5Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Schaschlikschmuggler
  • 1 Beitrag von MichaelG
  • 1 Beitrag von Herbboy
  • 2 Beitrag von Bertie17
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bertie17
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    145

    MacBook Aufrüstung (Arbeitsspeicher)

    Hallo Leute,

    ich hoffe es ist okay, dass ich das hier poste. Ich habe hier im Forum sehr gute Erfahrung mit PC-Komponenten-Beratung gemacht, da wollte ich auch es erstmal hier mit meiner Apple-Frage probieren, bevor ich mich extra in nem anderen Forum anmelden müsste.

    Es geht um Folgendes: Ich habe ein MacBook Pro 13'' (Mid-2012) und stoße langsam an die Grenzen. Spätestens wenn ich mehrere Dokumente offen habe plus Acrobat Reader und Browser, wird der Laptop sehr langsam und hängt sich teilweise auf. Ich plane daher, die bisherigen 4GB Arbeitsspeicher aufzurüsten.

    Nun ist die erste Frage: Reichen 8GB aus? Oder muss man mittlerweile mit 16GB rechnen?

    Und dann natürlich die Frage: Welcher Arbeitsspeicher...sollte ich (wenn 8GB reicht) lieber 2x4GB nehmen, oder kann ich auch 1x 8GB, um mir die Möglichkeit offen zuhalten, irgendwann doch noch auf 16GB zu erweitern?

    Wenn ich 2x4GB nehmen sollte (was man hier und dort immer so hört und liest), dann ist die Frage, ob die hier was taugen? --> https://www.amazon.de/dp/B008CP5R8K/..._t2_B00CQ35GYE

    Oder falls ich durchaus 1x8GB einbauen kann: https://www.amazon.de/QUMOX-DDR3L-16...M+CL11+SO-DIMM ?


    Vielleicht hat der ein oder andere hier ja schon Erfahrung mit dem Aufrüsten eines MacBooks.

    Ich danke euch schonmal.

    Beste Grüße,
    Bertie17

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.615
    Ich kenne mich mit Macs nicht aus, aber wenn es bisher mit 4GB noch ganz gut ging, glaube ich nicht, dass du sogar 16GB brauchst.

    Weiß Du denn genau, was für RAM aktuell drin ist?
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Bertie17
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    145
    Laut MacInfo sind das 4GB 1600MHz DDR3.

    Ja, eigentlich denke ich auch, dass 8GB aureichen sollten. Ich habe nicht vor, Videobearbeitung oder andere Ramfresser zu betreiben. Frage ist da dennoch, ob 1x8GB gehen sollte oder man doch lieber 2x4GB einbaut. Es wird ja doch häufig eher empfohlen, 2 mal XY einzubauen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Bertie17
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    145
    Okay, ich habe gerade mal in die Spezifikationen ins 2017er-MacBook meiner Freundin geschaut. Die hat auch "nur" 8GB drin. Zwar schnelleren, aber dennoch sollte also für meine Ansprüche 8GB klar ausreichen.

    Außerdem habe ich mal geschaut, bei mir sind aktuell 2x2GB verbaut...vermutlich sollte ich dann auch auf 2x4GB aufrüsten, statt 1x8GB, oder?

  5. #5
    Schaschlikschmuggler
    Gast
    Ich würde 2 x 4 einbauen und darüber nachdenken, eine SSD dazuzupacken statt auf 16 zu gehen.
    Bertie17 hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.225
    Sofern Du ein Macbook Retina (kein Unibodymodell) hast kannst Du RAM-Aufrüstung vergessen (ist fest verlötet). Und 2012 gabs die Unibodys afaik gar nicht mehr. Wenn gänge eine Auf-/Umrüstung nur aufwändigst mit rauslöten und einlöten von neuem RAM.

    Habe auch ein 2012er Macbook Pro. Es ist mit 8 GB nicht das fixeste aber für den täglichen Gebrauch vollkommen ausreichend und hat von Haus aus eine SSD drin. Aber bei 4 GB RAM hast Du eigentlich ein Modell vor 2012 (Unibody). Da würde ich auf 8 GB gehen und eine SSD rein. Fertig ist der Senf.
    Bertie17 hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.615
    Zitat Zitat von Bertie17 Beitrag anzeigen
    Laut MacInfo sind das 4GB 1600MHz DDR3.

    Ja, eigentlich denke ich auch, dass 8GB aureichen sollten. Ich habe nicht vor, Videobearbeitung oder andere Ramfresser zu betreiben. Frage ist da dennoch, ob 1x8GB gehen sollte oder man doch lieber 2x4GB einbaut. Es wird ja doch häufig eher empfohlen, 2 mal XY einzubauen.
    also, wenn, dann lieber 2x4. Zum einen kannst du einfach nur EINEN neuen Riegel dazuholen, falls derzeit nur 1x4GB drin sind, zum anderen hast du durch den Intel Core i5 mit Sicherheit Dualchannel zur Verfügung, was eben mit 2 Riegeln nutzbar ist.

    Was du aber rauskriegen solltest ist, ob das RAM DDR3L sein muss oder "normales" DDR3 oder ob es egal ist, und ob es Non-ECC sein muss oder ob es es ECC sein muss oder ob es egal ist. So-Dimm als Format ist ja sowieso klar. Es gibt auch RAM, dass extra für Macbooks ist, aber das ist nicht nötig - da hast du halt ne "Garantie", dass es kompatibel ist. Ansonsten KÖNNTE es passieren, dass es nicht erkannt wird, was aber selten vorkommt. Und wenn es passiert, kannst du es ja wieder umtauschen.


    Direkt bei Crucial wird zB das hier als kompatibel angezeigt: Crucial 4GB DDR3L-1600 SODIMM Memory for Mac CT4999388 | MacBook Pro (13-inch and 15-inch, Mid 2012) | Crucial DE , das bekommst du aber nicht im Handel, aber zB das hier müsste funktionieren: https://www.amazon.de/dp/B00BP501AS das wären jetzt 2x4GB.
    Bertie17 hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Bertie17
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    145
    Danke jedenfalls euch allen schonmal für eure Hilfe

    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Sofern Du ein Macbook Retina (kein Unibodymodell) hast kannst Du RAM-Aufrüstung vergessen (ist fest verlötet). Und 2012 gabs die Unibodys afaik gar nicht mehr. Wenn gänge eine Auf-/Umrüstung nur aufwändigst mit rauslöten und einlöten von neuem RAM.

    Habe auch ein 2012er Macbook Pro. Es ist mit 8 GB nicht das fixeste aber für den täglichen Gebrauch vollkommen ausreichend und hat von Haus aus eine SSD drin. Aber bei 4 GB RAM hast Du eigentlich ein Modell vor 2012 (Unibody). Da würde ich auf 8 GB gehen und eine SSD rein. Fertig ist der Senf.
    Also laut "Über diesen Mac" habe ich ein "MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2012)". Also nicht Retina...dürfte also gehen, oder?

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Direkt bei Crucial wird zB das hier als kompatibel angezeigt: Crucial 4GB DDR3L-1600 SODIMM Memory for Mac CT4999388 | MacBook Pro (13-inch and 15-inch, Mid 2012) | Crucial DE , das bekommst du aber nicht im Handel, aber zB das hier müsste funktionieren: https://www.amazon.de/dp/B00BP501AS das wären jetzt 2x4GB.
    Ist das nicht der hier: https://www.amazon.de/Crucial-DDR3L-...R3+1600+SODIMM (?)

    Da komme ich billiger weg, wenn ich einfach 2x den kaufe als das direkte 2er-Set, oder übersehe ich da etwas?

    Habe auf jeden Fall irgendwo gelesen, dass es wohl unerheblich ist, ob der Ram Low-Voltage ist, weils wohl mit 1,35 und 1,5V kompatibel sei,

  9. #9
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.615
    ja klar, ich war jetzt überrascht über den Preis, da DDR4-RAM für PCs derzeit noch teurer ist, so dass ich nicht damit gerechnet hab, dass zwei einzelne DDR3 sogar NOCH günstiger sind als die eh schon unter 80€...

    Und wegen des MacBooks: mach es doch einfach mal auf und sieh nach. Macht ja eh Sinn, sich das schon mal anzuschauen, dann geht es später noch schneller, wenn das RAM da ist.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.225
    Zitat Zitat von Bertie17 Beitrag anzeigen
    Danke jedenfalls euch allen schonmal für eure Hilfe



    Also laut "Über diesen Mac" habe ich ein "MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2012)". Also nicht Retina...dürfte also gehen, oder?



    Ist das nicht der hier: https://www.amazon.de/Crucial-DDR3L-...R3+1600+SODIMM (?)

    Da komme ich billiger weg, wenn ich einfach 2x den kaufe als das direkte 2er-Set, oder übersehe ich da etwas?

    Habe auf jeden Fall irgendwo gelesen, dass es wohl unerheblich ist, ob der Ram Low-Voltage ist, weils wohl mit 1,35 und 1,5V kompatibel sei,
    Dann geht es. Ab den Retinas leider nicht mehr.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Bertie17
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    145
    Habe den Crucial-Arbeitsspeicher (2x4GB) besorgt und soeben eingebaut. Das MacBook hat ihn problemlos erkannt und (im Ersteindruck) läuft es in der Tat direkt merklich schneller.

    Danke nochmal für die Hilfe!
    Herbboy und MichaelG haben "Gefällt mir" geklickt.

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Arbeitsspeicher und einstellungen
    Von Fladda im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2004, 16:56
  2. A7N266VX Arbeitsspeicher
    Von oarschkotzelschwurf im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2004, 22:51
  3. Arbeitsspeicher taktfrage
    Von nfrimmel im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2004, 19:28
  4. Abit KV8-MAX3 Probleme mit Arbeitsspeicher
    Von PommesJM im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 21:15
  5. Arbeitsspeicher
    Von Emzieh im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 22:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •