1. #1
    Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    97

    Neues Notebook

    Nachdem ich vor zwei Jahren schon einmal nach einem PC gefragt habe, ist es jetzt so weit und ich brauche Beratung bezüglich eines neuen Notebooks. Habe jetzt seit sieben Jahren ein MacBook Pro 13" (Early 2011) und leider macht das Display nicht mehr so ganz mit. Mittlerweile verliert es hin und wieder die Farbe und zieht horizontale Streifen. Eine Reperatur ist aufgrund des Alters wahrscheinlich zu teuer. Eigentlich hätte ich auch gerne wieder ein MacBook gekauft, aber die Preise sind im Vergleich zu damals zu sehr gestiegen, während beispielsweise die Anschlüsse reduziert wurden.


    Suche ein Gerät für zu Hause, dass ich bequem auf der Couch nutzen kann, um zu surfen oder Officeanwendungen zu nutzen. Wichtig ist mir ein guter Akku, und dass es ein einigermaßen flottes Gerät ist, sprich eine SSD hat. Speicher genügen bereits 128 GB, da ich dafür externe Festplatten habe, weshalb ein USB-Anschluss nicht schlecht wäre. Von der Größe her würde ich wieder 13 Zoll nehmen. Am wichtigsten wäre nur ein großes Touchpad, da zu kleines Feld auf Dauer für mich zu nervig wäre. Das hat mich bei unseren alten Thinkpads in der Arbeit extrem gestört. Grafikintensive AAA-Games werden damit auch nicht gezockt werden, weil ich dafür meinen PC habe und allerhöchstens ein altes Game draufgepackt wird, wenn ich mal auf Fortbildung bin. Insgesamt sollte es nicht mehr als 1000 € kosten, aber ich denke, dass meine Anforderungen hierfür nicht zu hoch sind.

    Mir ist die Existenz von Tablets durchaus bewusst, allerdings ist mir ein Notebook einfach viel lieber.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.676
    Willst du jetzt 13 Zoll wegen des Gewichtes, oder sind 13 Zoll rein vom Display her für dich einfach schon mehr als groß genug? Denn 15,6 Zoll oder auch 14 Zoll wiegen natürlich nicht mehr so viel wie vor 6-7 Jahren, und bieten auch oft ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, weil die Nachfrage höher ist und es auch einfacher ist, die Technik da unterzubringen. Brauchst du auch ein DVD-Laufwerk? Und willst du das Budget ausreizen, oder würdest du auch eines für nur zB 500€ nehmen, wenn es schnell genug ist, aber halt vlt nicht ganz so edel?
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    5.525
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Mein neues 15,6 Zoll Notebook wiegt vielleicht die Hälfte von meinen 13 Zoll Notebook von 2011 und ist auch nur noch halb so dick.

    In deinem Vorstellungsbereich kriegst du gute Geräte inzwischen für 500 bis 600 Euro, wenn sie einigermaßen gamingtauglich sein sollen. 1000 brauchst du also auch nicht mehr anlegen.
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  4. #4
    Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Ankylo
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Willst du jetzt 13 Zoll wegen des Gewichtes, oder sind 13 Zoll rein vom Display her für dich einfach schon mehr als groß genug? Denn 15,6 Zoll oder auch 14 Zoll wiegen natürlich nicht mehr so viel wie vor 6-7 Jahren, und bieten auch oft ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, weil die Nachfrage höher ist und es auch einfacher ist, die Technik da unterzubringen. Brauchst du auch ein DVD-Laufwerk? Und willst du das Budget ausreizen, oder würdest du auch eines für nur zB 500€ nehmen, wenn es schnell genug ist, aber halt vlt nicht ganz so edel?
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Mein neues 15,6 Zoll Notebook wiegt vielleicht die Hälfte von meinen 13 Zoll Notebook von 2011 und ist auch nur noch halb so dick.

    In deinem Vorstellungsbereich kriegst du gute Geräte inzwischen für 500 bis 600 Euro, wenn sie einigermaßen gamingtauglich sein sollen. 1000 brauchst du also auch nicht mehr anlegen.
    Entschuldigung für die späte Antwort, aber ich war leider etwas länger unterwegs und habe es letzte Woche vergessen.

    13" würden mir genügen, da diese Displaygröße bereits ausreichend ist. Ich habe mich über die Jahre einfach daran gewöhnt. Sollte es natürlich technisch und preislich in etwa identische Modelle sein, dann könnte ich mir aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses auch ein Notebook mit 14 Zoll oder 15,6 Zoll vorstellen, aber das muss wie gesagt nicht sein.

    Ein DVD-Laufwerk benötige ich zudem auch nicht mehr und beim Budget bin ich nach oben hin offen. Würde beispielsweise auch wieder ein Gerät aus Aluminium nehmen.

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.676
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Entschuldigung für die späte Antwort, aber ich war leider etwas länger unterwegs und habe es letzte Woche vergessen.

    13" würden mir genügen, da diese Displaygröße bereits ausreichend ist. Ich habe mich über die Jahre einfach daran gewöhnt. Sollte es natürlich technisch und preislich in etwa identische Modelle sein, dann könnte ich mir aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses auch ein Notebook mit 14 Zoll oder 15,6 Zoll vorstellen, aber das muss wie gesagt nicht sein.
    was heißt "muss" ? Ein 13 Zoll-Gerät ist halt teurer als ein gleichgutes in 14-16 Zoll, weil es bei 13 Zoll deutlich schwerer für den Hersteller ist, es umzusetzen

    Ich hab mal versucht, nach Alu-Modellen zu suchen, hab aber auf Anhieb nur ein Modell von Lenovo gefunden, von dem es 3 Varianten gibt, zb diese hier https://www.notebooksbilliger.de/len...vge?nbb=45c48c
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #6
    Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Ankylo
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    was heißt "muss" ? Ein 13 Zoll-Gerät ist halt teurer als ein gleichgutes in 14-16 Zoll, weil es bei 13 Zoll deutlich schwerer für den Hersteller ist, es umzusetzen
    Habe mich über die Jahre hinweg einfach an 13" gewöhnt und die Größe ist vollkommen ausreichend. Geht mir bei Smartphones auch so. Da ist einfach ab einer bestimmten Größe Schluss.

    Ich hätte in der Zwischenzeit jeweils ein Notebook von Dell und Lenovo gefunden.

    Wie sieht es zudem mit der Langlebigkeit der Geräte und der Akkus aus? Halten die ein paar Jahre locker durch? Bin es von meinem MacBook Pro sehr verwöhnt. Denn der Akku hält nach fast 2000 Ladezyklen und sieben Jahren immer noch gute 3-3,5 Stunden durchhält, obwohl es früher im Dauereinsatz war. Hätte auch kein Problem damit ausnahmsweise für einen neuen Mac dann 1300 € zu investieren, hätte mein Mac damals regulär auch gekostet, aber möchte erst einmal wissen, wie die Alternativen aussehen, auch wenn das mehr so ein Unterschied wie zwischen einem Porsche und einem VW ist.

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.676
    Dell und Lenovo sind da nicht verkehrt, wenn sie alles nötige bieten, macht du nix falsch. Wie gut die Akkus halten weiß ich nicht, aber es ist schon längst nicht mehr so kritisch wie vor 10 Jahren, als Akkus noch wegen einem nicht perfekten Aufladen seitens des Nutzers schon nach 2 Jahren nur noch 30% Kapazität hatten.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  8. #8
    Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Ankylo
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    97
    Bevor ich mir jetzt tatsächlich ein neues Notebook hole, wollte so so lange wie möglich hinauszögern, um ein gutes Angebot zu erhalten, möchte ich noch einmal nachfragen.

    Haben Notebooks mit Windows 10 mittlerweile auch Gestensteuerung? Meine damit konkret so Sachen wie wenn man mit drei Fingern gleichzeitig auf dem Trackpad nach oben fährt, dann sieht man alle offenen Fenster in allen Programmen und dergleichen.

    Ansonsten wollte ich noch wissen, welche guten Alternativen es im 15"-Bereich gibt. War letztens im Saturn und war überrascht wie groß oder besser gesagt klein manche Modelle inzwischen sind. Vor allem so komplett ohne Rand. Leider fand ich bei den meisten Exemplaren allerdings das Trackpad erschreckend klein.

    Spontan würde ich mich aktuell zwischen zwei Geräten von Dell entscheiden. Einmal ein Gerät mit 13 Zoll und dann noch ein Weiteres mit 15 Zoll. Vielleicht hat jemand noch einen besseren Vorschlag auf Lager.
    Sollte sich jemand mit MacBooks auskennen, wäre ich auch um jeden Ratschlag dankbar. Gibt zwar aktuell die Air-Modelle sehr günstig, aber meines Erachtens ist das MacBook Pro Retina 2017, trotz fehlender Anschlüsse, die bessere Wahl. Mir ist die krasse Preisdifferenz zu anderen Geräten bewusst, weshalb ich auch oben die Frage zur Bedienung habe, denn in dieser Hinsicht finde ich mein altes MacBook immer noch klasse.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RichardLancelot
    Registriert seit
    11.10.2007
    Beiträge
    1.224
    Ich kaufe seit Jahren HP EliteBooks oder Lenovo ThinkPads aus der P- und T-Reihe die etwa 2-3 Jahre alt sind auch für Kunden (zuletzt ein 3 Jahre altes P50 für weniger als 1k). Das P/L-Verhältnis ist dabei recht gut, da es für nen schmalen Taler echt viel Leistung gibt und die Geräte im Regelfall wirklich noch ordentlich aussehen. Die Frage wäre wie du zu so etwas stehst. Gerade im Consumersektor, quasi ohne Gaming oder CAD, ist es fast wie bei Autos...macht kaum Sinn da etwas neues zu kaufen.
    Sollte sowas für dich interessant sein würde ich mir mal die T460- oder T470-Reihe von Lenovo anschauen, deren Akku fährt gute 8h bei normaler Tätigkeit, die Tastatur ist äußerst anständig und Anschlüsse hast du, i.d.R., ebenfalls reichlich.


    "Fear not the darkness - but welcome its embrace."

  10. #10
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.676
    Also, ich hab mir neulich eher spontan statt eines günstigen Notebooks ein Asus Zenbook in 14 Zoll geholt, da es bei MediaMarkt als Restposten runtergesetzt war UND noch ne MWSt-Aktion dazukam - das hat mich "nur" 650€ gekostet, in anderen Shops kostet es (und ähnliche Modelle) ab 1000€ aufwärts... das hier: https://www.mediamarkt.de/de/product...t-2275205.html

    ich finde das super, man merkt den Unterschied zu einem Modell für 400-500€ ganz klar, wobei ich das mit den Gesten nicht genau sagen kann, ich bevorzuge ganz klar eine Bluetoothmaus zur Steuerung. 1000€ fänd ich aber zu teuer, aber vlt findest du das oder ein ähnliches ja zu einem guten Preis, oder es kommt bald nochmal als Restpostenangebot bei MM oder Saturn?
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Ähnliche Themen

  1. Neues Notebook für rund 700 euro
    Von fusselfreak im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 17:14
  2. Neues Notebook
    Von mich1000 im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 11:07
  3. Brauche neues Notebook
    Von Dominikmr303 im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 15:21
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 21:23
  5. neues notebook gesucht!!!!
    Von Dennis1977 im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 02:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •