1406Gefällt mir
  1. #5101
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wynn
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Buffed
    Beiträge
    7.132
    Er ist wieder da Verleih DVD geschaut
    Er hatte paar Lacher und war dem buch gegenüber gut rübergebracht die Szenen wo tv und youtube sich mit hitlers wiederauferstehung befassten am anfang waren glaubhaft.
    Leider hat der Film in den letzten 20 Minuten anders als im Buch versucht eine moral botschaft rüberzubringen. In einer Szene sagt Hitler im Film wir alle sind Hitler tief in uns drinne. Damit ist es anders als im Buch weniger glaubhaft Dem Film fehlte bissige zynismus am schluss. Gut das ich den mir nicht gleich gekauft hatte weil der film irgendwie nicht so richtig wusste was er sein wollte

  2. #5102
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    #Gedächtnis-Protokoll

    Zur Erinnerung: Fangeisen prüfen, ggf. ölen. Neue Steinsalzpatronen bestellen. Eventuell doch einen Rottweiler anschaffen?
    Ich glaub da reicht auch 'ne Wasserpistole....



  3. #5103
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.520
    Sympathy for Mr. Vengeance

    Sehr guter koreanischer Film, über den taubstummen Ryu, dessen Schwester dringend eine Spenderniere braucht.
    Da sowohl seine, als auch die Blutgruppe seiner Freundin nicht kompatibel sind, lässt er sich mit Organhändlern ein, die ihm für eine Niere von ihm und 10.000.000 Millionen Won eine passende Niere versprechen.
    Tja, was soll denn auch nur schiefgehen

    9/10
    svd hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  4. #5104
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.520
    Oldboy

    2. Teil in der "Rache-Trilogie"
    Glaube, da muss man nicht viel dazu schreiben - ebenfalls wieder eine ausgeklügelte Rachestory.
    Sehr gut gelungen und immer noch so gut, wie beim ersten Mal, als ich den gesehen habe. Beim erneuten Schauen erschließt sich oft auch das eine oder andere Detail, welches man früher vlt. übersehen hat.

    9/10

    Morgen oder übermorgen folgt dann Lady Vengeance - bin schon gespannt, wie der ist.
    svd hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  5. #5105
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Zitat Zitat von golani79 Beitrag anzeigen
    Oldboy

    2. Teil in der "Rache-Trilogie"
    Glaube, da muss man nicht viel dazu schreiben - ebenfalls wieder eine ausgeklügelte Rachestory.
    Sehr gut gelungen und immer noch so gut, wie beim ersten Mal, als ich den gesehen habe. Beim erneuten Schauen erschließt sich oft auch das eine oder andere Detail, welches man früher vlt. übersehen hat.

    9/10

    Morgen oder übermorgen folgt dann Lady Vengeance - bin schon gespannt, wie der ist.
    Genauso gut wie Sympathy for Mr. Vengeance? Oldboy ist für mich ein absolutes Meisterwerk und ist imho schon nochmal ein gutes Stück besser.
    svd hat "Gefällt mir" geklickt.



  6. #5106
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.520
    Sind meiner Meinung nach beides sehr gute Filme - bei Mr. Vengeance war ich anfangs bissl am Schwanken zw. 8 und 9.
    Insgesamt ist der Film dann bei mir aber doch eher in Richtung 9 gekippt.

    Oft gar nicht so einfach - müsste man mit halben Punkten machen vlt.
    Dann würd Mr. Vengeance ne 8.5 bekommen.
    svd und Lukecheater haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  7. #5107
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Peter23
    Registriert seit
    29.04.2004
    Beiträge
    2.109
    1. Der digital eingefügte Jabba ist furchtbar.

    2. Han shot first!!!!!



    Edit: Sorry, sollte eine Antwort an Alisis1990 sein.
    Geändert von Peter23 (11.04.2016 um 00:51 Uhr)
    Intel i5 4670k
    GTX 770
    16Gb Ram
    Iiyama ProLite E2200WS, 22 Zoll Widescreen
    Windows 7 64 Bit

  8. #5108
    Gesperrt

    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    79
    Das Experiment (8/10)
    Ein Klassiker und immer wieder gut! Leider gibt es viel zu viele schlecht nachgemachte Filme zu dem Thema.

  9. #5109
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.638
    Ich hatte letzte Woche einen "Schlechter-Film-Abend" und mich für "Die fantastischen Vier" (2015) entschieden.
    Die Kinder haben ihren Job eigentlich nicht schlecht gemacht. Aber gut ist der Film wirklich nicht. Schon wieder ne Origin-Story? Bleh.
    Da kann auch Stan Lee nichts mehr retten. 4/10

    Und gestern hab ich "Terminator: Genisys" gesehen. Ich hab die Khaleesi im TV zweimal gesehen, aber ohne Mopp auf'm Kopp, ist sie eigentlich ganz niedlich.
    Die anderen Typen, muss man die kennen?
    Der alte Arnold ist echt cool. In den letzten Filmen, macht er immer einen entspannten Eindruck und hat sichtlich Spaß an der Arbeit und mehr Liebe zu seinen alten Charakteren.

    (Im Gegensatz zu einem anderen alten Knacker, der, zugegeben, ziemlich ehrlich, sagt, dass es nur ein Job gewesen und ihm ziemlich egal sei, wer zuerst geschossen hat.
    Man kann fast, *plink*, das Herz des hochnervösen, ihn interviewenden, Fanboys in tausend Stücke springen hören. Oh, und Millionen gequälter Seelen, die laut aufschreien und verstummen, hahaha.
    Ich wette, Professor Fedora wird, in der Mitte des kommenden Films, als Gag, von einem großen Stein überrollt. Das Kommando der Expedition übernimmt die britische Austauschstudentin Croft.
    Wenn sie mit dem Jammern fertig ist.)

    Ich habe eigentlich erwartet, dass BH, als T-1000, mehr Screentime bekommt. Das Konzept des T-3000 finde ich, geschädigt vom enttäuschenden Ende der Koontz'schen Frankenstein-Saga, scheiße.
    Wie war das überhaupt nochmal, mit kein Metall im Zeitreisedingens? Innen drinnen ist okay? Also, zerlegt, im Enddarm mitgenommen, existiert 1984, in "Terminator 11", eine Plasmawaffe, die Terminatoren
    terminiert? Coole Sache.

    Sehr schlecht war auch die, klar für die 3D Version konzipierte, Hubschrauberjagd, die an das abstoßende Resident-Evil-6 erinnert. Und die Sparmaßnahmen bei den Requisiten. Digitales Mündungsfeuer?
    Bitte, jeder halbwegs dilettantische YouTuber kriegt das mit Adobe After-Effects genauso hin.

    Na gut, wegen dem Arnold-Bonus gibt's ne 7/10.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  10. #5110
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.520
    So, heute Lady Vengeance geschaut und somit die "Rache-Trilogie" beendet.

    Auch ziemlich gut - bissl anders, als die anderen beiden Filme, aber definitiv auch sehr gut.
    Wenn ich alle 3 Filme betrachte, kommt dieser aber nicht ganz an die anderen beiden ran (Mr. Vengeance / Oldboy).

    Von der Einzelwertung her, ist Lady Vengeance für mich ne 8.
    Bei Oldboy stocke ich jetzt nach dem Schauen des 3. auf auf ne 10 und Mr. Vengeance bleibt bei seiner 9.

    Kann die 3 Filme nur empfehlen - super Kino!

    svd und Lukecheater haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  11. #5111
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rising-Evil
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    1.409
    Alles, was wir geben mussten
    Ein Drama, bei dem ausgewählte Kinder in Internaten zu Organspendern aufgezogen werden...
    Was erstmal super spannend oder total krank klingt, entpuppt sich sehr schnell als stinklangweilige Gefühlsduselei, die sich extrem in die Länge zieht.
    Spoiler:
    Vor allem der Grund, warum die Hauptpersonen nicht einfach weglaufen können, wird kaum beschrieben, was die Immersion schon ziemlich ruiniert. Immerhin war das Ende einigermaßen okay.

    3/10

  12. #5112
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    603
    Er ist wieder da.

    Nachdem ich das Buch verschlungen habe musste ich mir den Film einfach ins Regal stellen.

    Adolf Hitler wacht Mitten in Berlin auf und weiß nicht was ihm geschieht. Er weiß weder welches Jahr noch wie der Krieg verlaufen ist.

    Natürlich glaubt ihm keiner und niemand nimmt ihn ernst und so wird er relativ schnell von einem Fernsehsender gefunden und vermarktet.... wie die Geschichte verläuft solltet ihr selber rausfinden auch wenn man sich das eine oder andere schon denken kann

    Bewerten oder eine meinug zu diesem Film abgeben möchte ich nicht. Dieser Film spaltet Gemüter und meine mutter z.B. konnte sich den trailer schon nicht ansehen weil sie das unter der Gürtellinie fand.

    Aber es ist ein anfangs sehr lustiger Film eine Satire die ihresgleichen sucht. Er gibt eine klare Botschaft und am Ende sollte man sich Zeit zum diskutieren nehmen.


  13. #5113
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Briareos
    Registriert seit
    21.01.2004
    Ort
    Prenzlau
    Beiträge
    1.156
    Homepage
    hellisheaven.de
    Alles steht Kopf

    Am Wochenende war Besuch da und so habe ich mir diesen Film ein zweites Mal angeschaut. Und was soll ich sagen: Auch bei zweiten Mal hat mich der Film einfach nicht so gepackt, wie ich nach dem ganzen Hype im Vorfeld und den überschwenglichen Rezensionen erhofft hatte. Wobei ich zugeben muss, dass er mir jetzt etwas mehr gefallen hat als noch beim ersten Mal.

    Die Idee mit den personifizierten Emotionen ist wirklich nett und deren Dialoge sind meiner Meinung nach auch das (leider) einzige Highlight des Films. Die Story plätschert die ganze Zeit gemütlich vor sich hin und die Charaktere sind mir überhaupt nicht nahe gegangen. Selbst als
    Spoiler:
    sich Rileys Fantasiekinderfreund Bing Bong opfert, um Freude zu retten,
    hat mich das überhaupt nicht berührt.

    Eigentlich schade, ich hatte mir von dem Film wirklich viel erhofft, aber aus meiner Sicht gibt's nur 6 von 10 Kernerinnerungen.

    BtW:
    In einer Kritik habe ich gelesen (Zitat) "der beste Pixar Film seit Toy Story 3!". Als ob das so schwer wäre, dann zwischen dem übrigens sehr guten "Toy Story 3" und "Alles steht Kopf" hat Pixar veröffentlicht:
    • Cars 2 (schnarch)
    • Merida (in allen Belangen Mittelmaß 5/10)
    • Die Monster Uni (kann den grandiosen Vorgänger in keinem Punkt auch nur annähernd erreichen 4/10)

    in den vier Jahre davor allerdings hat Pixar 4 Filme veröffentlicht, von denen 3 in meiner persönlichen "Top-5-Pixar-Filme" stehen. Irgendwas muss danach in der Kreativabteilung passiert sein ... und es war nicht zum Guten.
    "Dictatorship is the democratic reign of closemouthed common people."
    Google ist dein Freund | Legend of the Green Dragon | About me

  14. #5114
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    The Martian

    Mir hat der Film gut gefallen, aber ich muss dazu sagen, dass ich das Buch auch nicht gelesen hab. Gut gefallen hat mir der Humor und die relativ realistische Story.
    Leider war
    Spoiler:
    das Ende dann doch etwas over the top, aber durch den Humor und da er halt irgendwie wieder am Ende der Geschichte auf der Erde sein musste war es mMn ok.


    ​8/10



  15. #5115
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.347
    nja, beim Ende weichen die leider auch vom Buch ab
    The_Final, Rabowke and Lukecheater haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  16. #5116
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von The_Final
    Registriert seit
    21.10.2001
    Beiträge
    5.232
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    nja, beim Ende weichen die leider auch vom Buch ab
    Stimmt, im Buch ist das meiner Meinung nach viel besser gelöst.
    Spoiler:
    Vor allem machen sie im Film genau das, was sie im Buch eben NICHT machen, weil es zu gefährlich ist

  17. #5117
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    9
    "Er ist wieder da"
    Der hat mir eigentlich ganz gut gefallen, bissel Witz, bissel Gesellschaftskritik - ne gute Mischung!

  18. #5118
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.520
    Greenscreen - The Movie ... ähm .. 300 Rise of an Empire

    War eigentlich ganz unterhaltsam - paar coole Shots dabei.
    VFX / CG hätte stellenweise besser sein können und ich hätts besser gefunden, wenn die Kunstblut anstatt CG Blut verwendet hätten.
    Für kurzweilige Schnetzelaction aber durchaus ok.

    7/10
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  19. #5119
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.285
    Vertigo

    Lief eben auf Arte. Schon sehr beeindruckend mit welchen technischen und stilistischen Mitteln Hitchcock damals - man bedenke, in den späten 1950ern - gearbeitet hat, und überhaupt ein sehr prachtvolles Szenenbild das man im Film bestaunen kann.
    Obwohl ich Hitchcock immer gerne sehe und dieser Film von Kritikern als bestes Werk seines Schaffens gelobt wurde/wird, hat er mich nicht so geflasht wie "Psycho", "Die Vögel" oder "Cocktail für eine Leiche". Das erste Drittel war mir etwas zu zäh, Stewart hat zu 80% den immergleichen Blick drauf (sorry, war ohne Frage ein großartiger Darsteller, aber auch ihn darf man kritisieren ) und irgendwie fehlte mir etwas mehr Spannung. Dennoch ein interessantes Stück Kino über (Höhen)Angst, Schuldgefühl, Täuschung und Bessessenheit (einen Menschen nach dem Abbild einer Toten zu formen).

    8/10

    gesendet von meinem Asus Fonepad

  20. #5120
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.414
    Blog-Einträge
    3
    Gods of Egypt

    Den Trailer fand ich jetzt nicht so berauschend.
    Aber meine Frau wollte den film anschauen gehen, weil sie die Thematik interessiert.
    Obwohl sie selber sagte, dass der Gods historisch wohl noch grösserer Mist sei als Troja, welchen sie schon beinahe hasst


    Also wiedermal die 3D-Brille eingepackt und kurzfristig ins Kino gefahren, welches eigentlich leer war.
    So setzten wir uns relativ nah und mittig vor die Leinwand
    Und irgendwie freute ich mich auf einen relativ Sinn freien Film mit opulenter Ausstattung.
    Ich wurde nicht enttäuscht.
    Viel Action, "schöne" Bilder und sehr wenig schnulziges, was ich nach den ersten 10 Minuten befürchtete.
    Einige Sachen wie die "Schweibenwelt" wurde im Trailer, wenn ich mich recht erinnere, nicht gezeigt.
    Die Story nimmt sogar einige Wendungen, was mich doch ziemlich überrascht hat.
    3D cool umgesetzt.

    Sehr gut gemacht wurde zum Beispiel der Grössenunterschied zwischen den Göttern und den Menschen.
    Da hat die Technik, im Vergleich zu HdR schon mitgeholfen.

    Ich bezweifle, dass der Film auf einem normalen TV auch so rüberkommt und bemerke, dass die Wertung des Films im Allgemeinen sehr negativ ausfällt.
    Das wiederum ist mir ziemlich egal. Als wir aus dem Kino kamen, hatten wir noch viele Bilder im Kopf und waren zufrieden.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •