6462Gefällt mir
  1. #30401
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    729
    Komisch, die Buttons in der Menüleiste vom Datei Explorer sind alle ausgegraut (Löschen, Umbenennen, etc). Neuer Ordner zwar nicht, aber es passiert nach einem klick nichts.... Win 10 1909
    Hat jemand davon schon gehört?
    Immer positiv denken!

  2. #30402
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.987
    Klingt fuer mich nach einem Permission Problem. Schau mal ob du read/write access hast.

    Ich hatte das mal, dass ich auf einmal keine r/w permissions mehr fuer eine meiner SSDs hatte (obwohl ich Systemadmin und einziger Nutzer des Rechners war). Musste dann alles erstmal wieder umstellen. Geht oft am besten per Kommandozeile, anstatt ueber die Eigenschaften im Explorer, da man da auch rekursiv fuer alle Unterordner und Dateien umstellen kann.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  3. #30403
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.102
    Eben mit dem Auto auf dem Weg zu Arbeit liegen geblieben. Entweder Batterie (obwohl erst ein Paar Monate alt), Lichtmaschine oder ein anderer Fehler. Könnte kotzen. Da geht natürlich ein Stück Geld weg das fürs neue Fahrzeug (nach welchem ich auf der Suche bin) gedacht war. "Perfektes" Timing.

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  4. #30404
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.388
    Wenn man einen Film, eine Serie etc. geschaut und Diskussionsbedarf hat, aber im Freundeskreis die Interessen anders gelagert sind und man nicht diskutieren kann.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  5. #30405
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    729
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Eben mit dem Auto auf dem Weg zu Arbeit liegen geblieben. Entweder Batterie (obwohl erst ein Paar Monate alt), Lichtmaschine oder ein anderer Fehler. Könnte kotzen. Da geht natürlich ein Stück Geld weg das fürs neue Fahrzeug (nach welchem ich auf der Suche bin) gedacht war. "Perfektes" Timing.

    Hast wohl nicht auf Holz geklopft als du ein Lobeslied auf den Ford gesungen hast.
    Immer positiv denken!

  6. #30406
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.850

    Was mich gerade aufregt (der durchschnittliche PC-Zocker)

    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Eben mit dem Auto auf dem Weg zu Arbeit liegen geblieben. Entweder Batterie (obwohl erst ein Paar Monate alt), Lichtmaschine oder ein anderer Fehler. Könnte kotzen. Da geht natürlich ein Stück Geld weg das fürs neue Fahrzeug (nach welchem ich auf der Suche bin) gedacht war. "Perfektes" Timing.

    Das ist Mist. Kommt aber meistens dann, wenn man es gar nicht braucht.

    Wie bei meinem Wartburg damals. Sollte am kommenden Tag verkauft werden, wurde aber in der Nacht ausgeschlachtet und war dank Fehlteilen quasi schrottteif.

  7. #30407
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.102
    Zitat Zitat von Wubaron Beitrag anzeigen
    Hast wohl nicht auf Holz geklopft als du ein Lobeslied auf den Ford gesungen hast.
    Naja, da es noch die allererste Lichtmaschine war hat sie immerhin ein respektables Alter erreicht.

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  8. #30408
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.850

    Was mich gerade aufregt (der durchschnittliche PC-Zocker)

    War es die Lima? Könntest Dir für den Rest der Zeit bis zum Neuen auch eine gebrauchte von Seik o.a. holen. Kommst Du sicher deutlich günstiger als mit einer AT-Lima direkt von Ford.

  9. #30409
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.102
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    War es die Lima? Könntest Dir für den Rest der Zeit bis zum Neuen auch eine gebrauchte von Seik o.a. holen. Kommst Du sicher deutlich günstiger als mit einer AT-Lima direkt von Ford.
    Der Autotechniker den ich aufgesucht hab versucht so günstig wie möglich daran zu kommen, den habe ich im Bilde darüber gesetzt dass in Bälde ein neuer Wagen geplant ist. So zwischen 300 - 400 Euro inklusive Einbau sind wohl anzunehmen.

    War ohnehin schwierig eine Werkstatt zu finden die das kurzfristig machen kann. Meine ersten beiden Adressen sind bis zum Wochenende vollkommen ausgelastet, die Dritte (fast schon ein Ein-Mann-Betrieb) hatte glücklicherweise noch Kapazitäten und nen Leihwagen frei.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  10. #30410
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.850

    Was mich gerade aufregt (der durchschnittliche PC-Zocker)

    Gut, das paßt ca. (aber incl. Montage?) Oder kommt die noch dazu?

  11. #30411
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.437
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Gut, das paßt ca. (aber incl. Montage?) Oder kommt die noch dazu?
    "300 - 400 Euro inklusive Einbau sind wohl anzunehmen" => Brille oder mehr Zeit FTW...
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  12. #30412
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.388

    Was mich gerade aufregt (der durchschnittliche PC-Zocker)

    Warum produziert Netflix eine Werbeserie für Gwyneth Paltrows „Jade-Vaginal-Eier-und-anderen-teuren-Mumpitz“-Shop?

    Sollte die in meinen Empfehlungen auftauchen, muss ich mal meine Wunschliste genauer prüfen.


    https://www.theguardian.com/fashion/...er-vagina-goop

    Jetzt bin ich sehr verstört.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  13. #30413
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.437
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Warum produziert Netflix eine Werbeserie für Gwyneth Paltrows „Jade-Vaginal-Eier-und-anderen-teuren-Mumpitz“-Shop?
    Weil es Geld bringt? ^^ Wegen des Wachs-tums? ^^

    PS: Offenbar ist sie untenrum gewachst...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  14. #30414
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.388
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen

    PS: Offenbar ist sie untenrum gewachst...
    Dass dort Kerzen verkauft werden, die nach Vagina riechen, war mir eigentlich schon Info genug. :-\
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  15. #30415
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.850
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    "300 - 400 Euro inklusive Einbau sind wohl anzunehmen" => Brille oder mehr Zeit FTW...
    Stimmt. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  16. #30416
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.049
    Wollte meine Uni dieses Jahr endlich mal besuchen. In alten Erinnerungen schwelgen, verbliebene Dozenten treffen. Ein paar T-Shirts kaufen.
    Jetzt sehe ich gerade: die hat schon Mitte 2018 dicht gemacht! Meeeh!

    Was mich gerade aufregt (der durchschnittliche PC-Zocker)-6256440382_d6e5b6fd55_b.jpg

    Ich wollte damals ja eigentlich in USA bleiben. Zum wiederholten Male bin ich aber nur froh, dass ich doch wieder zurückkam. So sehr das deutsche Sozialsystem auch seine Schwächen hat. Die Probleme sind nichts gegenüber USA. Die Schließung der Uni kam absolut ohne Vorankündigung, zum Teil nach frischen Vertragsverlängerungen, und die 170 Angestellten bekamen genau 8 Wochen Lohnfortzahlung. Und das war's. Wer in der Zeit nichts findet? Pech gehabt. Renten- und Krankenversicherung existieren danach nicht mehr. Von heute auf in zwei Monate später.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    Age is a very high price to pay for maturity - Tom Stoppard

  17. #30417
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.437
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Ich wollte damals ja eigentlich in USA bleiben. Zum wiederholten Male bin ich aber nur froh, dass ich doch wieder zurückkam. So sehr das deutsche Sozialsystem auch seine Schwächen hat. Die Probleme sind nichts gegenüber USA. Die Schließung der Uni kam absolut ohne Vorankündigung, zum Teil nach frischen Vertragsverlängerungen, und die 170 Angestellten bekamen genau 8 Wochen Lohnfortzahlung. Und das war's. Wer in der Zeit nichts findet? Pech gehabt. Renten- und Krankenversicherung existieren danach nicht mehr. Von heute auf in zwei Monate später.
    Das ist für US-Verhältnisse ja sogar noch recht lange. In den USA ist "man" es gewohnt, dass es von heute auf morgen nix mehr gibt und bei Unternehmenspleiten auch alle betrieblichen Renten/Pensionen weg sein können. Und viele finden das auch super so, dass jeder komplett für sich selbst sorgen muss - nicht wenige sind ja sogar zu blöd oder verbohrt (oder beides) um zu akzeptieren, dass "sozial" nicht das gleiche wie "sozialistisch" ist, und letzteres ist nun mal auch für viele in den USA eine Horrorvision.

    Dementsprechend ist ein felsenfester Job daher für viele in den USA auch nicht SO enorm wichtig wie bei uns immer noch, wo einige noch immer das Gefühl haben, man müsse quasi ein Anrecht darauf haben, von Ausbildungsende bis zur Rente den gleichen Job zu haben...
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  18. #30418
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.049
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Das ist für US-Verhältnisse ja sogar noch recht lange. In den USA ist "man" es gewohnt, dass es von heute auf morgen nix mehr gibt und bei Unternehmenspleiten auch alle betrieblichen Renten/Pensionen weg sein können. Und viele finden das auch super so, dass jeder komplett für sich selbst sorgen muss - nicht wenige sind ja sogar zu blöd oder verbohrt (oder beides) um zu akzeptieren, dass "sozial" nicht das gleiche wie "sozialistisch" ist, und letzteres ist nun mal auch für viele in den USA eine Horrorvision.

    Dementsprechend ist ein felsenfester Job daher für viele in den USA auch nicht SO enorm wichtig wie bei uns immer noch, wo einige noch immer das Gefühl haben, man müsse quasi ein Anrecht darauf haben, von Ausbildungsende bis zur Rente den gleichen Job zu haben...
    Da hast du Recht, und es muss nichts Schlechtes sein. Uns wurde damals beigebracht, dass Verträge (für Animation) üblicherweise nur für ein Jahr laufen. Das galt als völlig normal. Wenn die Staffel erfolgreich war wird verlängert. Ansonsten... weitersehen. Was kein riesiges Problem ist - wenn es genug Optionen gibt für "weitersehen". Nur muss da die Wirtschaft mitspielen. Und es darf einem nichts ausmachen regelmäßig quer durch's Land zu ziehen.

    In meinem Abschlussjahr waren vielleicht 60-90 im Studiengang (Computer-) Animation. Die Ausbildung war ehrlich solide, da wurde eine Menge Handwerk gelehrt. Immens mehr Praxiswissen als an unseren Unis.
    Aber das Letzte was ich von meinem Ex-Mitbewohner und Kommilitone hörte, dass noch genau 2 außer mir in dem Genre beschäftigt sind. Wobei ich Backend eines Internetauftritts (mein Kumpel) nicht zum Genre zählen würde.

    In D würde sowas als Ausbildungsberuf betrieben. In USA hat man danach minimum $50k Schulden. Und trotzdem keine Garantie. Seit der Finanzkrise entwickelte sich das Phänomen der "Boomerang Kids". Junge Erwachsene, die nach dem Studium wieder bei ihren Eltern einziehen müssen. Plus Schulden, Minus Zukunft. Auf eigenen Füßen stehen ganz weit weg.

    Deutschland mag enorm scharchnasig sein/wirken. Der Tellerwäschermillionär wird absolut nicht beworben.
    USA ist geil wenn man Geld hat. Oder sehr viel Glück. Immer gegen Monatsende habe ich aber gemerkt, was es bedeutet kein Geld zu haben. Da lobe ich mir unsere Schnarchnasigkeit.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    Age is a very high price to pay for maturity - Tom Stoppard

  19. #30419
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.855
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Ja, ich höre das neuerdings auch verstärkt aus den USA, das man nicht studieren sollte sondern als Handwerker etc. halt ein merklich sichereres Leben ohne Schulden hat.

    Es ist ja gut wenn die Firmen Renten- und Krankenkasse zahlen aber eben wie gesagt, nützt das nichts, wenn man 50.000 Dollar und mehr Schulden hat und alle paar Monate einen neuen Job suchen und finden muss. Die Zahl der Obdachlosen dort ist schon gewaltig und die sind es anders als hier nicht freiwillig.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  20. #30420
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.107
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ja, ich höre das neuerdings auch verstärkt aus den USA, das man nicht studieren sollte sondern als Handwerker etc. halt ein merklich sichereres Leben ohne Schulden hat.

    Es ist ja gut wenn die Firmen Renten- und Krankenkasse zahlen aber eben wie gesagt, nützt das nichts, wenn man 50.000 Dollar und mehr Schulden hat und alle paar Monate einen neuen Job suchen und finden muss. Die Zahl der Obdachlosen dort ist schon gewaltig und die sind es anders als hier nicht freiwillig.
    Deine Aussage ist schon richtig, aber den letzten Halbsatz finde ich arg zynisch.

    Hierzulande ist sicherlich auch niemand "freiwillig" obdachlos. Ja, es richtig, niemand "müsste" hierzulande obdachlos sein, wenn man sich denn rechtzeitig und richtig um Hilfe kümmert.

    Die Leute, die auf der Straße leben, haben aber i. d. R. dermaßen starke psychische Probleme, dass sie gar nicht in der Lage sind, sich selbst zu helfen.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •