3512Gefällt mir
  1. #13401
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    6.975
    Homepage
    louisloisell...
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Da ich seit heute Besitzer einer PS4 Pro bin, kann ich mich nun auch entspannt zurück lehnen und erstmal Red Dead Redemption 2 genießen.
    grats Bruder
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #13402
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    23.420
    Oh... Mit XCOM 2 wird's heute doch nichts, Steam ist JETZT erst eingefallen dass es noch War of the Chosen inklusive Tactical Legacy Pack nachträglich runterladen muss, und das sind mal eben 35 GB...

    Naja, dann muss ich eben die Wartezeit mit Pinball FX3 verkürzen... Hab schon seit Jahren nicht mehr geflippert, und das Update von FX2 auf FX3 bringt tatsächlich einige Neuerungen wie technische Verbesserungen. Dann mal ran an die Kugel.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  3. #13403
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.384
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Da ich seit heute Besitzer einer PS4 Pro bin, kann ich mich nun auch entspannt zurück lehnen und erstmal Red Dead Redemption 2 genießen.
    Grats auch von mir...muss...stark...bleiben...
    Rabowke und RedDragon20 haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  4. #13404
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    8.168
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Grats auch von mir...muss...stark...bleiben...
    Tu es!
    Spassbremse hat "Gefällt mir" geklickt.
    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 4770
    Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X

  5. #13405
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.439
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Tu es!
    NOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO!!

    Aber 4K, HDR, die Spiele ... NEEEEEIN!

    :>
    Spassbremse hat "Gefällt mir" geklickt.
    nil

  6. #13406
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    8.168
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    NOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO!!

    Aber 4K, HDR, die Spiele ... NEEEEEIN!

    :>
    Hab zwar gestern "nur" das erste Kapitel durch gespielt, aber das Spiel macht sowohl optisch, als auch gameplaytechnisch gut was her. Gerade die Grafik hat mich durchaus aus den Socken gehauen. Nicht nur technisch. Die Umgebung wirkt wie aus einem Guss und wunderbar organisch. Die Dialoge und die Charaktere sind auch alle zumindest sehr interessant. Auch die musikalische Untermalung ist hervorragend gelungen. Bin echt gespannt, was noch so auf mich zukommt.


    Leider kriecht die PS4 Pro bei dem Game schon auf dem Zahnfleisch und es gibt den ein oder anderen Framedrop, auch abseits irgendwelcher Menschenansammlungen. Das nehme ich aber gern in Kauf. Dass letzte Mal, dass ich von Anfang an von einem Spiel so geflashed wurde, war 2015 bei The Witcher 3.
    Spassbremse und Rabowke haben "Gefällt mir" geklickt.
    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 4770
    Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X

  7. #13407
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.384
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Leider kriecht die PS4 Pro bei dem Game schon auf dem Zahnfleisch [...]
    Okay, das ist hilfreich.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  8. #13408
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    9.508
    Spiele nach wie vor auf 1080 und finde nicht, dass die Pro bei RDR2 aufm Zahnfleisch kriecht.

    Spielst du auf 4k RedDragon?
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  9. #13409
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    8.168
    Zitat Zitat von golani79 Beitrag anzeigen
    Spiele nach wie vor auf 1080 und finde nicht, dass die Pro bei RDR2 aufm Zahnfleisch kriecht.

    Spielst du auf 4k RedDragon?
    Jep. Spiele auf 4K.

    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Okay, das ist hilfreich.
    Es läuft aber besser als Bloodborne, was technisch deutlich schlechter aufgestellt ist. Man merkt aber eben, dass die PS4 Pro hier an ihre Grenzen stößt. Aber es ist nicht unbedingt störend. Als sonst reiner PC-Spieler, der bessere Performance gewohnt ist, fällt es halt nur auf.
    Geändert von RedDragon20 (29.11.2018 um 20:15 Uhr)
    Spassbremse hat "Gefällt mir" geklickt.
    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 4770
    Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X

  10. #13410
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    6.551
    Werde nachher mal Just Cause 4 zocken bin sehr gespannt drauf, mocht die Vorgänger sehr (speziell Teil 2 + 3)




  11. #13411
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    6.975
    Homepage
    louisloisell...
    Nach 2 Monaten Pause wieder mein SWTOR Abo erneuert und zum Glück noch alles ganz gut gemacht. Sogar offenbar so gut, dass sich jemand direkt bedankt hat. Hat man auch nicht oft, Höflichkeit und Dankbarkeit sind in Online-Spielen eher die Seltenheit. Sowas baut einen auf.

    Spassbremse, MatthiasDammes and Wubaron haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  12. #13412
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    23.420
    XCOM 2

    Spielt sich genauso ausgezeichnet wie man es vom Vorgänger kennt und liebt. Trotz nunmehr mobilfähiger Basis, stark reduziertem Personal und Widerstandsgruppen anstelle Länder steigt man als Kenner problemlos ein. Für die neuen Feindeinheiten hat sich Firaxis einiges einfallen lassen, sehr löblich, und die Missionskarten scheinen auch mehr Abwechslung zu bieten. Die erste Winter-Map sah schon ziemlich gut aus.

    In das neue Aussehen von Bradford und seiner langweiligen "Commander Shepard"-Stimme werde ich mich allerdings kaum verlieben... Und der Soundtrack enttäuscht mich sogar ein wenig. "Enemy Unknown" hatte definitiv den spannenderen und atmosphärischeren.
    Und liebe XCOM-Macher, könntet ihr bitte für XCOM 3 endlich mal einen ordentlichen Himmel und weniger Banding-Effekte umsetzen? Wäre dieser optische Makel nicht würde ich der Spielgrafik (Strategiespiel-Verhältnisse) ansonsten eine glatte 1 geben.

    Geändert von sauerlandboy79 (02.12.2018 um 09:47 Uhr)
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  13. #13413
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    5.332
    Neben Final Fantasy 15, das mich wohl noch eine ganze Weile beschäftigen wird (gefällt mir nach wie vor richtig gut, sogar weit besser, als ich zunächst erwartet habe, auch wenn das JRPG-Feeling im Vergleich zu den alten Teilen auf SNES, PS1 und PS2 doch ein wenig nachgelassen hat) hab ich mal wieder den Euro Truck Simulator 2 aus der Garage gezogen, da gerade die älteren Addons (Frankreich und Italien haben mir noch gefehlt) für nen Appel und 'n Ei bei Steam im Angebot sind. Das neue Addon (Beyond the Baltic Sea) kaufe ich mir dann evtl. später.

    Macht Spaß, aber irgendwie stört mich da immer noch diese tunnelartige Pseudo-Open-World. Die Welt ist voll von Abzweigungen, Kreuzungen usw., aber gefühlt nur ein Viertel davon ist überhaupt befahrbar. Der Großteil der Spielwelt ist nur Kulisse, was ich schade finde. Wirkliches Großstadtgefühl kommt zu keiner Zeit auf und auch die Autobahnen wirken teilweise sehr komprimiert mit Abzweigungen alle hundert Meter, zu kurzen Beschleunigungsspuren, merkwürdigen Konstruktionen, wo auf zweispurigen Autobahnen äußere Spur ohne Vorwarnung zur Abfahrt ohne Geradeausfahrmöglichkeit wird.

    Trotzdem macht es irgendwie Spaß durch die Spielwelt zu fahren und Aufträge zu erledigen.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  14. #13414
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    8.168
    Hab mir nun mal Shadow of the Colossus (PS4-Remake) zugelegt und nun mittlerweile 6 Kolosse erledigt.

    Was zum Geier haben sich die Entwickler eigentlich mit dieser Steuerung und der Kamera gedacht? Die Steuerung zu Pferd ist furchtbar träge und die Steuerung beim Klettern, insbesondere auf den Kolossen, ist derart unpräzise und hakelig (nicht nur ein bisschen, sondern wirklich heftig hakelig), dass das Spiel völlig unnötig erschwert wird, obwohl das Spiel ohnehin schon nicht ganz ohne ist. Von der Kamera mal ganz zu schweigen, die scheinbar willkürlich mal da hin zeigt und mal dahin. Das ist schon n Verbrechen an die Menschheit.

    Optik, Atmosphäre, die Animationen der Kolosse, Sound usw...alles sehr gut. Kann man nicht meckern. Und nur deswegen nehme ich diese grausige Steuerung in Kauf. Aber da hätte man echt mal daran arbeiten sollen, wenn man schon ein Remake, das von Grund auf neu aufgesetzt wurde, raus bringt.
    Geändert von RedDragon20 (02.12.2018 um 20:48 Uhr)
    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 4770
    Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X

  15. #13415
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.264
    Nachdem ich ac odyssey ein wenig satt gehabt habe, hab' ich mich nun mal an detroit: become human gewagt, was ich schon vor 2 monaten für 30€ mitgenommen habe.
    Nach ca. 2 1/2 Stunden bin ich begeistert, da es alles gute der vorherigen quantic dream spielen beinhaltet. Ja, die Kamera kann nerven, vA in ner Verfolgungssequenz war die einfach nur komplett störend, aber von der Story, der Emotionalität und dem Acting her ist das alles erste Sahne.
    Auch, dass es so viele Zweige gibt, finde ich wirklich beeindruckend, obwohl ich mich auch hier des öfteren in einem ungewollten Korsett bewege und manche Charaktere ziemlich klischeehaft geschrieben sind.
    Aber im allgemeinen gibt mir das Spiel momentan das, was ich mir von Quantic Dream in dieser Gen erwartet habe.
    Tolles Story-Adventure!
    (ich hoffe nur nicht, dass Cage die Story am Schluss wieder an die Wand fährt, wie bei Fahrenheit und Beyond:two souls)
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.
    the black knight always triumphs!!!

  16. #13416
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.120
    Blog-Einträge
    3
    Bin grade andersrum am spielen.
    Meine PS4 braucht wiedermal eine kleine Pause (Uncharted 4 + Detroit), dafür hab ich Odyssey mit meinem Ersatz-Eyetracker bekommen.

    Das spiel gefällt mir in den ersten zwei Stunden ganz gut.
    Allerdings ists schon ein krasser Unterschied zu den traditionellen Teilen.
    Wobei ich hier sagen muss, dass mein "nuestes" Assassins, welches ich gespielt habe, Rogue ist.

    Der aktuellste Ableger erinnert doch stark an Witcher 3. Das ist ja nix schlimmes, aber eben auch nicht unbedingt das, was ich erwartet hätte.
    Die Performance ist aber wirklich gut. ic hatte da da ein wenig Bedenken, dass mein i7-2600 und eine GTX 1060 da nicht mehr mithalten kann.
    Aber alles auf hoch-sehr hoch und meist über 40 Fps
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  17. #13417
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    2.960
    So, habe am Wochenende endlich AC: Odyssey durchgespielt, also so richtig durchgespielt. Nach ca. 160 Stunden, Fortschritt 99% (k.A. was das fehlende 1% ist ) und so ziemlich alles erforscht, was geht.

    Mein Fazit: Ein schoenes Spiel das aber viel zu viel will und sich dadurch selbst verwaessert.
    Ich haette einige Mechaniken aus dem Spiel gestrichen um es dadurch besser zu machen:
    - Diese ganzen immer wieder aufploppenden Mini Quests braucht keiner. Kann man zwar einfach ignorieren und stoeren auch nicht, die Ressourcen fuer deren Entwicklung waeren aber wo anders besser aufgehoben gewesen.
    - Die Welt ist ein bisschen zu gross geraten. 2/3 haetten es locker auch getan. Durch die weiten Distanzen und das ganze drumherum wirkt die Hauptstory leider sehr auseinander gezogen.
    - Die Kriegs Mechanik ist zwar ne gute Idee, ist aber viel zu "gamey" aufgezogen und fuehrt zu nichts
    - Die location objectives sind einer meiner groessten Kritikpunkte am Spiel, sie ziehen einen regelrecht aus der Welt, da man Dinge tun muss, die keinen Sinn ergeben (einfach so mal ein paar Bauern ihre Getreidesilos niederbrennen oder ein Militaercamp der Fraktion ueberfallen und alle umbringen, obwohl ich eigentlich fuer diese Fraktion bin, ohne Grund einen Tempel pluendern, etc.). Man macht das nur damit man ordentlich XP bekommt, die Location als abgeschlossen gilt, weil sonst das riesen Icon nach wie vor fett im Kompass prangt (und ich complitionist OCD habe ) aber es bringt dem Spiel nichts und zieht einen voellig aus der Atmosphaere.
    - A propos Icons, die Location Icons sollten gestrichen werden, ich sage das bei jedem open world Spiel der letzten 10 Jahre aber es ich echt ein Graus mit diesen sch... Icons. Damit torpediert sich AC: OD komplett selbst. Wozu eine riesige Welt fuer tolle Exploration Moeglichkeiten einbauen, wenn ich nichts wirklich entdecken kann, weil ab 2 km Entfernung fuer jede Hoehle und jede Ruine ein Icon auf dem Kompass aufploppt? Es ist echt zum Haare raufen. Sie haben eine wunderschoene Welt gebaut, mit wirklich vielen (wenn auch teils ziemlich repetitiven) Dingen, die man entdecken koennte, wenn sie einem Dank der Icons nicht die Freude daran nehmen wuerden und mich zu einem Rasenmaeher auf der Karte degradieren wuerden. Bah!

    Ohne diese bloeden "Features" waere es ein wirklich tolles Spiel denn:
    - Die Quests (also die ordentlichen main quests und grossen side quests) sind mMn eigentlich ziemlich cool. Einige sind lustig, andere sind ernst oder sogar mal traurig. Einige sind richtig gross und gewichtig, andere sind nur kleine Side Stories. Der Witz ist, dass die Quests einen eh schon durch die Welt schicken wie bloed und man viele Locations durch die Quests entdeckt, man haette diese Icons also fuer viele Orte eh nicht gebraucht.
    - Das Gameplay ist, wie eben schon bei Origin super, schleichen, Nahkampf, Bogenschiessen, alles funktioniert schoen zusammen.
    - Die Charaktaere sind meistens gut ausgeartbeitet, haben schoene Dialoge und sind hervorragend vertont.
    Spoiler:
    Als Kassandra nach ueber 60 Spielstunden Suche (in meinem Fall) endlich ihre Mutter findet gibt es eine wunderschoene Cutscene, bei der ich mir fast eine Traene verkneifen musste.

    - Die Entscheidungen, die man treffen kann haben durchaus Auswirkungen, manchmal kleiner manchmal groesser. Dafuer, dass dies neues Territorium fuer AC ist haben sie es mMn sehr gut umgesetzt (auch wenn es tatsaechlich nie einer Erklaerung dafuer gibt, wieso man beim nacherleben von Erinnerungen im Animus auf einmal Entscheidungen treffen kann).
    - Die Welt ist einfach toll gestaltet und eine Augenweide. Da gibt es nichts zu meckern.
    - Das Spiel lief bei mir nach ein paar Anfangsschwierigkeiten (die aber wohl doch eher an meinem System lagen) top. Ich hatte glaube ich in knapp 170 Spielstunden vielleicht 2 Crashes und fast keine Bugs.

    Zur Story - ohne zu spoilern kann man sagen, dass es quasi 3 nebeneinander her laufende Stories gibt, die man in (fast) beliebiger Reihenfolge selbst angehen und beenden kann. Allerdings ist das nicht wirklich eine tolle Idee, da mMn das Ende einer dieser Stories auch das eigentliche Ende des Spiels sein sollte und ich habe dieses natuerlich zuerst gemacht.
    Spoiler:
    Wen es interessiert, ich meine natuerlich das Ende der Atlantis Story, welches man mMn am besten erst macht, wenn man alles andere (die Familien-Geschichte und die Jagd auf den Kult) schon abgeschlossen hat.
    . Ausserdem gibt es den (nicht unbedingt ueberraschenden) Kritikpunkt, dass sie die Gegenwarts-Story mal wieder gepflegt in den Sand setzen. Zwar gibt es da am Ende eine sehr coole Szene, aber es wird mal wieder nichts aufgeloest, es gibt eigentlich gar kein Ende sondern mal wieder ein (in dem Fall wirklich voellig sinnloses) "Ach, ich gehe zurueck in den Animus", damit der Spieler die Welt weiter erkunden kann. Ich war mal wieder richtig enttaeuscht, man haette so viel cooleres damit machen koennen.

    Naja, ich habe auf jeden Fall noch einen zweiten Durchgang vor, vielleicht in einem Jahr oder so, dann mit den DLCs. Nachdem ich ja jetzt diese ganzen Locations "abgehakt" habe werde ich diese dann besser ignorieren koennen (und vielleicht patcht Ubi ja doch noch einen Icon-toggle fuer den Kompass rein, bitte bitte). Darauf freue ich mich schon, denn ich denke dann wird es mir noch besser gefallen. Fuer den Moment muss ich sagen, Odyssey hat mir gut gefallen, wirkte aber etwas weniger rund als das mMn grandiose Origin. Weniger ist halt manchmal doch mehr.

    8/10 Amphoren griechischer Wein.
    Geändert von MrFob (04.12.2018 um 17:35 Uhr)
    Shadow_Man und PeterBathge haben "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  18. #13418
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.536
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de
    Mir ging es wie dir, das Ende habe ich jetzt auch als erstes gesehen. Verdammt!
    Ansonsten alles gute Punkte. Die Schlachten habe ich nach einer Weile ignoriert.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #13419
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    8.168
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    .
    Spoiler:
    Als Kassandra nach ueber 60 Spielstunden Suche (in meinem Fall) endlich ihre Mutter findet gibt es eine wunderschoene Cutscene, bei der ich mir fast eine Traene verkneifen musste.
    Spoiler:
    Da fand ich den Tod von Phoibe trauriger. Das war eine der Quests, die wirklich Spannung aufgebaut haben und bei denen ich tatsächlich mal alles andere Links liegen gelassen habe, um die Kleine zu retten. Nichts war! F*** you, Ubisoft!
    Javata und PeterBathge haben "Gefällt mir" geklickt.
    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 4770
    Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #13420
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.264
    Habe heute Detroit beendet und muss sagen, dass es wieder ne emotionale Achterbahnfahrt war. Ein Punkt beschäftigt mich immer noch, etwas am Ende, das ich in dieser Intensität nicht erwartet hätte.
    Das erlebt man hier "mittendrin" und intensiver, als ich es aus anderen Medien kenne.
    Es gibt zwar einige mmn unnötige Aspekte in der Geschichte und ja, eine Story wurde mmn von Cage wieder mal an die Wand gefahren, alles in allem funktionierte das Ganze aber sehr gut.
    Die Unterschiedlichen Zweige bringen mich sicherlich zu mindestens einem neuen Durchgang.
    Ich kann Detroit jedem, der irgendwas mit Storyadventures anfangen kann, nur herzlich empfehlen.
    Das Spiel ist toll inszeniert, die Darsteller sind grandios (zumindest in Englisch ist das acting wirklich saugut), die Story brauchbar (ja, Cage muss immer was machen, was mich einfach absolut nicht anspricht, bzw für mich unnötig oder sinnbefreit ist
    Spoiler:
    Stichwort: Robo-Messias
    ) und die Intensität, mit der gewisse Sachen angesprochen werden, für mich in diesem Medium, aber eben auch darüber hinaus einzigartig.
    the black knight always triumphs!!!

Seite 671 von 672 ... 171571621661669670671672

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •