7676Gefällt mir
  1. #25401
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Exar-K
    Registriert seit
    24.08.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.302
    Cent pro Stein. Wusste gar nicht, dass das so gerechnet wird.
    Warum nicht pro Kilo? Die Steine sind doch unterschiedlich groß.

  2. #25402
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.471
    Das Problem ist aber das Set gibts nur in den großen Legostores oder direkt bei Lego. Bevor da ein Angebot kommt könnte das Set schon wieder aus dem Programm raus sein.

  3. #25403
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.222
    Zitat Zitat von Exar-K Beitrag anzeigen
    Cent pro Stein. Wusste gar nicht, dass das so gerechnet wird.
    Warum nicht pro Kilo? Die Steine sind doch unterschiedlich groß.
    Klar, aber auch das ist am Ende nicht 100% konsistent. Ein 8x2-Stein ist genauso schwer wie ein besonders designter Legomännchen-Körper oder wie ein besonders geformtes Antennenteil usw., und alle drei Teile sind augenscheinlich unterschiedlich viel "wert" Je mehr Teile ein Set hat, umso besser kann man mit "pro Teil" rechnen, da sich die Arten an Teilen idr ausgleichen. Was man kaum vergleichen kann wäre zB ein schnödes Einfamilienhaus mit 300 Teilen vs. einer Star Wars-Szene mit ebenfalls 300 Teilen, aber 4 besonderen Figuren, 2 Tieren und Waffen usw.
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  4. #25404
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.488
    „His Dark Materials“ wird neu verfilmt.

    Ich fand „Der goldene Kompass“, mit Nicole Kidman, nicht schlecht. Aber das war bloß ein weichgespülter Familienfilm. Die düstere, Gesellschafts- und Religionskritik der Bücher? War dem hasenfüßigen Hollywood wohl zu riskant. Dass die anderen Teile eingestampft wurden dann auch kein Verlust.




    Sieht so aus, als würden HBO und BBC sich diesmal wirklich an die Vorlage trauen. Super Stoff für eine Serie.
    Da muss ich direkt nochmal die Bücher rauskramen.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #25405
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.349
    Blog-Einträge
    3
    Fand "der goldene Kompass" eigentlich recht gelungen und hatte auf eine Fortsetzung gehofft.

    Danke für den Hinweis auf die Buchreihe, die werde ich jetzt wohl nachholen
    Loosa hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  6. #25406
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.360
    nja, der Goldene Kompass war leider so der Versuch schnell was gegen Narnia aufzuziehen, ich fand den auch gut, aber ja, war halt zu seicht
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  7. #25407
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.488
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Fand "der goldene Kompass" eigentlich recht gelungen und hatte auf eine Fortsetzung gehofft.

    Danke für den Hinweis auf die Buchreihe, die werde ich jetzt wohl nachholen
    Dito. Das war ein ganz mieser Cliffhanger.

    Ich kannte ursprünglich nur den Film. Die Trilogie von Pullman wurde mir dann aber von ein paar Engländern mal wärmsten an‘s Herz gelegt. Viktorianisches Steampunk-Setting trifft Mystik, Religion und Wissenschaft. Kann ich sehr empfehlen.
    (Oh, die Meldung dazu bei PCG hatte ich glatt übersehen)

    @Enisra: das war wohl auch vom Autor selbst ein gezielter Gegenentwurf zu Narnia.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #25408
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.360
    ja, klar, die Reihe ist als Buch klar das agnostische Gegenstück zu der christlichen Propaganda von Narnia, aber wenn halt nen Buch schreibst, dann eher weil mit den Aussagen unzufrieden bist, grade wenn die andere Geschichte Lange her ist, dann nicht unbedingt um so ein Cashgrab zu machen
    Aber das war halt da nur auf den Film bezogen
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  9. #25409
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.665
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Gestern war Captain Picard Day
    Haha, und genau einen Monat spaeter sieht man das Schild wieder:
    https://youtu.be/oljxEb3H0Ic?t=58


    Manche moegen jetzt denken, dieser Post war off topic aber das stimmt nicht. Der heutige Tag war gut wegen diesem Trailer.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  10. #25410
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.349
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Haha, und genau einen Monat spaeter sieht man das Schild wieder:


    Manche moegen jetzt denken, dieser Post war off topic aber das stimmt nicht. Der heutige Tag war gut wegen diesem Trailer.
    War mir eben auch aufgefallen, als ich den Trailer anschaute
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  11. #25411
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.471
    Zitat Zitat von Exar-K Beitrag anzeigen
    Cent pro Stein. Wusste gar nicht, dass das so gerechnet wird.
    Warum nicht pro Kilo? Die Steine sind doch unterschiedlich groß.
    Die grobe Rechnung Preis pro Stein ist tatsächlich die gängigste und unter den Legofans am meisten genutzte Rechnungsweise, um den gerechtfertigten Wert eines Sets zu ermitteln oder auch dessen subjektive Überteuertheit festzustellen. Auch wenn diese Rechnung unter dem Strich stark vereinfachend ist und den tatsächlichen Umständen nur begrenzt Rechnung trägt/tragen kann.

    Natürlich unterscheidet sich der Wert einzelner Steine teils enorm untereinander. Irgendwelche 08/15 Standardware die in fast jedem Legoset verbaut wird kostet irgendwo einen niedrigen einstelligen Centbetrag. Spezielle Steine die nur in sehr wenigen Bausätzen und da auch nur in geringen Stückzahlen auftauchen sind teils deutlich teurer. Egal ob nun spezielle Form oder Farbe. Da geht der Preis je nach Seltenheit teils auch schon einmal in 2-stellige Eurobereiche pro Stein. Auch spezielle Farbvarianten eines Steins unterscheiden sich vom sonst identischen Stein in einer Standardfarbe.

    Insbesondere bei Star Wars Sets aber auch bei anderen Sets (wie z.B. auch beim Lunar-Lander tauchen spezielle Steine/Steinvarianten/Farbvarianten von Steinen auf, die es so nur dort gibt. Wie gesagt z.B. beim Lunar Lander gibt es spezielle Farbvarianten von eigentlich sonst klassischen 08/15-Steinen/Modulen (z.B. die Standard-Radkappen vom VW Käfer oder vom VW Bus in Silber sind z.B. beim Lunarlander als Radarschüsseln in goldfarben ausgeführt). Auch kosten Steine mit darauf befindlichen Prints deutlich mehr als die gleichen Steine ohne einem Aufdruck.

    Der Brick-Shop zeigt ungefähr wo sich der aktuelle Wert von einem Stein bewegt. Das Preisgefüge ändert sich aber je nach Angebotslage immer mal. Wenn z.B. Lego mal wieder irgendein neues Set herausbringt, was seltene Steine auf einmal zu einem häufigeren Produkt macht. Das sorgt für eine Preissenkung bei diesem Stein. Oder auch der umgekehrte Weg: Ein Set geht aus der Produktion und damit auch ein bestimmter Steintyp (den es nur in dem Set gab). Dann steigt der Wert des entsprechenden Steins deutlich an. Beide Varianten sind möglich und auch schon vorgekommen. Oder es kommen neue Sets und vorher nicht mehr verfügbare Steine tauchen auf einmal wieder im Angebot auf. Bei Lego gibt es somit fast nichts, was es nicht gibt.

    https://www.brick-shop.de/

    Über den Brickshop bekommt man aber leider nicht alle Steine/Lego-Bauteile. Oder man besorgt sich Steine oder Bausätze gebraucht über Kleinanzeigen oder Ebay. Dann muß man aber auch darauf achten, daß man wirklich ein Komplettset bekommt und nicht ein Set mit irgendwelchen Fehlteilen. Wenn man dann (mal gesponnen) einen Bausatz mit 3000 Steinen gekauft hat und es fehlen in dem Set auf einmal 3-4 Steine kann das ganze durchaus schlimm sein. Insbesondere dann, wenn diese Fehlsteine keine 08/15 Standardware ist, die man problemlos nachkaufen kann. Wenn diese aber Stangenware ist was fehlt kommt man auf dem anderen Weg eventuell günstig an ein bereits ausgelaufenes Set. Aber die letzte Variante ist wohl die unwahrscheinlichste.

    Teils steigt der Wert von einzelnen besonderen Steinen so sehr, daß der Wert der Einzlsteine eines Bausets summiert deutlich über dem Wert des Komplettsets liegt, den das Set aktuell im Laden kostet. Teils auch umgekehrt. Je nachdem lohnt sich der Kauf eines Sets besonders oder eben auch nicht (abgesehen mal von Dingen wie Bauanleitung, Kartons und Aufklebern die auch mit eine Rolle spielen).

    Da schießt der Wert eines Sets auch gern mal nachdem es aus dem Programm genommen wurde auf einmal auf einen Wert der deutlich über dem Wert der einzelnen Steine liegt (Taj Mahal oder der alte Milleniumfalke). Aber dann fehlen häufig 1-2 Steintypen, die es im Brickshop (ein Shop wo man Legosteine einzeln kaufen kann) einfach nicht zu kaufen gibt.

    Deren fehlende Verfügbarkeit macht es dann eben schwer bis unmöglich, ein Set was Lego aus dem Programm genommen hat, durch den Kauf von Einzelteilen einfach nachzubauen. Oder man kann das Set per Einzelkauf von Steinen entweder komplett nachbauen (Idealfall) oder muß dann Kompromisse bei einigen Steinen eingehen (z.B. Farbvarianten bei einzelnen Steinen). Wenn diese Steine irgendwie verdeckt verbaut sind (Innenseite von einem Bausatz) ist das aber imho schlußendlich egal. Wenn es sich aber um Steine handelt, die von außen sichtbar sind (vielleicht sogar gut im Sichtfeld liegen) sieht die Sache schon wieder anders aus.

    Größtenteils sollen die Steine und Komponenten von den Konkurrenzfirmen (Xingbao oder Cobi) kompatibel mit den Lego-Steinen sein. Dann kann man so auch gewisse fehlende Lego-Komponenten durch die Fremdfabrikate kompensieren, wenn diese von Form und Farbgebung her vergleichbar mit dem Legostein sind. Je nachdem wie hochgradig die persönliche Detailversessenheit ist kann man dann mit solchen Abweichungen leben oder nicht.
    Geändert von MichaelG (21.07.2019 um 15:56 Uhr)

  12. #25412
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.360
    Naja, das mit den Preis Pro Stein ist halt so der einzige Richtwert den man so groß hat um Dinge zu vergleichen
    aber ja, ist halt eher so ein Nährungswert
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  13. #25413
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.471
    Wer etwas über Lego erfahren will da gibt es bei Youtube interessante Channels. Held der Steine ist sehr gut (macht aber auch Xingbao und Cobi). Auch Klemmbausteinlyrik ist nicht verkehrt.

    Bei beiden gibt es Unboxing, Bewertungen, Kauftips usw.
    McDrake, Enisra and Nyx-Adreena haben "Gefällt mir" geklickt.

  14. #25414
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.471
    Übrigens wegen Aufregen: Die Brauerei Freiberger hat aktuell eine Aktion wo man durch Sammeln von Prämien-Bierdeckeln und Eingabe eines Codes in seinem Account sich einen Grill "zusammensparen" kann. In Bierkastenoptik. Pro Bierdeckel 1 Code. Die Aktion läuft eigentlich noch bis zum 31.07. Knackpunkt ist aber: Man bekommt bei uns im Umkreis seit ca. 2 Wochen keinen einzigen Bierkasten von Freiberger mehr mit den Prämien-Bierdeckeln. Bei keinem Getränke- oder Lebensmittelhandel. Egal wo. Nirgends. Wenn man Freiberger Bier findet dann nur Bierkisten mit den üblichen Standarddeckeln. Und die Prämiendeckel braucht man wegen des jeweiligen 9-stelligen Codes auf der Innenseite. Weil die Zahl der Deckel wird online auf dem Account nach der Codeingabe gezählt. Ist so schon nervig genug. Nicht etwa indem man die Bierdeckel an Freiberger schickt.

    Das Verhalten von Freiberger bei der Aktion finde ich einfach unmöglich. Den Kunden so zu verarschen, daß sie Kisten mit den Prämienbierdeckeln einfach nicht mehr in den Verkauf bringen. So kommt man als normaler Kunde nie und nimmer auf die benötigten Anzahl an Deckeln (man braucht 500 Stück und ich habe bisher gerade mal knapp 300 Stück). Die benötigte Deckelzahl ist so schon sehr ambitioniert in der kurzen Zeit. Das ganze aber so zu unterlaufen ist eine Sauerei.

    Ich wäre mit Hilfe von Kumpels bis Ende Juli auf die 500 Bierdeckel gekommen. Wenn es die richtigen Bierkästen zu kaufen gäbe. Aber leider nicht so. Und die Prämienbierdeckel sind nur auf normalen Biersorten drauf. Man kann nicht mal durch wählen einer anderen Biersorte wie Bock oder was weiß ich an die Deckeln kommen. Wenn das Kundenfreundlichkeit sein soll....

    Bei Köstritzer konnte man bei vergleichbaren Prämienaktionen die gesammelten Bierdeckel hinbringen. Egal welche Sorte der Marke, die Bierdeckel wurden gewogen und so die Stückzahl ermittelt und man bekam seine Prämie. Was Freiberger hier macht ist großer Mist.
    Geändert von MichaelG (21.07.2019 um 16:42 Uhr)
    Enisra hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #25415
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.349
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Übrigens wegen Aufregen: Die Brauerei Freiberger hat aktuell eine Aktion wo man mit Sammeln von Prämien-Bierdeckeln sich einen Grill "zusammensparen" kann. Die Aktion läuft eigentlich noch bis zum 31.07. Knackpunkt ist aber: Man bekommt bei uns in der Ecke seit 2 Wochen keinen Bierkasten von Freiberger mehr mit den Prämien-Bierdeckeln. Nur die Standarddeckel. Das finde ich unmöglich den Kunden so zu verarschen, daß sie die Prämienbierdeckel einfach nicht mehr in den Verkauf bringen. So kommt man nie und nimmer auf die benötigten Deckel. Gäbe es diese Kisten noch zu kaufen würde ich die Deckel zusammenbekommen. Aber leider nicht so. Und die Prämienbierdeckel sind nur auf den normalen Biersorten. Man kann nicht mal durch wählen einer anderen Biersorte wie Bock oder was weiß ich an die Deckeln kommen.
    Schon mal bei denen gemeldet?
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  16. #25416
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.471
    Hab ich per Mail. Mal sehen wie sie reagieren.

  17. #25417
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.488
    Das sind 250 Liter Bier.
    Drink responsibly my ass!

    Und was zur Hölle macht ein Pilsbrauer Werbung mit Oktoberfest? Ich bin nichtmal gebürtiger Bayer aber fühle mich dennoch in der Lendengegend abgewatscht.


    /edit apropos:

    Sitzen ein Norddeutscher, ein Westfale und ein Bayer zusammen in der Kneipe. Der Norddeutsche bestellt sich ein Flensburger, der Westfale ein Hansa und der Bayer ein Wasser.
    Fragen der Norddeutsche und der Westfale den Bayern warum er sich kein Bier bestellt.
    Sagt dieser: Wenn ihr schon keines trinkt, trinke ich auch Wasser.
    Geändert von Loosa (21.07.2019 um 17:04 Uhr)
    Age is a very high price to pay for maturity.
    Tom Stoppard

  18. #25418
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.172
    Homepage
    louisloisell...
    Der Witz is so alt wie ich^^
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  19. #25419
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.488
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Der Witz is so alt wie ich^^
    War mir komplett neu.
    Erspähte ich erst kürzlich in einem Kommentar zum Reisebericht über die Seven Summits von München (die Tour muss ich unbedingt machen).
    https://www.spiegel.de/reise/deutsch...a-1277371.html

    Aber mein erstes Bier überhaupt war auf Klassenfahrt bei einem Pub-Besuch in London: Guinness.
    O-Ton Lehrer: Wenn ihr was trinken wollt, sagt ihr seid 18 (war keiner von uns)

    Und so ziemlich das einzige Bier, dass ich vertrage. Lang lebe mein geliebtes Irish Pub!

  20. #25420
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.172
    Homepage
    louisloisell...
    Bei nem Guinness bin ich auch sofort dabei Kilkenny is auch fein.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

Seite 1271 von 1277 ... 27177111711221126112691270127112721273 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •