7744Gefällt mir
  1. #25121
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.635
    Umgekehrt hat man aber auch Nasen, die meinen dicht auffahren zu müssen, wenn vor und neben einem sowieso alles zu ist.
    Da geh' ich dann auch erstmal vom Gas und vergrößere wenigstens nach vorne den Sicherheitsabstand.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #25122
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Exar-K
    Registriert seit
    24.08.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.309
    Wer seinen Blinker nicht benutzt (und womöglich auch noch seinen Rück- oder Seitenspiegel), hat auf der Straße nichts verloren.
    Solche Leute sollten sich dann lieber von jemandem fahren lassen, der dazu fähig ist.
    MichaelG und Chemenu haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #25123
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.835
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Umgekehrt hat man aber auch Nasen, die meinen dicht auffahren zu müssen, wenn vor und neben einem sowieso alles zu ist.
    Da geh' ich dann auch erstmal vom Gas und vergrößere wenigstens nach vorne den Sicherheitsabstand.
    Die Idioten gibts natürlich auch. Aber wer frei hat und nicht mal rechts rüber fährt regt mich z.B. auf. Ich fahre teils mit 260 km/h auch rechts rüber wenn Platz ist.

  4. #25124
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.553
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Die Idioten gibts natürlich auch. Aber wer frei hat und nicht mal rechts rüber fährt regt mich z.B. auf. Ich fahre teils mit 260 km/h auch rechts rüber wenn Platz ist.
    Weißt Du denn überhaupt, wie das ist, wenn du nur 100 fährst und ein Irrer hinten mit 260 ankommt (für mich IST es absolut irre, wenn jemand 260 fährt, während die anderen auf der rechten Spur eher nur 100-120 fahren) ? Also, fährst Du auch mal langsamer? Das ist nämlich für viele Fahrer überhaupt nicht mehr einzuschätzen, wie schnell jemand da ist, der richtig schnell fährt. Da braucht man sich als "Raser" nicht zu wundern und schon gar nicht zu beschweren, wenn dann einer mit nur 110-120 ausschert, weil der "Raser" aus dessen Sicht noch weit weg ist, wenn er 2 Sekunden vor dem Ausscheren noch in den Rückspiegel geschaut hat. Da muss der "Raser" dann halt stark bremsen, da er nämlich innerhalb von 2 Sekunden schon 150m nähergekommen ist. Dazu kommt noch seine Reaktionszeit und der Bremsweg - da kann es schnell eng werden, obwohl der Ausscherende aus seiner Sicht SEHR viel Platz hatte. Bei einer 300m-Lücke kann es dann schon krachen - und 300m sind echt verdammt viel.

    Mir ist das selbst bei 150-160 schon passiert, dass ich fast ausgeschert wäre und einen Raser total unterschätzt hatte.

    Dass man selbstverständlich vorher blinken sollte, ist klar - aber ich hab es auch schon oft genug erlebt, dass man blinkt und GERADE viele "Raser" einen Scheiß drauf geben und es als Einladung sehen, sogar noch beschleunigen, damit der "Lahme" ja nicht vor einem noch einscheren kann.

    Und die "nicht nach rechts"-Fahrer sind in der Tat eine Seuche, das hab ich auch schon oft genug erlebt, das einer 140 in der Mitte von 3 Spuren fährt, obwohl rechts alles frei ist, und ich (ohne Limit fahre ich am liebsten 160) kann nicht vorbei, da links wiederum die Hobby-Schumis mit mind 180-200 keine Lücke lassen, jedenfalls keine, die ICH nutze - ich könnte da in vielen Fällen ausscheren und weiß, dass der andere dann eben bremsen und warten muss - aber ich bin kein Arschloch und lass so was.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  5. #25125
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Exar-K
    Registriert seit
    24.08.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.309
    Auf Autobahnen gilt das Rechtsfahrgebot. Auf der linken Spur darf nur zum Überholen gefahren werden, oder bei Kolonnenbildung.
    Ein Verstoß dagegen kostet 60€ (oder 80€, bin mir grad nicht sicher) und einen Punkt in Flensburg.

    Mein Fahrlehrer hat immer gesagt, 15-20 Sekunden darf man links fahren. Wenn in der Zeit auf der Mittelspur (bzw. der rechten Spur) niemand mehr zum Überholen übrig ist, muss man wieder wechseln.
    MichaelG und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #25126
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.735
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    [...]Mir ist das selbst bei 150-160 schon passiert, dass ich fast ausgeschert wäre und einen Raser total unterschätzt hatte. [...]
    Das ist jetzt nicht bös oder persönlich gemeint, aber dann sollte man sich selbst fragen, ob man noch in der Lage ist ein Kraftfahrzeug über die Autobahn zu bewegen.

    Jeder gümmlige Kleinwagen fährt heute 200km/h, jeder bekloppte VW GTI fährt 250km/h.

    D.h. man muss als Fahrer, heute mehr den je, in der Lage sein den hinteren Verkehr zu erkennen und vor allem richtig einzuschätzen.

    Ganz ehrlich: nur weil du blinkst berechtigt dich das noch lange nicht den Spurwechsel zu vollziehen. Das Blinken zeigt den Willen an, schlussendlich liegt es immer noch an dir einzuschätzen, das du niemanden behinderst bei deinem Überholvorgang.

    Was genau ist denn übrigens ein Raser? Jemand der die Geschwindigkeit fährt die er sich und seinem Fahrzeug auf einer freigegebenen Strecke erlaubt bzw. sich zumutet? Wohl eher nicht. Ob es jetzt sinnvoll ist auf einer vollen Autobahn mit max. Geschwindigkeit zu fahren lassen wir mal dahin gestellt, aber solche Leute sind keiner Raser.
    MichaelG und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  7. #25127
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.835
    Zitat Zitat von Exar-K Beitrag anzeigen
    Auf Autobahnen gilt das Rechtsfahrgebot. Auf der linken Spur darf nur zum Überholen gefahren werden, oder bei Kolonnenbildung.
    Ein Verstoß dagegen kostet 60€ (oder 80€, bin mir grad nicht sicher) und einen Punkt in Flensburg.

    Mein Fahrlehrer hat immer gesagt, 15-20 Sekunden darf man links fahren. Wenn in der Zeit auf der Mittelspur (bzw. der rechten Spur) niemand mehr zum Überholen übrig ist, muss man wieder wechseln.
    Das machen aber leider nicht alle. Bzw. kaum welche.

    @Herby: Beim besten Willen. Nur 2 Sekunden in den Rückspiegel schauen ist zu wenig. Da muß man länger hinsehen. Aber selbst bei 2 Sekunden reinschauen sehe ich wie er auf mich aufläuft vom Tempo her. Zwar nicht auf den km/h genau aber ich kann locker einschätzen ob ich ohne jemanden zu behindern herausziehen kann oder nicht. Bin ich mir unsicher schaue ich länger hin, warte notfalls bis er durch ist und ich gefahrlos die Spur wechseln kann

    Das sollte man erst recht können, wenn man mit 110 km/h mit seiner Nuckelpinne auf die linke Spur ziehen will. Und wer nicht in der Lage ist die gefahrenen Tempi einigermaßen richtig einzuschätzen sollte echt seine Fahrtauglichkeit/Sehfähigkeit prüfen lassen. Das ist nicht böse gemeint. Aber ich sehe im Rückspiegel problemlos ob einer jetzt mit so 100-110 ankommt oder mit mehr als dem doppelten (260 km/h). Das bekommt man deutlich mit. Und wer die Abstände der Pylone auf der Autobahn kennt und auch sonst in der Lage ist Abstände einschätzen zu können (das sollte man können) dann weiß man in dem Moment ok ich kann nicht rausziehen oder kein Problem bis der da ist bin ich längst wieder rechts drüben. Natürlich funktioniert das ganze nicht wenn man nur mal flüchtig reinschaut. Das sind dann aber keine 2 Sekunden sondern erheblich weniger. Spreche mal langsam die Zahl 21 aus. Das sind genau 1 Sekunde. 2 Sekunden sind länger als man manchmal gefühlt denkt.

    Ich fahre die 260 auch nicht permanent und auch nicht, wenn viel Verkehr unterwegs ist. Wenn aber wenig los ist, Wetter und Strecke passen..... Und wenn irgendeiner mit 110 km/h auf die linke Spur ziehen will nur weil er in 3 km Entfernung irgendeinen Lkw sieht und glaubt er muß jetzt in dem Moment unbedingt nach links rüber frei nach dem Motto der hinter mir hat zu bremsen hat auch nicht mehr alle (sorry).

    Und wer beim Rückspiegel schauen von deutlich länger als 2 Sekunden immer noch nicht einschätzen kann, daß man in dem Moment nicht rüber ziehen sollte wenn hinter einem einer mit 260 ankommt und schnell aufschließt, man selber aber mit gerade mal 5 km/h Differenzgeschwindigkeit in dem Moment unbedingt einen Lkw überholen will dem ist echt auch nicht mehr zu helfen.
    Geändert von MichaelG (07.03.2019 um 14:55 Uhr)
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #25128
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.553
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Das machen aber leider nicht alle. Bzw. kaum welche.

    @Herby: Beim besten Willen. Nur 2 Sekunden in den Rückspiegel schauen ist zu wenig.
    Bist Du verrückt? Du kannst doch nicht 2 Sekunden lang NICHT mehr nach vorne schauen ^^ Was ich meinte war, dass man idr 1-2 Sekunden bevor man ausschert das letzte mal in den Rückspiegel geschaut hat. Man muss ja dann wieder nach vorne schauen, bevor man ausschert. Natürlich sollte man auch schon lange vorher den rückseitigen Verkehrt beobachten, aber doch bitte nicht 2 Sekunden am Stück bei über 100 Sachen ^^

    Da muß man länger hinsehen. Erst recht wenn man mit 110 km/h mit seiner Nuckelpinne auf die linke Spur ziehen will. Und wer nicht in der Lage ist Tempi richtig einzuschätzen sollte seine Fahrtauglichkeit prüfen lassen.
    bist du verwandt mit dem geilen Stecher vom Kudamm, der auch dachte, er habe alles im Griff? Die Leute sind nun mal nicht perfekt, viele sind auch unterwegs, die keine 100.000km / Jahr fahren - das muss jeder andere mit einplanen und seine Fahrweise daran anpassen, da braucht sich ein "Raser" echt nicht beschweren, wenn ab und an einer das Tempo unterschätzt. Natürlich muss man genau schauen, bevor man ausschert - aber Leute machen nun mal Fehler, und wer DANN mit 260 anrast, obwohl die Leute rechts mit eher nur 100-120 fahren, der ist IMO einfach nur irre, weil er das Risiko eines Crashes völlig unnötig erhöht.

    Ich fahre die 260 auch nicht wenn viel Verkehr ist. Wenn aber wenig los ist, Wetter und Strecke passen..... Und wenn irgendein Idiot mit 110 km/h auf die linke Spur zieht nur weil er in 3 km Entfernung einen Lkw sieht hat auch nicht mehr alle (sorry).
    Logisch, ich spreche ja von Verkehr, bei dem einer "zu Recht" vor hat, zu überholen. Wenn alles frei ist und es nicht mal den Hauch eines triftigen Grundes gibt, auszuscheren, dann darf man ruhig schnell fahren. Aber ich hab es schon oft genug erlebt, dass bei drei Spuren rechts die Leute 90-100 fahren, mitte 100-120 und links dann immer wieder mal einer mit über 200 ankommt bei dichtem Verkehr, wo dauernd Leute überholen.

    Und wer beim Rückspiegel schauen von deutlich länger als 2 Sekunden nicht einschätzen kann, daß man nicht rüber ziehen sollte wenn hinten einer mit 260 ankommt man selber aber mit 5 km/h Differenzgeschwindigkeit unbedingt einen Lkw überholen will dem ist echt auch nicht mehr zu helfen.
    Es geht doch nicht um +5km/h, sondern darum, dass man BEIM Ausscheren natürlich noch nicht von 100-120 direkt auf 160 ist. Es hat ja nicht jeder eine Potenzschleuder unterm Hintern.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  9. #25129
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.735
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Bist Du verrückt? Du kannst doch nicht 2 Sekunden lang NICHT mehr nach vorne schauen ^^ Was ich meinte war, dass man idr 1-2 Sekunden bevor man ausschert das letzte mal in den Rückspiegel geschaut hat. Man muss ja dann wieder nach vorne schauen, bevor man ausschert. Natürlich sollte man auch schon lange vorher den rückseitigen Verkehrt beobachten, aber doch bitte nicht 2 Sekunden am Stück bei über 100 Sachen ^^
    Man kann auch zweimal in den Rückspiegel schauen. Einmal, nach vorne, noch einmal, nach vorne und sollte dann in der Lage sein zu erkennen, ob der auf der linken Spur vllt. etwas schneller unterwegs ist.

    Es geht doch nicht um +5km/h, sondern darum, dass man BEIM Ausscheren natürlich noch nicht von 100-120 direkt auf 160 ist. Es hat ja nicht jeder eine Potenzschleuder unterm Hintern.
    Vllt. noch einmal zum Verständnis: es obliegt dir als "Spurwechsler" sicherzustellen bei deinem Überholvorgang niemanden zu behindern und/oder sogar eine gefährliche Situation herbeizuführen. Vor allem wenn man selbst weiß, dass das eigene Fahrzeug ggf. nicht das schnellste ist.

    Das kann bzw. sollte man von jedem Fahrer erwarten: das er sich und sein Fahrzeug einschätzen kann.
    MichaelG und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  10. #25130
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.553
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt nicht bös oder persönlich gemeint, aber dann sollte man sich selbst fragen, ob man noch in der Lage ist ein Kraftfahrzeug über die Autobahn zu bewegen.
    Das hast du wohl falsch verstanden, da hab ich mich wohl zu "krass" ausgedrückt. Ich rede nicht von Beinah-Unfällen, sondern davon, dass ich im Rückspiegel einen sehe, nach vorne schaue, nochmal in den Rückspiegel schaue, weil ich schauen wollte, ob ich überholen kann, und dann erschrocken bin / verdutzt war, dass der schon so viel näher gekommen war. Das kommt, wenn ich 4x die Strecke Köln-Frankfurt fahre bei normalem Verkehr, 1x vor.

    Jeder gümmlige Kleinwagen fährt heute 200km/h, jeder bekloppte VW GTI fährt 250km/h.
    KÖNNEN fahren, machen aber gottseidank nur wenige. Zudem stimmt das sowieso überhaupt nicht, viele Autos fahren selbst mit Mühe keine 180. Gerade Städter kaufen sich oft bewusst die kleinste PS-Variante.


    Ganz ehrlich: nur weil du blinkst berechtigt dich das noch lange nicht den Spurwechsel zu vollziehen.
    Wie jetzt "ganz ehrlich" ? ^^ Wo hab ich denn irgendwas in der Art gesagt?


    Was genau ist denn übrigens ein Raser? Jemand der die Geschwindigkeit fährt die er sich und seinem Fahrzeug auf einer freigegebenen Strecke erlaubt bzw. sich zumutet?
    Bitte bemühe mal Deine Brille: Ich hab extra Gänsefüßchen verwendet, was an sich klarmachen sollte, dass ich es nur als Platzhalter verwendet habe. Das Wort "Raser" sollte einfach nur die Mühe ersparen, bei dem Beispiel dauernd schreiben zu müssen "der, der deutlich schneller als der andere fährt" zu schreiben. ich schrieb ja auch verkürzend der "Lahme" - und 100 ist ja nun auch nicht "lahm"...

    Aber um es trotzdem zu beantworten: wenn jemand regelmäßig deutlich schneller als die anderen fährt trotz lebhaftem Verkehr, dann ist er für mich ein Raser. Oder wenn jemand innerorts mehr als 70 fährt und glaubt, er habe alles im Griff.


    Man kann auch zweimal in den Rückspiegel schauen. Einmal, nach vorne, noch einmal, nach vorne und sollte dann in der Lage sein zu erkennen, ob der auf der linken Spur vllt. etwas schneller unterwegs ist.
    natürlich, genau so mache ich es auch. Manche machen es aber nicht oder sind einfach nicht erfahren genug, und daher finde ich es irre, bei ordentlich viel Verkehr eben zu "rasen".

    Vllt. noch einmal zum Verständnis: es obliegt dir als "Spurwechsler" sicherzustellen bei deinem Überholvorgang niemanden zu behindern und/oder sogar eine gefährliche Situation herbeizuführen. Vor allem wenn man selbst weiß, dass das eigene Fahrzeug ggf. nicht das schnellste ist.
    Richtig, nur erhöht man eben als "Raser" das Risiko enorm, denn man weiß nun mal, dass nicht jeder dazu stets in der Lage ist, u.a. auch weil man vlt mal müde oder abgelenkt ist. Ich bin sicher, dass auch DU schonmal nur "kurz" in den Spiegel geschaut hast und vlt die Lücke ein WENIG unterschätzt hast - und wenn der andere nur +50km/h draufhat, dann ist das was GANZ anderes als +150km/h. Das muss ja nicht gleich nen Unfall oder eine Vollbremsung zur Folge haben.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  11. #25131
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.835
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Bist Du verrückt? Du kannst doch nicht 2 Sekunden lang NICHT mehr nach vorne schauen ^^ Was ich meinte war, dass man idr 1-2 Sekunden bevor man ausschert das letzte mal in den Rückspiegel geschaut hat. Man muss ja dann wieder nach vorne schauen, bevor man ausschert. Natürlich sollte man auch schon lange vorher den rückseitigen Verkehrt beobachten, aber doch bitte nicht 2 Sekunden am Stück bei über 100 Sachen ^^
    Komisch. Ich kann gleichzeitig beides. In den Rückspiegel und nach vorn schauen. Meiner ist mittig plaziert und ich sehe durch den nach hinten. Dann hab ich noch den Außenspiegel. Dort muß ich halt auch mal reinschauen. Kann meine Aufmerksamkeit aber auch hier teilen.


    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    bist du verwandt mit dem geilen Stecher vom Kudamm, der auch dachte, er habe alles im Griff? Die Leute sind nun mal nicht perfekt, viele sind auch unterwegs, die keine 100.000km / Jahr fahren - das muss jeder andere mit einplanen und seine Fahrweise daran anpassen, da braucht sich ein "Raser" echt nicht beschweren, wenn ab und an einer das Tempo unterschätzt. Natürlich muss man genau schauen, bevor man ausschert - aber Leute machen nun mal Fehler, und wer DANN mit 260 anrast, obwohl die Leute rechts mit eher nur 100-120 fahren, der ist IMO einfach nur irre, weil er das Risiko eines Crashes völlig unnötig erhöht.

    Logisch, ich spreche ja von Verkehr, bei dem einer "zu Recht" vor hat, zu überholen. Wenn alles frei ist und es nicht mal den Hauch eines triftigen Grundes gibt, auszuscheren, dann darf man ruhig schnell fahren. Aber ich hab es schon oft genug erlebt, dass bei drei Spuren rechts die Leute 90-100 fahren, mitte 100-120 und links dann immer wieder mal einer mit über 200 ankommt bei dichtem Verkehr, wo dauernd Leute überholen.

    Es geht doch nicht um +5km/h, sondern darum, dass man BEIM Ausscheren natürlich noch nicht von 100-120 direkt auf 160 ist. Es hat ja nicht jeder eine Potenzschleuder unterm Hintern.
    Egal bei welcher Situation. Du als Fahrer hast zu sehen, daß Du gefahrlos überholen kannst. Du hast auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, bevor Du die Spur wechselst. Das nennt man besondere Sorgfaltspflicht.

    Aber nebenbei: Wenn die Fahrzeuge in langen Kolonnen unterwegs sind kann man a) in der Regel kaum mal rechts deutlich schneller fahren weil sich die Autos in der Regel dann eh über alle beiden oder 3 Spuren verteilen und der Führende (meistens eine Schnarchtasse mit 100-110 km/h) das Tempo vorgibt und b) würde ich es in dem Moment auch nicht unbedingt so extrem tun (da fahre ich meistens nur max. 150 km/h weil ich damit rechne, daß einer plötzlich ausschert). Aber es gibt leider genügend Typen die meinen, daß ein 3 oder gar 4 km entfernter einsamer Lkw sie dazu berechtigt mit aller Macht in dem Moment die Spur wechseln zu müssen. Egal was geschieht. Oder die permanenten Mittelspur- und Linksfahrer (egal ob rechts frei ist oder ob sie überholen). Oder die Sorte von Typen die bei jeder Autobahnauffahrt magnetisch mit einem Schlag nach links ziehen weil sie glauben der Auffahrende hat automatisch Vorfahrt. Und auch in dem Moment egal ob hinter denen einer mit 150 oder 200 ankommt.

    Ich hatte schon Situationen da habe ich gerade einen Lkw überholt (mit normalem Tempo von 130/140 km/h) und als ich neben dem war hat der mit einem Schlag zum Überholen angesetzt. Der war offensichtlich komplett woanders. Links neben mir war aber noch auf gleicher Höhe ein BMW. In dem Moment haben wir es geschafft für kurze Zeit aus einer 3-spurigen eine 4-spurige Autobahn zu machen. Zum Glück hat der Typ im BMW clever mitgedacht. Aber der Lkw-Fahrer war echt nicht ganz bluna.

  12. #25132
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.286
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Ich bin selbst nicht damit gefahren. Wie stark die Gegenlenkung ist kann ich also nicht sagen. Vielleicht hat Schwager, am Tag als wir es abholten, ja nur etwas übertrieben geschimpft. Das Auto lernt mit der Zeit auch dazu, und stellt sich auf die Fahrweise ein. Aber du hast sicher Recht, das dürfte einfach der Spurhalteassistent sein.
    Der Spurhalteassistent war das erste, was ich bei meinem neuen Auto auf "fast aus" geschaltet habe, jetzt vibriert er nur noch kaum merklich und das war es, alleine der Signalton der da mit eingeschaltet war hat mir jedes Mal erst mal einen riesen Schrecken verursacht.
    MichaelG und Rabowke haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  13. #25133
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.735
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    [...] KÖNNEN fahren, machen aber gottseidank nur wenige. Zudem stimmt das sowieso überhaupt nicht, viele Autos fahren selbst mit Mühe keine 180. Gerade Städter kaufen sich oft bewusst die kleinste PS-Variante.[...]
    ... und aus diesem Grund steigen Jahr für Jahr die durchschnittliche PS-Zahl der deutschen Fahrzeuge?

    Es geht einfach darum das man sich selbst vor Augen führen muss, dass die Fahrzeuge immer schneller werden. Darum geht es mir. Ob Oma Erna nun 180km/h fährt interessiert mich nicht, es geht nur darum das die Motorisierung steigt und steigt und das sollte man, gerade bei dem Thema, nicht vergessen.

    Wie jetzt "ganz ehrlich" ? ^^ Wo hab ich denn irgendwas in der Art gesagt?
    Nein, darum war das auch gar nicht auf dich persönlich bezogen ... schlussendlich durfte ich bei dir noch nie mitfahren!

    Bitte bemühe mal Deine Brille: Ich hab extra Gänsefüßchen verwendet, was an sich klarmachen sollte, dass ich es nur als Platzhalter verwendet habe. Das Wort "Raser" sollte einfach nur die Mühe ersparen, bei dem Beispiel dauernd schreiben zu müssen "der, der deutlich schneller als der andere fährt" zu schreiben. ich schrieb ja auch verkürzend der "Lahme" - und 100 ist ja nun auch nicht "lahm"...
    Ach komm, Herb nicht so ... woher soll ich wissen was du " " ausdrücken magst?!

    Aber um es trotzdem zu beantworten: wenn jemand regelmäßig deutlich schneller als die anderen fährt trotz lebhaftem Verkehr, dann ist er für mich ein Raser. Oder wenn jemand innerorts mehr als 70 fährt und glaubt, er habe alles im Griff.
    Dann bin ich wohl ein Raser, weil ich gerade auf größeren und zwei, drei spurigen Fahrbahnen, wo 50 ist, auch mal 70 fahre. Alles noch im normalen Bußgeldbereich, keine Punkte ... sind Ausgaben für meine Firma, wenn auch nicht abzugsfähig.
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  14. #25134
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.553
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... und aus diesem Grund steigen Jahr für Jahr die durchschnittliche PS-Zahl der deutschen Fahrzeuge?
    ich dachte du kennst Dich mit Zahlen aus? ^^ Nur weil viel mehr Leute zB PS-Starke SUVs kaufen, heißt das ja nicht, dass weniger Leute trotzdem die kleinste PS-Stufe wählen.

    zudem haben sowieso die weitaus meisten Leute Autos, die nicht est 1-2 Jahre alt sind. Gerade "Normalverdiener" haben oft ältere Autos mit nicht so viel PS. Es kann ja nicht jeder seine Karre als Firmenauto anmelden...


    Es geht einfach darum das man sich selbst vor Augen führen muss, dass die Fahrzeuge immer schneller werden. Darum geht es mir. Ob Oma Erna nun 180km/h fährt interessiert mich nicht, es geht nur darum das die Motorisierung steigt und steigt und das sollte man, gerade bei dem Thema, nicht vergessen.
    natürlich nicht, aber nur weil man so schnell fahren KANN heißt es ja nicht, dass jeder damit rechnen muss, dass jeder Vollhorst das auch bei lebhaftem Verkehr macht.

    Nein, darum war das auch gar nicht auf dich persönlich bezogen ... schlussendlich durfte ich bei dir noch nie mitfahren!
    Du wärst sicher gerne dabei, ich fahre sehr vorausschauend und flott, wo es geht, aber nie dicht auf oder "knapp" usw. und auch nicht plötzlich mal schneller, dann wieder langsamer usw.


    Dann bin ich wohl ein Raser, weil ich gerade auf größeren und zwei, drei spurigen Fahrbahnen, wo 50 ist, auch mal 70 fahre. Alles noch im normalen Bußgeldbereich, keine Punkte ... sind Ausgaben für meine Firma, wenn auch nicht abzugsfähig.
    Ich rede jetzt von "normalen", etwas engeren Stadtstraßen, wo du mit vl 30cm Abstand zu parkenden Autos usw. langfährst. Großzügige Hauptverkehrsstraßen sind bei mäßigem verkehr was anderes, da sind ja auch oft sogar offiziell 70 erlaubt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  15. #25135
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.735
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    ich dachte du kennst Dich mit Zahlen aus? ^^ Nur weil viel mehr Leute zB PS-Starke SUVs kaufen, heißt das ja nicht, dass weniger Leute trotzdem die kleinste PS-Stufe wählen.
    Durchschnittliche Leistung von Neuwagen in Deutschland steigt auf 152 PS

    Noch Fragen?

    zudem haben sowieso die weitaus meisten Leute Autos, die nicht est 1-2 Jahre alt sind. Gerade "Normalverdiener" haben oft ältere Autos mit nicht so viel PS. Es kann ja nicht jeder seine Karre als Firmenauto anmelden...
    Es geht doch nur darum das die Autos immer leistungsfähiger werden. Jedes Auto, auch die Kleinwagen! Nicht mehr oder weniger wollte ich damit zum Ausdruck bringen und solche Informationen sind, meiner Meinung nach, wichtig und sollte jedem Autofahrer klar sein. Mir ist es doch völlig Latte wer welches Auto fährt oder sich leisten kann, es geht darum, dass die durschnittliche Leistung steigt und steigt & dem muss man als Fahrzeugführer eben Rechnung tragen.

    natürlich nicht, aber nur weil man so schnell fahren KANN heißt es ja nicht, dass jeder damit rechnen muss, dass jeder Vollhorst das auch bei lebhaftem Verkehr macht.
    Herbie ... das hab ich oben geschrieben, ja, du hast Recht, aber genau so gut kann es eben sein, dass die Leute eben deutlich flotter unterwegs sind als eben vor 20 oder 25 Jahren.

    Du wärst sicher gerne dabei, ich fahre sehr vorausschauend und flott, wo es geht, aber nie dicht auf oder "knapp" usw. und auch nicht plötzlich mal schneller, dann wieder langsamer usw.
    ... vllt. schaffen wir ja mal ein Forentreff oder ähnliches.

    Ich rede jetzt von "normalen", etwas engeren Stadtstraßen, wo du mit vl 30cm Abstand zu parkenden Autos usw. langfährst. Großzügige Hauptverkehrsstraßen sind bei mäßigem verkehr was anderes, da sind ja auch oft sogar offiziell 70 erlaubt.
    Es gibt in Berlin eine Straße die ich im Sinn hatte & die ich häufiger fahre, dreispurig und zu einigen Teilen 50, 60 oder wie du schon meintest 70. Ich hab mir angewöhnt max. 20km/h zu schnell zu fahren ab 50er Zonen, in 30er Zonen sind es ~10-15km/h, aber mittlerweile eher 10km/h, weil ich selbst Nachwuchs habe. Da bin ich bissle Mädchen neuerdings.
    ¯\_(ツ)_/¯

  16. #25136
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.553
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Komisch. Ich kann gleichzeitig beides. In den Rückspiegel und nach vorn schauen. Meiner ist mittig plaziert und ich sehe durch den nach hinten. Dann hab ich noch den Außenspiegel. Dort muß ich halt auch mal reinschauen. Kann meine Aufmerksamkeit aber auch hier teilen.
    Ich meinte den Seitenspiegel, den solltest du ja auch nutzen. Und Rückspiegel: klar siehst du noch die Bewegungen vor Dir. Aber wenn du richtig hinschauen willst, kannst du nicht gleichzeitig in den Rückspiegel schauen und dort die briefmarkengroß wirkenden Autos genau im Blick haben.



    Egal bei welcher Situation. Du als Fahrer hast zu sehen, daß Du gefahrlos überholen kannst. Du hast auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, bevor Du die Spur wechselst. Das nennt man besondere Sorgfaltspflicht.
    ja sicher, aber trotzdem finde ich es irre, wie schnell manche Leute in gewissen Situationen fahren, weil eben jeder weiß, dass eben NICHT jeder immer alles richtig macht. Wir reden doch hier nicht von der Schuldfrage, sondern nur davon, dass ich es bescheuert finde, das Risiko einzugehen. Wenn du mit deiner Karre bei trotz bremsen mit 100km/h in einen ausscherenden LKW fährst, dann machst Du Dir keine Gedanken mehr darüber, dass der LKW-Fahrer vorher besser hätte gucken sollen....


    Aber nebenbei: Wenn die Fahrzeuge in langen Kolonnen unterwegs sind kann man a) in der Regel kaum mal rechts deutlich schneller fahren
    meinst du jetzt, dass der Verkehr auf einer Spur bei viel Verkehr automatisch schneller rollt und das auch mal die rechte Spur sein kann, oder meinst du ernsthaft, dass du rechts ganz bewusst deutlich schneller fährst, also zB 140, und links von dir fahren die nur 100? Letzteres wäre irrsinig und würde auch zurecht schwer bestraft werden.


    Oder die Sorte von Typen die bei jeder Autobahnauffahrt magnetisch mit einem Schlag nach links ziehen weil sie glauben der Auffahrende hat automatisch Vorfahrt. Und auch in dem Moment egal ob hinter denen einer mit 150 oder 200 ankommt.
    bei allem Verständnis, aber: wenn du ganz rechts wirklich 150-200 fahren kannst, dann wirst du mit Sicherheit lange vorher schon auf die linke Spur fahren könne, bevor der Einfahrende überhaupt eventuell so was machen könnte. Ich halte es auch für selbstverständlich, den einfahrenden die Spur frei zu machen, wenn ich die Gelegenheit dazu habe. Die sieht man ja lang genug vorher und kann einschätzen, ob man noch locker vor denen vorbeikommt oder ob es eng wird und die einfahrenden ggf. abbremsen müssen, wenn man keinen Platz macht. Man sollte sogar im Zweifel etwas vom Gas, damit die einscheren können.

    Du musst auch bedenken, dass es sehr viele Leute gibt, die selten Autobahn fahren und beinah schon panisch unbedingt so schnell wie möglich einscheren wollen, und wenn es nicht klappt, dann bremsen die sogar, weil sie auf keinen Fall auf die Standspur fahren wollen - das kann brandgefährlich werden.

    oder redest du jetzt von denen, die direkt nach GANZ links fahren, komme was wolle?

    Ich hatte schon Situationen da habe ich gerade einen Lkw überholt (mit normalem Tempo von 130/140 km/h) und als ich neben dem war hat der mit einem Schlag zum Überholen angesetzt. Der war offensichtlich komplett woanders. Links neben mir war aber noch auf gleicher Höhe ein BMW. In dem Moment haben wir es geschafft für kurze Zeit aus einer 3-spurigen eine 4-spurige Autobahn zu machen. Zum Glück hat der Typ im BMW clever mitgedacht. Aber der Lkw-Fahrer war echt nicht ganz bluna.[/QUOTE]
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  17. #25137
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.553
    ja: was hattest Du in Mathe? ^^ Wenn der DURCHSCHNITT steigt, dann heißt das nicht, dass ALLE Autos mehr PS haben. Dass der SCHNITT steigt weiß ich auch. Der Durchschnittslohn bei Dir steigt ja auch, und das die Hersteller auch oft als Einstiegsmodell PS-Wert bieten, die viel höher als vor 20 Jahren sind. Aber wenn du 2 Deiner Mitarbeiter 10% mehr Gehalt gibst, obwohl die anderen keinen Cent mehr bekommen.


    Herbie ... das hab ich oben geschrieben, ja, du hast Recht, aber genau so gut kann es eben sein, dass die Leute eben deutlich flotter unterwegs sind als eben vor 20 oder 25 Jahren.
    ja, sind sie auch. Aber trotzdem muss man nicht damit rechnen, dass einer wirkllich EXTREM viel schneller fährt. Ich fahre wie gesagt oft Köln-Frankfurt, und die WEITAUS meisten fahren maximal 140-150. Das weiß ich genau, da ich selbst etliche überhole, aber in den 2h Fahrt nur relativ selten überholt werde. Am häufigsten werde ich da btw. überholt, wenn Speedlimit ist - da halte ich mich nämlich dran, viele andere aber nicht - dann überholen mich die gleichen, die ich vorher überholt hatte, und ich überhole die dann erneut, wenn das Limit aufgehoben wurde Aber wenn einer mit einer Differenz von 100km/h und mehr angeschossen kommt, dann IST das einfach gefährlich.


    Es gibt in Berlin eine Straße die ich im Sinn hatte & die ich häufiger fahre, dreispurig und zu einigen Teilen 50, 60 oder wie du schon meintest 70. Ich hab mir angewöhnt max. 20km/h zu schnell zu fahren ab 50er Zonen, in 30er Zonen sind es ~10-15km/h, aber mittlerweile eher 10km/h, weil ich selbst Nachwuchs habe. Da bin ich bissle Mädchen neuerdings.
    Ich fahre maximal 10% schneller, da ich keinen Bock auf ein Knöllchen hab und es eh nix bringt. 90% der Leute, die vor mir fahren und mächtig Gas geben, seh ich spätestens zwei Ampeln danach eh wieder...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  18. #25138
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.735
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    [...] ja, sind sie auch. Aber trotzdem muss man nicht damit rechnen, dass einer wirkllich EXTREM viel schneller fährt. Ich fahre wie gesagt oft Köln-Frankfurt, und die WEITAUS meisten fahren maximal 150.
    Doch, ehrlich gesagt musst du das schon. Das ist deine Pflicht. Wenn ich auf einer freigegebenen Strecke unterwegs bin, muss und vor allem kann ich damit rechnen, das jemand dann auch mit "maximal" Geschwindigkeit unterwegs ist.
    ¯\_(ツ)_/¯

  19. #25139
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.082
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    ja sicher, aber trotzdem finde ich es irre, wie schnell manche Leute in gewissen Situationen fahren, weil eben jeder weiß, dass eben NICHT jeder immer alles richtig macht.
    Obwohl das auch schon bei geringeren Geschwindigkeiten der Fall sein kann.

    Ich fahre ja so ein gewisses kleines Auto, das sich in der Stadt am wohlsten fühlt und perfekt für das Leben im Pott ist.
    Dennoch fahre ich hier häufig über die Autobahn.
    Mein Wagen fährt ca. 145-150 Spitze, danach ist Ende.
    Wenn ich also auf die linke Spur muss, weil auf der Mittleren so ein Heintje fährt, der es kaum schafft, die Wagen auf der rechten Spur zu überholen, prüfe ich sehr genau, was da links fährt, weil mein Wagen auch nicht so schnell beschleunigen kann.

    Täte ich das nicht, würde ich da auch schon Leute zum harten Bremsen zwingen, die weitaus weniger als 260 fahren.
    Also schaue ich mir die Lücken genau an und schere erst dann ein.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  20. #25140
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.553
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Doch, ehrlich gesagt musst du das schon. Das ist deine Pflicht. Wenn ich auf einer freigegebenen Strecke unterwegs bin, muss und vor allem kann ich damit rechnen, das jemand dann auch mit "maximal" Geschwindigkeit unterwegs ist.
    Du weißt doch genau, wie ich das meine. Du MUSST das genau so, wie der "Raser" eben damit rechnen MUSS, dass ein Vordermann dass eben NICHT macht. Und daher finde ich ein extrem schnelles Fahren eben dämlich und hirnrissig, das das Risiko viel zu hoch ist.

    Da die meisten aber eben nicht so bescheuert ist, rechnen eben viele nicht damit, dass dann doch mal ein Irrer 250 fährt, während die anderen maximal 150 fahren oder gar ein Selbstmörder bei zwei Spuren mit 250 an einer LKW-Kolonne vorbeizischt. DAS meinte ich mit "damit muss man nicht rechnen".


    @Nyx: ja, so ist es auch richtig. Allerdings darf man es auch nicht zu weit treiben. Wenn die Lücke groß genug ist, damit du gefahrlos reinkannst, du aber weißt, dass der hinten nahende deutlich Schnellere definitiv vom Gas muss, ist das VÖLLIG in Ordnung. Auch DU hast das Recht, mal jemanden zu überhole und ein paar Sekunden einzusparen, da muss der Schnellere auch mal ein wenig Geduld haben.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Seite 1257 von 1283 ... 257757115712071247125512561257125812591267 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •