RSS-Feed anzeigen

Sounds1

mein NMS - Eindrücke und Erlebnisse: Tag 8 & 9

Bewerten
von am 12.09.2016 um 15:04 (658 Hits)
Hiho da draußen,

nachdem ich in letzter Zeit kaum noch zum Lesen, geschweige denn Schreiben komme, die letzten Erlebnisse ein wenig zusammengefasst.

zehnte Station: "Geschichten und Geheimnisse des Universums"

Neben den normalen Erkundungen (angetrieben vom Erreichen des 10. Meilensteines für komplette Erkundungen) gab es wieder einiges über das Universum zu erfahren.
Entweder es lag am (Sonnen-)System oder am Spiel, aber die letzten Monolithen wollte mir kaum bis gar keine Technologie / Wörter anbieten/schenken. Stattdessen durfte ich den philosophisch vorgetragenen Geschichtsvorträgen folgen.
Was mich anfangs leicht ärgerte, führte mit fortschreitender Erkenntnis und Wissen zu einem erneuten WOW Gefühl.
Nach ungefähr 10-15 Monolithen auf jedem der paar Planeten, war ich wieder ein ganzes Stück schlauer. Interessante Geschichte

Und ich traf auf ein System, das von einem alten Bekannten (siehe Tag 3) bereits besucht wurde.
"Zum Glück" reichte die Erkundungsfreude nicht aus und er/sie hat nur einen Planeten besucht und umbenannt. Der Rest entsprach noch dem "Ursprung".


elfte Station: der Auftrag

Wie ich bereits am Tag 7 festhielt, erkunde ich nicht mehr viel aktuell, um zur nächsten Atlas Schnittstelle zu kommen.
Gestern fand ich dann auf meinem Weg meine zweite "Weltraum-Anomalie" mit Nada (Korvax) und Polo (Gek). Einen Atlas Reise-Pass gab es aber nicht
Nada ließ mir die Wahl der Belohnung anhand meines "Reise-Zieles":
- Zentrum der Galaxie. Abkürzung
- Erkundung: Technologie zur besseren/schnelleren Erkundung
- Atlas: Standort der nächsten Schnittstelle
Ich entschied mich natürlich für "Atlas" und erhielt wirklich nur den Standort der nächsten Atlas Schnittstelle, welcher mir bereits bekannt war, weil dahin unterwegs ... also eine Nullnummer für mich, verdammt.
Polo hingegen wollte nur meine psyschichen Daten, die während meiner Erkundungen aufgenommen wurden. Ein erneutes Ansprechen für 20 Kohlen brachte mir wieder die Wahl zwischen Schiffs-, Anzugs- oder Wafentechologie (wie bereits beim Ersten Treffen).

Als ich nach diesem eher enttäuschenden Besuch zum ersten Planeten flog - ich will wenigstens die Grunddaten der Planeten aufnehmen, wenn auch nicht wirklich erkunden - und mal in die Sternenkarte schaute, sah es auf einmal so aus, als könnte ich mit zwei Sprüngen bei der Schnittstelle sein. Ein Schließen der Karte und späteres erneutes Öffnen offenbarte aber einen Fehler. Die Abkürzung war weg.
Entweder hätte ich Sie gleich nehmen sollen (mit verlassen der Karte verschwindet der Vorteil / die Abkürzung) oder es war schlicht ein Bug.

Am Ende bleib das Ziel: die nächste Atlas Schnittstelle (in 4 Systemen).

Aktualisiert: 13.09.2016 um 12:07 von Sounds1

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
No Man's Sky

Kommentare