1382Gefällt mir
  1. #6721
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.592
    Borat Subsequent Moviefilm: Delivery of Prodigious Bribe to American Regime for Make Benefit Once Glorious Nation of Kazakhstan

    Ok, ich haette nicht gedacht, dass es moeglich waere an den Stunt des ersten Borat Films anzuknuepfen aber Sacha Baron Cohen & Co. schaffen es tatsaechlich und legen vielleicht sogar noch einen drauf.

    Wie schon der erste Borat vor 14 Jahren ist auch dieser Film sehr grenzwertig. der Humor ist meist (gewollt) geschmacklos und der Fremdschaemfaktor in diesem Film ist extrem hoch. Mit anderen Worten, wer schon den ersten Film mochte duerfte auch diesen hier feiern.

    Ok, Borat 2 ist um einiges politischer als der erste aber das ist bei so einer Satire auf die Amerikaner im Jahr 2020 wohl kaum zu vermeiden. Man sollte auch im Hinterkopf behalten, dass es sich um einen Comedy-Film handelt, nicht um eine Dokumentation oder so. Auch wenn sehr oft echte Menschen verarscht werden und heimlich oder unter falschen Angaben gefilmt wurde. Viel ist halt zu Gunsten der Comedy wohl auch so zusammengeschnitten um den Kontext herzustellen der gerade am lustigsten ist. Man will Leute durch den Kakao ziehen, nicht ueber sie berichten. That said: Es sind auch unter dieser vorsichtigen Betrachtung einfach echt viele Szenen dabei, bei denen man nur noch entgeistert den Kopf schuetteln kann und das beschraenkt sich nicht nur auf die inzwischen beruechtigte Giuliani Szene.

    Uebrigens, die Schauspielerin, die Borats Tochter in dem Film spielt (Maria Bakalova) ist ein echtes Naturtalent und duerfte als Star aus dem Film hervorgehen. Da haben sie beim Casting echt mal alles richtig gemacht und sie bekommt auch genug screen time um das zu demonstrieren.

    Besonders gut gefallen hat mir das Ende, da musste ich echt nochmal richtig lachen. Ein richtig krasser Plot Twist, den ich ueberhaupt nicht habe kommen sehen. Respekt!

    Alles in allem auf jeden Fall kein Film fuer jeden aber wer mit der Art von Humor umgehen kann und damit klar kommt, dass man mindestens die Haelfte der Leute, die in diesem Film vorkommen links und rechts abwatschen will, dem sei das Ding empfohlen.
    Ich empfehle sehr, den Film im Originalton (also Englisch) anzuschauen. Untertitel braucht man eh (ausser man spricht auch noch kasachisch ).

    Keine Zahlenwertung dieses mal, dafuer ist der Film zu speziell, darum ist mein Fazit einfach nur: It's a niiiiiiice!
    Geändert von MrFob (28.10.2020 um 22:31 Uhr)
    Worrel und golani79 haben "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  2. #6722
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.875
    Hab die letzten zwei Wochen an die 10 Filme gesehen, davon mindestens 3 Bonds mit Connery, und auch Die Unbestechlichen.
    Und gestern einen der besten Bay-Filme. The Rock.
    Gefällt mir eigentlich heute noch so gut wie damals. Und Connery war da schon 66, sah aber noch top aus und war auch noch Fit.



    immer noch eine 9|10 für das Katz und Maus Spiel mit Ed Harris. Achja, und Cage war ja auch dabei, in seinen guten Tagen^^
    Vordack, MichaelG and MrFob haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Stop Pre-Ordering Video-Games, for the love of God, please!"

    John 'TotalBiscuit' Bain *1984
    2018

  3. #6723
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Vordack
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    13.753
    Blog-Einträge
    18
    Homepage
    grownbeginne...
    Fehlt noch Name der Rose und der UBoot Film *g
    Vordack

    Wasteland, I'm your #1 fan due to nostalgia
    Wasteland 2, I'm your #2 fan due to your buggy nature
    Wasteland 3, so far so good

  4. #6724
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.621
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Wie schon der erste Borat vor 14 Jahren ist auch dieser Film sehr grenzwertig. der Humor ist meist (gewollt) geschmacklos und der Fremdschaemfaktor in diesem Film ist extrem hoch. Mit anderen Worten, wer schon den ersten Film mochte duerfte auch diesen hier feiern.
    Jooah... und damit bin ich raus.

    Ich konnte mir Teil 1 schon nicht komplett antun weil der Fremdschämfaktor fast körperlich weh tat.
    Von Teil 2 hab ich den Trailer gesehen und ein, zwei Interviews. Das reicht dann aber auch schon.
    "Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist,
    und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." - Friedrich Schiller, 1794

  5. #6725
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.083
    Blog-Einträge
    3
    One Cut of the Dead



    Zombies.
    In einem verlassenen Wasserwerk. Das ist die Handlung, die hier gedreht wird.
    Aber dem Regisseur ist der Ausdruck in den Augen des Opfers zu emotionslos, also gibt's erstmal eine Drehpause.

    Nun gut, japanische Filme sind ja kulturell immer etwas ungewohnt für westeuropäische Zuschauer, aber das mit den Hobbies ist jetzt doch arg in die Länge gezogen.

    Hm, aber bis jetzt gab's noch keinen Cut, oder? Ach, das soll der Titel bedeuten: Daß der Film ohne Schnitt in einem durch gedreht wurde.



    Kleiner Exkurs:
    Der bisher längste Film, der ohne Schnitt gedreht wurde, dauert 140 Minuten(!) (Victoria)

    Diese Länge erreicht One Cut of the Dead nicht, denn der Film läuft nur gute anderthalb Stunden.

    Nun, zurück zur Handlung. Da gibt es das klassische "10 kleine Zombieopfer" Abzählspielchen und natürlich auch Protagonisten, die völlig grundlos einfach nach draußen zu den Zombies rennen ... (?)

    Später gibt es auch noch eine sehr lange Sequenz, in der eine der Figuren schreit ... seltsames Gefühl für Timing ...

    Am Schluß gibt's noch ne kleine Auflösung und das war's.

    2/10 zufällig herumliegenden Äxten für Zuschauer, die kein Gefühl für Timing haben.
    8/10 Eimern mit Kunstblut für Leute, die originelle Independent Filme mögen.

    PS: Der Film hat übrigens einige Filmfestival Jurys überzeugt. Man beachte die Tagline "The best Zombie Comedy since Shaun of the Dead"
    (für meinen Geschmack ein wenig zu hoch gegriffen, der Buddy-Power Joker zwischen Frost und Pegg ist einfach zu mächtig)



    =======================

    Bonus (für Leute, die den Film schon gesehen haben)
    Auf YouTube gibt eine halbstündige "Fortsetzung", die das Team scheinbar aus eigener Motivation "Remote" (dh, aus #StayAtHome '#Quarantäne') erstellt hat.
    https://www.youtube.com/watch?v=5QGi6Y6NZLI
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  6. #6726
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.022
    Spongebob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung

    Dritter Kino-Film - *hust*, ähmm, nunmehr Netflix-Exklusiv-Streifen der den unterseeischen Kalauer im komplett computergenerierten Stil zeigt. Animationen (mit leichtem Stop-Motion-Ansatz) und Hintergründe sind erstklassig ausgefallen und der Stil der Zeichentrick-Urserie perfekt eingefangen. Allein Antlantic City ist eine visuelle Wucht.
    Die Story: Wie gewohnt völlig Gaga und überdreht, aber es hätte auch arg gewundert und enttäuscht wenn dem nicht so wäre.

    Zwischen viel Tempo und Musik kommen noch ein Paar Real-Darsteller zum Zuge, von denen aber Keanu Reeves als Steppenläufer die absolute Krönung bildet. Gott, was ich hab ich Tränen gelacht... Noch viel besser als Hasselhoffs Auftritt im Kino-Debüt.

    Der Anarcho-Humor kommt hier allerdings nicht im selben Maße zum Zuge wie in den Vorgänger-Filmen, stattdessen häufen sich mehr und mehr trockene Wortwitze und teils bekannte Verrückheiten die man in den letzten 20 Jahren in ähnlicher Form bestimmt schon mal gesehen hat.

    Positiv überrascht war ich vom neuen Taddäus-Sprecher. Nachdem der Ur-Stimmgeber schon vor Jahren verstorben ist und der Ersatz im zweiten Film sowohl zu jung als auch zu andersartig klang erinnert die neue Stimme schon wieder viel mehr an den Synchronmensch der ersten Stunde.

    7,5/10 Schneckengesichtscremes
    Geändert von sauerlandboy79 (09.11.2020 um 08:01 Uhr)
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  7. #6727
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.163
    Blog-Einträge
    3
    Mune: Wächter des Mondes

    Hatten vorgestern bisschen Rumgezappt und landeten beim Disney-Kanal.

    Es geht um die neuen Wächter des Mondes und der Sonne. Ersterer ist auf seine Arbeit nicht vorbereitet weil er gar nichts von seinem Glück wusste. Hingegen sein Sonnenpartner ist vollkommen von sich selber überzeugt. Natürlich kommt dann eine böse Komponente dazu und alles nimm seinen Lauf...

    Ein extrem fantasiervoller Animationsfilm mit fantastischen Wesen. Die Charakteren sehr liebevoll. Klar mit Klisches, aber auch selbsironisch und feinem Humor.

    Ein wunderbarer Film
    9/10..ach was solls 10/10
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  8. #6728
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.592
    Hab gestern Abend beim durchstoebern der Amazon Prime Videos Crimson Tide entdeckt und als Fan von 90er Jahre Filmen dachte den schaust du dir mal an.

    Der Film wurde produziert und spielt auch im Jahr 1995. Das Setup ist straight wie aus einem Tom Clancy Roman oder einem Call of Duty. Russische Ultranationale haben eine Rebellion angezettelt und haben die Kontrolle ueber ein paar Nuklearraketen Silos uebernommen. Die Amis haben Angst, dass die Rebellen auch noch an die Launsch Codes kommen oder diese cracken und schicken ein paar Atom-U-Boote in den Pazifik um zur Not einen Erstschlag durchfuehren zu koennen.
    Auf einem der Boote ist Gene Hackman der Captain und Denzel Washington der erste Offizier. Natuerlich droht irgendwann alles zu eskalieren und die beiden bekommen sich ueber den Abschuss der Atomwaffen in die Haare.

    Ziemlich cooler Film muss ich sagen. Irgendwie ist er spannend obwohl das Ende natuerlich komplett vorhersehbar ist. Vor allem Washington und Hackman verkaufen das ganze gut mit grossartiger schauspielerischer Leistung. Sie haben ein paar sehr gut geschriebene Dialoge in denen ihre unterschiedliche Auffassung aneinander geraet, sie aber trotzdem m selben Strang ziehen muessen, das ganze ist sehr schoen subtil von den beiden Schauspielern ruebergebracht.

    Dazu kommt natuerlich viel military und U-Boot porn, komplett mit dem gewohnten militaerischen Jargon und Abkuerzungswust.

    Die Musik ist mMn noch ein Highlight, typisch Mitte 90er, erinnert mich stark an z.B. The Rock.

    Und kleines Schmankerl, wer Viggo Mortensen mal ohne Aragorn Bart und in anderer Rolle sehen will ist hier richtig. Der hat naemlich eine recht wichige Nebenrolle ind em Film und ist einer der coolsten Leute auf dem Boot mMn.

    Alles in allem heute natuerlich etwas aus der Zeit gefallen* aber eine kleine Perle der 90er, von der ich vorher noch nie was gehoert hatte, die mich aber positiv ueberrascht het.
    8/10 Captain's Schluessel

    *)
    Spoiler:
    Am Ende kommt nochmal ein Text, der uns zuversichtlich mitteilt (so ungefaehr): "Since January 1996 nuclear submarine captains no longer have the ability to fire their missiles. The authority to conduct a nuclear strike now lies solely in the hands of the President of the United States."
    Nicht mehr wirklich so beruhigend wie es damals wohl noch gemeint war.
    Geändert von MrFob (16.11.2020 um 20:01 Uhr)
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  9. #6729
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.022
    Crimson!

    Nebenbei der erste U-Boot-Thriller wo man die Kommandobrücke mittels Hydraulik-Tricks in Bewegung gebracht und so die Darsteller ordentlich durchgeschüttelt hat. Nix mehr mit Fake-Kamera-Wackeln und torkelnden Menschen.

    Mein Lieblingsspruch aus dem Film:
    "Es zieht sich doch niemand einen Pariser an wenn er nicht ficken will."
    Geändert von sauerlandboy79 (17.11.2020 um 07:21 Uhr)
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  10. #6730
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.592
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Crimson!
    Danke. Fixed.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •