1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    12.02.2018
    Beiträge
    4

    Frage Nach Graka & Monitor braucht der PC ein Update - welches?

    Hallo zusammen!

    Mit meiner Graka und dem Asus PG 278QR habe ich schon mal akzeptable Geräte am Start. Ich habe aber z.B. bei PUBG oft das Problem, dass mein Loadingscreen noch läuft, wenn das Flugzeug bereits über die halbe Karte drüber ist. Ich gehe davon aus, da ist die CPU (evt. auch die RAM?) schuld.
    Das OS ist noch Win7, aber ich habe eine 500GB SSD und Win10 am Start, die ich nach dem Upgrade installieren werde. SO sieht mein System aktuell aus:

    UserBenchmarks: Game 87%, Desk 65%, Work 42%
    CPU: Intel Core i5-4670K - 76.1%
    GPU: Nvidia GTX 1070 - 98.6%
    SSD: Samsung 840 250GB - 48%
    HDD: WD Black 1TB (2010) - 78.6%
    RAM: HyperX Savage DDR3 1600 C9 2x4GB - 53.8%
    MBD: Asus Z87-K

    Das führt zur Frage, ob ich mit dem bestehenden Mainboard überhaupt sinnvoll aufrüsten kann. Empfohlen wird mir ein Intel Xenon E5-2670. Der ist glaube ich schon mal nicht kompatibel.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bottleneck.JPG
Hits:	46
Größe:	84,6 KB
ID:	15364

    Habt ihr einen Vorschlag, ob und wie auf dem bestehenden Mainboard aufgerüstet werden kann?
    Falls nein, welche Mobo/CPU/Ram-Kombo würdet ihr mir empfehlen? Budget: 400 Euro max.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.02.2018
    Beiträge
    4
    Müsste ich mich an dieser HArdware-Liste orientieren?

    High-End Gaming-PC: Kaufberatung für einen Top Spiele-Rechner

    Die dort angesprochene CPU ist von AMD. Die CPU & Kühler Combo käme so alleine bereits auf 400 Euro, mit Mobo/Ram wären das weiter 430 EURO. Scheint mir etwas zu viel.
    Die Alternative mit Intel: CPU / Kühler etwa gleich, Mobo/RAM: zusätzliche 900 Euro. Also insgesamt deutlich teurer.

    Hatte bisher immer Intel und bin gut damit gefahren. MUSS ich denn diese Kompenenten haben, um meine Graka (wohl nein) und v.a meinen Monitor (wohl ja) auszulasten?

  3. #3
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.100
    Das Game ist also noch nicht auf der SSD installiert? Denn grad beim Laden KÖNNTE es eine Rolle spielen, wenn es auf der HDD wäre und nicht auf der SSD. Ich würde da sogar ziemlich sicher sein, dass das viel damit zu tun hat.

    Ansonsten solltest du dich genau informieren, ob es wirklich an der CPU oder dem RAM liegen kann - PUBG ist meines Wissens halt immer noch "unfertig", kann auch damit zu tun haben.

    WENN es mit der CPU zu tun hat, dann sicher deswegen, weil sie nur vier Kerne / Threads hat. Dann kannst du es mit einem Core i7-4770 oder 4770K versuchen, oder mit einem Xeon E3-1230 v3 oder 1231 v3. Allerdings musst du die CPUs dann gebraucht suchen, denn die gibt es nicht mehr normal im Handel. Das lohnt sich nur, wenn du die CPUs dann für eher unter 200€ bekommst. Ansonsten kannst du auch direkt einen Ryzen 5 1600 bzw 1600X oder so nehmen, die Modelle hätten 6 Kerne und 12 Threads. Bei Intel wäre das zu teuer, da zahlst du nur für die CPU (i7-7700) schon fast 300€. Oder du nimmst nur einen i5-8400 mit sechs Kernen, aber nachher reichen 6 halt vielleicht nicht aus...

    Es kann aber auch am RAM liegen, auch hier mal schauen, ob es da Tests bei PUBG gibt, die besagen, dass es vlt. mehr als 8GB sein sollten.

    Und so oder so: sind ALLE Treiber aktuell? Hast du alles, was nebenbei stören könnte, mal deaktiviert? Updatetools, Überwachungstools, Virenscanner, Firewall, Kommunikationstools usw.


    PS: der "high-End"-PC ist maßlos übertrieben, der wäre was für echte "Freaks", die vlt auch noch nebenbei per Twitch live senden wollen usw. - vor allem die 32GB RAM sind eine irre "Empfehlung", das ist nur was für Leute, die viel Videoediting oder so was machen. Normalerweise ist ein Ryzen 5 1600, 1600X oder Ryzen 7 1800 bzw. Intel Core i7-7700 oder 8700 schon mehr als Top, da haben dann CPUs, die noch teurer sind, in Games kaum mehr einen nennenswerten Leistungsvorteil. Und was Mainboards angeht: wenn es einem beim Übertakten nicht um jedes Prozent mehr Takt geht, reicht ein Modell für 100€ dicke aus. Kühler: ca 30€ ist schon ordentlich, mit Übertakten vlt eher 40-50€. RAM ist aber leider grad sehr teuer...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.02.2018
    Beiträge
    4
    Müsste der Build neu also etwa so aussehen:

    Userbenchmark PC Build Comparison
    Baseline Bench: Game 91%, Desk 78%, Work 47%
    CPU: Intel Core i5-4670K CHF 276
    GPU: Nvidia GTX 1070 CHF 439
    SSD: Samsung 850 Evo 250GB CHF 90
    HDD: WD Blue 1TB (2012) CHF 50
    RAM: HyperX Savage DDR3 1600 C9 2x4GB
    MBD: Asus Z87-K CHF 194
    Total: CHF 1,047


    Alternative Bench: Game 97%, Desk 89%, Work 100%
    CPU: AMD Ryzen 7 1800X CHF 356
    GPU: Nvidia GTX 1070 CHF 439
    SSD: Samsung 850 Evo 250GB CHF 90
    HDD: WD Blue 1TB (2012) CHF 50
    RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4 2666 C16 4x8GB CHF 387
    MBD: Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 CHF 173
    Total: CHF 1,494

    scheint mir doch ein massiver Preis für das relativ bescheidene Plus im Game-Bench...?

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.02.2018
    Beiträge
    4
    danke für den Tipp mit der HDD. Das muss genau das Problem sein mit PUBG. Manchmal sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.

    Werde nun mal die neue SSD mit Win 10 installieren und später direkt einen Ryzen 5 anstreben.

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.100
    Zitat Zitat von fishfillet Beitrag anzeigen
    danke für den Tipp mit der HDD. Das muss genau das Problem sein mit PUBG. Manchmal sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.

    Werde nun mal die neue SSD mit Win 10 installieren und später direkt einen Ryzen 5 anstreben.
    Du kannst ja erst mal ohne Eingabe des keys Dein Win10 installieren, damit du - falls du sowieso sehr bald auf ein neues Board umsteigst, weil es vlt doch nicht die SSD ist - nicht extra alles an einen MS-Account binden musst, nur damit der Key auch für die neue Hardware funktioniert.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Ähnliche Themen

  1. Zwei Graka, zwei Monitore
    Von Constantin34 im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.03.2017, 11:50
  2. Problem mit Zotac GT8800 AMP! - Monitor, no Signal
    Von xxxDELUXExxx im Forum Hilfe zu PC-Hardware-Problemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 21:50
  3. 7600GT - Monitor flimmert bei 85 Hz // Update: nach Tausch gleiches Problem
    Von Jimini_Grillwurst im Forum Hilfe zu PC-Hardware-Problemen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 14:17
  4. Reicht eine 320MB Graka für 22 Zoll Monitor aus ?
    Von Christian1487 im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 14:03
  5. bekomme kein bild auf den monitor ^(Graka funzt)
    Von Payback5900 im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 21:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •