6434Gefällt mir
  1. #30481
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.105
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Der BND ist da ausgestiegen.
    Die CIA hats dann ganz übernommen, oder nicht?

    "Die Aktion Rubikon hat sicher dazu beigetragen, dass die Welt ein Stück sicherer geblieben ist", sagte er dem ZDF. Der BND habe diese Zusammenarbeit mit der CIA aber 1993 beendet.
    Sicherlich ... dachte du beziehst deine Äußerungen auch auf Deutschland. Das die Amerikaner aber jeden Staat der Welt überwachen, völlig egal was sie in der Öffentlichkeit behaupten, sollten wir doch auch alle wissen ... ich denke Amerika und England nehmen sich da nicht allzuviel.
    ¯\_(ツ)_/¯

  2. #30482
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.081
    Blog-Einträge
    3
    Ob Deutschland oder nicht...
    Ich denke mir da spielen bei Ländern eh nur persönliches Empfinden mit rein.
    (Huawai ist böse, weils aus China kommt und da aus Prinzip alles übel her kommt... jetzt auch noch so ein Virus.)
    Amerika darf eh alles, weil sie ja das schon immer gemacht haben.

    Aber wenn du findest, dass es da kein Umdenken braucht, alles schon immer so gelaufen ist und auch immer so weiter laufen soll, ok.

    // Mich nervt hauptsächlich, dass irgendwer in der Schweizer Regierung da was gewusst haben muss.
    Kanns mir nicht anders vorstellen. Was haben die von den ganzen Spionagedaten erfahren?

    Hoffe stark, dass das eine Parlamentarische Untersuchungskommission kommt
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  3. #30483
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    33.877
    hm na ja, geheimdienste tun, was geheimdienste nun einmal so tun. überall auf der welt. so wirklich überraschend finde ich das jetzt auch nicht.
    "befreundete" nationen (und vor allem privatpersonen) ausspionieren, ist ein no-go. aber das war vielleicht nur eine art kollateralschaden, den man (gerne) in kauf genommen hat.
    dass man solche dinge kritisch sehen kann und muss, ist natürlich vollommen richtig. und hierzulande unterliegt der bnd ja einer kontrolle durch das parlament, zumindest in der theorie.
    Geändert von Bonkic (13.02.2020 um 09:20 Uhr)
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.

  4. #30484
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.081
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    hm na ja, geheimdienste tun, was geheimdienste nun einmal so tun. überall auf der welt. so wirklich überraschend finde ich das jetzt auch nicht.
    "befeundete" nationen (und vor allem privatpersonen) ausspionieren, ist ein no-go. aber das war vielleicht nur eine art kollateralschaden, den man (gerne) in kauf genommen hat.
    Kollateralschaden?
    Es wurden bewusst verschiedene Gräte hergestellt und verkauft. Das waren keine Kinderüberraschungseier (einmal was tolles, mal was doofes).
    und hierzulande unterliegt der bnd ja einer kontrolle durch das parlament, zumindest in der theorie.
    Und eben dieses "theoretische" stösst mir sauer auf.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  5. #30485
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    33.877
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Kollateralschaden?
    Es wurden bewusst verschiedene Gräte hergestellt und verkauft. Das waren keine Kinderüberraschungseier (einmal was tolles, mal was doofes).
    schon klar. was ich damit meine: vielleicht wollte man die zahl der mitwisser kleinhalten, und hat deshalb dieselben gerätschaften auch an befreundete nationen (wie bspw eben die schweiz selbst) verhökert.
    wär vielleicht verdächtig gewesen, wenn keines der westländer (von denen reden wir ja mehrheitlich) zur technologie der crypto ag gegriffen hätte.

    ist auch nur 'ne vermutung. so wirklich hab ich mich damit nicht beschäftigt.
    ich weiß genau genommen nicht mal, von welcher art gerätschaften wir da reden. der name lässt verschlüsselungstechnologie vermuten. aber was genau?

    Und eben dieses "theoretische" stösst mir sauer auf.
    völlig zu recht.
    geheimdienstaktivitäten sind letztlich wohl immer ein zweischneidiges schwert, haben was nicht 100%ig rechtsstaatliches an sich.
    ich mein; wenn es in den nachrichtensendern immer heißt: "wie geheimdienstkreise vermeldeten..." oä - was meinen die leute denn wohl, wo diese erkenntnisse herkommen bzw wie sie gewonnen wurden? durch eine offizielle anfrage?

  6. #30486
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.081
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen

    ist auch nur 'ne vermutung. so wirklich hab ich mich damit nicht beschäftigt.
    ich weiß genau genommen nicht mal, von welcher art gerätschaften wir da reden. der name lässt verschlüsselungstechnologie vermuten. aber was genau?
    https://youtu.be/Q_9dfEX4SfU
    Hier wirds bissl was zum Gerät erklärt (plus, dass Siemens auch mit drin war)
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  7. #30487
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    718
    Will nicht extra einen neuen Thread aufmachen, deshalb frage ich einfach hier: Wie kann ich das PCG Online Abo kündigen? Also des um die Seite werbefrei nutzen zu können. Finde nichts und das deaktivieren der automatischen Zahlung in Paypal hat nichts gebracht weil ich jetzt die Rechnung per Post bekomme. ()
    Immer positiv denken!

  8. #30488
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.081
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Wubaron Beitrag anzeigen
    Will nicht extra einen neuen Thread aufmachen, deshalb frage ich einfach hier: Wie kann ich das PCG Online Abo kündigen? Also des um die Seite werbefrei nutzen zu können. Finde nichts und das deaktivieren der automatischen Zahlung in Paypal hat nichts gebracht weil ich jetzt die Rechnung per Post bekomme. ()
    Würds trotzdem hier noch reinschreiben:
    https://forum.pcgames.de/website/3
    Da schauen die "Offiziellen" öfters rein als hier, falls Du hier keine Antwort bekommst.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  9. #30489
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.558
    Hab mal spaßenshalber den neuen Golf 8 konfiguriert. 1,5 TSI Handschalter mit 150 PS, R-Line, DAB+ und Navi. Knapp 42000 EUR Listenpreis. Haben die bei VW ne Vollklatsche? 32-34000 ok. Aber 42000???

  10. #30490
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    24.884
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Hab mal spaßenshalber den neuen Golf 8 konfiguriert. 1,5 TSI Handschalter mit 150 PS, R-Line, DAB+ und Navi. Knapp 42000 EUR Listenpreis. Haben die bei VW ne Vollklatsche? 32-34000 ok. Aber 42000???
    Ein größerer VW ist in meinen Augen nie eine Option gewesen, damals nicht und heute noch weniger. Fürs viel weniger bekommt man auch gut ausgestattete Fahrzeuge bei der (nicht-deutschen) Konkurrenz.
    Zumal ich mich wundern würde wenn die Marke nach der ganzen Diesel-Affäre noch die gleiche Zugkraft hat wie VOR dem Skandal.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  11. #30491
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.105
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Hab mal spaßenshalber den neuen Golf 8 konfiguriert. 1,5 TSI Handschalter mit 150 PS, R-Line, DAB+ und Navi. Knapp 42000 EUR Listenpreis. Haben die bei VW ne Vollklatsche? 32-34000 ok. Aber 42000???
    Klingt irgendwie zu viel wenn man bedenkt das der 8er R auch wieder bei ~50TEUR los geht bzw. los gehen soll.

    Aber ja, die Autopreise sind im Moment irgendwie jenseits von gut und böse. Ich hab morgen meine Probefahrt mit einem C63 in Vorbereitung auf meinen Kauf des C63S Kombi ... wenn man dann den Endpreis sieht und dann wiederum weiß was die Kollegen verdienen. Da kommt man kurz, aber auch nur ganz kurz, ins grübeln. Aber da der C63S der letzte seiner Art ist, V8, "muss" er es einfach werden. Der neue C63 in der neuen C-Klasse wird ein, festhalten, 4-Zylinder mit E-Motor!
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  12. #30492
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.105
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Ein größerer VW ist in meinen Augen nie eine Option gewesen, damals nicht und heute noch weniger. Fürs viel weniger bekommt man auch gut ausgestattete Fahrzeuge bei der (nicht-deutschen) Konkurrenz.
    Zumal ich mich wundern würde wenn die Marke nach der ganzen Diesel-Affäre noch die gleiche Zugkraft hat wie VOR dem Skandal.
    ... schaut man sich die Umsätze und Zulassungszahlen an, dann kann man ruhig sagen das es VW nicht schlecht(er) geht. Ganz und gar nicht.
    ¯\_(ツ)_/¯

  13. #30493
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.983
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... schaut man sich die Umsätze und Zulassungszahlen an, dann kann man ruhig sagen das es VW nicht schlecht(er) geht. Ganz und gar nicht.
    Zu den Umsätzen kann ich nichts sagen, zu den Zulassungen schon.

    Hier wird "geschönt", was das Zeug hält, das heißt jede Menge Eigenzulassungen.

    https://www.automobilwoche.de/articl...genzulassungen
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  14. #30494
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.558

    Was mich gerade aufregt (der durchschnittliche PC-Zocker)

    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Ein größerer VW ist in meinen Augen nie eine Option gewesen, damals nicht und heute noch weniger. Fürs viel weniger bekommt man auch gut ausgestattete Fahrzeuge bei der (nicht-deutschen) Konkurrenz.
    Zumal ich mich wundern würde wenn die Marke nach der ganzen Diesel-Affäre noch die gleiche Zugkraft hat wie VOR dem Skandal.
    Größer? Der Golf hat „nur“ Focus oder Astra-Format. Ist eine Kompaktklasse. Nicht einmal Mittelklasse. Möchte nicht wissen was ein Mittelklassewagen wie der Passat kosten würde. Vermutlich dann so 55-60.000 EUR bei vergleichbarem Setup wenn ich die Preisschiene mal weiter spinne.

    Beim Audi A3 möchte ich auch nicht ansetzen. Wenn ein Golf schon 42.000 EUR kostet sprengt ein vergleichbarer neuer A3 sicher fast die 50.000 EUR Grenze. Das ist einfach irre.

    Und wegen dem Diesel-Skandal: Da haben irgendwie alle beschissen (auch Peugeot, Citroen, Ford, Mercedes, BMW usw.) Nur hat man sich gezielt auf VW und die Tochtermarken eingeschossen.
    Geändert von MichaelG (14.02.2020 um 08:13 Uhr)

  15. #30495
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.105
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Zu den Umsätzen kann ich nichts sagen, zu den Zulassungen schon.

    Hier wird "geschönt", was das Zeug hält, das heißt jede Menge Eigenzulassungen.

    https://www.automobilwoche.de/articl...genzulassungen
    Ach ... das war schon immer so, sei es um Quartals- oder Jahresziele zu erreichen, und völlig unabhängig welcher Hersteller.

    Für den Kunden ist das gar nicht sooo verkehrt, werden doch die Tageszulassungen mit einem höheren Nachlass verkauft. Der einzige Nachteil ist die bereits fertige Konfiguration, mein Vater hat sich so seinen SQ7 gekauft. Er brauchte "von heut auf morgen" ein neues Fahrzeug und Audi Berlin hatte eines, welches zu 97% seinen Vorgaben entsprach.
    ¯\_(ツ)_/¯

  16. #30496
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.105
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    [....]Nur hat man sich gezielt auf VW und die Tochtermarken eingeschossen.
    ... was vllt. auch einfach daran liegt das VW die meisten Fahrzeuge verkauft hat?

    Wobei ja BMW scheinbar mit einem blauen Auge davon gekommen ist, VW hat das gröbste wohl hinter sich und Mercedes steckt mittendrin.
    ¯\_(ツ)_/¯

  17. #30497
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.558
    Das stimmt wohl. Aber von Peugeot, Citroen und Co. hörst Du diesbezüglich gar nichts mehr.

    Hab mich übrigens noch einmal in den Konfigurator gekniet. Wäre jetzt sogar bei (mindestens) 45.000 EUR für einen schnöden 150 PS Golf Highline Handschalter. *ugly* Da hab ich noch nicht mal das Business- und auch nicht das Telefonmodul, kein Lane Assist, keine Verkehrszeichenerkennung drin, kein Panoramadach, kein Parkassist, kein Grundträger für eine Dachbox, kein Keyless go, kein WLAN-Hotspot (geht komischerweise mit dem großen Navi nicht, nur mit dem kleinen oder hat das große den WLAN-Hotspot gleich integriert ? Das geht beim Konfigurator nicht hervor), keine hinteren Airbags (nur das große Navi), nur Winterreifen auf 16" Stahlfelgen und auch einiges andere an Gimmicks was ich sonst gern hätte, was aber aus irgendwelchen Gründen ausstattungsmäßig nicht funktioniert/mit anderen Ausstattungswünschen aus unerfindlichen Gründen irgendwie kollidiert. Teils auch nicht nachvollziehbar welche da hereinfunken.

    Da frage ich mich ernsthaft was dann ein Golf GTI mit mittlerem Sonderausstattungslevel kosten wird wenn er denn dann 2021 präsentiert wird. Vom Golf R will ich da gar nicht erst anfangen. Da landen wir doch dann schnell bei ca. 70K für einen R. Und bei 60K für eine GTI. Das ist doch (sorry) bescheuert. Für die Preise bekommt man schon fast einen Porsche Cayman, zumindestens einen sehr jungen Gebrauchten. Und wir reden hier von Volkswagen. Nicht von einer Premiummarke.

    Bei den Preisen kann man sich ja fast bei BMW und Mercedes umsehen (2er BMW, A-Klasse). Ich bezweifle daß man da teurer kommt.

    Ich frage mich bei einigen angebotenen Ausstattungen auch, was das soll: den Dachspoiler im Konfigurator gibt es nur grundiert, unlackiert und unmontiert ? Da muß ich also auf gut deutsch später beim Händler zusätzlich nochmal Geld auf den Tisch legen für Lackierung und Montage von dem Teil ? Warum landet das Teil dann überhaupt im Konfigurator und nicht beim VW-Händler im Zubehörshop ? Die Zusatzkosten für eine Lackierung und Montage bei einem VW-Konzessionär wären grob geschätzt noch einmal rund
    1000 EUR (je nach Werkstatt und Lackierer) ? Was soll ein Heckdiffusor für den Sportauspuff im R-Style-Look, wenn sie nicht auch gleich mit den Auspuff im Konfigurator anbieten und ab Werk montieren ? Da nutzt einem das Teil doch so nichts ? Liegt der Diffusor dann auch unmontiert im Kofferraum bei Fahrzeugabholung ? Sprich das gleiche Spiel wie beim Dachspoiler ? Nur daß man sich zusätzlich noch beim VW-Händler den Auspuff (Preis unbekannt) besorgen muß und die Chose dann von einer VW-Werkstatt auch noch montieren lassen ?

    Die Folgekosten für solche Späße sind doch für den Interessenten erst einmal gar nicht überschaubar. Keinerlei Hinweise darauf was die Folgekosten (zumindestens roundabout) wären. Dann lande ich ja dann vermutlich nicht mal mehr bei 45.000 EUR sondern nähere mich mit Schallgeschwindigkeit der 50k EUR Schwelle oder überschreite diese gar (keine Ahnung was der Sportauspuff und die Montage von Auspuff und Diffusor am Ende zusätzlich kosten.

    Den Golf 6 und auch noch den Golf 7 gab es als Basismodell noch für 19000 EUR bzw. für 22.000 EUR was den 125 PS Golf betrifft. Der aktuelle Einstieg mit dem 130 PS Golf liegt bei rund 26.000 EUR (Benziner gibt es wohl aktuell nur ab Comfortline-Level). Das wären schlappe 4K EUR Preisaufschlag zum damaligen Golf 7.

    Hinzu kommt es gibt nur irgendein Grauton für die Lackierung ohne Aufpreis. Jeder andere Farbton kostet extra.

    Und einige Ausstattungskombinationen und -ausschlüsse bei VW begreife ich bei einigen Verbindungen auch nicht wirklich.

    Bei den Preisen wird mein nächster Wagen wohl doch "nur" ein Gebrauchter oder eine Tageszulassung werden (eigentlich schade, wollte einen 100% auf mich konfigurierten Wagen. Aber nicht bei den abartigen Preisen. Ich lege jedenfalls keine 42-45K EUR für einen "einfachen" Golf auf den Tisch. Das fällt aus wegen ist nicht. Selbst wenn ich durch Verhandlungen beim Händler jetzt mal gesponnen 10% Rabatt vom Listenpreis erzielen könnte (was imho fraglich ist) wäre ich bei einem 45.000-50.000 EUR-Listenpreis trotzdem immer noch bei über 40.000 EUR. Mehr wird definitiv nicht drin sein.

    Und was wird mein 11 Jahre alter, scheckheftgepflegter Golf 6 noch bringen ? Vielleicht so 5-6K EUR wenn es hoch kommt und der Händler beim Ankauf mitspielt.

    Papierprospekte oder Preislisten bei VW scheint es auch nicht mehr zu geben, daß man zu Hause in Ruhe beim durchblättern nachdenken könnte und die Austattung optimieren könnte. Im Konfigurator ist es etwas unübersichtlich und einige Zusammenhänge nicht erkennbar

    Und warum verweist VW darauf, daß nur noch Lagerfahrzeuge zur Verfügung stehen ? Wegen der neuen WLTP-Abnahme ?
    Geändert von MichaelG (14.02.2020 um 09:51 Uhr)

  18. #30498
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.105
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    [...]
    Was die Ausstattung bzw. Kombinationen betrifft, da nehmen sich andere Hersteller nicht viel ... das hab ich ja jetzt bei Mercedes gesehen.

    Ich kann dir nur sagen das der BLP von meinem R im Jahr 2015 bei knapp 55TEUR lag, so gut wie Vollausstattung OHNE Leder. Ich hasse Leder. Ansonsten alles drin was möglich war. Bei meinem R gab es damals aber weder Performance-Bremsen noch Performance-Abgasanlage, das wurde erst beim Facelift eingeführt.

    Der R wurde von MB in Berlin bewertet und ich bekomme knapp 19TEUR / brutto, also 15.5TEUR / netto. Ich vermute mal, wenn ich den selbst verkaufen würde, wäre ich vllt. bei 20-21 TEUR / brutto & das Ding ist knapp 4,5 Jahre alt.

    8-10% Rabatt sind möglich, aber vllt. nicht direkt zur Markteinführung. "Gut" haben es die Leute welche, aus welchen Gründen auch immer, die einen Ausweis mit min. 50% GdB haben. Hier gewährt(e) VW ohne Diskussion immer 15% Rabatt. So einen Ausweis bekommst du übrigens recht fix, meine Frau hat so ein Ding: Leberfleck entfernt, bösartig ... 50% GdB für fünf Jahre inkl. 5 AT mehr Urlaub pro Jahr.

    Also wenn die Preise wirklich so stimmen, dann würde ich mir beim G8 R bei einem Preis von ~60-70 EUR BLP wirklich überlegen ob ich mir den kaufen würde, mal so als Vergleich: der C63S als Kombi mit Vollausstattung kostet 112TEUR, mit Rabatt sind es 103TEUR brutto.
    ¯\_(ツ)_/¯

  19. #30499
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.558
    Die Preise von GTI und R sind von mir nur geschätzt. Wenn ich den normalen 150 PS Highline sehe, meine Konfiguration und dann grob in der Preishierarchie hochrechne wären das durchaus "realistische" Preisfenster für einen 8er GTI und R. Wenn ich bei meiner Konfiguration DSG statt Handschalter dazu nähme wäre ich auch bei mindestens 47.000 EUR. Denn DSG gibts bei VW dann nur als Mildhybrid.

    Wenn ich dann zudem davon ausgehe, daß der neue R wohl (grob geschätzt) so ab ca. 54-55K Liste erst losgehen wird, vielleicht auch erst ab 56K (wenn ich sehe, daß wir bei ungefähr ca +4K-5K Aufpreis zum Vorgänger sind und ich für 2021 eine weitere Preiserhöhung gar nicht so abwegig ansehe) sind die 70K Liste für einen R mit entsprechender Sonderausstattung incl. Aufschlag für DSG (oder gibt es gar keinen Handschalter beim R mehr ?) gar nicht soweit entfernt. Oder ist beim R die Optionsliste gar nicht so sehr lang ? Beim GTI geht es dann nächstes Jahr wohl erst bei 34-36K Listenpreis los (glaube der letzte GTI stand so knapp über EUR 30.000 in der Liste), wenn sich das Preisgefüge aus den unteren Preisschienen nach oben so fortsetzt.

  20. #30500
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    718
    Welchen Golf meinst du? Für den Golf acht gibt es kein Highline.
    https://www.volkswagen.de/de/modelle...golf.html#MOFA

    Ich bin mit 150PS und paar Schnick Schnacks auf 32875€ gekommen.
    Hier der VW Code um die Konfiguration nachzuvollziehen: VZNAP79Z
    Immer positiv denken!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •