1384Gefällt mir
  1. #4201
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von GTAEXTREMFAN
    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    1.934
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Interstellar. Lang aber trotzdem gut gedreht. Einige Dinge versteht man erst beim 2. mal. Auch wenn der Film einige Logiklücken hat (wie kann man bei den Kräfteverhältnissen in der Nähe eines Schwarzen Lochs überleben ? Wie entkommt man wieder ?) finde ich den Film trotzdem ziemlich gut. Daher eine 8/10.
    Legitimer Nachfolger von Odyssee 2001 ?

  2. #4202
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.308
    So weit würde ich nicht gehen. Ist aber trotzdem ziemlich gut. An das Filmmonument Odyssee 2001 kommt es leider nicht heran.

  3. #4203
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.308
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Spoiler:
    das ist keine Logiklücke, die Bulkwesen haben eine Passage in den Tesserakt im Wurmloch geschaffen
    Spoiler:
    Im späteren Verlauf hieß es doch aber "Wir waren das selbst". Mal abgesehen davon daß die Bulkwesen auch so ein Thema sind über das man noch zigfach diskutieren könnte".

  4. #4204
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.270
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Spoiler:
    Im späteren Verlauf hieß es doch aber "Wir waren das selbst". Mal abgesehen davon daß die Bulkwesen auch so ein Thema sind über das man noch zigfach diskutieren könnte".
    Spoiler:
    ja, das sollen auch die Weiterentwicklung von Menschen sein


    ich empfehle zu dem Thema ja eh mal Hyperion Cantos und 2001 Odyssee im Weltraum zu lesen, dadurch bekommt man ein erweitertes Mindset zu dem Film um den besser zu verstehn
    Und ich bin mir sicher das die auch Hyperion gelesen haben, da blitzen doch so einige stellen durch, weniger so wie bei Avatar da ganz dick Dune durchscheint, aber so Ideen und Konzepte
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  5. #4205
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.040
    From Paris with love

    Der x-te Versuch der zu sehr bekannten "Der Harte und der Zarte"-Plotidee Frische und Pepp zu geben. Leider - wie zu erwarten war - wenig überzeugend. Fängt mit ironischem Witz an und will von jetzt auf gleich wieder bierernst genommen werden. Auch Travolta als Glatzkopf mit juckendem Finger am Abzug kann hier wenig Boden gut machen. Action gibt es satt, aber ohne besondere Highlights, und die gefühlten Tausend Schnitte pro Minute sind gar noch wilder und anstrengender als bei so manchem Tony Scott-Streifen.

    Einer der schlechteren Action-Thriller Made in Europe (and written/produced by Luc Besson).

    5/10
    Geändert von sauerlandboy79 (14.04.2015 um 23:15 Uhr)
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  6. #4206
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    4
    Hi,

    Jupiter Ascending habe ich zuletzt gesehen. Toller SF-Film, mit Ansaetzen aus der antiken Mythologie und aus neuzeitigen Verschwoerungstheorien.

  7. #4207
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.040
    Jack the Giant Slayer

    Brian Singer, du enttäuschst mich. Hättest du deine geliebten X-Men bloss nicht für dieses Märchen-Fantasy-Etwas (zwischenzeitlich) verlassen. Intelligentes, epochales, erinnerungswürdiges Kino ist man eigentlich von dir gewohnt... Naja, diese effektgeladene Bohnenranken-Erzählung gehört leider nicht dazu.

    Platte Dialoge, einige Längen, komplettes Ausbleiben von Spannung und vor allem: Humor.
    Seltsam, der Trailer hatte bei mir die Erwartung auf ein spritzig-witziges Märchen-Abenteuers aufgebaut (und darauf hatte ich auch gehofft), letztendlich wirkt das Ergebnis wie ein bemühter Versuch auf der fast zeitgleichen Hobbit-Erfolgswelle mitzuschwimmen. Zu ernst, zu düster, zu brutal das Ganze, wenn man mich fragt.

    Die SFXs sind ganz solide, reichen aber nicht an das Niveau von Peter Jackson-Produktionen heran. Immerhin stimmt der Cast, McGregor und Co. scheinen an ihren Rollen Gefallen gefunden zu haben, und das Finale bot doch noch den lange hinausgezögerten Action-Paukenschlag, wo Anfang und Mittelteil sowas von lahm waren.

    5/10
    Geändert von sauerlandboy79 (01.05.2015 um 18:32 Uhr)
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  8. #4208
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.308
    Durch Star Wars Battlefront angefixt hab ich mal wieder mit den 6 Filmen angefangen. Von den beiden ersten (Episode 1 und 2) ist Episode 2 eindeutig die bessere Verfilmung. Weniger auf sehr junge Zuschauer zugeschnitten wie Teil 1 und JarJar hat glücklicherweise eine deutlich geringere Screentime. Trotzdem kommt die neue Triologie nicht an die Klassiker (Episode IV bis VI) heran.

    Daher gibt es von meiner Seite für Episode I eine 5/10 und für Episode II eine 7,5/10.

  9. #4209
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.108
    Blog-Einträge
    3
    Zug des Lebens

    Ein komplettes jüdisches Dorf beschließt 1941, aus Deutschland über Rußland nach Palästina zu fliehen - in ihrem eigenen "Deportationszug". Einige der Juden spielen daher Nazis, um bei entsprechenden Situationen die Weiterfahrt zu garantieren.
    Zwischendurch gibt es einige jüdische Musik und humoristische Einlagen.

    Der Film erinnert an "Das Leben ist schön" von R. Begnini, der ebenfalls den Schrecken der Naziherrschaft mit Humor verbindet. Auch die Filme "Underground" und "Schwarze Katze, weißer Kater" von Emir Kusturica sind in gewisser Weise ähnlich.

    8/10
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  10. #4210
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.308
    Star Wars Episode 3. Der beste Teil der neuen Triologie, wenn auch der düsterste. Trotzdem erreicht er nicht ganz das Level der klassischen Triologie. Trotzdem eine ziemlich gute 8,5/10.

  11. #4211
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    10
    Das Leben des Brian 8/10

    Der Klassiker überhaupt. Ich weiß nicht, wie oft ich den schon angesehen habe-.
    Die Dialoge sind klasse und die Pythons wissen einfach wie es geht.

  12. #4212
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.882
    Kill the Boss 1 und 2
    Jennifer Aniston Name:  ugly_sabber.gif
Hits: 131
Größe:  3,7 KB

    jeweils 9/10
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  13. #4213
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.308
    Zitat Zitat von Eisbein43 Beitrag anzeigen
    Das Leben des Brian 8/10

    Der Klassiker überhaupt. Ich weiß nicht, wie oft ich den schon angesehen habe-.
    Die Dialoge sind klasse und die Pythons wissen einfach wie es geht.
    Genauso wie Ritter der Kokosnuß ein absolutes Highlight. "Always look on the bright side of life."

  14. #4214
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.847
    Zitat Zitat von Chemenu Beitrag anzeigen
    Kill the Boss 1 und 2
    Jennifer Aniston Name:  ugly_sabber.gif
Hits: 131
Größe:  3,7 KB

    jeweils 9/10
    Bei der 9/10 sind aber min. je ein Punkt für die Brüste von der Aniston drin, hm?

    Also Teil 1 war ja noch ganz lustig, weil neu ... Teil 2 hingegen war deutlich schlechter, Nympho Jen hin oder her.

    Einzig und allein Spacey als Arschloch war nett anzusehen ... vorallem das Ende von Teil 2!
    ¯\_(ツ)_/¯

  15. #4215
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.308
    Spacey ist eh eine coole Sau. Ob nun in Verhandlungssache oder auch in House of Cards.

  16. #4216
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.108
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Genauso wie Ritter der Kokosnuß ein absolutes Highlight.
    "Ritter der Kokosnuß" sollte man allerdings auf Englisch sehen bzw hören, denn im Gegensatz zur deutschen Synchro sind dort nicht alle bekloppte Knallchargen, sondern Arthus ist der einzige, der in dieser verrückten Welt ernsthaft den Gral sucht, was wesentlich lustiger ist, als ihm Sprüche wie zB den mit dem "Eukalyptusbonbon am Stiel" in den Mund zu legen, der im Original gar nicht vorkommt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  17. #4217
    Community Officer
    Avatar von Exar-K
    Registriert seit
    24.08.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.337
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Also Teil 1 war ja noch ganz lustig, weil neu ... Teil 2 hingegen war deutlich schlechter, Nympho Jen hin oder her.
    Einzig und allein Spacey als Arschloch war nett anzusehen ... vorallem das Ende von Teil 2!
    Geht mir ähnlich, den Erstling fand ich ziemlich witzig, der Nachfolger war dann leider ein gutes Stück schlechter.

  18. #4218
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.882
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Bei der 9/10 sind aber min. je ein Punkt für die Brüste von der Aniston drin, hm?
    Selbstverständlich. Mindestens.

    Also Teil 1 war ja noch ganz lustig, weil neu ... Teil 2 hingegen war deutlich schlechter, Nympho Jen hin oder her.

    Einzig und allein Spacey als Arschloch war nett anzusehen ... vorallem das Ende von Teil 2!
    Und nicht zu vergessen Christoph Waltz, ebenfalls mal wieder grandios als fieses Arschloch.

    Im ersten Teil war ich auch (mal wieder) sehr angetan von Colin Farrell. Zuerst dachte ich "Den kenn ich doch irgendwo her..." bis ich ihn dann erkannt hab.^^
    Seit "Brügge sehen… und sterben?" gehört er zu meinen Lieblingsschauspielern.
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  19. #4219
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.040
    Madagascar 1

    Nach nem gefühlten Jahrzehnt (oh, der ist tatsächlich schon 10 Jahre alt *g*) heute mal spontan via Netflix mit Gattin und Sohn angesehen.
    An und für sich macht der Film recht Laune, zähle ihn dennoch zu Dreamworks schwächsten CGI-Produktionen. Die Technik war schon bei seinem Erscheinen deutlich überholt und konnte den Vergleich mit Ice Age oder Pixar-Werken aus 2005/2006 nicht standhalten, zu detailarm und grob sind Figuren und Hintergründe gestaltet, und die überdreht-abgehakten Bewegungen haben sich seitdem auch nicht großartig geändert, wenn ich mir so die Trailer von Teil 2 und 3 oder sogar die Pinguin-Serie betrachte.

    Humorvoll geht es gut her, viele eingebaute Filmklassiker-Zitate bringen Cineasten schnell zum Schmunzeln, zudem ist Melman mein persönlich Gag-Liebling (und Pastewka als Synchronsprecher eine absolute Granate).
    Allerdings nutzen sich Brachial-Späße Marke "Haue auf den Schädel" oder "Tritte in die Weichteile" sehr schnell ab, je häufiger diese vorkommen.

    Die Tage wird Madagascar 2 unter die Film-Lupe genommen. Hoffe mal dass hier das Spaßbarometer höhere Werte erreicht.

    6-7/10
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  20. #4220
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.308
    Also ich fand Teil 3 am besten von der Reihe. Aber Teil 2 war schon wirklich gut. Teil 1 fing etwas lahm an und ist der eher schwächste Teil der Reihe. Da hast Du Recht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •