1275Gefällt mir
  1. #6381
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.017
    Coco von Disney. Ein gut gemachter Animationsfilm.

    Ein mexikanischer Junge will mit aller Macht entgegen allen familiären Druck Musiker werden. Die Familie haßt Musik weil der Ururgroßvater die Familie wegen der Musik verlassen hat. Am Tag der Toten rutscht der Junge in die Totenwelt...

    Stellenweise tiefgründig, interessant gestaltete Figuren und Charaktere, ungewöhnliche Storyidee. Und die Musik im Film ist ebenfalls gelungen.

    Meiner Meinung nach sehr empfehlenswert und mal was ganz anderes und eher Disney-untypisch. 10/10.

  2. #6382
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.288
    Homepage
    louisloisell...
    Bumblebee

    Nachdem ich die letzten zwei Filme der Transformers-Reihe ignoriert habe, gab ich diesem Ding hier mal wieder eine Chance, zumal Michael Bay auch nur als Produzent fungiert. Der Film spielt vor dem ersten Transformers-Film, und sein Hauptdarsteller ist der gelbe Autobot selben Namens, der auch hier nicht sprechen kann und nur über Texte aus Songs kommuniziert. Das fand ich immer schon recht sympathisch. Es gibt nur wenig Materialschlachten, der Humor passt. Die "Besitzerin" von Bumblebee, gespielt von Hailee Steinfeld, ist sehr sympathisch und die Chemie zwischen diesen Freunden stimmt. Im Herzen immer noch ein Kinderfilm, hat dieses Prequel jedoch mehr Herz als alle Teile davor.



    eine gute

    8|10
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  3. #6383
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.017
    Boston - Dokumentarischer Spielfilm mit Mark Wahlberg.

    Wir schreiben das Jahr 2013. Zwei tschetschenische Terroristen zünden beim Zieleinlauf des Boston-Marathons 2 Rucksack-Bomben und töten dabei 2 Erwachsene und ein kleines Kind. Der größte Anschlag auf amerikanischen Boden nach 9/11. Der Film erzählt kurz die Vorgeschichte bis zum Anschlag aber danach überwiegend den Verlauf der Ermittlungen bis zu deren Abschluß. Dokumentarisch und chronologisch. Sehr gut gedreht.
    Spoiler:
    Im Abspann wird der 4 Toten mit Fotos gedacht (den 3 Bombenopfern und den Polizisten der im Rahmen der Verfolgung der beiden Terroristen in Ausübung seines Jobs erschossen worden ist).
    Ein wirklich eindringlicher und sehr gut gemachter Film mit sehr großer dokumentarischer Korrektheit. Die Darsteller der beiden Terroristen, die Darstellerin der Ehefrau des älteren Terroristen aber auch Mark Wahlberg brillieren in ihren Rollen.

    Von mir gibt es eine 10/10
    Geändert von MichaelG (07.02.2019 um 23:30 Uhr)

  4. #6384
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.017
    Heute hab ich Die Entdeckung der Unendlichkeit gesehen. Eine Hommage an Stephen Hawkins. Der Darsteller brilliert als Hawkins, dessen gesundheitlichen Verfall bis hin zum Rollstuhl mit Sprachcomputer. Der Film endet mit dem Beginn des Schreibens von „Eine kurze Geschichte der Zeit.“ Für jemanden der sich für das Jahrhundertgenie interessiert ist der Film ein Muß. Von mir gibt es 8/10. Leichte Abzüge wegen diverser Längen aber sonst top.

  5. #6385
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    8.192
    Youtube
    LOXTT
    Kanaltypen
    Gamer


    Ehmet, Lucy alias Wildstyle, Batman, Einhorn-Kitty, Bennie und wie sie alle heißen haben ein neues Problem. Die Invassoren vom Planeten Duplo zerlegen Brickcity buchstäblich in seine Einzelteile. Zudem werden Ehmets Freunde vom Duplo-Typen (der gar kein Duplo-Typ iist, sondern so ne Lego Friends Figur) entführt. Ehmet muss also sowohl sich um das Duplo-Problem (nein nicht die Schokoriegel) kümmern und seine Freunde retten. Dabei wird er von einem tollkühnen Typen unterstützt der mit einer Raptoren-Crew (jap) und seinem Raumschiff Ehmet ins Duploreich bringen. Viel mehr will ich nicht verraten, denn das wären dann alles größere Spoiler. Der Film war cool und der typische LEGO-Humor passte. Und die Songs sind wieder Ohrwürmer (siehe unten)

    8 von 10 LEGO-Steine



  6. #6386
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.017
    Mamma Mia! (1. Teil) aus der 2er Bluraybox (Mamma Mia (1. Teil) und Mamma Mia - Here I Go again (2. Teil). Ein Musicalfilm mit Musikuntermalung von Abba. Mit sehr guter Hauptbesetzung (Meryl Streep, Pierce Brosnan, Amanda Seyfried, Colin Firth). Sehr viele lustige Momente. Der Film lebt durch die Musicaleinlagen von Abba. Von mir gibt es für diesen 1. Teil 9/10.

  7. #6387
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.839
    Blog-Einträge
    3
    A Serbian Film (uncut)

    In "A Serbian Film" bekommt Milos, ein eigentlich aus dem Geschäft ausgestiegener Pornostar, ein Angebot, das er nicht ablehnen kann. Der Regisseur Vukmir stellt aber eine Bedingung: Milos erfährt vor dem Dreh nichts darüber, was gedreht wird -auf die konkrete Nachfrage entgegnet er nur lapidar: "Milos, du bist ein Porno Darsteller und fragst nach der Handlung in einem Porno?"
    Natürlich kommt es schlimmer als er denkt. Für das, was im Verlaufe dieser Geschäftsbeziehung passiert, wurde der Begriff "Worst Case Scenario" geschaffen.

    Wir haben es hier entgegen landläufiger Meinung nicht mit einem Sexfilm, sondern mit einem Horrorfilm zu tun, der im Sexfilm Milieu stattfindet. Es geht auch gar nicht um Sex, sondern um Macht, um Einflußnahme und darum, was manche Menschen tun bereit sind, wenn der eigene Einfluß schwindet, um trotzdem zum gewünschten Ergebnis zu kommen.

    So hat man am Ende einen Charakter, der nicht nur sein Ziel vor Augen hat, sondern sich die Umstände so zurecht gelegt hat, daß er sein Ziel in der denkbar demütigendsten Weise erreicht.
    Spoiler:
    Der Bruder des Hauptdarstellers ist scharf auf dessen Frau - scheinbar schafft er es er nur mit ihrer Anwesenheit, sexuell erregt zu werden.
    Er ist bei Vukmirs Truppe dabei und bekommt seinen Wunsch in der Schlußszene von Vukmirs Film erfüllt, während Milos - der aufgrund einer Spritze mit einem experimentellen Viagra-Mix vor Geilheit kaum geradeaus laufen geschweige denn denken kann - sich gerade mit seinem eigenen Sohn "vergnügt".

    (schwierig, das alles so zu formulieren, daß das noch im Rahmen der Forenregeln ist )

    Nach und nach werden dem Bruder und Milos' Familie die vorher aufgesetzen Masken abgenommen und als Milos sieht und gewahr wird, was gerade passiert:
    Am Schluß gibt es noch ein ordentliches Gemetzel (das in der in Deutschland erhältlichen 18er Version (89 Minuten) nahezu komplett fehlt.)

    A Serbian Film muß uncut gesehen werden (105 Minuten). Ansonsten wäre es das gleiche, als wenn man der Mona Lisa das Gesicht raus schneiden würde. Die herausgeschnittenen Szenen gehören zum Gesamteindruck dazu und sind zum Verständnis der Geschichte des Films essentiell.

    Sicher nichts für einen harmlosen Familienfilmabend, aber für Horrorfreunde ein sehenswerter Film.

    8/10 unangenehmen Sexszenen


    => Interessante Fakten über Filme in Serbien (engl.): Understanding A Serbian Film: The Effects of Censorship and File-sharing on Critical Reception and Perceptions of Serbian National Identity in the UK | Frames Cinema Journal
    => Frühere Rezension des Films von mir in diesem Thread
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  8. #6388
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.174

    Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    A Serbian Film (uncut)


    (schwierig, das alles so zu formulieren, daß das noch im Rahmen der Forenregeln ist )
    Hast du aber geschafft: ich habe noch nie eine so harmlose Beschreibung dieses Films gelesen.

    Neben Antichrist und Martyrs einer der Filme, um die ich lieber einen Bogen mache.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  9. #6389
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    24.652
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Hast du aber geschafft: ich habe noch nie eine so harmlose Beschreibung dieses Films gelesen.

    Neben Antichrist und Martyrs einer der Filme, um die ich lieber einen Bogen mache.
    Da sind wir schon mal zwei. Auf Kinder-Vergewaltigung, Hoden-Crasher und Schnipp-Schnapp-Klitoris-ab kann ich gerne verzichten.
    MichaelG und LouisLoiselle haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  10. #6390
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.017
    Ich bin eigentlich auch relativ hart gesotten. Aber der Titel wäre auch nichts für mich. Als ich die Beschreibung bei Schnittberichte.com gelesen habe wurde es mir schon bei der Beschreibung auch im Forum zu diesem Film speiübel. Und ich habe keinen mm von dem Film gesehen. Das will schon was heißen.

    Ich mag auch keine Cut-Streifen. Mich stören z.B. die Cuts in From Dusk till Dawn massiv. Aber der Film ? Da würde es mir vermutlich schon bei der 89 Minuten-Version hochkommen. Nichts für Papas Sohn.

  11. #6391
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.839
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Hast du aber geschafft: ich habe noch nie eine so harmlose Beschreibung dieses Films gelesen.
    Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, warum sich die Leute so über den Film aufregen.

    Es ist ein Horrorfilm und ein Drama. Und ob man sich jetzt in Saw den Fuß absägen muß, um an einen Schlüssel zu gelangen, in Cube jemandem der Kopf halbiert wird, in Scanners Köpfe explodieren oder in A Serbian Film jemandem beim Sex der Kopf abgeschlagen wird - wo ist da genau der Unterschied?

    Richtig: der Zusammenhang mit dem sexuellen Akt. Der eigentlich etwas Schönes sein sollte und in diesem Film eben zum Schauplatz des Horrors wird.
    Durchaus verständlich, daß sich Menschen dadurch unwohl fühlen - aber objektiv gesehen ist das Gezeigte ohne den Kontext des "Schauplatzes" betrachtet nix Neues für Horrorfans. Beispielsweise gab's ja auch in in Basic Instinct jemanden, dem beim Sex der Kopf mit einem Eispickel zerstochen wird.

    Neben Antichrist und Martyrs einer der Filme, um die ich lieber einen Bogen mache.
    Antichrist ist - wie viele von Trier Filme - ein Film über Depressionen. Und ja, von Trier Filme sind keine Mainstream Unterhaltung.
    Aber Antichrist nur auf die Genitalverstümmelungen zu reduzieren, die maximal 5 Minuten des Films ausmachen, wird dem Film nicht gerecht. Es passiert ja doch einiges während der restlichen Laufzeit.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  12. #6392
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.017
    Naja bei mir ist irgendwo mal eine Grenze des "ansehbaren" erreicht. Eine Grenze wo ich persönlich für mich sage: "Das schaue und tue ich mir nicht an". Wo ich von mir aus auch sage: Das ist für mich absolut keine Unterhaltung mehr. Da steckt auch keine Weiterbildung dahinter (bei einer Doku o.ä.) wo man gewisse Bilder zur Erklärung und Vertiefung benötigt bzw. diese gewisse Umstände plastischer darstellen. Diese Grenze ist bereits schon überschritten, allein nur wenn ich mir die Beschreibungen und Erklärungen zu diesem Film durchlese. Da habe ich noch keine Sekunde Filmmaterial gesichtet.

    Wo ich z.B. Filmen/Filmreihen wie Halloween, Freitag der 13. oder ähnlichem noch etwas abgewinnen kann, ist schon ein SAW z.B. auch so eine Sorte von Filmreihe wo ich für mich persönlich sage "Brauche ich nicht". Die Filme der Reihe Guinea Pig waren auch so eine extreme harte Sorte Film, wo ich sage nein danke. Den habe ich mir damals (für ziemlich teuer Geld) gekauft und angesehen und war erschrocken auf welche Ideen Regisseure kommen können. Die Box habe ich dann irgendwann einmal verkauft. Das war sogar irgendeine streng limitierte Uncut-CE-Box.

    Und wenn das ganze dann noch (vorsichtig formuliert) 3 Stufen härter ausfällt ist erst Recht. Und bei allem Verständnis für die künstlerische Freiheiten usw. und ohne den Zuschauern des Filmes zu Nahe treten zu wolllen (und ich will und kann auch nicht deren Charakter werten): Aber einen ordentlichen "Dachschaden" muß der Regisseur von "A Serbian Film" schon irgendwo haben. Wer auf solche filmischen Ideen kommt ist im Kopf nicht mehr ganz Bluna. Bei allem Verständnis und auch Thema Horrorfilm hin oder her. Aber unter diesem Deckmantel der künstlerischen Freiheit Kindervergewaltigungen, Verstümmelungen und Enthauptungen beim Sex u.a. einzuarbeiten der hat nicht mehr alle Nadeln an der Tanne. Das ist regelrechtes Snuff-Film-Niveau, dazu Pädophilie (wenn auch nur gestellt, aber trotzdem vom Gedankenkonsum her gleichzusetzen). Der Typ scheint irgendwie eine größere Geistesstörung zu haben und auch eine gewisse innere Tendenz/Hang zu solchen Dingen. Da war Basic Instinct noch eine ganz andere Sache. Der Vergleich zieht bei mir überhaupt nicht.

    Mich würde es aber echt nicht wundern, wenn der Regisseur in dem Film sogar reguläre Tötungen drin gehabt hätte (hat er mit Sicherheit nicht ist mir auch klar, aber es würde mich wie gesagt absolut nicht wundern). Wer sich auf so ein Niveau begibt.... Ich weiß nicht. Ich kann einer solchen Sorte Film absolut nichts abgewinnen. Das kann ich bei einem SAW aber auch nicht (zugegebenermaßen).
    Geändert von MichaelG (24.02.2019 um 19:53 Uhr)

  13. #6393
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.839
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Aber einen ordentlichen "Dachschaden" muß der Regisseur von "A Serbian Film" schon irgendwo haben. Wer auf solche filmischen Ideen kommt ist im Kopf nicht mehr ganz Bluna. Bei allem Verständnis und auch Thema Horrorfilm hin oder her. Aber unter diesem Deckmantel der künstlerischen Freiheit Kindervergewaltigungen, Verstümmelungen und Enthauptungen beim Sex u.a. einzuarbeiten der hat nicht mehr alle Nadeln an der Tanne. Das ist regelrechtes Snuff-Film-Niveau, dazu Pädophilie (wenn auch nur gestellt, aber trotzdem vom Gedankenkonsum her gleichzusetzen). Der Typ scheint irgendwie eine größere Geistesstörung zu haben und auch eine gewisse innere Tendenz/Hang zu solchen Dingen.
    a) Snuff Filme sind reale Morde, das ist was ganz anderes als fiktive, gestellte Gewaltszenen.
    b) dh: Der Schreiber von "Das Schweigen der Lämmer" hat auch "nicht mehr alle Nadeln an der Tanne"? Oder der von "Cube"?
    c) Ich zitiere mal eben aus meiner oben verlinkten ersten Rezension zum Film: "Keine einzige Sex Szene ist erregend und soll es auch nicht sein. Gerade bei den Szenen, die nur in Rückblenden dargestellt werden, wird immer auf das Gesicht von Milos zurückgeschnitten, der davon angewidert ist."
    Dem Regisseur eine entsprechende Neigung zu unterstellen, ist lachhaft. Da könntest du genauso gut Tarantino Nazigedanken unterstellen, weil in Inglorious Basterds Nazis vorkommen.
    d) sich was Ekliges / Horrorhaftes ausdenken ist doch keine Kunst: Wie wär's mir irgendwelchen Parasiten, die man unter den Fingernägeln einsetzt, damit man deren Treiben "schön" beobachten kann?

    Da war Basic Instinct noch eine ganz andere Sache. Der Vergleich zieht bei mir überhaupt nicht.
    Wieso nicht? Man könnte sogar argumentieren, daß die Szene in A Serbian Film harmloser ist, da der Mörder dort ja unter Drogen gesetzt wurde und damit nicht mehr zurechnungsfähig und für seine Handlungen nicht mehr verantwortlich ist, während die Basic Instinct Mörderin die Tat aus freiem Willen vollführt hat.

    Mich würde es aber echt nicht wundern, wenn der Regisseur in dem Film sogar reguläre Tötungen drin gehabt hätte
    Das ist doch jetzt Blödsinn. Es handelt sich um einen fiktiven Film über fiktive Gewalt und zB bei der Baby Szene sieht man ganz deutlich, daß das eine Puppe ist.

    Da willst du dir jetzt doch nur einen Bonuspunkt einreden, um den Film noch schlechter finden zu können.

    Wer sich auf so ein Niveau begibt.... Ich weiß nicht. Ich kann einer solchen Sorte Film absolut nichts abgewinnen. Das kann ich bei einem SAW aber auch nicht (zugegebenermaßen).
    Ich schaue (und höre) ziemlich durcheinander. Eine bestimmtes Lieblings Genre habe ich bei Filmen glaube ich gar nicht. Maniac, der erste Saw und A Serbian Film sind eigentlich die einzigen derart extremen Filme, die ich mir anschaue.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  14. #6394
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.934
    Jurassic World 2.
    Den ersten hab ich schlechter in Erinnerung, der hier war aber auch kein Meilenstein...
    sauerlandboy79 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  15. #6395
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.453
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Hast du aber geschafft: ich habe noch nie eine so harmlose Beschreibung dieses Films gelesen.

    Neben Antichrist und Martyrs einer der Filme, um die ich lieber einen Bogen mache.
    A Serbian Film hatte ich mal so nebenher geschaut, weil ich ihn langweilig fand, denke aber, das wird die geschnittene Version gewesen sein, die Story sprach mich aber irgendwie nicht an bzw. ihre Präsentation.
    Martyrs hatte ich glaube ich auch mal gesehen, ist das der französische? Der war heftig, vom Gewaltgrad ist Serbian Film dagegen Kinderkino, Auch die Handlung fand ich durchaus mitnehmend. Bei Martyrs gab es Szenen, wo sich sogar mir alles zusammenzog. Dazu muss man wissen, ich bin normalerweise kein Fan von diesen "Gewaltpornos" a la Saw, sie langweilen mich meist nur, das Äußerste in dem Bereich was mich ein wenig ansprach war Wrong Turn, wobei ich auf die Serie auch nur wegen Eliza Dushko aufmerksam wurde.

    Antichrist will ich unbedingt noch sehen, Willem Dafoe, Charlotte Gainsbourg, habe viel Gutes von gehört aber irgendwie noch nicht die Gelegenheit gehabt.

    Wo wir gerade dabei sind, ausgesprochen gut aber schon ziemlich alt hat mir damals 8mm mit Nicholas Cage und Joaquin Phonix gefallen. Weiß allerdings nicht, ob es davon auch eine Uncut Version gibt, ist ewig her, wo ich den gesehen habe. Das war das erste Mal, dass ich was über Snuff Filme gehört habe.

    Und Apropos Cube, weiß einer wie der neue bald kommende Film mit ähnlicher Thematik heißt? Habe heute zufällig ein paar Ausschnitte gesehen aber den Titel nicht mitbekommen. Cube war übrigens cool nur das Ende war zu typisch und damit lahm. Cube 2 und 3 stehen auch noch auf meiner "irgendwann schauen" Liste. Hmm, fällt mir ein, Cube und 8mm habe ich beide zusammen gesehen, das war tatsächlich 1999, meine Güte, 20 Jahre ist das her...

    Achso, kleiner Nachtrag, ich bin großer Fan der Romane von Clive Barker, ich liebte auch früher schon die Filme, Hellraiser oder Cabal auch wenn die relativ harmlos zu heutigen Titeln waren und auch harmlos im Vergleich zu den Büchern. Mir gefiel Barker immer erheblich besser als Stephen King, wo ich die Filme teils gut fand aber die Romane fast immer langweilig.
    Geändert von Spiritogre (24.02.2019 um 22:22 Uhr)
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  16. #6396
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.174

    Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen

    Richtig: der Zusammenhang mit dem sexuellen Akt. Der eigentlich etwas Schönes sein sollte und in diesem Film eben zum Schauplatz des Horrors wird.
    Durchaus verständlich, daß sich Menschen dadurch unwohl fühlen - aber objektiv gesehen ist das Gezeigte ohne den Kontext des "Schauplatzes" betrachtet nix Neues für Horrorfans. Beispielsweise gab's ja auch in in Basic Instinct jemanden, dem beim Sex der Kopf mit einem Eispickel zerstochen wird.

    [...]

    Antichrist ist - wie viele von Trier Filme - ein Film über Depressionen. Und ja, von Trier Filme sind keine Mainstream Unterhaltung.
    Aber Antichrist nur auf die Genitalverstümmelungen zu reduzieren, die maximal 5 Minuten des Films ausmachen, wird dem Film nicht gerecht. Es passiert ja doch einiges während der restlichen Laufzeit.
    Ich habe das jetzt erstmal ganz wertfrei gemeint.
    Diese Filme enthalten einfach Szenen, die ich nicht sehen mag, wie z.B. auch die ungeschnittene Version von Hills Have Eyes.

    Antichrist reizt mich durchaus, aber ich will mich diesen Szenen nicht aussetzen.

    Einen Film wie I Saw The Devil kann ich hingegen ungeschnitten sehr gut gucken.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  17. #6397
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    9.863
    The Accountant

    Ben Affleck spielt einen Buchmacher, der Autismus hat.

    In seiner Kindheit gab es deshalb immer wieder Probleme / Komplikationen.

    Er kontrolliert die Bücher verschiedenster krimineller Organisationen, als er zwischendurch einen nur allzu normalen Job anzunehmen scheint, läuft jedoch kurze Zeit alles aus dem Ruder.

    Der Buchmacher hat aber außer Zahlenakrobatik noch ein wenig mehr auf Lager.

    Knallharter Actionfilm, mit einem super Ben Affleck

    9/10
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  18. #6398
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.453
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von golani79 Beitrag anzeigen
    The Accountant
    Den hatte meine Frau letztens gesehen, was ich so beim Vorbeigehen mitbekommen habe gefiel mir ausgesprochen gut, werde ich mir wohl auch noch mal anschauen müssen. Außerdem mag ich Anna Kendrick, nur stehe ich nicht auf Musicals, was sie ja zumeist dreht.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  19. #6399
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    24.652
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Und Apropos Cube, weiß einer wie der neue bald kommende Film mit ähnlicher Thematik heißt? Habe heute zufällig ein paar Ausschnitte gesehen aber den Titel nicht mitbekommen. Cube war übrigens cool nur das Ende war zu typisch und damit lahm. Cube 2 und 3 stehen auch noch auf meiner "irgendwann schauen" Liste. Hmm, fällt mir ein, Cube und 8mm habe ich beide zusammen gesehen, das war tatsächlich 1999, meine Güte, 20 Jahre ist das her...
    Escape Room.


    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  20. #6400
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.453
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Escape Room.
    Ja, genau der ist's, danke!
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •