1331Gefällt mir
  1. #6601
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von rainerknast
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Im hohen Norden
    Beiträge
    174
    Zombie 1.


  2. #6602
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.835
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Hehe ... stimmt schon, ich hab den Film nicht wirklich gut in Erinnerung, wobei ... eine Szene ist mir noch präsent: Gummi "aufladen" und die 1$ Münze am Rand der Strecke.

    Trotzdem ist Ford vs Ferrari ein komplett anderer Film, eben weil es einen echten geschichtlichen Hintergrund hat. Driven ist rein fiktiv und ...

    Richard Roeper und Jay Leno bezeichneten den Film in Roeper’s TV-Sendung Ebert & Roeper als „den schlechtesten Autofilm aller Zeiten“, des Weiteren wurde die „fürchterliche Darstellung von Autorennen“ kritisiert.
    Ist das der Film mit dem englischen Originaltitel Le Mans 1966 ? Der steht auf meiner Wunschliste ganz oben.

  3. #6603
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.092
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Ist das der Film mit dem englischen Originaltitel Le Mans 1966 ?
    Umgekehrt. Im Original heisst er "Ford vs. Ferrari".

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  4. #6604
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.835
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Umgekehrt. Im Original heisst er "Ford vs. Ferrari".

    Thx. Ist also der Film wo es darum geht das Carrol Shelby sich mit Ferrari anlegt und mit dem Ford GT 40 gegen Ferrari antritt... Supi.

  5. #6605
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.468
    Ja der Film ist grandios, genau wie "Rush". Er war mir nur ein Stück zu lang.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  6. #6606
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.092
    Deadpool

    Bin endlich mal dazu gekommen den frechsten und tödlichsten Marvel-"Helden" unter die Lupe zu nehmen. Spielt völlig andere Töne als die gängigen Big Budget-Adaptionen, aber ich zolle dem Regisseur und vor allem Ryan Reynolds großen Respekt dass sie diese gnadenlose Direktheit des Protagonisten wie auch seine Liebe zur Brutalität ohne Kompromisse durchziehen. Dafür dass der Streifen "nur" 50 Mio. gekostet hat holen sie doch einiges aus den begrenzten Mitteln raus. Blitzschnelle Action, tolle Stunts, viel (CGI-) Blut und über weite Teile vorzeigbare Effekte.

    Die überbordende Selbstironie? Genial, vor allem wenn Reynolds mit seinen eigenen Fehltritten der Vergangenheit - Stichwort Green Lantern und sein "erster" Deadpool aus dem allerersten Wolverine-Solo-Film - abrechnet.
    Der Humor außerhalb dessen? Auch gut, wobei sich aber auch viele zu plump geratene Gags einschleichen. Etwas Fäkal- und Sex-Niveau-Gekasperle ist ja okay, aber irgendwann zieht man es hier doch arg in die Länge.

    Negativ empfand ich allerdings die sehr eindimensional und ohne echten Hintergrund eingeworfen Schurken. Die sind einfach nur superböse und verdienen was auf die Fresse. War da echt nicht mehr drin?

    So oder so, eine schöne und vor allem mutige Abwechslung zu den Hochglanz-Realverfilmungen. Hat mich zwar nicht völlig umgehauen oder gar zum neuen Deadpool-Fan gemacht, genug Interesse an DP2 ist aber vorhanden... Wo für selbigen in der Post-Credit-Szene natürlich direkt geworben wird. ^^

    8/10 Wham!!!

    P. S.
    Bei dem Film konnte man sehr deutlich die von Netflix angekündigte Bitrate-Reduzierung erkennen. Im Allgemeinen ist das Bild noch ganz gut, ein verstärktes Blockrauschen im Hintergrund lässt sich aber kaum übersehen.

    Geändert von sauerlandboy79 (26.03.2020 um 06:20 Uhr)
    GTAEXTREMFAN hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  7. #6607
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.468
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Negativ empfand ich allerdings die sehr eindimensional und ohne echten Hintergrund eingeworfen Schurken. Die sind einfach nur superböse und verdienen was auf die Fresse. War da echt nicht mehr drin?
    Hey, nix gegen Francis! Auch wenn er was zwischen den Zähnen hat!
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  8. #6608
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.092
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Hey, nix gegen Francis! Auch wenn er was zwischen den Zähnen hat!
    Ajax! Er heisst Ajax!!! Wie das Putzmittel. Und der ist auch nur ne beliebige - O-Ton von Wade - Pimmelfresse.

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  9. #6609
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.835

    Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Terminator Dark Fate. Ernüchternd und auch ärgerlich. Zudem auch erschreckend daß den Storyschreibern trotz Erklärung von x Filmen der Reihe als Non Canon trotz alledem nichts vernünftiges zur Terminator-Marke mehr einfällt.

    Nur ein verwirrender Plot, dazu die ersten 10 Minuten nur spanisch/mexikanisch was einen viel zu sehr ablenkt (nervig). Kein Fortschritt im Storyplot (wozu alles ab Teil 3 als Non Canon erklären wenn Dark Fate deutlich schlechter ist als Teil 3 ?) Dazu ein (bewusster?) Frauen-Overkill? Für mich ein gefühlt gesteuertes SJW. Müssen es unbedingt 2,5 Frauen sein die bis auf Arnie alles an die Wand spielen? Was soll der „Storytwist“ aka Schwachsinn
    Spoiler:
    daß die Dani jetzt John Connor sein soll


    Von mir gibt es für Dark Fate 3/10 Grützeeimern.

    Die aber auch nur wegen ein paar Kampfszenen, Arnie und teils aus Sentimentalität für Linda. Sonst kann man den Film Knicken. Teil 3 war kein Höhepunkt ging aber noch. Alles danach ist Grütze.
    Geändert von MichaelG (26.03.2020 um 22:39 Uhr)

  10. #6610
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.092
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Teil 3 war kein Höhepunkt ging aber noch. Alles danach ist Grütze.
    Absolut. Vor allem hatte der dritte Film trotz kleinerer Schwächen noch einen überraschenden, aber sinnvollen Abschluss hinbekommen.

    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •