1406Gefällt mir
  1. #5521
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Fantastic Beasts and Where to Find Them (2D OV)

    Mir hat der Film gut gefallen. Ich denke ihm kommt im Gegensatz zu den HP-Filmen zu Gute, dass er keine Romanvorlage besitzt (dort war imho auch der beste Film der dritte wo Cuaron stark abgewichen ist von der Vorlage). Trotzdem stammt das Drehbuch aus der Feder von Rowling und fühlt sich dementsprechend an wie eine Geschichte aus dem HP-Universum. Die Story hat mir gut gefallen und der Cast war auch überzeugend. Leider hat sich der Film manchmal ein bisschen in storyunrelevanten Dingen verrannt wenn es darum ging die Jagd nach Tierwesen zu zeigen, obwohl ich es dem Film nachsehe, weil er ja mit dem Titel das erwarten lässt. Manchmal ist weniger aber mehr. Witz und Charme haben auch gestimmt.

    ​8/10



  2. #5522
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Briareos
    Registriert seit
    21.01.2004
    Ort
    Prenzlau
    Beiträge
    1.156
    Homepage
    hellisheaven.de
    Zitat Zitat von Lukecheater Beitrag anzeigen
    Ich denke ihm kommt im Gegensatz zu den HP-Filmen zu Gute, dass er keine Romanvorlage besitzt (dort war imho auch der beste Film der dritte wo Cuaron stark abgewichen ist von der Vorlage).
    Nicht ganz, schaust du hier. >> Deutsche Nationalbibliothek

    Zum Glück hat das meine Frau nicht gelesen. Sie hätte bestimmt 10 Minuten lang mit ihrem Exemplar in der Luft rumgefuchtelt und ihren Monitor angeschrien.
    "Dictatorship is the democratic reign of closemouthed common people."
    Google ist dein Freund | Legend of the Green Dragon | About me

  3. #5523
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.295
    Naja, das Buch ist kaum 100 Seiten dick und wird bestimmt nicht genug hergegeben haben um den Film allein zu füllen. Es ist ja im Grunde nix anderes wie ein HP-Mini-Lexikon, ergo hat man sich eine ganz eigene Story zurecht erfunden. Darum finde ich es etwas aberwitzig nach diesem gerade erst gestarteten Film gleich 4 Sequels anzukündigen.

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  4. #5524
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.510
    Das mit den 4 Sequels hat mich auch überrascht. Halte ich im ersten Moment für stark optimistisch.

    Ich weiß auch nicht ob mir ein Film im HP-Universum ohne die bekannten Figuren und ohne Hogwarts zusagen wird. Gebe dem Film aber eine Chance.

    Bezüglich den HP-Filmen und Büchern hat es mich gestört, daß man z.B. den 5. Band nicht auch wie Band 7 in 2 Teilen verfilmt hat. Hier wurde mir zu viel herausgestrichen (der 5. war ja der dickste HP-Band von allen).

    Trotzdem fand ich die Verfilmungen von HP nicht schlecht, wenn auch mit Verbesserungspotential hier und da.

  5. #5525
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Zitat Zitat von Briareos Beitrag anzeigen
    Nicht ganz, schaust du hier. >> Deutsche Nationalbibliothek

    Zum Glück hat das meine Frau nicht gelesen. Sie hätte bestimmt 10 Minuten lang mit ihrem Exemplar in der Luft rumgefuchtelt und ihren Monitor angeschrien.



    Das Buch hat imho aber keine Story sondern ist eher eine Ansammlung von Fakten. Dass es ein Buch gibt das so heißt wusste ich auch



  6. #5526
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.543
    Big Hero 6

    9/10
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  7. #5527
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.842
    Dellamorte Dellamore.

    Manchmal muss einfach ein Horror-Klassiker in den DVD Slot. Die Titelmusik ist super und Anna Falchi....
    "Zombies, guns and sex. Oh my!"

    Oh, gibt es anscheinend komplett auf YT

  8. #5528
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wynn
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Buffed
    Beiträge
    7.132


    Soundtrack ist von Ennio Morricone - er macht einfach die besten Soundtracks für Westernfilme

    Der Film geht 2 Stunden 40 Minuten lang, besteht aus 6 Kapitel und man braucht Ruhe und muss sich voll konzentrieren können.

    Auch sollte man nicht viele unterschiedliche Schauplätze erwarten da der gesamte Film über zwei Stunden lang in einer Hütte spielt.
    Er ist teilweise sehr langatmig und zwischendurch gibt es immer wieder Rückblenden. Die ersten 3 Kapitel sind ein reiner Dialogteil wo
    sie nur sitzen und reden. Dann beginnt der zweite Teil des Films und Paranoia & Verdächtigungen und das Tarantino übliche Blutbad beginnt.
    Da es ein Western ist und die Kamera geschickt sich wegdreht gibt es nur Andeutung aber man nie im Detail die Splattereffekte sieht am Opfer
    ist der Film mit ab 16 noch weggekommen. Aber sollte er mal im Free TV erscheinen werden mindesten 10 Minuten an Dialoge und Splatter rausgekürzt.

    Für Tarantino Fans ist der Film gut aber irgendwie hatte ich das Gefühl das der zweite Teil des Film etwas "jumping the shark" erreicht.

  9. #5529
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.319
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Wynn Beitrag anzeigen
    [The hateful eight]
    Auch hier sei nochmal die Anekdote erwähnt, daß die Gitarrenfirma seit diesem Film keine Antiquitäten mehr für Filme zur Verfügung stellen wird, da Kurt Russel in einer Szene die Original Gitarre von 1870(?) anstelle der angefertigten Kopie zerstört hat.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  10. #5530
    Seegurkensalat
    Gast
    Q: The Winged Serpent
    Unterhaltsamer Film. Meine Empfehlung, wenn jemand was für kitschige 80er Jahre Horrofilme über hat.

  11. #5531
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.319
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Seegurkensalat Beitrag anzeigen
    Q: The Winged Serpent
    Unterhaltsamer Film. Meine Empfehlung, wenn jemand was für kitschige 80er Jahre Horrofilme über hat.
    Ein wenig mehr Informationen wären nett - soweit sie nichts Essentielles spoilern. Auch eine Wertung à la 7/10 ist gern gesehen.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  12. #5532
    Seegurkensalat
    Gast
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Ein wenig mehr Informationen wären nett - soweit sie nichts Essentielles spoilern. Auch eine Wertung à la 7/10 ist gern gesehen.
    Den Film gibt es wohl auch auf deutsch unter dem Namen American Monster. ich gebe ihm eine 6/10. Inhalt ohne Spoiler ist etwas schwierig, aber ich versuche es mal:

    "In New York ereignen sich eines Tages eine Reihe seltsamer Todesfälle: XY, XY, XY, XY. Die Funde einer XY Leiche in einem Hotelzimmer sowie einer Leiche, der man XY, führen Detective Shephard auf die Spur der Kultur der Azteken sowie deren Gottheit Quetzalcoatl."
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #5533
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.319
    Blog-Einträge
    3
    A Film with me in it

    Skurriler rabenschwarzer Indie Film

    Ein arbeitsloser Schauspieler lebt mit seiner Freundin und seinem behinderten Bruder in einer heruntergekommenen Kellerwohnung. Die Lampe in der Küche flackert dauernd, das Fenster bleibt nicht offen, sondern rutscht wieder runter und die Türklinke im Badezimmer fällt immer ab. Der Vermieter macht wenig Anstalten, dies zu reparieren, denn Mark ist mit mehreren Monatsmieten im Rückstand.
    Es ist nicht Marks bester Tag, als seine Freundin ihn verläßt. Und das liegt nicht daran, daß sie den Hund mitnehmen wollte, der durch ein Regal, das sich von der Wand gelöst hat, erschlagen wurde. Das ist wahrlich sein geringstes Problem ...

    7/10 gezahlten Monatsmieten
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  14. #5534
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.638
    So, habe am Dienstag "Jack Reacher 2" angeguckt.

    Das Wichtige zuerst. Ich mag Cobie Smulders. Sie ist brünett, kann gut genervt dreinschauen und sie ist witzig.
    Im Film mimt sie die taffe Frau in einer von Männern dominierten Welt. Aber es ist Hollywood. Und sie nicht Cynthia Rothrock.
    Was heißt, ihre Kämpfe sind so choreografiert worden, dass auch jeder Depp im Kino merkt: "Jepp, Lady, alleine wärn' se längst tot. Aber sowas von."

    Jack ist noch immer Jack. Diese seltsame Mischung aus dem "Mentalist", "Monk" und "Walker, Texas Ranger".
    Ohne des Mentalistens Charme, Monks Genialität und Walkers einschüchternder Kopfbedeckung, Gesichtsbehaarung, Präsenz.
    Aber er pflegt noch immer, sein Wort zu halten, was ein Plus ist.

    Der Plot um Verbrechen in Militärkreisen ist okay, nichts aufregendes. Der Film wirkt für mich auch wie ein eingekochtes und reduziertes Buch.
    Als würdest du nach dem Prolog, aus Zeitmangel, entschließen, nur die ungeraden Seiten zu lesen. Du bekommst zwar recht schnell mit worum es geht,
    trotzdem beschleicht dich ab und zu das Gefühl, Information verpasst zu haben. Die Action stimmt aber wieder.

    Ich würde sagen, macht nichts besser als der Vorgänger, aber auch nichts schlechter. Solider Stillstand, also ebenfalls 6/10.
    Spassbremse, Rabowke and Lukecheater haben "Gefällt mir" geklickt.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  15. #5535
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.510
    Star Wars Episode VII - Das Erwachen der Macht (3D)

    Nach einigen Verrissen und einigen Kritiken habe ich mir nun heute den neuen Teil angesehen und bin .......... absolut begeistert. Ja es gibt Anspielungen auf Episode IV (oder auch stellenweise I) die man ankreiden könnte. Ich empfand das aber teilweise als wohltuend weil gewohnte Atmosphäre. Trotzdem empfand ich den Film neben der klassischen Triolgie als bisher besten Star Wars Film überhaupt. Dagegen fällt die erste Triolgie (Episode I bis III) regelrecht ab. Auch die Spezialeffekte und Detailansichten vom T-Wing z.B. waren phänomenal. Auch die Absturzsequenzen.

    Spoiler:
    Auch Han Solos Tod fand ich durchaus nachvollziehbar. Er hatte die Hoffnung, seinen Sohn doch noch vor der dunklen Seite retten zu können und im ersten Augenblick hatte man auch fast den Eindruck als würde Kylo Ren sich umstimmen lassen. Umso heftiger war dann das Folgende.

    Auch die neuen Charaktere fand ich wirklich gut und die bieten echt Potential für die Fortsetzung (Finn als ehemaliger Stormtroopler und Rey aber auch Poe Dameron). Eine Prise Humor war auch wieder mit von der Partie. Als Gegenpart war auch Smoke ein richtig charismatischer böser Boss. Das Kylo Ren nur ein verzogener Bursche ist, habe ich dabei verzeihen können. Ich bin mal echt gespannt, ob er in Episode VIII weiterhin eine Rolle spielt und seine Position festigen kann. Nach den Niederlagen könnte es auch sein, daß Kylo Ren geopfert wird.

    Imho hat der Film alles Richtig gemacht, wenn auch ein großer Charakter auf der guten Seite geopfert wurde. Und bei Lukes finalem Auftritt hatte ich echt Gänsehaut....


    Und in BB8 habe ich einen neuen Android-Favoriten. Der ist mindestens genauso grandios wie R2D2.

    Für mich stößt der Film eine neue, hoffentlich weiterhin so grandiose Triolgie an. Und ich hoffe mal auf eine große Screentime für Luke. Leider muß man bis Episode VIII noch bis Ende 2017 warten bzw. als Bluray 3D dann wohl eher wieder Ende 2018.

    Da bin ich mal gespannt, ob Rogue One diese Lücke qualitativ füllen kann. Denn eine Story kurz vor Episode IV spielend hat durchaus ihren Reiz, auch wenn da die bekannten Charaktere aus der klassischen Triolgie wohl eher keine Rolle spielen werden (ein Ü-70 jähriger Han, ein 60-jähriger Luke und eine Ende 50 jährige Leia lassen sich da nur schwerlich erklären). Und andere Darsteller dafür einsetzen würde imho die Immersion zerstören.

    Ehe ich es vergesse. Für den Film gibt es von mir 9 von 10 Wookies. Definitiv kein Fehlkauf.

    Übrigens die 3D-Effekte waren zwar sparsam aber gut implementiert. Nicht überzogen.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #5536
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.426
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen

    Übrigens die 3D-Effekte waren zwar sparsam aber gut implementiert. Nicht überzogen.
    Hatte da auch meine Befürchtungen.
    Aber inzwischen haben die Filmmacher gelernt, wie man 3D gut einsetzt.
    Beim letzten StarWars fliegt bei einer Szene einfach ein Sternenzerstörer praktisch im Kinosaal.
    Das war nur deswegen so "krass", weil davor nicht überzogen mit dem Effekt gespielt wurde

    War auch bei Dr. Strange ganz gut gelöst.
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  17. #5537
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.510
    ID4 Die Rückehr (3D). Emmerich-typisch fulminant. Die Story flach (das stört mich aber bei so einem Popcorntitel nicht). Bei den Spezialeffekten hat sich Roland erneut übertroffen. Liam Hemsworth macht einen super Job und läßt Will Smith vergessen. Hätte ich vorher nie gedacht.

    Spoiler:
    übrigens ein nettes Cameo mit dem Gemälde von Will Smith im Weißen Haus


    So gibts von mir 8/10 Alienärschen

    In den USA lief ja ID4 2 relativ verhalten an. Hoffentlich kommt da noch der ebenfalls geplante 3. Teil überhaupt noch heraus. Wäre ein netter Abschluß der Triolgie.

  18. #5538
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    26.11.2016
    Beiträge
    3
    Suicide Squad, da wurde viel zu viel mitm trailer versprochen. Film war gut jedoch habe ich mir irgendwie mehr erhofft.

  19. #5539
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von HanFred
    Registriert seit
    22.03.2001
    Ort
    Bern
    Beiträge
    20.120
    The Thaw
    Horrorfilm mit Ökobotschaft, mit Val Kilmer nicht allzu schlecht umgesetzt aber der Film wird bestimmt kein Klassiker werden. Für Fans von "The Thing" sollte er aufgrund des Settings (Isolation in der Arktis) zumindest in Erwägung gezogen werden, man sollte allerdings auf keinen Fall dessen Qualität oder Spannungsdichte erwarten, sonst wird man enttäuscht.
    5,5/10

  20. #5540
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.510
    Heute mal 2 Animationsfilme.

    1. Pets (3D). Ein großer Spaß das fiktive Leben der Tiere in Abwesenheit der Besitzer zu erleben. Mit richtig guten Humor. Dafür 8/10 Mäusen.

    Dann Ice Age 5 - Kollision voraus (3D). Der vermutlich letzte Teil der Reihe. Scrat toppt sich erneut.
    Spoiler:
    Dazu eine Anspielung auf Armageddon. Und wer wissen will wie unser Sonnensystem entstanden ist.


    Mit wirklich genialen Humor und abgedrehter als die vorangegangenen Teile. Dafür 10/10 Mammuts.

    Kann mir nicht vorstellen daß ein 6. Teil noch einen draufsetzen könnte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •