dass hat auf mich ziemlich unpassend gewirkt, gerade weil er 5 Minuten vorher in der Serie am Todesbett seiner Frau sitzt.
    Und das mit Barney und Robin...ich hätte auch akzeptieren können, dass sie sich nicht ändern. Aber warum wurde dann so viel Zeit verschwendet, um den Zuschauer glauben zu machen, dass sie es tun? Das die beiden sich endlich auf Liebe einlassen, wurde seit 3 Staffeln thematisiert...


    Es gibt übrigens ein alternatives Ende. Das soll wohl auf der DVD/Bluray drauf sein.

  2. #1442
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.434
    @Bonkic:

    Ja, Matthias hat Recht. Ich habe erst letzte Woche ein Interview mit den Produzenten gelesen, die dort zumindest behauptet haben, dass das Ende von Anfang an feststand. Die verschiedenen Handlungsstränge, die einzelnen Staffeln hindurch, die waren "flexibel", klar, aber die Rahmenhandlung
    Spoiler:
    Witwer Ted erzählt seinen Kinder eine Geschichte
    war noch vor Drehbeginn der Pilotfolge klar.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  3. #1443
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    35.295
    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Ich hätte mit dem Ende leben können, wenn man sich dafür mehr Zeit gelassen hätte und die ganze Story der letzten Doppelfolge auf die letzte Staffel ausgeweitet hätte. Dann wäre imho alles besser nachvollziehbar gewesen.
    this!

    Spoiler:
    ehrlich gesagt glaube ich auch fast, dass die autoren der meinung waren, dass es noch eine 10., abschließende staffel geben würde.
    wie ich schon geschrieben hab: da wird wirklich jedes detail in epischer breite ausgewalzt, inklusive dieser komplett hirnrissigen kill bill-hommage (imho die schlechteste folge überhaupt) - und für die auflösung der hauptstoryline nimmt man sich dann gerade mal eine viertelstunde zeit. nee, das passte hinten und vorne nicht.

  4. #1444
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.347
    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Es gibt übrigens ein alternatives Ende. Das soll wohl auf der DVD/Bluray drauf sein.
    wobei meine Theorie ist, das am Ende Barney vor dem Kamin sitzt während es draußen schneit und in eine Schneekugel schaut
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  5. #1445
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.954
    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Spoiler:

    Und das mit Barney und Robin...ich hätte auch akzeptieren können, dass sie sich nicht ändern. Aber warum wurde dann so viel Zeit verschwendet, um den Zuschauer glauben zu machen, dass sie es tun? Das die beiden sich endlich auf Liebe einlassen, wurde seit 3 Staffeln thematisiert...
    Hattest du nie das dringende Gefühl mit einem Mädel zusammen zu sein bzw. mit ihr zu schlafen? Dann kam der Augenblick, kleiner Wortwitz, und plötzlich fühlte es sich langweilig und nicht mehr so aufregend an? Noch nie in einer Beziehung gewesen wo man am Anfang nicht genug von seinem Partner bekommen wurde um dann nach ein paar Monaten, ggf. Jahren, die Schnauze von eben diesem voll zu haben?

    D.h. man kann Himmel und Hölle in Bewegung setzen um ein Ziel zu erreichen ( = über Staffeln aufbauen inkl. Höhen und Tiefen ) um dann am Ende zu merken, das es nicht die Erfüllung ist.

    Mir persönlich ging es so ... mit Fallbeispiel #1 und auch #2.
    ¯\_(ツ)_/¯

  6. #1446
    xNomAnorx
    Gast
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Hattest du nie das dringende Gefühl mit einem Mädel zusammen zu sein bzw. mit ihr zu schlafen? Dann kam der Augenblick, kleiner Wortwitz, und plötzlich fühlte es sich langweilig und nicht mehr so aufregend an? Noch nie in einer Beziehung gewesen wo man am Anfang nicht genug von seinem Partner bekommen wurde um dann nach ein paar Monaten, ggf. Jahren, die Schnauze von eben diesem voll zu haben?
    Klar, sowas hatte ich auch schon. Und die Entwicklung von Barney und Robin ist auch nicht unrealistisch.
    Aber eben imho unpassend/unglücklich präsentiert. Wie ich oben bereits gesagt habe, wenn sich die Macher für ihre ganzen Schluss-Twists mehr Zeit gelassen hätten, hätte ich das alles akzeptieren können.

  7. #1447
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.11.2013
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Klar, sowas hatte ich auch schon. Und die Entwicklung von Barney und Robin ist auch nicht unrealistisch.
    Aber eben imho unpassend/unglücklich präsentiert. Wie ich oben bereits gesagt habe, wenn sich die Macher für ihre ganzen Schluss-Twists mehr Zeit gelassen hätten, hätte ich das alles akzeptieren können.
    Ja, das sehe ich genauso. Wie ich mir das nur erklären kann:

    Spoiler:
    Im Grunde hat ja Ted seit der ersten Staffel nur über seine Freunde erzählt, bzw. was er mit ihnen erlebt hat. Nachdem er mit Tracy zusammen war, haben sich die Freunde immer weiter voneinander entfernt und haben eigentlich kaum was zusammen erlebt.

    Deshalb kam eine kurze Szene mit Robin und Barney zum Thema "Wir sind geschieden", dann haben sie sich wieder wahrscheinlich jahrelang nicht gesehen...die kurze Szene an Halloween... die Geschichte von der Mutter selber kannten die Kinder wahrscheinlich ja.

    Das Ende in sich finde ich sehr sinnig.
    Meiner Meinung nach ist ein großer Grund weshalb sich viele einfach aufregen der, dass man irgendwie mehr von der Mutter erwartet hat. Seit der ersten Staffel hat man ja jeden Fetzen der über die Mutter erwähnt wurde (Gelber Regenschirm) mehrmals umgedreht. Am Ende geht die Geschichte überhaupt nicht über die Mutter. Das war einfach was ganz anderes, selbst ich hatte es so nicht wirklich erwartet.

    Aber wie spannend wäre denn die Geschichte gewesen, wenn sie "Wie ich mit Robin angebandelt habe" geheißen hätte?
    Geändert von Rabowke (09.04.2014 um 19:12 Uhr) Grund: Der spoiler-Tag beißt nicht.
    MSI Z87 - G45 | Intel Xeon 1230V3 | MSI Nvidia GTX 780 3GB TF/OC | Corsais Vengeance 8GB RAM | 120GB ADATA Premier Pro SSD | 2TB Seagate Barracuda | Zalman LQ310 | Zalman Z11 Plus

  8. #1448
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Zitat Zitat von EngelEngelchen Beitrag anzeigen
    Ja, das sehe ich genauso. Wie ich mir das nur erklären kann: Im Grunde hat ja Ted seit der ersten Staffel nur über seine Freunde erzählt, bzw. was er mit ihnen erlebt hat. Nachdem er mit Tracy zusammen war, haben sich die Freunde immer weiter voneinander entfernt und haben eigentlich kaum was zusammen erlebt.

    Deshalb kam eine kurze Szene mit Robin und Barney zum Thema "Wir sind geschieden", dann haben sie sich wieder wahrscheinlich jahrelang nicht gesehen...die kurze Szene an Halloween... die Geschichte von der Mutter selber kannten die Kinder wahrscheinlich ja.

    Das Ende in sich finde ich sehr sinnig.
    Meiner Meinung nach ist ein großer Grund weshalb sich viele einfach aufregen der, dass man irgendwie mehr von der Mutter erwartet hat. Seit der ersten Staffel hat man ja jeden Fetzen der über die Mutter erwähnt wurde (Gelber Regenschirm) mehrmals umgedreht. Am Ende geht die Geschichte überhaupt nicht über die Mutter. Das war einfach was ganz anderes, selbst ich hatte es so nicht wirklich erwartet.

    Aber wie spannend wäre denn die Geschichte gewesen, wenn sie "Wie ich mit Robin angebandelt habe" geheißen hätte?
    Ich bin mir jetzt nicht sicher ob du was gespoilert hast, aber ich verweise mal auf den Spoiler-Tag.



  9. #1449
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Eol_Ruin
    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    6.060
    Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.

    Spoiler:
    Der Schluß der letzten Episode (S01E17) --> Ward ist ein Hydra-Agent .
    Und so wie die Episode ausgegangen ist, ist es eher unwahrscheinlich das er dort nur undercover ist. Jedenfalls waren das keine "ICER"-Kugeln.
    i5-4570 | Asrock B85M Pro4 | Arctic Cooling Freezer 13 CO | 8GB Corsair DDR3-1600
    Sapphire HD 6950@6970 Dual-Fan 1GB @880/1350 | Fujitsu Siemens L3230T
    Cherry Evolution Stream | Sharkoon Fireglider | Xigmatek Midgard
    Super Flower Amazon 450W | ADATA Premier Pro SP900 128GB & Agility 3 60GB, Samsung F3 1TB

  10. #1450
    Gesperrt

    Registriert seit
    14.02.2013
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    44
    Seit ein paar Tagen: Betas. Absolut genial und ich freue mich dass Amazon mal mit Eigenproduktionen aufräumt

  11. #1451
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    9.187
    Homepage
    twitter.com/...
    Zitat Zitat von Eol_Ruin Beitrag anzeigen
    Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.

    Spoiler:
    Der Schluß der letzten Episode (S01E17) --> Ward ist ein Hydra-Agent .
    Und so wie die Episode ausgegangen ist, ist es eher unwahrscheinlich das er dort nur undercover ist. Jedenfalls waren das keine "ICER"-Kugeln.
    Die ganze Folge war irgendwie episch und hatte schon fast was von einem Staffelfinale.
    Auf jeden Fall die richtige Reaktion, die ich nach Captain America erwartet hatte.

    Zu Ward:
    Spoiler:
    Ich glaube, es ist immer noch nicht alles so, wie es den Anschein hat.
    Könnte mir vorstellen, dass sein Angriff auf Agent Hand nur gestellt war, um Ward bei Hydra als Doppelagent einzuschleusen.
    Ich glaube nicht, dass die Autoren bereits in der ersten Staffel einen der beliebtesten Charaktere aus dem Team nehmen.

  12. #1452
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Eol_Ruin
    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    6.060
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Die ganze Folge war irgendwie episch und hatte schon fast was von einem Staffelfinale.
    Auf jeden Fall die richtige Reaktion, die ich nach Captain America erwartet hatte.
    Hab ihn leider noch nicht gesehen

    Und mich wundert auch das die Folge kein Staffelfinale ist.
    Allein von der Action und den Effekten her (die Flug&Kampf-Szenen waren für ne Serie sehr gut gemacht) wäre es wirklich eines Staffelfinales würdig gewesen.

    Spoiler:
    Wegen Ward:
    Irgendwie wäre es für die Serie gut wenn er "wirklich" der Böse ist. Und es auch über mehrer Staffeln hinweg bleiben würde.
    Sowas gibts in Serien viel zu selten. Wenn mal ein "Guter" eigentlich ein "Böser" ist dann kommt das wenn erst am Ende der Serie raus (24 Season 1 als Beispiel - und bei 24 ist ja eigentlich jede Staffel eine eigene "Serie")
    i5-4570 | Asrock B85M Pro4 | Arctic Cooling Freezer 13 CO | 8GB Corsair DDR3-1600
    Sapphire HD 6950@6970 Dual-Fan 1GB @880/1350 | Fujitsu Siemens L3230T
    Cherry Evolution Stream | Sharkoon Fireglider | Xigmatek Midgard
    Super Flower Amazon 450W | ADATA Premier Pro SP900 128GB & Agility 3 60GB, Samsung F3 1TB

  13. #1453
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.650
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de
    So, nachdem ich die ganzen HIMYM-Spoiler überblättert habe (danke fürs Verwenden der Spoiler-Tags ), melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Hab heute Staffel 3 von Game of Thrones zu Ende geguckt. Am Anfang war ich noch etwas enttäuscht darüber, wie viele Freiheiten sich die Macher diesmal genommen haben, aber letztlich war es dennoch eine sehr, sehr gute Staffel. Nur das Finale, also die letzte Folge (Folge 9 war natürlich großartig), fand ich etwas enttäuschend, das hat das dritte Buch deutlich besser hinbekommen. Aber gut, man kann eben nur so viel Stoff in zehn Folgen packen und die Serienmacher müssen aufpassen, dass sie die Ereignisse aus den Büchern nicht irgendwann überholen

  14. #1454
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    9.187
    Homepage
    twitter.com/...
    Die fünfte und letzte Staffel von Warehouse 13 ist gestartet, somit wandert diese ebenfalls wieder in meine Rotation.
    Leider sind es nur noch sechs Folgen bevor endgültig Schluss ist.
    Ich hoffe sie können diese Folgen nutzen, diese schöne Serie zu einem würdigen Ende zu bringen.

  15. #1455
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Eol_Ruin
    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    6.060
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Die fünfte und letzte Staffel von Warehouse 13 ist gestartet, somit wandert diese ebenfalls wieder in meine Rotation.
    Viele sind ja der Meinung die Serie ist kompletter Schrott.
    ICH allerdings finde sie Spitze.

    Auch wenn die Spezialeffekte relativ "billig" rüberkommen - der Humor von Warehouse 13 ist einfach zum Kugeln.
    Und Myka ist einfach
    i5-4570 | Asrock B85M Pro4 | Arctic Cooling Freezer 13 CO | 8GB Corsair DDR3-1600
    Sapphire HD 6950@6970 Dual-Fan 1GB @880/1350 | Fujitsu Siemens L3230T
    Cherry Evolution Stream | Sharkoon Fireglider | Xigmatek Midgard
    Super Flower Amazon 450W | ADATA Premier Pro SP900 128GB & Agility 3 60GB, Samsung F3 1TB

  16. #1456
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    9.187
    Homepage
    twitter.com/...
    Ich find sie auch Spitze.
    Mir hat schon Eureka sehr gut gefallen, wovon Warehouse 13 ja ein Ableger ist,

  17. #1457
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    79.080
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Ich find sie auch Spitze.
    Mir hat schon Eureka sehr gut gefallen, wovon Warehouse 13 ja ein Ableger ist,
    Warehouse 13 hat natürlich an vielen Stellen nen leicht trashigen Charakter, aber ich find sie auch sehr unterhaltsam und oft auch witzig. Und manchmal hat sie richtig starke Momente, z.B. die Folge, also... das kann man schwer erklären, aber: eine Alt-Agentin bittet die Agenten, einen Fall zu lösen, der in den 60ern passierte - dafür reisen sie dann in die Vergangenheit, und am Ende schicken sie die Alt-Agentin ein letztes Mal ebenfalls in die Vergangenheit, nur damit sie ihren bereits verstorbenen Geliebten noch 1x sehen darf - ich bekomme es nicht mehr ganz auf die Reihe, aber ich weiß nicht, dass ich damals allein diese Idee dieser Zeitreise-Verstrickung und das gleichzeitig schön und trotzdem traurige Ende einmalig fand, beinah schon rührend...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  18. #1458
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    9.187
    Homepage
    twitter.com/...
    Ja an die Folge kann ich mich erinnern, die hatte so herrlichen 60er Charme.

    Großartig finde ich auch die Figur von H.G. Wells und wie sie sich über die Staffeln wandelt.

  19. #1459
    VIP
    Avatar von Desardh
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    10° 59′ O, 49° 29′ N
    Beiträge
    2.179
    Eureka fand ich auch super. Wegen den Cross-Over-Episoden habe ich dann auch mal bei Warehouse 13 reingeschaut, hat aber nicht gezündet. Wie Herb schon gesagt hat, es ist dann doch ein wenig trashiger und hat mir deshalb nicht so gefallen. Auch die Charaktere fand ich auf Anhieb nicht so sympathisch und interessant.

  20. #1460
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    35.295
    hab jetzt auch mal mit agents of shield angefangen.
    gefällt mir auch recht gut. die schauspieler sind mir nur teilweise ein bißchen zu glatt bzw schön.

    und ein paar logikfehler gibts meiner meinung nach auch.
    was mir spontan einfällt:

    Spoiler:
    s1e4 - die sache mit dem implantierten auge.
    der beobachter merkt nicht, dass der sichtwinkel plötzlich ein ganz anderer ist?


    Spoiler:
    s1e5 - scorch
    der super-hacker bezahlt mit kreditkarte und dann noch mit seiner eigenen?

Seite 73 von 201 ... 2363717273747583123173 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •