835Gefällt mir
  1. #3861
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.892
    Gestern die erste Staffel von "The Rain" beendet.

    Fazit:
    Bleibt alles in allem interessant genug um auch die restlichen beiden Staffeln zu sichten. Gute Figuren, schöne Endzeit-Fotografie und mit jeweils einer guten halben Stunde die Episode knackig-kompakt. Einzig die Gefahr des Regens wirkt auf mich nicht konsequent genug gelebt.

    Spoiler:

    Warum die von Patrik in den Regen geschubste Simone keinerlei Schäden davon trägt und die ihr nachgehenden Lea sowie Martin keinen qualvollen Tod sterben hab ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen können. Hab ich die Erklärung irgendwo übersehen?!


    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  2. #3862
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.892
    Ab heute die frisch im Free-TV startende 3. Staffel von "The Good Doctor". Freu mich wieder auf geniale Diagnosen, humorvolle Zwischenfälle und Anpassungs-Komplikationen mit Dr. Shaun Murphy.

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  3. #3863
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.473
    Hab ueber die letzte Woche mal The Mandalorian angeschaut.

    Visuell sehr schoen umgesetzt und die Serie faengt die Aesthetik und den Flair der alten Filme sehr gut ein. Baby Yoda ist auch einfach nur zum knuddeln, egal wieviel man vielleicht ueber diesen billigen Trick fuer eine Motivation des Protagonisten den Kopf schuetteln mag, ein leicht debiles Grinsen konnte ich mir den meisten Szenen mit ihm dann doch nicht verkneifen.

    Aber ansonsten, naaaaja. Die Stories der einzelnen Episoden sind irgendwie so seicht, so abgenutzt und so voller Klischees und Archtypen, die dann auch komplett straight forward ausgespielt werden, dass ich mich irgendwann einfach nur noch gewundert habe ob die Autoren hier einfach faul oder schlicht einfaeltig waren. Es gibt irgendwie nichts besonderes in dieser Serie. Nichts, was zu ueberraschen weiss. Alle Figuren sind irgendwie immer genau das, was sie zu sein scheinen und es macht auch nicht wirklich irgendjemand eine Entwicklung durch oder so. Dadurch wirkt das ganze schon wie extrem seichte Unterhaltung. Gut, der grosse Knaller war Star Wars jetzt in der Hinsicht noch nie aber hier wird es schon ein bisschen auf die Spitze getrieben. Waeren da nicht die gritty visuals, man koennte meinen man schaut eine Serie, die fuer 5 Jaehrige geschrieben wurde.

    Das soll nicht heissen, dass The Mandalorian nicht zu unterhalten weiss. Ich hatte schon Spass, gerade als Star Wars Fan (es ist halt schon auch sehr viel Fan Service drin) aber nach dem ganzen Hype als das Ding rauskam hatte ich mir dann doch irgendwie wesentlich mehr erwartet.
    Ich mein, die Story von Dark Forces 1, einem verdammten Doom Klon war tiefgruendiger als der Spass hier.

    Eine bisschen eine Ausnahme ist dann tatsaechlich noch die letzte Folge, bzw. die letzte Szene, die macht neugierig.
    Spoiler:
    Aber selbst, dass sie dann doch noch das Gesicht des Protagonisten gezeigt haben haetten sie sich eigentlich auch sparen koennen, ist halt einfach irgendein Typ, da bin ich jetzt irgendwie auch nicht schlauer ueber ihn geworden als vorher.


    Naja, war schon ganz nett alles und auf jeden Fall naeher am "guten" alten Star Wars als die Sequel Trilogie aber wie gesagt, auch nichs, was mich jetzt gross vom Hocker gehauen haette.
    Am Ende gibt's dafuer von mir 7/10 Barren Beskar.

    P.S.: Jetzt verstehe ich auch wieso sie LED Walls mit der Unreal Engine statt klassischem Green Screen genommen haben. Alleine die Ruestung von dem Typen spiegelt ja dermassen, dass waere kein Spass gewesen fuer die armen Teufel, die die CGI Nachbearbeitung haetten machen muessen.
    Geändert von MrFob (03.09.2020 um 20:14 Uhr)
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  4. #3864
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.527
    Diese Studios mit LED(?) Wänden finde ich extrem cool.
    Das wird mit der Zeit sicher noch nen guten Schub bekommen und evtl. sogar standard werden?
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  5. #3865
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.892
    Zitat Zitat von Zybba Beitrag anzeigen
    Diese Studios mit LED(?) Wänden finde ich extrem cool.
    Das wird mit der Zeit sicher noch nen guten Schub bekommen und evtl. sogar standard werden?
    Das spart jedenfalls eine Menge Vorbereitungsarbeit von Minimal-Sets und hilft den Schauspielern besser mit der künstlichen Umgebung und insbesondere CGI-Charakteren zu interagieren. Vielleicht hat man sich Ewan McGregors Beschwerden zu EP1-3 zu Herzen genommen, für ihn waren die Greenscreen-Aufnahmen seinerzeit kein wirkliches Vergnügen. ^^

    Zybba und MrFob haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  6. #3866
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.473
    Jo, und wie gesagt, ich glaube echt, gerade wenn du viele Spiegelungen bei den Charakteren hast (wie halt bei dem Mandalorianer mit seiner Ruestung) spart es glaube ich auch wirklich Geld bei der Nachbearbeitung. Es gibt zwar sehr gute Algorithmen fuer green spill reduction aber Hand anlegen muss man glaube ich trotzdem am Ende und das kann extrem Zeit- (und damit Geld-) aufwendig sein koennte ich mir vorstellen.

    Man muss sich ja nur mal ein Bild wie dieses hier anschauen:
    Welche Serie schaut ihr gerade?-960x0.jpg
    Dann sollte die Sache klar werden.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  7. #3867
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.527
    Stimmt, dann ergibt das schon Sinn.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  8. #3868
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.892
    Allerdings hat diese Technik mMn einen kleinen Haken: Der Bewegungsraum. Es eignet sich eher schlecht für Aufnahmen wo Personen lange Wege gehen oder sich zumindest glaubwürdig von A nach B bewegen sollen. Soweit ich weiss hat das LED-Wände-Set einen Durchmesser von etwa 20 Metern, was für sich zwar schon ziemlich groß ist, aber eben auch besagte Grenzen hat. Für Shots wo die Schauspieler ihren Standort kaum oder wenig verlassen eignet sie sich ganz gut, ansonsten wird man mit recht vielen Schnitten tricksen müssen um Tempo und Dynamik vorzutäuschen.

    U.a. auch deswegen mag ich die jüngste Trilogie so sehr. Man kann ja viel an dieser kritisieren, aber es wurde stets großen Wert gelegt reale Sets und Locations für Drehs zu verwenden damit die Filme organisch, eben nicht so künstlich aus dem Rechner aussehen.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  9. #3869
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.473
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Allerdings hat diese Technik mMn einen kleinen Haken: Der Bewegungsraum. Es eignet sich eher schlecht für Aufnahmen wo Personen lange Wege gehen oder sich zumindest glaubwürdig von A nach B bewegen sollen. Soweit ich weiss hat das LED-Wände-Set einen Durchmesser von etwa 20 Metern, was für sich zwar schon ziemlich groß ist, aber eben auch besagte Grenzen hat. Für Shots wo die Schauspieler ihren Standort kaum oder wenig verlassen eignet sie sich ganz gut, ansonsten wird man mit recht vielen Schnitten tricksen müssen um Tempo und Dynamik vorzutäuschen.

    U.a. auch deswegen mag ich die jüngste Trilogie so sehr. Man kann ja viel an dieser kritisieren, aber es wurde stets großen Wert gelegt reale Sets und Locations für Drehs zu verwenden damit die Filme organisch, eben nicht so künstlich aus dem Rechner aussehen.
    Klar, an reale Sets und location Drehs kommt am Ende halt nichts ran.

    Das merkt man sogar ein bisschen beim Mandalorian finde ich. sobald der mehr als 3 Meter am Stueck laufen muss nimmt er entweder sein Raumschiff, einen Speeder oder ein Blurk.

    Immer alles eine Frage des Budgets.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  10. #3870
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.892
    High Score

    Netflix-Doku über die Anfänge und weitere Entwicklung von Videospielen. An sich ganz nett, vor allen das Intro samt Musik versprühen totales Retro- Feeling, aber irgendwie wirkt mir der Informationsgehalt hier zu knapp und oberflächlich. Jede der nur 6 Folgen behandelt jeweils ein Kernthema, dabei ist die Welt der Games VIEL breiter verfächert und detaillierter als es diese Doku zu veranschaulichen versucht. Vor allem bei Folge 1 mit Space Invaders und Pac-Man ist mir das aufgefallen. Pac-Man hieß ja anfangs noch Puck-Man, wurde für den amerikanischen Markt aber abgeändert weil man verhindern wollte dass der ursprüngliche Name absichtlich ins Obszöne verunstaltet werden könnte. Sowas zum Beispiel haben Dokus auf zdf_info gut abgedeckt, hier bekommt man von diesem amüsanten Sachverhalt überhaupt nix mit.

    Außerdem kommen so einige Plattformen viel zu kurz oder erhalten wenn nur so am Rande eine kleine Erwähnung.

    Hätte mir ehrlich gesagt mehr von dieser Reihe erhofft.

    Geändert von sauerlandboy79 (12.09.2020 um 08:48 Uhr)
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  11. #3871
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.473
    Westworld Season 2

    Immer noch eine sehr geile Serie. Den krassen WTF Moment aus der ersten Staffel replizieren sie natuerlich nicht mehr (kann man mMn eh nicht) aber es ist immer noch mehr als genug mindfuckery in der zweiten Season drin. Hab dann auch mal ein Interview mit einem der Showrunner gelesen und bin schon ein bisschen stolz auf mich, dass ich anscheinend alles ordentlich verstanden und interpretiert habe. Bei der Serie muss man naemlich echt aufpassen um alles auf der Reihe zu behalten denn es gibt verschiedene Realitaeten, Zeitlinien und natuerlich die Frage, wer ist gerade "Host" und wer ist Mensch?
    Aber am Ende laufen dann alle Faeden zusammen und ergeben ein ziemlich cooles Ende wie ich fand.

    Echt tolle Serie!
    9/10 Kontroll-Kugeln.

    Bin schon auf Season 3 gespannt.
    Geändert von MrFob (21.09.2020 um 21:46 Uhr)
    McDrake und MichaelG haben "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  12. #3872
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.150
    Bei mir mal wieder die Kultserie der 80er Jahre und darüber hinaus: Miami Vice.

  13. #3873
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.331
    The Americans

    Bin mitten in der ersten Staffel - bisher recht ansprechend und spannend inszeniert.

    Kurz gesagt, handelt die Serie von Deep Cover KGB Agenten während des kalten Krieges, die inkognito in Amerika ein "Leben aufgebaut" haben und dem FBI, das alles daran setzt, die KGB Agenten aufzudecken.

    Spannendes Katz und Maus Spiel

    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  14. #3874
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.749
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    [...]
    Bin schon auf Season 3 gespannt.
    Lieber nicht.

    Wie dem auch sei, ich hab endlich The Umbrella Academy Season 2 beendet, gut gelungen, tolles Setting ... aber irgendwie nicht so klasse wie Season 1. Wobei mir Number Five immer noch am besten gefällt, dass kleine Arschloch. Quasi. Ohne es böse zu meinen, aber er ist ein toller Charakter.

    Ein paar interessante Dinge IN der Staffel angeteasert, ich möchte nicht spoilern, und natürlich ein riesengroßer Cliffhanger am Ende der Staffel, schauen wir mal wie (und ob?!) es weiter geht!

    Ergänzend hierzu habe ich die erste Folge der zweiten Staffel von The Boys angesehen ... oh boy!

    Schöne Szenen, z.B. Homelander mit einem neuen Rekruten. Was für ein Arschloch, aber diesmal richtig und tolle Anspielungen auf das aktuelle politische Geschehen in Amerika.

    The Umbrella Academy: hoher Gewaltgrad!
    The Boys: hold my compound v!
    Geändert von Rabowke (22.09.2020 um 10:17 Uhr)
    ¯\_(ツ)_/¯

  15. #3875
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.150
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Lieber nicht.

    Wie dem auch sei, ich hab endlich The Umbrella Academy Season 2 beendet, gut gelungen, tolles Setting ... aber irgendwie nicht so klasse wie Season 1. Wobei mir Number Five immer noch am besten gefällt, dass kleine Arschloch. Quasi. Ohne es böse zu meinen, aber er ist ein toller Charakter.

    Ein paar interessante Dinge IN der Staffel angeteasert, ich möchte nicht spoilern, und natürlich ein riesengroßer Cliffhanger am Ende der Staffel, schauen wir mal wie (und ob?!) es weiter geht!

    Ergänzend hierzu habe ich die erste Folge der zweiten Staffel von The Boys angesehen ... oh boy!

    Schöne Szenen, z.B. Homeland mit einem neuen Rekruten. Was für ein Arschloch, aber diesmal richtig und tolle Anspielungen auf das aktuelle politische Geschehen in Amerika.

    The Umbrella Academy: hoher Gewaltgrad!
    The Boys: hold my compound v!
    Wieso nicht ? Ist Staffel 3 so schlecht ? Ich fand Westworld 1 sehr gut. Staffel 2 auf Bluray liegt da. Müßte ich mir erst anschauen.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #3876
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.935
    Blog-Einträge
    4
    Westworld Staffel 3 muss ich auch noch schauen. Irgendwie reizt mich das dieses Mal gar nicht.

    Umbrella Academy und The Boys dafür umso mehr. Vielleicht wird das ja im Urlaub was.
    "Opinions are like testicles. You kick them hard enough, doesn't matter how many you got."
    Varric Tethras - Dragon Age 2


  17. #3877
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.749
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Wieso nicht ? Ist Staffel 3 so schlecht ? Ich fand Westworld 1 sehr gut. Staffel 2 auf Bluray liegt da. Müßte ich mir erst anschauen.
    ... für mich persönlich schon, wobei der Cast in Season 3, also der Gegenspieler, gar nicht so verkehrt ist.

    Aber mir hat die Staffel dann nicht mehr gefallen weil es zwar die logische und konsequente Fortführung der Charaktere und deren Kampf ist, aber mit dem eigentlichen Thema nicht mehr allzuviel zutun. Von den drei Staffel empfinde ich die dritte als am schwächsten, was natürlich immer noch bedeutet, dass selbst die 3. Staffel deutlich besser ist als die übrigen 90% der Serien am Markt.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  18. #3878
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.706
    Habe mir Away angesehen.

    Die Serie handelt vom ersten bemannten Flug zum Mars, wobei die erste Staffel mit der Landung auf selbigem endet. Im Grossen und Ganzen ist die Serie ok, die Backstories der Crew sind interessant genug – besonders gelungen finde ich die Darstellung einer geheim gehaltenen homosexuellen Beziehung eines Crewmitglieds (endlich mal wieder Inklusion die nicht nach reinem Quotenfang riecht). Die wissenschaftlichen Aspekte kamen aber für meinen Geschmack zu kurz oder wurden gar der Dramatik zuliebe entgegen den herrschenden physikalischen Gesetzen ignoriert. Z.B. die Kommunikation zwischen der Crew und der Erde: In der Serie erreicht die Crew irgendwann eine Distanz, ab der die «direkte Kommunikation mit der Erde» nicht mehr möglich ist und nur noch Video-/Audiobotschaften hin- und hergeschickt werden können. Jedem der auch nur Grundkenntnisse der astronomischen Verhältnisse innerhalb des Sonnensystems hat, müssen sich dabei die Haare kräuseln. Und zu einer Aktion wo die Astronauten «Wasser besorgen» müssen, sage ich lieber mal gar nichts.

    Trotzdem: Alles in Allem unterhaltend genug.

    7/10 Marsrover
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  19. #3879
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.473
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... für mich persönlich schon, wobei der Cast in Season 3, also der Gegenspieler, gar nicht so verkehrt ist.

    Aber mir hat die Staffel dann nicht mehr gefallen weil es zwar die logische und konsequente Fortführung der Charaktere und deren Kampf ist, aber mit dem eigentlichen Thema nicht mehr allzuviel zutun. Von den drei Staffel empfinde ich die dritte als am schwächsten, was natürlich immer noch bedeutet, dass selbst die 3. Staffel deutlich besser ist als die übrigen 90% der Serien am Markt.
    Jo, in dem Interview, dass ich gelesen hatte sagte die Lady schon, dass Staffel 3 ziemlich anders ist. Das faende ich aber grundsaetzlich erstmal nicht schlimm. Hab schon sehr unterschiedliche Meinungen dazu gehoert, einige scheinen sie sehr gut zu finden, andere eben nicht so. Na mal schauen, anschauen werde ich sie mir auf jeden Fall mal.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  20. #3880
    Neuer Benutzer
    Avatar von chata
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    10
    Ich schaue momentan The Big Bang Theory nochmal Immer wieder gut
    Frullo hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." - Friedrich Nietzsche

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •