1384Gefällt mir
  1. #2401
    TheChicky
    Gast
    Wir sind die Millers

    Echt witziger Film, intelligente, versaute Dialoge, lustige Charaktere und Szenen, ich war positiv überascht. Der erste Film mit Jennifer Aniston, den ich gut finde. Eignet sich exzellent als Pärchenfilm

    Ich vergebe sehr gute 7,5 von 10 Punkten

  2. #2402
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Fraggerick
    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    9.219
    "schlacht um Finnland"
    irgend son finnischer film über die glohreiche Verteidigung der finnen (unter sehr geringer, fast schon marginaler hilfe der deutschen) gegen die sovjets im zweiten Weltkrieg... *gähn* endete mit einem sieg der Finnen gegen die sovjets und einem tollen Friedensvertrag. das die Finnen nicht gleich bis Moskau druchmarschiert sind war das einzige gute an dem film.

    nein, eines noch: zeitweise toller panzerporno. stugs, t34 und den ersten kv1 den ich jehmals in einem film gesehen habe ^^ aufnahmen durch ne deutsche Optik und so... aber alles in allem: kaum storry, das was drin ist, ist Propaganda aller feinster güte, und den rest kann man vergessen...

    kann man getrost drauf verzichten.

    Powered by Windows 7 => www.go-windows.de & www.mein-pc.eu

  3. #2403
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.270
    Zitat Zitat von Fraggerick Beitrag anzeigen
    "schlacht um Finnland"
    .
    wie kommt man denn eigentlich dazu?
    War das Filmhistorisches Interesse oder musste man sich den Film ansehen?
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  4. #2404
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Fraggerick
    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    9.219
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    wie kommt man denn eigentlich dazu?
    War das Filmhistorisches Interesse oder musste man sich den Film ansehen?
    bin ein großer fan von kriegs Epen... apocalypse now, wir waren Helden, Soldat James ryan, die HBO-miniserien... leider gibt's dazu keine nachschub.

    neuere filme von Mainstream machern (die flage unserer väter) sind einfach nur müll ^^

    darum hab ich mal einen blick auf Kriegsfilme abseits des Mainstreams geworfen. da haben wir zB russische Produktionen wie "Panzerzug nach Stalingrad", "sturm auf Festung brest" oder "White tiger"... oder die finnischen... gibt auch noch ein paar polnische, die sind aber ideologisch zerrissen zwischen "hitler ist toll, Stalin ist doof" und "Stalin ist toll, hitler ist doof" da muss man aufpassen was man kauft, sonnst bekommt man 1.a geschichtsrevisionistische Propaganda geliefert ^^

    wobei man zu den russischen auch sagen kann: Long Story short, 3 gleichermaßen geisteskranke wie überlegene deutsche halten die komplette armee auf, bis aus deren reihen 4 anderen, glohreiche und strahlende Helden auf tauchen und sie stoppen können -> Panzerzug nach Stalingrad Film - Kostenlos in voller L wenigstens haben die russen genug Selbstironie um zu zeigen wie sich die russen die halbe zeit gegenseitig abschlachten... naja, sind ja auch böhse konterrevolutionäre, da kann man schonmal nen auge zudrücken

    wo war ich stehen geblieben? naja, die östlichen Produktionen sind dann doch irgendwie nur Propaganda... egal ob finnisch, russisch, polnisch oder weis der deibel was... gibt nen grund warum die filme meistens für 2-5€ in der grabbelkiste liegen.

    Powered by Windows 7 => www.go-windows.de & www.mein-pc.eu

  5. #2405
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Reykjavik
    Beiträge
    102
    Naja, auch wenn dieser Abschnitt des WW II kaum oder gar nicht mit angekratzt wird, ist es für die Finnen ein sehr wichtiges historisches Ereigniss.
    In der Schlacht von Tali-Ihantala, das die Fortsetzung des Winterkrieges ist, geht es nicht nur um irgend ein Geplänkel, sondern Finnlands Souveränität.

    1939 wurde der Ribbentrop-Pakt beschlossen, jener Nichtangriffspakt zwischen Hitler und Stalin, was darauf folgte sollte bekannt sein, siehe Polen. Was jedoch kaum erwähnt wird, das Finnland durch den Pakt in einer ebenso gefährlichen Situation sich befand. Angriff der Sowjets durch die Rote Armee, Finnland verlor trotz Unterstützung UK´s und Frankreich weite Gebiete. Wenn man das Kräfteverhältniss damals betrachtet, auch wenn die Rote Armee damals noch nicht reformiert war, die Finnen sich gut behaupteten und trotz des Verlustest, ihre Unabhänigkeit bewahrten.

    Dann kam die Annähreung des Deutsches Reiches und Finnland, Handel, Rüstungsgüter an den Finnen durch den Blitzkrieg, millitärischer Austausch von Wissen etc.. Auch wenn es Gespräche zwischen Deutschen und Finnen gab was den Anrgiff auf die Sowjetunion angeht um die verlorenen Gebiete wieder zu erlangen, kam es nicht zu einem Bündniss.

    Finnland konnte bevor "Barbarossa" startete sich erholen und seine Armee verbessern und aufstocken, man dachte sogar an ein Gross-Finnland. Sowas geschiet wohl immer wenn man glaubt sich in einer guten Situation zu befinden, das man mehr erlangen kann als man verlor.

    1941, mit den Angriff des Deutschen Reiches auf die Sowjetunion, wurde auch Finnland wieder von den Sowjets angegriffen. Trotz all den Gedanken der einst verlorenen Gebieten oder gar eines Gross-Finnlands blieb es bei einem Verteidigungskrieg wobei die Finnen immer noch kein Bündniss mit dem Deutsches Reich eingingen, doch sollte selbst das sich dann bald ändern.

    Mit Stalingrad und Kursk kam die Niederlage, Finnland war der Sowjetunion gegenüber verantwortlich weil es seitens des Deutsches Reiches kämpfte. Die von Stalin verlangen Forderungen waren für die Finnen unmöglich und 44 kam es abermals zu einer Offensive der Roten Armee die die Finnen, trotz der Massen-Armee der Sowjets, erfoglreich abwehrten.


    Wenn man das mit "300" vergleicht, würde man da bestimmt nicht übertreiben.














  6. #2406
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Fraggerick
    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    9.219
    Zitat Zitat von Hoaxwars Beitrag anzeigen
    Historie
    änder nichts drann das der film, größtenteils und abgesehen vom panzerporno, müll war allein schon die einschnitte von original Filmmaterial ware einfach unpassend ^^ hätte man das konsequent durchgezogen, dann hätte das sowas werden können wie die HBO miniserie, wo am ende immer zeitzeugen berichte kamen. aber SO wie die das gemacht haben, sahs einfach nur aus als hätte für das drehen der flugszenen denen das Geld+material gefehlt ^^

    der einzige wirkliche lacher war: das Knäckebrot

    Powered by Windows 7 => www.go-windows.de & www.mein-pc.eu

  7. #2407
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kaisan
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.125
    Hab' zuletzt mal wieder Es war einmal in Amerika (Once upon a time in America) im Original reingeschoben - auch heute noch ein regelrechter Genuss, ein Gangster-Epos, welches seinesgleichen sucht und meiner Meinung nach besser als die legendäre Der Pate-Serie ist - ein Muss für jeden nur annähernden Fan von Filmen!

    "Sie ist 'n großer Star geworden."
    "Das war vorauszusehen. Am Start kann man den Sieger erkennen. Und nicht nur den Sieger, sondern auch den Verlierer. Auf dich hatte keiner gesetzt."
    "Ich hätte alles auf dich gesetzt, was ich besaß."
    "Dann hättest du alles verloren."

    Wertung: 9,5 von 10
    Mein Blog: http://www.der-kaisan-blog.blogspot.de

    Mein Last-FM-Account: http://www.lastfm.de/user/Kaibasan?setlang=de

    "Der Mensch ist unendlich größer als der Mensch." ​Friedrich Nietzsche

  8. #2408
    xNomAnorx
    Gast
    Sharknado

    Ein riesiger Tornado trifft Kalifornien und bringt jede Menge Haie mit, die er über dem Meer aufgesaut hat und jetzt über Los Angeles wieder ausspuckt.
    Was schon absolut genial klingt, ist als Film noch viel besser. Alle Schauspieler spielen weit über Oscar-Niveau, die Story ist unfassbar komplex und dabei doch in sich völlig logisch und die Effekte sind extrem realistisch.
    Attribute wie "Meisterwerk" oder Geniestreich" werden dem Film nicht mal annährend gerecht.
    Es ist völlig klar, dass Sharknado nicht weniger als der beste Film aller Zeiten ist.

    10/10



  9. #2409
    stawacz
    Gast
    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Sharknado

    Ein riesiger Tornado trifft Kalifornien und bringt jede Menge Haie mit, die er über dem Meer aufgesaut hat und jetzt über Los Angeles wieder ausspuckt.
    Was schon absolut genial klingt, ist als Film noch viel besser. Alle Schauspieler spielen weit über Oscar-Niveau, die Story ist unfassbar komplex und dabei doch in sich völlig logisch und die Effekte sind extrem realistisch.
    Attribute wie "Meisterwerk" oder Geniestreich" werden dem Film nicht mal annährend gerecht.
    Es ist völlig klar, dass Sharknado nicht weniger als der beste Film aller Zeiten ist.

    10/10


    betrunken?

  10. #2410
    xNomAnorx
    Gast
    Zitat Zitat von stawacz Beitrag anzeigen
    betrunken?
    Trunken vor Freude und Begeisterung über diese großartige Ode von Film, ja. Das ein Mensch es geschafft hat etwas derartig überirdisches und sensationelles auf die Leinwand zu zaubern, hat mich im Innersten erschüttert und wird mein Leben von nun an grundlegend ändern.

    Aber ich hab auch einiges an Alkohol getrunken das stimmt
    stawacz hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #2411
    stawacz
    Gast
    Worlds End 4/10 was soll ich sagen,,fing eigentlich recht lustig an,mit einer mega pubtour(.) die dann von außerirdischen unterbochen wird die die erde unterjochen wollen(oder so)..ab da an wurd es mir irgendwie zu strange...lag vieleicht auch am englischen humor,,is nich so meins.

    Prakti.com
    4/10 zwei beruflich nich wirklich erfolgreiche kumpels(owen willson&vince vaughn) im vorranschreitenden alter machen ein praktikum bei google....bis auf ein paar schmunzler nich wirklich empfehlenswert,,fand den ziemlich öde

  12. #2412
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.040
    Stolz und Vorurteil (2005)

    Für mich die erste Adaption des Jane Austen-Stoffs. Gut besetzt, feine Dialoge, ab und an amüsante wie witzige Szenen, dazu ein Schuß Dramatik und Gesellschaftsreflektion.
    Dachte anfangs das würde ein langatmiger Film sein, bin aber dem Wunsch meiner Frau nachgegangen und habe bis zum Ende tatsächlich mühelos durchhalten können.

    8/10 (von jemanden, der sonst nicht viel mit Kostümfilmen/Verfilmungen englischer Literatur des 18./19. Jahrhunderts anfangen kann)
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  13. #2413
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    6.051
    Blog-Einträge
    4
    R.E.D 2

    Was für ein Wohlfühlfilm.
    Ein großer, bescheuerter Spaß.

    9/10 (jawohl)
    The_Final, LouisLoiselle and nikiburstr8x haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Opinions are like testicles. You kick them hard enough, doesn't matter how many you got."
    Varric Tethras - Dragon Age 2


  14. #2414
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von nikiburstr8x
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    7.031
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    R.E.D 2

    Was für ein Wohlfühlfilm.
    Ein großer, bescheuerter Spaß.

    9/10 (jawohl)
    Auf dem selben Niveau wie der Erste?

    Hoffe ich doch. Noch nicht gesehen, aber auf der Tuuuh-Duuuuh-Liste ziemlich weit oben.

    Listen beherrschen zur Zeit mein Leben mehr als mir lieb ist, zu wenig Zeit, es muss alles durchorganisiert sein - und wehe ich weiche vom geradlingen Pfad des ultimativen Listen-Ordnungswahns ab.

    Ich schweife ab.
    Omaeda, get lost!

  15. #2415
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Fraktus

    Bei diesem Film geht es um die fiktive 80er Jahre Elektro-Band Fraktus, die zu einem Comeback wieder zusammengeführt werden soll durch Roger Dettner, toll gespielt von Devid Striesow. Das ganze ist als Doku aufgebaut und es werden viele namhafte Leute wie H.P. Baxxter und Jan Delay interviewt. Die Band besteht aus Heinz Strunk, Rocko Schamoni und Jaques Palminger von Studio Braun. Das ganze ist super lustig und auf jeden Fall einen Blick wert für alle Leute die auch gerne im Arthouse-Bereich unterwegs sind bzw. über den Tellerrand des Mainstream-Kinos blicken wollen!

    9/10 für diese Kino-Perle



  16. #2416
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.882
    Fast and Furious 6

    Ohne die Szenen mit dem Panzer und dem Flugzeug würde ich dem Film 8 Punkte geben, so muss ich nochmal zwei Punkte abziehen.
    Der Flug von Dom quer über die Autobahnbrücke war dann doch "etwas" unrealistisch.^^ Ganz zu schweigen von dem Frachtflugzeug, dass 20 Minuten mit vollem Schub die wohl 50 km lange Startbahn entlang rollt. Ich dachte die Szene hört nie auf...

    Einen Pluspunkt gibt es dafür für die Flipcars, weil die wirklich gebaut und für die Filmszenen verwendet wurden inkl. Hinterachs-Lenkung und "Crab-Walk".
    Einen halben Punkt gibt's noch obendrauf für den Auftritt von Jason Statham am Ende. Ich dacht ich seh nicht richtig.
    Da freu ich mich schon wie ein kleines Kind auf den nächsten Teil.

    Macht unterm Strich 7,5/10
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  17. #2417
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.847
    Rush ... eigentlich ein toller Film mit einem interessanten Setting, vorallem wirklich guten Daniel Brühl. Allerdings hab ich ein wenig die F1 Action vermisst. Man hatte einige Szenen, tollen Sound ... aber für meinen Geschmack viel zu wenig.
    ¯\_(ツ)_/¯

  18. #2418
    stawacz
    Gast
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Rush ... eigentlich ein toller Film mit einem interessanten Setting, vorallem wirklich guten Daniel Brühl. Allerdings hab ich ein wenig die F1 Action vermisst. Man hatte einige Szenen, tollen Sound ... aber für meinen Geschmack viel zu wenig.
    hab mir den jetzt auch gegeben und fand den eigentlich richtig gut gemacht,wenn man da an gurken wie driven denkt.
    vón mir aus kann gerne mehr kommen zb über prost und senna.

    fand den auch zu keiner zeit übertrieben hollywoodmäßig gemacht.klar hier und da ein bischen würze reingebracht aber halt nich übertieben.
    die rennszenen fand ich auch gut inszeniert..kann man wirklich gut gucken,war sehr positiv überrascht.

    ps:
    Spoiler:
    die szene nach niccis unfall hat irgendwie an die szene erinnert als darth vader in starwars drei wieder zusammen geflickt wurde


    8/10
    Geändert von stawacz (09.10.2013 um 15:05 Uhr)
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #2419
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    stawacz hat "Gefällt mir" geklickt.



  20. #2420

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •