6462Gefällt mir
  1. #30461
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.499
    Danke an alle für die guten Wünsche.
    Laut meiner Onkologin gestern stehen meine Heil-/ Überlebenschancen bei über 90%. Ich denke also es lohnt sich, optimistisch in die Zukunft zu schauen. Und dennoch sieht man nun jeden Tag anders als zuvor und beschließt das Leben noch mehr zu genießen.
    McDrake, MichaelG, Spassbremse und 13 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  2. #30462
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    9.988
    Eine optimistische Haltung lohnt sich immer - das kann viel bewirken

    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  3. #30463
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.338
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Laut meiner Onkologin gestern stehen meine Heil-/ Überlebenschancen bei über 90%.
    Na das hört man doch gern
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  4. #30464
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.067
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Eine Woche Krankenhaus vorbei, Krebsdiagnose Lymphom. Jetzt nochmal bis FR zuhause, dann zum Onkologen und wieder in die Klinik, Chemo beginnen.
    Alles gute!
    Geändert von Zybba (01.02.2020 um 18:18 Uhr)
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  5. #30465
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.080
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Laut meiner Onkologin gestern stehen meine Heil-/ Überlebenschancen bei über 90%. Ich denke also es lohnt sich, optimistisch in die Zukunft zu schauen. Und dennoch sieht man nun jeden Tag anders als zuvor und beschließt das Leben noch mehr zu genießen.
    Das klingt schonmal enorm vielversprechend!

    Wenn Krebs früh genug erkannt wird, und das scheint bei dir ja der Fall gewesen zu sein, gibt es mittlerweile wirklich gute Möglichkeiten das erfolgreich zu behandeln. Optimismus und Rückhalt helfen dann noch obendrauf.
    Age is a very high price to pay for maturity - Tom Stoppard

  6. #30466
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von arrgh84
    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    136
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Danke an alle für die guten Wünsche.
    Laut meiner Onkologin gestern stehen meine Heil-/ Überlebenschancen bei über 90%. Ich denke also es lohnt sich, optimistisch in die Zukunft zu schauen. Und dennoch sieht man nun jeden Tag anders als zuvor und beschließt das Leben noch mehr zu genießen.
    Sehr gut, das liest man gern!

  7. #30467
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    729
    Die App Fantastical fürs iPhone hat mit dem neuen Update ein Abo Modell eingeführt. Früher war die App kostenpflichtig. Die App hat zwar für Käufer (wie mich) gewisse Abo Funktionen freigeschaltet (oh wie nett) aber trotzdem gefällt mir dieser Trend zu Abo Modellen mir nicht.
    Ich versteh in gewissen Maßen warum die Firmen auf solche Modelle setzen müssen, dennoch finde ich das nicht für alle Produkte sinnvoll.
    Hier reden wir zum Beispiel über eine Kalender App die nun bei monatlicher Zahlweise 5,49 möchte. (ob man dadurch auch die iPad / Mac Version erhält welche früher separat erworben werden musste weiß ich nicht)
    Bei Photoshop finde ich es ja fast schon noch gut weil die Programme früher echt mega teuer waren. Aber jede App kommt nun daher.
    Immer positiv denken!

  8. #30468
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.223
    Zitat Zitat von Wubaron Beitrag anzeigen
    [...]Bei Photoshop finde ich es ja fast schon noch gut weil die Programme früher echt mega teuer waren. Aber jede App kommt nun daher.
    PS mag da noch gehen, aber z.B. Lr war schon immer erschwinglich, um die 100 EUR und es gab Updates umsonst, d.h. es war nicht jedes Jahr notwendig die neueste Version zu kaufen.

    Lr mit allen Features gibt es, richtig geraten, nur noch als Abo und sowas stört mich massiv. Leider ist man manchmal dazu gezwungen, wie ich z.B. mit DATEV.
    ¯\_(ツ)_/¯

  9. #30469
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.895
    Zitat Zitat von Wubaron Beitrag anzeigen
    Die App Fantastical fürs iPhone hat mit dem neuen Update ein Abo Modell eingeführt. Früher war die App kostenpflichtig. Die App hat zwar für Käufer (wie mich) gewisse Abo Funktionen freigeschaltet (oh wie nett) aber trotzdem gefällt mir dieser Trend zu Abo Modellen mir nicht.
    Ich versteh in gewissen Maßen warum die Firmen auf solche Modelle setzen müssen, dennoch finde ich das nicht für alle Produkte sinnvoll.
    Hier reden wir zum Beispiel über eine Kalender App die nun bei monatlicher Zahlweise 5,49 möchte. (ob man dadurch auch die iPad / Mac Version erhält welche früher separat erworben werden musste weiß ich nicht)
    Bei Photoshop finde ich es ja fast schon noch gut weil die Programme früher echt mega teuer waren. Aber jede App kommt nun daher.
    Microsoft will bei Office die Kunden auch zum Abo-Modell drängen. Auch wenn es Office noch zu kaufen gibt. Aber offensiv beworben und hingelenkt wird man permanent zu Office 365. Ich habe Office Professional (Kaufversion) aber OneDrive z.B. will mich (wenn ich alle Funktionen nutzen will irgendwie zu Office 365 drängen. Obwohl ich das aktuellste Office als Kaufversion besitze.

  10. #30470
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.223
    ... eben weil MS mit Office 365 und auch Exchange Online deutlich mehr Einnahmen generiert als über schnöde Einmallizenzen.

    Man muss sich nur mal anschauen in welchen Bereichen Microsoft massiv zugelegt hat, MS hat ja vor einigen Tagen ihre aktuellen Umsätze nach Unternehmensbereiche veröffentlicht.

    Man mag es mögen, oder eben auch nicht ... aber das ist wie mit den Mikrotransaktionen bei Spielen. Wenn es nicht zig Leute geben würde die diesen Unsinn mit ihrem Geld unterstützen, dann hätten wir die Diskussion nicht. Jedes Unternehmen bedient die Märkte, die eine hohe Nachfrage bzw. Absatz versprechen.
    ¯\_(ツ)_/¯

  11. #30471
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.895
    Weil Firmen wohl verstärkt auf solche Abo-Modelle setzen. Ich brauche aber nur paar Jubel Jahre mal eine neue Office-Lizenz. Da ist für mich so ein Abo suboptimal.

  12. #30472
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.080
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    PS mag da noch gehen, aber z.B. Lr war schon immer erschwinglich, um die 100 EUR und es gab Updates umsonst, d.h. es war nicht jedes Jahr notwendig die neueste Version zu kaufen.

    Lr mit allen Features gibt es, richtig geraten, nur noch als Abo und sowas stört mich massiv. Leider ist man manchmal dazu gezwungen, wie ich z.B. mit DATEV.
    Bei Adobe hatte ich mich lange Jahre gegen das Abo gewehrt. Leider hat es sich aber doch durchgesetzt. Das Bundle von Photoshop und Lightroom ist mit €12/Monat leider unverschämt günstig und bei dem Preis sogar für Privatnutzer interessant. Wenn man aber auch nur ein Programm mehr braucht (in meinem Fall After Effects) lohnen sich Einzelabos schon nicht mehr und man darf das komplette CS-Paket für €70/Monat nehmen.

    In der Arbeit kann es mir egal sein. Aber ich hatte mir privat auch mal die CS im Angebot gekauft, und danach etwa alle 1-2 Jahre ein Udpate. Die waren im Endeffekt ähnlich teuer, wie jetzt das Abo. Aber dafür hatte ich eine Lizenz; egal ob ich weiter investierte oder nicht! Bah!

    Adobe, MS und Co machen es aber auch wirklich schwer geschickt. Die Cloud-Unterstützung wird immer tiefer in die Programme integriert - bekommt man aber nur im Abo. Avid bietet für den Media Composer weiterhin Dauerlizenzen. Aber wenn man nur ein jährliches Update auslässt muss man sich die Software danach zum Vollpreis neu kaufen. Oder das Abo nehmen. Bei Autodesk (3d Max, Maya, ...) ist es noch krasser, wo die Miete mittlerweile fast so teuer ist wie damals ein Kauf.

    Für große Firmen bietet das Abomodell große Vorteile, denn die können sehr flexibel nach aktuellem Bedarf skalieren. Die Kleinen die nur ein paar wenige Lizenzen brauchen, sind dabei aber die Gearschten. Genauso wie Einzelanwender.
    Age is a very high price to pay for maturity - Tom Stoppard

  13. #30473
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.408
    Hui, Sabine macht mir leichte Sorgen. Es ist ja jetzt schon recht windig.
    Ich lebe unterm Dach, vor meinem Fenster steht ein nicht ganz fitter Baum und meistens kommt der Wind über das Feld und drückt gegen das Haus. Das kann schon bei stärkerem Wind heftig sein, auf Orkanböen habe ich da gar keine Lust.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  14. #30474
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.269
    Blog-Einträge
    3
    Weltweite Spionage-Operation mit Schweizer Firma aufgedeckt

    Gerüchte, dass Geheimdienste hinter der Zuger Firma Crypto AG stehen, hatte es immer wieder gegeben. Doch jetzt beweisen Dokumente der CIA und des deutschen Bundesnachrichtendienstes BND: Die beiden Geheimdienste hörten mit manipulierten Chiffriergeräten der Schweizer Firma Crypto AG jahrzehntelang weltweit mit.

    Die Dimensionen sind enorm: Über hundert Staaten wurden von CIA und BND abgehört. Hunderttausende Nachrichten zwischen Regierungsstellen, Behörden, Botschaften oder militärischen Stellen wurden systematisch abgefangen.

    Knackbare Geräte als sicher verkauft
    1970 kauften der westdeutsche BND und die CIA zu gleichen Teilen die Firma Crypto AG – verschleiert über eine Stiftung in Liechtenstein. Bereits vorher bestand eine lose Zusammenarbeit, doch mit dem Kauf der Firma hatten die Geheimdienste nun die totale Kontrolle. Die Crypto AG war Marktführerin für Chiffriergeräte. Das sind Maschinen, die geheime Kommunikation verschlüsseln sollen, damit sie nicht abgehört wird.


    https://www.srf.ch/news/schweiz/gehe...rma-aufgedeckt

    Das ist ja eine sehr heftige Sache
    Hier gehts um Weltpolitik im grösstem Ausmass.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  15. #30475
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.223
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    [...]
    Das ist ja eine sehr heftige Sache
    Hier gehts um Weltpolitik im grösstem Ausmass.
    Findest du das wirklich?!
    ¯\_(ツ)_/¯

  16. #30476
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.269
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Findest du das wirklich?!
    Ja, denn bisher war NICHT bekannt, dass der CIS und der BND die Firma gekauft hatten.
    Den TV-Bericht kann man in Deutschland wahrscheinlich nicht anschauen (oder nur über VPN).
    Was glaubst Du, wie toll Italien und andere Verbündete das empfinden, wenn sie sehen, dass die USA bis 2018 ihre vermeidlich gesicherte Kommunikation abhören.
    Da ist eine abgezapftes Telefon vom Merkel ein ganz kleiner Fisch und da hatte man ja jetzt auch nicht sooo Freude.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  17. #30477
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.223
    Ich hab den Artikel gestern auf SpOn gelesen und dort ist die Rede von "bis 1993".

    D.h. die Hauptaktivität dürfte in den Zeiten des kalten Krieges gefallen sein und ich glaube einfach, das damals jeder jeden abgehört, überwacht und und und hat. Macht die Sache natürlich nicht besser, keine Frage, aber ich glaube wirklich das dieses Verhalten damals Standard war und das es so etwas wie "Verbündete" im Geheimdienst nicht gab. Klar hat man hier und da zusammengearbeitet, aber ich glaube nicht das es einen Nicht-Angriffspakt gab.
    ¯\_(ツ)_/¯

  18. #30478
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.269
    Blog-Einträge
    3
    Die Firma war bis 2018 in Amerikanischen Händen.

    Die Operation lief gemäss Recherchen bis mindestens 2018.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  19. #30479
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.223
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Die Firma war bis 2018 in Amerikanischen Händen.

    Die Operation lief gemäss Recherchen bis mindestens 2018.
    Die an der Recherche zu dem Fall beteiligten Medien werteten nach eigenen Angaben rund 280 Seiten an bisher unveröffentlichten Dokumenten aus, die von führenden BND- und CIA-Mitarbeitern über die von 1970 bis 1993 laufende Operation verfasst worden waren.
    Quelle: https://www.spiegel.de/politik/ausla...f-d7efc4bb5902
    ¯\_(ツ)_/¯

  20. #30480
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.269
    Blog-Einträge
    3
    Der BND ist da ausgestiegen.
    Die CIA hats dann ganz übernommen, oder nicht?

    "Die Aktion Rubikon hat sicher dazu beigetragen, dass die Welt ein Stück sicherer geblieben ist", sagte er dem ZDF. Der BND habe diese Zusammenarbeit mit der CIA aber 1993 beendet.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •