Seite 51 von 52 ... 4149505152
144Gefällt mir
  1. #1001
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.430

    Was lest ihr gerade?

    Bin jetzt mit ME: A Der Aufbruch der Nexus durch.

    Der Roman gewinnt sicherlich keine Auszeichnung, aber er eröffnet interessante Einblicke und hat meine Ansicht auf einige Charaktere verändert, einige wiederum bestätigt.

    Ich werde mir auch die anderen beiden Teile noch holen. Das schließt dann wohl die gesamte Storylücke bis zur Ankunft der Hyperion.
    Geändert von MichaelG (25.11.2017 um 09:58 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #1002
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    6.944
    Homepage
    louisloisell...
    Der Schatz im Silbersee.
    Honigpumpe hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  3. #1003
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.853
    Blog-Einträge
    3
    Endlich "Amalthea" zu ende gelesen.
    Dicker Brocken und nicht einfach zu lesen. Trotzdem sehr interessant und ein glaubwürdiger Sci-Fi, der einiges aufzeigt, wa sdie Technik von Heute kann und wohin sich die Menschheit entwickeln kann.

    Als Hörbuch "The Brain: Die Geschichte von dir"
    Ist einerseits ein Sachbuch,welches für meine Arbeit sehr spannend ist. Auf der anderen Seite aber auch verständlich geschrieben (hier natürlich gesproche) ist.
    Wie funktioniert unser Gehirn... mein Gehirn... was bin ich......
    Spannende Erklärungen und Experimente werden hier geschildert.

    Und nochmals: Ein Hörbuch (insbesondere Sachbuch) auf dem Weg zur Arbeit, bringt viel.
    Man muss nicht immer online bei Facebook sein oder News lesen. Sowas entspannt und ist sogar noch lehrreich
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  4. #1004
    Community Officer Online-Abonnent
    Avatar von Exar-K
    Registriert seit
    24.08.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.060
    Nachdem ich vor einigen Wochen die neue Übersetzung der Thrawn Trilogie abgeschlossen habe, stand als Nächstes das Spiel der Götter an.
    Mit dem ersten Band bin ich nun durch und es gefällt mir bislang ziemlich gut.
    Da freut es mich, dass die Reihe so viele Bücher umfasst.
    Neawoulf, PeterBathge and Gast20180705 haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #1005
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.853
    Blog-Einträge
    3
    Mir "QualityLand" zu Ende gelesen.
    Einerseits sehr lustig, andererseits regt es auch zum denken an.
    Vieles darin mag überspitzt sein. Aber eine Prise Wahrheit ist halt schon mit drin, wie wir Menschen inzwischen von der Industrie Ver- bzw Geführt werden.

    Als Hörbuch zur Zeit "Homo Deus: Eine Geschichte von Morgen".
    Den Vorgänger, "Eine kurze Geschichte der Menscheit" habe ich als Buch verschlungen.
    Das (Hör-) Buch greift einiges auf und versucht mögliche Szenarien für den Menschen von Morgen und Übermorgen zu zeigen.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  6. #1006
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.430
    Habe seit Heute den 2. Mass Effect Andromeda-Roman. Bin einmal gespannt. Der dreht sich dieses mal um Cora Harpers Vorgeschichte.

  7. #1007
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    23.114
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Habe seit Heute den 2. Mass Effect Andromeda-Roman. Bin einmal gespannt. Der dreht sich dieses mal um Cora Harpers Vorgeschichte.
    Also ihr Leben/ihre Ausbildung bei den Asari, korrekt?

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  8. #1008
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.430
    Unter anderem. Zumindestens laut Umklapper. Aber auch die Phase der Vorbereitungen zur Expedition. Mal sehen.

  9. #1009
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.836
    Ich habe soeben "Kaltland: Unter Syrern und Deutschen" von Jasna Zajcek abgeschlossen. Das kann ich jedem empfehlen, der mit Merkels Satz "Wir schaffen das" zufrieden, oder angespornt war. Jasna Zajcek steht nun nicht im Verdacht, rechtslastig politisch geprägt zu sein. Auch weiß sie sehr gut und von vorderster Front, was sich wirklich bei der Massenmigration abspielt. Daneben hat sie lange im arabischsprachigen Raum gelebt.
    Sie beleuchtet verschiedene Aspekte, ohne dem Leser ihre Meinung oder Einschätzung all zu sehr aufzudrängen. So bleibt es beim Leser, ein Fazit zu ziehen.
    Leider findet man vieles, was gerne als "rechte Hetze" oder Vorurteile abgetan wird, in ihren Erlebnissen bestätigt.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  10. #1010
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.430
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Unter anderem. Zumindestens laut Umklapper. Aber auch die Phase der Vorbereitungen zur Expedition. Mal sehen.
    Hab angefangen, Das Buch startet direkt nach der Rückkehr von Cora von den Asari. Kurz vor Start der Hyperion. Eigentlich schade.

    Es soll um eine Verschwörung gehen die das Unternehmen gefährdet.

  11. #1011
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.853
    Blog-Einträge
    3
    Bin im letzten Drittel von "Der dunkle Wald" (Trisolaris-Trilogie Buch 2).
    Das Buch zeigt über einen längeren Zeitraum, wie sich die Menscheit entwickelt, nachdem sie weiss, dass in 400 Jahren ein Krieg mit einer Weltraumfahrenden Spezies stattfinden wird
    und sich die Technik nicht viel weiter entwickeln kann.
    Fängt gemächlich an, nimmt aber fahrt auf und einige geschickte Gedankenexperimente werden da gemacht.
    Spannend!

    Für meinen Standurlaub habe ich mir
    "Die Medusa Chroniken"
    und "Ready Player One" auf Englisch gekauft.
    Ja, noch alles in Papierform. Darf 30 kilo Gepäck haben
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  12. #1012
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.844
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Ich lese gerade die Light Novels von Overlord (aktuell gibt es 12 Stück, Nummer 13 soll aber dieses Jahr erscheinen), gibt es allerdings nur auf Englisch: https://www.amazon.de/Overlord-Vol-l...rd+light+novel

    Dabei geht es um einen "VR-MMORPG"-Zocker in naher Zukunft, der einen skelletierten "bösen" Untoten Charakter spielt und als letzter vor dem Abschalten der Server im Spiel verbleibt. Stattdessen wurde das Gildenheim in eine magische Fantasy Welt katapultiert und alle NPCs der Gilde sind plötzlich zum Leben erwacht. "Problem" dabei, er und die NPCs sind halt keine Menschen sondern Monster.

    Teils sehr lustig, teils aber eben auch sehr gesellschaftskritisch (Rassismus ist ein starkes Thema).

    Hier mal der deutsche Trailer zur ersten Anime-Staffel, leider scheint die Synchro eher durchwachsen:
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  13. #1013
    Community Officer Online-Abonnent
    Avatar von Exar-K
    Registriert seit
    24.08.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.060
    Beim Spiel der Götter bin ich mittlerweile in Buch 4 angekommen.
    Derzeit stockt das aber ein wenig, da ich zuletzt hauptsächlich Rollenspiel-Regelwerke und Quellenbücher lese.
    Momentan sind das Symbaroum, Cthulhu und einiges an DSA4.1-Material.

  14. #1014
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    5.243
    Blog-Einträge
    2
    Hab gestern Abend einen der Sherlock Holmes Romane von Arthur Conan Doyle angefangen, Das Zeichen der Vier. Ich lese schon eine ganze Weile immer wieder mal abends die eine oder andere Sherlock Holmes Kurzgeschichte. Da ich jetzt aber erfahren habe, dass die ersten beiden Romane (Eine Studie in Scharlachrot und eben Das Zeichen der Vier) noch vor der ersten Kurzgeschichte erschienen sind, schiebe ich jetzt die beiden Romane mal dazwischen.

    Eine Studie in Scharlachrot habe ich letzte Woche gelesen. Neben dem typischen Kriminalfall geht es auch darum, wie Watson aus dem Krieg nach London zurückkehrt und Sherlock Holmes überhaupt erst kennen lernt. Das ist ne Hintergrundinfo, die mir vorher so überhaupt noch nicht bekannt war.

    Wie auch immer: Die ersten Seiten von Das Zeichen der Vier beginnen relativ typisch damit, dass Holmes sich langweilt, dann aber Besuch kommt und einen Fall mitbringt. Was mir hier besonders auffällt: Die Romane lesen sich im Vergleich zu den Kurzgeschichten (die im Vergleich zu den ca. 150 Seiten der beiden ersten Romane mit ca. 30 Seiten doch deutlich kürzer sind) sehr viel atmosphärischer. Es werden mehr Umgebungs- und Wetterdetails beschrieben, unter anderem eine sehr atmosphärische Fahrt in der Kutsche durch das abendliche viktorianische London (Nebel inklusive).

    Ich steh auf diesen Kram
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  15. #1015
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.853
    Blog-Einträge
    3
    Grade mit Frank Schätzingers "Die Tyrannei des Schmetterlings" angefangen.
    Ist er st das zweite Buch von ihm, nach "der Schwarm", das ich lese.
    ist bis jetzt nicht viel passiert, aber der Schreibstiel ist nix, was man kurz vorm einschlafen lesen kann.
    Manchmal (zu) ausufernd. Aber ich denke mir, dieGeschichte wirds wert sein.

    Und als Hörbuch "Der Cthulhu Mythos".
    Schöne schaurige Geschichten um den Kult.
    Unter anderem auch von Robert E. Howard (Conan): Der Schwarze Stein
    Dazwischen spricht Lovecraft über sein Leben und leitet die Stories ein
    Alles sehr stimmig mit super Sprechern:
    David Nathan (Johnny Depp, Christian Bale) als Lovecraft
    Joachim Kerzel (Jack Nicholson, Anthony Hopkins) als Erzähler

    Ich wollte mich schon länger mit dem Mythos beschäftigen, habs aber irgendwie nie geschaft, obwohl ich doch einige Geschichten von Lovecraft gelesen habe.
    Als Hörbuch, auf dem Arbeitsweg, ein guter Zeitvertreib.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  16. #1016
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.410
    Lese aktuell eine leichte Sommerlektüre.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5F039CF3-B620-4656-A2F5-01D5A0F8C6E1.jpg
Hits:	26
Größe:	123,4 KB
ID:	15998
    Sommer, Sonne und 1000 Seiten Science Fiction.

  17. #1017
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.140
    Warum eigentlich noch C++ und nicht C Sharp?

    Aber ... viel Spass?! Erfolg?
    nil

  18. #1018
    Community Officer Online-Abonnent
    Avatar von Exar-K
    Registriert seit
    24.08.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.060
    Lesen? Machen, Junge!

  19. #1019
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.410
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich noch C++ und nicht C Sharp?
    Danke.

    Unity baut auf C Sharp auf, aber Unreal Engine basiert komplett auf C++. Von daher...
    Swift wäre vielleicht noch reizvoll, aber eine Sache reicht mir erstmal.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #1020
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.410
    Zitat Zitat von Exar-K Beitrag anzeigen
    Lesen? Machen, Junge!
    Mach ja schon!

    Ein Riesenvorteil von UE4 sind die node-basierten Blueprints. Im Endeffekt lauter C++ Bausteine, die man ohne Kenntnisse der Sprache einfach visuell verknüpfen kann. Aber nach ein paar Jahren damit wird es Zeit unter die Haube zu gucken. Ist halt performanter und flexibler. Na, mal gucken. Im Moment sieht das "unter der Haube" noch seehr kryptisch aus.

Seite 51 von 52 ... 4149505152

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •