6462Gefällt mir
  1. #30441
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von arrgh84
    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    131
    Alles, alles Gute auch von mir! Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit!
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #30442
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.111
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Eine Woche Krankenhaus vorbei, Krebsdiagnose Lymphom. Jetzt nochmal bis FR zuhause, dann zum Onkologen und wieder in die Klinik, Chemo beginnen.

    Dir alle Kraft, die Du brauchst, um das durchzustehen.
    Worrel und LouisLoiselle haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  3. #30443
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.056
    Uff, eine Diagnose die niemand bekommen will.
    Alles Gute bei deinem anstehenden Kampf und baldige Besserung!
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.

  4. #30444
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rdrk710
    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    657
    Auch von mir noch ganz viel Kraft für die kommende Zeit, und dass du schnell wieder fit bist!
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

  5. #30445
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.457
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Dir alle Kraft, die Du brauchst, um das durchzustehen.
    Dem kann ich mich nur 1000%ig anschließen und hoffen, dass die Chemo wirkt UND nicht zu übel wird. Heutzutage gibt es viele Chemos, die nicht so belastend sind wie man es vom "Hörensagen" so kennt...
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #30446
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.255
    Blog-Einträge
    3
    Arbeitgeber, bzw unsere Bereichsleitung (so weit ich informiert bin)

    Ich arbeite in der Pflege 80% (knappe 34 Stunden), Schicht.
    Jetzt kam die Order, dass man vor dem Urlaub keinen freien Tag beziehen darf.
    Also am Freitag vor dem Urlaub arbeiten MUSS!
    Rein rechnerisch machts keinen Unterschied, ob ich meinen freien Tag am Donnerstag nehme, am Freitag arbeite und am Samstag der Urlaub beginnt.
    Oder ich am Freitag den freien Tag beziehe und somit meine Ferien ab jenem Tag planen kann.
    Denn Lebenspartner, welche einen "normalen" Job haben können das recht locker einrichten. Aber he... wen interessierts.

    Das hat die letzten Jahre funktioniert im Team und Gruppenleitung.
    Was mischt sich jetzt der Bereichsleiter da rein? Vor allem mit welchem Recht?
    Hab grad wirklich nen dicken Hals.
    Man kann natürlich auch mit aller Macht versuchen die Motivation der Arbeitnehmer noch mehr zu senken.
    Ist ein sehr guter Weg.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  7. #30447
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.206
    Mit welchem Recht?!

    Der AG hat angeweisen wann die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit wahrzunehmen ist. Ich geh mal davon aus das in deinem Arbeitsvertrag nicht steht das du z.B. generell immer Freitags frei hast, hm? D.h. innerhalb der vertraglich geregelten Arbeitszeit ist der AG dir Weisungsbefugt, wäre ja auch schlimm wenn nicht.
    ¯\_(ツ)_/¯

  8. #30448
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.255
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Mit welchem Recht?!

    Der AG hat angeweisen wann die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit wahrzunehmen ist. Ich geh mal davon aus das in deinem Arbeitsvertrag nicht steht das du z.B. generell immer Freitags frei hast, hm? D.h. innerhalb der vertraglich geregelten Arbeitszeit ist der AG dir Weisungsbefugt, wäre ja auch schlimm wenn nicht.
    Eben... mit welchem Recht?
    Sollstunden werden erreicht, dem Betrieb entstehen NULL Mehrkosten.
    Wir haben eh immer an unterschiedlichen Tagen frei (natürlich wird äusserste Flexibilität bei Krankheitsfall erwünsch)
    Der Arbeitnehmer kommt dem Betrieb, welcher dem Städtischen Gesamtarbeitsvertrag untersteht, auch entgegen.
    Da man nicht mehr als 10 Stunden pro Tag arbeiten darf, steht auch 9:55 an Arbeitstagen drin, an denen 12 oder mehr stunden gearbeitet wird.

    Auch habe ich andere Gruppen befragt (anderer Bereichsleitung), die kennen diese Regel nicht. Solange man das im Arbeitsplan einplanen kann, so what?
    Werde sicher das Gespräch mit BL suchen und um Erklärung bitten.
    Dann haben wir auch noch ein Personalvertretung, etc.

    Kann auch sein ,dass das der Anfang vom Ende meiner Kariere da ist


    Remember.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  9. #30449
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.206
    Das mag alles sein ... und natürlich sollte man als AG immer ein offenes Ohr für seine AN haben und schauen, was man machen sollte oder eben nicht, um den Betriebsfrieden zu wahren.

    Trotzdem bleibt es dabei: du schuldest deine Arbeitsleistung nach Vertrag dem Arbeitgeber und dieser darf eben, im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten, festlegen, wann du diese geschuldete Arbeitsleistung zu erbringen hast. Das ist erst einmal der Ausgangspunkt.

    Davon ab, natürlich geb ich dir Recht: sofern ggf. hier Sachen übergeben werden müssen, z.B. Pflegehinweise zu Patienten etc.pp. dürfte es keinen Unterschied machen ob du diese am Do oder am Fr übergibst.
    Das Thema Übergabe wäre jetzt so der einzige Punkt der mir als AG selbst einfallen würde, warum man so eine, zugegebenernmaßen, unsinnige Regelung aufstellt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  10. #30450
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.320
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Eine Woche Krankenhaus vorbei, Krebsdiagnose Lymphom. Jetzt nochmal bis FR zuhause, dann zum Onkologen und wieder in die Klinik, Chemo beginnen.
    Das sagt man sonst zwar meistens zu lapidareren Anlässen, aber auch hier:
    Gute Besserung.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  11. #30451
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.255
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Das mag alles sein ... und natürlich sollte man als AG immer ein offenes Ohr für seine AN haben und schauen, was man machen sollte oder eben nicht, um den Betriebsfrieden zu wahren.
    Das "Problem" ist doch, dass es in den letzten Jahren sehr gut funktioniert hat. Und auch nie ein Thema war. Gruppenleiter hat super Pläne gemacht.
    Und es ist mir auch klar, dass man per se kein Anrecht darauf hat. Meine Frage ist: Warum ist es VERBOTEN!

    Trotzdem bleibt es dabei: du schuldest deine Arbeitsleistung nach Vertrag dem Arbeitgeber und dieser darf eben, im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten, festlegen, wann du diese geschuldete Arbeitsleistung zu erbringen hast. Das ist erst einmal der Ausgangspunkt.
    Das ist uns doch auch klar. Die Arbeitsleitung muss vollbracht werden, der Personalbestand muss stimmen. Das wird sie ja auch

    Und was passiert, wenn Arbeitnehmer untereinander ihre Freien Tage abtauschen? Ob jetzt Ang "A" oder Ang "B" die Schicht/Tag übernimmt, ist doch wurscht.
    Wie gesagt: Wir arbeiten in einem 7-Tage-Betrieb. Da hat man mal MO+DI frei. Mal SA+SO oder MI-FR... oder DI-DO, ect etc

    Davon ab, natürlich geb ich dir Recht: sofern ggf. hier Sachen übergeben werden müssen, z.B. Pflegehinweise zu Patienten etc.pp. dürfte es keinen Unterschied machen ob du diese am Do oder am Fr übergibst.
    Das ist ja so oder so alles geregelt. Wobei wir hier auch keine Akutfälle haben. Da sind alles Langzeitpatienten.
    Das Thema Übergabe wäre jetzt so der einzige Punkt der mir als AG selbst einfallen würde, warum man so eine, zugegebenernmaßen, unsinnige Regelung aufstellt.
    Das ist ja so oder so alles geregelt.
    Das ganze ist halt sehr demotivierend fürs Personal.
    Ist ja nicht so, dass wir im Schichtbetrieb wahnsinnig viel von unseren Partnern hätten.
    Hab gestern Abend zum ersten Mal seit vier (!) Tagen wieder mit meiner Frau gesprochen, weil sie schläft, wenn ich von der Spätschicht nach Hause komme.
    Da wundere ich mich dann auch nicht, wenn bei Krankheitsfällen öfters mal ein "Nein, ich kann nicht einspringen" kommt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  12. #30452
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.320
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Eben... mit welchem Recht?
    Arbeitsrecht:
    Der Arbeitgeber bestimmt den Urlaub seiner Mitarbeiter. Dabei sind die Wünsche eines jeden Arbeitnehmers auf jeden Fall zu berücksichtigen. [...]
    Zwar kann ein Arbeitnehmer seine Erwartungen und Wünsche äußern, aber dringende betriebliche Belange und die Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer können dem entgegenstehen.

    Bei der Berücksichtigung von Kollegen müssen soziale Gesichtspunkte Vorrang haben in der Beurteilung, wer zu welchem Zeitpunkt Urlaub nehmen darf.

    Das Urlaubsrecht für Arbeitnehmer mit Kindern ist hier zu bevorzugen. [...]

    Außerdem ist zu beachten, dass der Urlaub zusammenhängend gewährt werden sollte. Hierbei gelten die oben genannten Ausnahmen.

    Wenn gesetzlich gestatteter Urlaub geteilt werden muss, sind jedoch mindestens 12 Tage zusammenhängend dem Arbeitnehmer zuzubilligen.

    Sollte der Arbeitnehmer mit dem erteilten Urlaub nicht einverstanden sein oder wurde ihm gar kein Urlaub zugesprochen, darf er nicht eigenmächtig den Urlaub antreten. In einem solchen Fall sollten Sie eher den Weg zum Arbeitsgericht bevorzugen und auf Urlaubserteilung klagen.

    => https://www.arbeitsrechte.de/urlaubs...kt_fuer_Urlaub

    Wir haben eh immer an unterschiedlichen Tagen frei (natürlich wird äusserste Flexibilität bei Krankheitsfall erwünsch)
    Das habe ich noch nie verstanden, wieso die Flexibilität der Arbeitszeiten komplett auf Kappe der AN gehen soll, ohne daß es dafür einen finanziellen Ausgleich à la Feiertags/Wochenendszuschlag gibt.

    Da man nicht mehr als 10 Stunden pro Tag arbeiten darf, steht auch 9:55 an Arbeitstagen drin, an denen 12 oder mehr stunden gearbeitet wird.
    Das dürfte diverse behördliche Stellen interessieren.
    Eine nette Idee wäre es auch, der Lokalpresse das mal zu stecken ...
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  13. #30453
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.457
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Das dürfte diverse behördliche Stellen interessieren.
    Eine nette Idee wäre es auch, der Lokalpresse das mal zu stecken ...
    Schweizer Lokalkurier vom 5.2.: "Arbeitszeit-Skandal im Pflegeheim"
    Schweizer Lokalkurier vom 8.2.: "Pflegeheim reagiert - Arbeitszeiten und Entlohnung nun korrekt"
    Schweizer Lokalkurier vom 17.3.: "Pflegeheim schließt wegen zu hoher Personalkosten - 127 Senioren obdachlos"

    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  14. #30454
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.320
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Schweizer Lokalkurier vom 5.2.: "Arbeitszeit-Skandal im Pflegeheim"
    Schweizer Lokalkurier vom 8.2.: "Pflegeheim reagiert - Arbeitszeiten und Entlohnung nun korrekt"
    Schweizer Lokalkurier vom 17.3.: "Pflegeheim schließt wegen zu hoher Personalkosten - 127 Senioren obdachlos"

    Das darf aber nicht zur Begründung werden, wieso man AN regulär ausbeuten darf.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  15. #30455
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.457
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Das darf aber nicht zur Begründung werden, wieso man AN regulär ausbeuten darf.
    Natürlich nicht, das war nur Satire... ^^
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  16. #30456
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.396
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Da wundere ich mich dann auch nicht, wenn bei Krankheitsfällen öfters mal ein "Nein, ich kann nicht einspringen" kommt.
    Darauf läuft es hinaus.
    Ich habe ja auch in der Pflege gearbeitet und da war es immer ein Geben und Nehmen mit unserer Leitung. Sie hat über den Wunschplan versucht (und es meistens geschafft), den Mitarbeitern entgegen zu kommen und dafür haben wir Personalausfälle völlig unkompliziert intern kompensiert, auch wenn es teilweise deutliche Mehrarbeit bedeutete. So was wünscht sich jedes Pflegemanagement. Wir waren nicht immer glücklich damit, wussten aber, dass unser Entgegenkommen geschätzt und zurück gegeben wird.

    Ich hatte als Teilzeitstelle mal vier geplante Tage mehr auf dem Dienstplan stehen. Fand ich nicht toll und einen Tag konnte man mir nehmen, aber dennoch habe ich mich auf die drei zusätzlichen Tage eingelassen, weil ich wusste, dass wenn ich etwas brauche, meine Leitung mich unterstützt. Als Teilzeitkraft haben wir laut Vertrag jedes Recht das zu verweigern.

    Heutzutage sieht das ganz anders aus. Der Krankenstand auf meiner alten Station ist seit längerer Zeit höher als je zuvor. Und nicht nur dort. Der Pflegenotstand ist verdammt real und langsam findet in den Führungsebenen ein Umdenken statt.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  17. #30457
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.255
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht, das war nur Satire... ^^


    Zumal es hier, wie schon mehrfach betont, ABSOLUT keinen Nachteil für den Betrieb hat. Auch keinen für die Patienten. Nix nada...
    Dass die Regelung von jemandem der Bürozeiten arbeitet, durchgesetzt wird, ist dann halt auch nicht sooo toll.

    Das mit den 10 Stunden ist auch nur sehr selten der Fall (Anlässe, "Urlaub" mit Patienten, also 24-Stunden-Betreuung im Prinzip).
    Und da steht das Personal auch mehrheitlich dahinter. Das kommt den Patienten zu gute.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  18. #30458
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.467
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Eine Woche Krankenhaus vorbei, Krebsdiagnose Lymphom. Jetzt nochmal bis FR zuhause, dann zum Onkologen und wieder in die Klinik, Chemo beginnen.

    Oh Mann, was für eine Scheiße. Tut mir leid.
    Ich weiß wie doof es ist, gesundheitliche Probleme zu haben, aber das ist schon eine Stufe krasser.
    Werd wieder fit alter Haudegen. Ich wünsch dir da alles Gute.
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  19. #30459
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    9.984
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Eine Woche Krankenhaus vorbei, Krebsdiagnose Lymphom. Jetzt nochmal bis FR zuhause, dann zum Onkologen und wieder in die Klinik, Chemo beginnen.

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die Therapie!

    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  20. #30460
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.320
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht, das war nur Satire... ^^
    "Sie machen dann nächste Woche jeden Tag 5 Überstunden"

    "Meinen Sie das ernst?"

    "Natürlich nicht, das war nur Satire... kommen müssen Sie aber trotzdem, denn Satire darf alles."
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •