Kommentare

  1. Avatar von dessoul
    • |
    • permalink
    Wow. Viiiiiiel Text zum lesen. Aber lesenswert.

    Zu der Frage: "Warum verfällt man immer wieder zu bestimmten Entscheidungen?": weil 99% der Menschen nach dem gleichen Code und Verhaltenskodex funktionieren. Das ist im wesentlichen, moralisch gut zu sein. Der Gemeinschaft etwas gutes zu tun. Nicht Böse zu sein. Wir lehren es den Kleinsten und nehmen es mit, wenn wir größer werden. Das ganze funktioniert bis zu dem Punkt, an dem man endeckt, dass "Böse" sein größere Belohnungen verspricht. Der Bullie, der auf dem Spielplatz den anderen die Süssigkeiten und das Taschengeld wegnimmt? Böse sein schmeckt gut und rentiert sich! Er weiss aber, dass er "böse" Handlungen vollzogen hat. Also wird er unbewusst eine Strafe erwarten. Irgendwann kommt die dann auch, wenn die Eltern ihm eine watschen oder die anderen sich zusammenschliessen. Und das gilt dann später im Erwachsenensein. Moralisch verwerfliche Handlungen werden vollzogen, aber nicht ohne diese leise Stimme im Hinterkopf, dass es schlecht ist, was man da tut. Die Belohnung dafür ist aber einfach notwendig, oder schmeckt einfach besser.
    Abgrundtief "Böse" Menschen gibt es nicht. Selbst dieser Massenmörder, H.H. Holmes, der zig hunderte auf dem Gewissen hat, hat sich dann irgendwann mehr oder weniger einfangen lassen, weil ihm einfach langweilig wurde und er sich dann seiner Bestrafung gestellt hat. Georg W. Bush, der zig hunderttausende durch seinen Irakkrieg auf dem Gewissen hat? Er war ein sehr guter Innenpolitiker, dem die öffentliche Meinung sehr wichtig war und ist. Selbst Stalin hatte seine ihm wichtigen Bezugspersonen. Nils Högel hat seine Morde durchgeführt, weil er nach gesellschaftlicher Anerkennung gestrebt hat. Usw.

    Zurück zum Spiel: Ich muss zugeben, ich kann mich nicht mehr an alle Entscheidungen im Spiel erinnern. Ich teste oft gerne aus, welche Auswirkungen meine Auswirkungen haben. Auch dort gilt: wahrlich "Böse" Entscheidungen und Auswirkungen gibt es nicht. Wenn man als Beispiel "The Witcher" nimmt: ich würde dir raten, die Bücher zu lesen. Ich habe sie gerne gelesen und würde sie weiterempfehlen. Auch wenn ich andere Kritiken kenne, deren Geschmack es halt nicht traf. Nimmt man die Hintergrundinformationen aus diesen Büchern, dann erscheinen z.B. die Elfen in einem ganz anderen Licht. Auf dem ersten Blick sind sie schutz- und Hilfebedürftig. Sie sind es auch. Ihnen helfen ist also moralisch richtig. Auf dem zweiten Blick dagegen? Weiss man genug, oder hat man genügend Hintergrundwissen, dann gibt es kein Schwarz und Weiß mehr.
    Abgesehen von den moralischen Gesichtspunkten, die man erst mit vielen Hintergrundinformationen abwiegeln kann, haben die Entscheidungen im Spiel nicht wirklich weitreichende Auswirkungen. Man lässt Waisenkinder verbrennen? Dann laufen halt keine herum. Spieltechnisch gesehen hat es dennoch keine Auswirkungen.

    Zurück nochmal zu dem Thema: wer entscheidet sich wie in den Spielen?
    Da verweise ich auf die Steamstatistiken, die solche Entscheidungen als statistik speichern. Nach dem Motto: "67% der Spieler entscheiden sich dazu, dem Bettler keine Münzen für Nahrung zu geben". usw. Taletales hat sowas ja ziemlich offen in ihre Spiele eingebaut. Ich fand das immer ziemlich interessant.
  2. Avatar von Nyx-Adreena
    • |
    • permalink
    Da kannst du dich sehr warm anziehen.
    Aber ich habe den Geist beim ersten Mal auch befreit...wäre mal ab.
  3. Avatar von TAOO
    • |
    • permalink
    Hallo - Na ihr wisst schon !
    Ich finde das echt gut was du da machst und interessant finde ich es auch, also nur weiter wennde Bock drauf hast - Why Not !

    Bei The Witcher 2 habe ich Roche geholfen,
    wollte aber immer schon noch mal wissen was passiert wäre wenn ich den Waldkriechern gefolfen hätte,
    auch wenn ich erst am überlegen war ob ich dem Elfen Volk nicht doch helfen soll !
    Mag Waldkriecher aber -
    Roche gewann, naja !

    Das du bei The Witcher 3 die Scene mit dem Baumgeist ansprichst muss ja Erinnerungswürdig gewesen sein,
    Spiele den 3 Teil zur Zeit immer noch, bin so gegen Anfang des Jahres 2020 damit angefangen,
    aber eher seltener in letzter Zeit,
    was mich irgendwie ärgert .
    Ob du es glaubst oder nicht,
    habe vor einigen Tagen mal wieder ein wenig weiter gespielt und bin jetzt genau dort bei der Quest mit dem Baumgeist -
    Zufälle gibt es, oder nicht .....

    Und ja, ich habe mich dafür entschieden diesen Baumgeist zu befreien .
    Bin jetzt dabei ihm seine gewünschten Utensilien zu beschaffen .
    Kann mich also warm anziehen, sachse ?
    Der Winter kommt eh bald