Seite 1 von 5 123 ...
  1. #1
    Benutzer

    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    44

    Pc jetzt aufrüsten oder warten?

    Servus zusammen und einen guten Morgen!

    Ich frage mich derzeit ob es bei mir Sinn macht meinen Pc aufzurüsten?
    Ich habe das System vor ca 6 Jahren gekauft und schon Teile ausgetauscht.

    Ich habe hier gelesen, dass demnächste neue CPU's von AMD rauskommen und AMD auch die neuen Vega GPU's angekündigt hat. Auch NVIDIA hat die neue GTX1080TI angekündigt, was sicher einen kleinen Abfall der Preise der anderen GTX GPU's bedeuten wird oder?

    Ich habe leider noch ein älteres Mainboard und eine glaub ich mittelmäßige CPU. Die GPU wäre überfällig, allerdings frage ich mich ob es Sinn macht nur die GPU zu tauschen oder ob nicht schon in kürze eh alles neu müsste.

    Das derzeitige System:

    Intel Xeon 1231-v3 3,4 GHz (wurde als letztes dazugekauft)
    AMD R9 270 mit 2GB (längst überfällig schon aus Gründen des Speichers)
    2x4 GB Ram 1600hz von Gskill
    AS Rock H97 Pro Mainboard (glaub bis max 1600hz Ram ist da auch nur möglich)
    SSD mit 250GB (Speicherplatz langt eigentlich bisher)

    Mich stört einiges am System. Es ist sehr laut da die GPU trotz Reinigungsversuchen einfach immer zu hören ist. Schon nach starten des Pcs höre ich die Lüfter drehen. In Spielen muss ich schon sehr die Details zurück schrauben und traue mich gar nicht mehr neue Spiele anzuschaffen. Ich weiß auch nicht wie es eben mit CPU + Board aussieht. Sind die auch schon fällig?
    Mein Tower ist eigentlich groß genug, allerdings sind mir nach 2 Umzügen mehrere Teile schon kaputt gegangen und Schrauben gingen verloren. Außerdem ist da im nu wieder unmengen an Staub drin. Ich hätte den gerne auch ausgetauscht sowie einen 27zoll Monitor um mal ein schönes großes Bild bei MMO's oder ähnlichen Games zu haben. Da ich auch hin und wieder Shooter spiele (auch wenn ich langsam zu alt dafür werde) sollte er auch die gut darstelen können.

    Ich hoffe mir kann geholfen werden

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    16.840
    Naja es hängt vom eigenen Budget ab. Sicher geht der Xeon (noch). Aber ein i7 6700 k ist schonmal 30% schneller/besser. Also je nach möglichem Budget würde ich eine neue CPU einplanen. Falls nicht zumindestens erst einmal eine neue Grafikkarte und später dann eine neue CPU.

    Die Variante der schrittweisen Umrüstung wäre auch aus dem Grund besser, weil bis dahin sicher die neuen AMD Ryzen alle draußen sind, wo man dann bessere Kaufentscheidungen anhand von Benchmarks und Preisvergleichen treffen kann, ob man nun zu Intel oder AMD-CPU tendiert. Desweiteren solltest Du Dir auch überlegen, ob Du irgendwann mal OC betreiben willst oder nicht. Die Nicht-OC-Version des i7 (ohne K in der Bezeichnung) ist nochmal etwas billiger und auch die passenden Mainboards kosten weniger als ein entsprechendes OC-Mainboard, was für einen 7700K paßt. Die Kombination zwischen OC-CPU und non-OC-Mainboard oder umgekehrt ist hingegen sinnfrei.

    Beim aktuellen Stand würde ich wohl noch ein Kabylake-System mit einem Intel i7 7700K präferieren. Aber wie gesagt hat der stufenweise Wechsel hier den Vorteil, daß man bezüglich CPU-Angeboten dann mehr Auswahl hat. Zudem kann sich auch am Preisgefüge bis dahin etwas ändern, wenn z.B. Intel durch performante Ryzen-CPU unter Druck kommt. Je nachdem wie sich die Ryzen schlagen kann sich das ganze somit eben auch durchaus wandeln und AMD wieder einen Vorteil haben.

    Was die GPU betrifft ist die Frage a) wie hoch Dein Budget für diese spezielle Aufrüstung wäre bzw. was Du rein in eine neue Grafikkarte investieren würdest wollen und b) ob Du eine Vorliebe für AMD oder Nvidia hast.

    Der Release der GTX 1080ti hat jetzt schon preisliche Auswirkungen auf die Nvidia-GPU unterhalb davon. Die ersten GTX 1080 gibt es mittlerweile schon für knapp über 500 EUR. Dafür gab es im September 2016 gerade mal eine gute GTX 1070 OC-Version (hatte für meine MSI GTX 1070 Gaming X z.B. EUR 520 auf den Tisch gelegt). Die GTX 1080 gab es damals noch für mindestens 6xx EUR aufwärts. Das hat diesbezüglich schon Vorteile, auch wenn die GTX 1070 OC schon an die Werte einer Vanilla 1080 heranreicht.

    Bei AMD bekommst Du momentan mit der RX 480 "nur" eine Grafikkarte die sich bezüglich der Leistung irgendwo zwischen GTX 1060 und GTX 1070 einsortiert. Gut, dafür kostet diese aber nur rund die Hälfte des aktuellen Preises einer GTX 1080. Die Vega-Karten von AMD kommen wohl erst zum Jahresende. Daher hier auch die Frage: Kannst Du so lange mit der Umrüstung warten ?

    Was für Spiele spielst Du/möchtest Du spielen ? Hält Deine Karte leistungstechnisch noch 4-5 Monate durch ? Oder hast Du jetzt schon Spiele wo 4 GB VRAM verlangt werden ?

    Wenn nicht bleibt Dir fast nur auf Nvidia zu setzen, es sei denn Dir langt die Performance der RX 470/480. Ist halt eine persönliche Präferenz. Ich würde "nur" mit der Leistung einer RX 470/480 nicht glücklich. Ist aber auch eine Budgetfrage.

    Eine Lösung alá billige 4 GB Grafikkarte als Zwischenlösung würde ich nicht gehen. Es sei denn Du bekommst aus einer zuverlässigen Quelle eine billige Gebrauchtkarte mit der Du die Lücke bis dahin überbrücken kannst. Das wäre dann die Ideallösung, weil dann auch die volle Grafikkartenauswahl zur Verfügung stehen dürfte, weil die VEGA-Modelle draußen sind.

    Stünde ich heute vor einer Kaufentscheidung für eine neue Grafikkarte würde ich z.B. beim aktuellen Preis zu einer GTX 1080 greifen bzw. je nach Angebot vielleicht sogar eine GTX 1080 OC in Erwägung ziehen. Die GTX 1080ti wäre mir mit rund EUR 800-900 zu teuer in Relation.

    Also wie gesagt das beste unter dem Strich wäre, wenn Du bis Ende des Jahres ohne eine der Aufrüstungen durchhalten könntest, was ich aber bezüglich der Grafikkarte fast bezweifle.

    Dann hättest Du die komplette Auswahl für einen Umbau. Sowohl bei den CPU wie auch bei den GPU, weil dann auch die "Highend"-Modelle von AMD (Vega) zur Verfügung stehen dürften.

    Falls nicht wäre es zumindestens sinnvoll die Aufrüstung in 2 Schritten vorzunehmen: Zuerst die Grafikkarte und dann erst später die CPU, wenn alle Ryzen CPU-Modelle draußen sind (Sommer/Herbst ca.). Das dürfte im Gegensatz zur Grafikkarte auch leistungstechnisch kein Problem sein. Solange hält der Xeon noch locker durch. Er ist ja "nur" rund 30% schwächer als der i7 6700K. Und die CPU ist schon ordentlich "motorisiert". Die Spiele sind ja in letzter Zeit in der Regel eher GPU-lastig, sodaß der Wechsel der CPU noch herausgezögert werden kann.

    PS: Und beim Wechsel des Mainboards/CPU würde ich auch gleich eine RAM-Aufrüstung auf 16 GB in Erwägung ziehen. 8 GB sind etwas "mickrig" bestückt. Zumindestens für meinen Geschmack. Denke daß Du sowieso bei der Umrüstung neue RAM-Riegel benötigst. Dann kannst Du Dir 2 x 8 GB Riegel holen und hast je nach Board im Idealfall noch 2 weitere Steckplätze für spätere RAM-Erweiterungen frei. Ich hab in meinem System 32 GB RAM. Aber auch nur weil die RAM-Preise damals wirklich günstig waren.
    Geändert von MichaelG (07.03.2017 um 09:35 Uhr)

  3. #3
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    69.383
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Naja es hängt vom eigenen Budget ab. Sicher geht der Xeon (noch). Aber ein i7 6700 k ist schonmal 30% schneller/besser.
    nee nee nee. Er kann (!) in manchen Dingen vielleicht 15%, maximal 20% schneller sein, weil er 11-18% mehr Takt bietet. Aber gerade in Spielen ist der 6700K kaum schneller, und wie du auf 30% kommst...? ^^ Keine Ahnung. Vlt in Einzelfällen.

    ICH würde die CPU auf keinen Fall aufrüsten, das ist viel zu früh. Auch ein 7700K wäre nicht viel besser als ein 6700K. Da würde ich MINDESTENS bis zu den ryzen 5 warten, aber an sich sollte der Xeon locker noch 2-3 Jahre für maximale Details reichen.

    Schau auch mal hier: https://www.computerbase.de/2017-02/...spiele_full_hd da sind es in FullHD über 5 Spiele gesehen 15-16%, die ein i7-7700K mit nem neuen Board schneller wäre. Oder hier Test: Kaby Lake: Intel Core i7-7700K im Test - Hardware-Mag da fehlt zwar der Xeon, aber ähnliche CPUs (4670K, 4770K) sind nicht viel schwächer als ein 7700K.

    Die Grafikkarte ist aber mehr als überfällig. Da kannst du an sich alles nehmen, was du willst: ne GTX 1060 (6GB) oder RX 480 (8GB) für 230-270€, aber auch ne GTX 1070 für 400€ oder nee GTX 1080 für 500€. Alle sind ihr Geld wert, du sparst halt bei ner zb RX 480 Geld, "musst" dann eben früher nachrüsten. Aber für neue Games auf maximalen Details reicht die auch schon aus, die dürfte schon 70-100% schneller als Deine R9 270 sein.

    Die GTX 1080 ist wegen 1080 Ti schon billiger geworden, kostet inzwischen häufig 500-600€ statt mind. 600€, und daher ist auch die GTX 1070 inzwischen ab 400€ zu haben. Die 1060 wird wohl erstmal bei um die 250€ bleiben.



    ps: den PC kannst du niemals schon vor 6 Jahren gekauft haben, außer du meinst vlt "das älteste Teil" denn den H97-Chipsatz gibt es erst seit 3 Jahren, die R9 270 seit ca 3,5 Jahren
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  4. #4
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    44
    Huhu und vielen Dank schon einmal für die echt guten Ratschläge.

    Der Grund Pc ist in der Tat 6 Jahre alt, übrig geblieben sind davon aber nurnoch das Gehäuse, DVD Laufwerk, Netzteil
    Die GPU, CPU,Board,SSD wurden tatsächlich schon einmal ausgetauscht. Das neuste an dem System ist die CPU glaube ich.

    "Wenn" ich den Xeon noch 2-3 Jahre behalten kann/sollte, würde dies bedeuten, dass ich auch mein Board noch behalten sollte? Und wäre das auch noch ratsam?

    Ram gebe ich euch völlig Recht, da sind wohl mal zwei 8GB Riegel fällig.
    Auch die GPU hat ihren Ruhestand mehr als verdient.

    Könntet ihr mir evtl bei der Zusammenstellung helfen? Ich habe leider keine Ahnung welche Komponenten alle zusammenpassen bzw harmonieren.

    Wenn die CPU + Board noch zu gebrauchen ist und bedenkenlos weiter genutzt werden kann wären dann für mich fällig:

    Gehäuse (keine genauen Wünsche) / GPU (GTX 1070?) / RAM (2x 8GB)/ Netzteil (k.a leise/effizient?) / Monitor 27zoll

    Die GTX1080 mag tatsächlich schön gefallen zu sein, allerdings vermute ich etwas zu überdimensioniert für mich. Reicht nicht auch die GTX1070?

    Liebe Grüße

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    16.840
    Da hab ich gestern echt geschielt:

    Intel Xeon E3-1231 v3 vs. Intel Core i7-6700K - Technikaffe.de

    Lt. dem da sinds rund 20%. Keine 30%.

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    69.383
    @LiveInComa: Du hast keinerlei Vorteile durch ein neues Board, außer du suchst ein Ausstattungsmerkmal, was bei Deinem Board aktuell fehlt - zB du willst UNBEDINGT mit dem Board SLI betreiben, also 2x Nvidia-Grafikkarten zusammen koppeln. Ansonsten spricht rein gar nichts dagegen, das Board eben so lange weiter zu nutzen wie die CPU.

    Was für ein Netzteil hast du denn aktuell? Was soll das Gehäuse UNGEFÄHR kosten? Hinweis: genug Platz, gute und leise Kühlung usw. hast du heutzutage auch schon bei Gehäusen ab 50€, mehr als 80-90€ ist schon fast "Luxus"

    Eine GTX 1070 reicht natürlich auch - ne 1080 würde halt noch mehr leisten und länger "halten", aber wenn du Dir das Geld sparst, hast du halt mehr über, um dann eben zB ein halbes früher ne neue, gute Karte zu holen. Ein kleiner Vorteil bei AMD wäre, dass es da günstige Monitore mit Freesync gibt. Nvidias Technik G-Sync macht Monitore ein gutes Stück teurer - aber AMD hat aktuell leider keine Karten, die besser als eine GTX 1060 sind. Da wäre es eine Option, dass du noch die neuen AMD-Karten abwartest. Leider ist nicht sicher, wann die kommen. Neue RX 500er sollen wohl im April kommen, aber interessanter sind die Vega-Karten, die kommen VERMUTLICH noch im ersten Halbjahr.

    Wegen des Monitors: was soll der denn ca kosten?




    @MichaelG: die Seite würde ich aber nicht als Quelle nehmen, wenn es um Spiele geht. Da sind ein paar technische Daten + wenige Benchmarks verglichen, die wiederum CPUs mit höherem Takt sehr entgegenkommen. Grad CPU-Benchmarks verfälschen das dann am Ende, wenn es darum geht, was man wirklich braucht. Für Games sollte man immer nach Seiten schauen, die viele Games vergleichen und dann auch eher die Praxisnahen FullHD-Werte und nicht die 720p, die eh keiner nutzt
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von KylRoy
    Registriert seit
    11.09.2006
    Ort
    Perseus Arm, MS
    Beiträge
    142
    Grundsätzlich macht es keinen Sinn den PC aufzurüsten bevor Star Citizen erscheint!
    War Is God's Way Of Teaching Americans Geography -Ambrose Bierce

  8. #8
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    44
    Vielen Dank noch einmal für Erklärungen.

    Also kann ich erst einmal davon ausgehen, das CPU + Board noch absolut up to date sind und sie weiternutzen?

    SLI war ich noch nie ein FAN von

    Das Netzteil hat glaube ich 400-450W (6 Jahre alt) und es fehlen glaube ich die Steckverbindungen für die neueren GPUs. Daher dachte ich gleich an ein neues schönes Modell.

    Gehäuse muss kein Luxus sein (auch kein Schrott) es sollte eben leise sein, Platz für die Komponenten bieten und nicht so schnell verstauben.

    Ist die 1080 denn den Aufpreis wirklich wert? Würde dieses Monster nicht von meiner CPU ausgebremst werden?
    Ich hatte die 1070/1080 im Benchmark verglichen und dachte mir, die 1070 langt doch dicke

    AMD vs NVIDIA bzgl des Bildschirms ist tatsächlich noch ein guter Punkt. Ich sehe den Preisunterschied und frage mich ob man Freesync/G-Sync braucht und welches der beiden sein geld wert ist.
    Mir war wichtig das es 27zoll werden, da ich mir dadurch ein schöneres Bild bei Rollenspielen/MMOs erhoffe. Jmd sagte mir noch 144hz wären bei schnellen Spielen sehr angenehm.

    Also April wäre natürlich in greifbarer Nähe wenn ein weiteres Abwarten tatsächlich Sinn machen sollte.... Da habe ich jetzt keine Informationen über neue Modelle.

    Nicht böse sein, mit Absicht habe ich kein Budget genannt da ich dadurch keine Auswahl beeinflussen wollte. Ich benötige keinen Luxus der zumindest den Aufpreis nicht Wert ist, aber auch keinen billigen Notnagel der schon jetzt an seine Grenzen stößt und bald wieder schwächelt.

    Liebe Grüße

  9. #9
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    69.383
    Zitat Zitat von LiveInComa Beitrag anzeigen
    Vielen Dank noch einmal für Erklärungen.

    Also kann ich erst einmal davon ausgehen, das CPU + Board noch absolut up to date sind und sie weiternutzen?
    ja, in jedem Fall. SOLLTE der Xeon der Grund dafür sein, dass du nicht mehr als zB 30 FPS schaffst, dann würde die aktuell beste CPU auch "nur" 36-38 FPS schaffen.


    Netzteil: mit nem 450-500W Be Quiet liegst du nicht verkehrt, da kannst du am besten das hier nehmen be quiet! Pure Power 9-CM 500W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland das ist auch modular, so dass du 1-2 der Kabel weglassen kannst und Platz sparst.


    Gehäuse: Corsair Carbide Series 270R Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder BitFenix Shadow Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Cooltek Antiphon schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Corsair Graphite Series 230T schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland ggf. noch 1-2 Lüfter dazubestellen, zb wenn vorne 140mm reinpasst, dann bestell einen 140mm-Lüfter dazu, der maximal 1000 U/min hat für 7-15€. Der ist dann schön leise und reicht dicke aus, hinten dann ein 120mm-Lüfter, da ist idr immer mind. einer beim Gehäuse dabei.

    Ist die 1080 denn den Aufpreis wirklich wert? Würde dieses Monster nicht von meiner CPU ausgebremst werden?
    nein, der Xeon ist mehr als stark genug. Es ist NICHT so, dass zB die GTX 1070 bei einem Spiel 70 FPS schaffen könnte und die GTX 1080 90 FPS, aber wegen der CPU hast du mit beiden Karten nur 60 FPS. Sondern du wirst von einer GTX 1080 so gut wie immer DEN Vorteil haben, den eine GTX 1080 auch mit der aktuell besten CPU hätte.

    Ich hatte die 1070/1080 im Benchmark verglichen und dachte mir, die 1070 langt doch dicke
    ja, die reicht auch dicke. Vor 2 Wochen wäre eine GTX 1080 auch Unfug gewesen, da der Aufpreis zu hoch war (die kostete mind. 600€ ), aber inzwischen wäre der Aufpreis okay - nötig ist es aber nicht, eine GTX 1070 lang auch ne ganze Weile.

    AMD vs NVIDIA bzgl des Bildschirms ist tatsächlich noch ein guter Punkt. Ich sehe den Preisunterschied und frage mich ob man Freesync/G-Sync braucht und welches der beiden sein geld wert ist.
    is schwer zu sagen. Du kannst auch V-Sync im Spiel verwenden, dabei gehen die FPS halt idR dann ein Stück runter.

    Wenn Dir Full-HD reicht, dann wäre zb der hier mit 144Hz ziemlich gut iiyama G-Master GB2788HS-B1 Red Eagle Preisvergleich | Geizhals Deutschland der hat auch Freesync, aber du kannst den natürlich auch mit ner Nvidia-Karte nutzen, dann halt ohne Freesync. Es gibt halt nur zwei andere Monitore mit 27 Zoll und 144Hz, die noch günstiger sind, aber der iiyama ist unabhängig von Freesync meiner Meinung nach einfach etwas besser. Mit WQHD (2560 x 1440 Pixel) bist dann schnell bei 480-500€. Und mit GSync musst du selbst für Full-HD 500€ ausgeben. Drunter gibt es nix.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  10. #10
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    44
    Das ist ja nun eine fiese Zwickmühle

    Also 500+ für einen Monitor erscheint mir in anbetracht, dass ich noch viel Hardware kaufen will etwas viel, auch wenn es sicher die wertigere Lösung ist.

    Den FreeSync ohne AMD Karte zu betreiben finde ich irgendwie schade

    Allerdings gibt es von AMD in der Tat gerade keine ebenbürdige Waffe zur 1070 ...

    Was packt denn die 480er derzeit alles auf FullHD?

    Sonst könnte man ja auch den iiyama-g-master mit einer MSI Radeon RX 480 Gaming X Aktiv kombinieren oder? Natürlich nur wenn die GPU alles aktuelle auf FUllHD in max Details packt.
    Und dann bei Bedarf später gegen eine der neuen AMD Karten tauschen?

    Oder man geht jetzt schon auf eine stärkere GPU wie die GTX1070 und kauft sich erstmal nur einen 144hz Monitor ohne FreeSync/G-Sync und rüstet den später auf? Klingt aber nach Quark mit Käse

    Hab hier mal was blind zusammengestellt
    https://www.mindfactory.de/shopping_...c865545106428a

  11. #11
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    69.383
    Zitat Zitat von LiveInComa Beitrag anzeigen
    Das ist ja nun eine fiese Zwickmühle

    Also 500+ für einen Monitor erscheint mir in anbetracht, dass ich noch viel Hardware kaufen will etwas viel, auch wenn es sicher die wertigere Lösung ist.

    Den FreeSync ohne AMD Karte zu betreiben finde ich irgendwie schade
    Freesync kostet ja nix extra, d.h. wenn du keinen G-Sync-Monitor nimmst, aber eine GTX 1070, dann ist es egal, ob der Monitor gar nix hat oder halt trotzdem Freesync es schadet ja nichts. das musst du dann fast so sehen als hätte der Monitor HDMI obwohl du das gar nicht nutzt, sondern DisplayPort nimmst.


    Was packt denn die 480er derzeit alles auf FullHD?
    aktuell an sich alles. Sofern du nicht "mindestens 60 FPS als unterste Grenze" verlangst die RX 480 ist in etwa vergleichbar mit der GTX 1060. Die 1060 ist nen Tick schneller, dafür hat die AMD mehr RAM.

    Sonst könnte man ja auch den iiyama-g-master mit einer MSI Radeon RX 480 Gaming X Aktiv kombinieren oder? Natürlich nur wenn die GPU alles aktuelle auf FUllHD in max Details packt.
    Und dann bei Bedarf später gegen eine der neuen AMD Karten tauschen?
    ja, kann man machen. Es ist zwar nicht klar, ob AMD in naher Zukunft Karten hinbekommt, die mind. so schnell wie eine 1070 sind. Aber wenn du in 1-2 Jahren ne neue Karte suchst, hat AMD sicher wieder was, das für die dann neuesten Games auf hohen Details reicht.

    Den Warenkorb kannst du so nehmen. Aber ich persönlich würde eher das be quiet 9 mit abnehmbaren Kabeln nehmen als das 10er ohne abnehmbare Kabel. Das 10er ist etwas "besser", aber das spielt an sich nur dann eine Rolle, wenn der PC mehr als 10h am Tag an ist. Gehäuse fehlt halt noch. Da musst du eventuell je nach Grafikkartenmodell drauf achten, ob die Grafikkarte auch länger als 30cm sein darf. MIND 30cm bieten alle, die ich nannte.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  12. #12
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    44
    Mhhh nur wenn ich eine GTX1070 nehme, die ich als eine sehr starke GPU ansehe, und einen Monitor ohne G-Sync, habe ich dann nicht "weniger" als von einer AMD GPU + Freesync? Jetzt mal von reiner Bildqualität ausgehend?

    Herrjeh ist das schwer
    Also bei bestimmten Games sehe ich tatsächlich 60fps als minimum an. In schnellen Shootern zB. Da habe ich mit 40 FPS einen klaren Nachteil.
    Wobei ich sagen muss, ich bin kein Hrdcore Zocker, eher Gelegenheits Dattler

    Ich hatte beim Gehäuse überlegt ob ich meines noch weiter nutzen kann. Es fehlen zwar Schauben für die Seitenbleche aber je 1x hab ich noch und abfallen tun sie noch nicht *lach*

  13. #13
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    69.383
    Zitat Zitat von LiveInComa Beitrag anzeigen
    Mhhh nur wenn ich eine GTX1070 nehme, die ich als eine sehr starke GPU ansehe, und einen Monitor ohne G-Sync, habe ich dann nicht "weniger" als von einer AMD GPU + Freesync? Jetzt mal von reiner Bildqualität ausgehend?
    nicht von der "Qualität" her, aber von der Leistung. Und Freesync würde halt den Vorteil bieten, dass du kein Tearing hast und kein V-Sync brauchst. Aber ob das jetzt SO wichtig ist, dass du lieber nur ne RX 480 nimmst: das musst du selber wissen


    Herrjeh ist das schwer
    Also bei bestimmten Games sehe ich tatsächlich 60fps als minimum an. In schnellen Shootern zB. Da habe ich mit 40 FPS einen klaren Nachteil.
    also, wenn es um Multiplayer geht, dann stellst du im Zweifel ein bisschen die Details runter, dann passt das. Wenn eine RX 480 nur 40 FPS schafft, dann eine GTX 1070 auch nur eher 50-55 FPS Und nicht missverstehen: ich meinte wirklich die MINIMALEN FPS, also dass du vlt im Schnitt mit ner RX 480 sehr wohl 60 hast, aber mal kurz "nur" 40-50. Es hängt auch alles sehr vom Spiel ab, es kann sein, dass du bei dem einen Spiel mit der GTX 1070 30% mehr hast, beim anderen nur 15% mehr. und auch wichtig: einige Spiele haben "Ultra"-Modi, wo selbst eine GTX 1070 dann nur im Schnitt 40 FPS schafft. Davon sollte man sich aber nicht kirre machen lassen, denn eine Stufe geringer sieht die Grafik beim Spielen an sich auch nicht schlechter aus, läuft aber dann zB mit 70 FPS


    Ich hatte beim Gehäuse überlegt ob ich meines noch weiter nutzen kann. Es fehlen zwar Schauben für die Seitenbleche aber je 1x hab ich noch und abfallen tun sie noch nicht *lach*
    musst halt schauen, ob da genug Platz ist, wenn ne Grafikkarte vlt länger als 26-28cm ist.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  14. #14
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    44
    Ich bin da echt ratlos.

    Was würdest du mir denn an meiner Stelle raten? Zu welchem Setup, welche Lösung?

    Ich habe weder schon mal FreeSync noch GSync besessen, und noch nie einen 144hz Monitor.

    Ich habe also leider keinerlei Erfahrungswerte und muss mich da voll auf eure Empfehlungen verlassen

  15. #15
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    69.383
    Ich würde ne GTX 1070 und 144Hz nehmen, also ruhig den iiyama mit Freesync, und vlt brauchst(willst du in 2-3 Jahren ne neue Karte und kannst DANN eine von AMD nehmen und auch noch das Freesync des Monitors nutzen
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  16. #16
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    44
    Die GTX1070 hätte ich natürlich auch gerne
    Ich bin noch etwas verunsichert, da ich mich mit Freesync und G-Sync nicht wirklich auskenne. Wirkt sich diese Technologie so stark aufs Bild aus?

    Wenn jetzt z.B ein neues Game rauskommen solle was mir gefällt, (leider bin ich aktuell von keinem angetan) würde ich mit einer RX480 + 144hz + Freesync dann ein besseres Bild haben als mit einer GTX1070 + 144hz ohne G-Sync?

    Da ich zuletzt nur Diablo 3 gespielt habe und sehnsüchtig auf ein neues fesselndes MMORPG zB warte kann ich auch leider keine Bsp Spiele nennen
    WoW ist vom Prinzip sehr schön aber ausgelutscht. Ich habe immer gehofft es kommt mal sowas wie The Witcher 3 als MMORPG

  17. #17
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    69.383
    Zitat Zitat von LiveInComa Beitrag anzeigen
    Die GTX1070 hätte ich natürlich auch gerne
    Ich bin noch etwas verunsichert, da ich mich mit Freesync und G-Sync nicht wirklich auskenne. Wirkt sich diese Technologie so stark aufs Bild aus?
    Ohne Sync hast du bei schnellen Bewegungen der Kamera, vor allem seitlich, manchmal ein Bild, das in der Mitte horizontal zerrissen zu sein scheint. Das liegt daran, dass der Monitor schon ein neues Bild anzeigen will, weil er zB bei 144 Hz pro Sekunde 144 mal nach GENAU 1/144 Sekunde (also alle ca 0,007 Sekunden) ein neues Bild angezeigt, die Grafikkarte aber vlt. erst ein halbes neues Bild fertig berechnet hat, wenn sie nicht GENAU 144 FPS liefert. zB wenn die Grafikkarte 100 FPS schafft, dann hast du alle 0,01 Sekunde ein neues Bild. Wenn der Monitor nach 0,007 Sekunden schon ein neues Bild anzeigen will, braucht die Grafikkarte halt an sich noch 0,003 - Bildberechnung und Monitor-Bildupdate sind also nicht synchron zueinander.

    Zu sehen ist das dann folgendermaßen: die eine Hälfte des Bildes auf dem Monitor ist noch das alte Bild, die andere Hälfte das neue Bild, und weil die Kamera sich auf dem neuen Bild schon ein wenig weiter nach zB rechts bewegt hat, gibt es einen "Riss" im Bild. Das nennt sich auch "Tearing".


    Diesen Effekt bekommst du mit v-Sync in den Griff - das geht über die Treiber oder die Grafikoptionen im Spiel. Da sorgt dann die Software dafür, dass die Grafikkarte möglichst synchron zum Monitor arbeitet, also wenn die Grafikkarte 70 FPS schaffen würde, der Monitor aber 60 Hz hat, wird die Karte nur 60 FPS fabrizieren, damit es zu den 60 Hz passt. Schafft die Karte aber nur 50 FPS, dann ist das zu wenig für 60 Hz - dann werden für die Grafkkarte vlt nur 30 FPS berechnet, damit 2x 30 = 60 ergeben - der Monitor zeigt von den 30 Bildern dann jedes 2x an, das sind dann wieder 60 Hz und alles synchron, so dass es kein Tearing gibt.


    Und mit Freesync oder G-Sync macht das nicht eine Software, sondern der Monitor, zb einer mit 144Hz und Freesync: schafft die Karte 70 FPS, dann "taktet" der Monitor auf 70 Hz. Schafft die Karte nur 45 FPS, dann "taktet" der Monitor mit 45 (oder vlt auch2x 45 = 90) Hertz. Damit wird das Tearing ebenfalls vermieden, aber du hast halt immer auch die FPS, die die Grafikkarte schafft (außer sie schafft sogar mehr als 144Hz, da werden natürlich dann maximal 144 FPS angezeigt ) - Freesync geht aber halt nur mit AMD-Karten, für Nvdia braucht man G-Sync, was aber einen Monitor deutlich teurer macht.


    Das Bild sieht also nicht "schöner" oder "besser" aus, aber du hast halt keinen Tearingeffekt mehr und trotzdem volle Leistung der Grafikkarte. DAS ist der Vorteil. Bei einem Spiel wie Diablo 3 zb ist das an sich unwichtig, da wirst du so viel FPS haben, dass du auch mit VSync das Tearing vermeiden kannst und immer noch ein superflüssiges Bild hast. Interessant wäre es eher bei ZB Shootern, wo die Grafikkarte dann je nach Situation mal 40, mal 70 FPS schafft. Und auch MMORPGS sind normalerweise grafisch so gestaltet, dass man keinen Mörder-PC braucht, d.h. auch da wirst du vermutlich so viel FPS haben, dass du auch mit v-Sync super zurechtkommen wirst, ohne dass das Spiel "zäh" wirkt. Daher kannst du ruhig den Monitor mit Freesync nehmen, obwohl du dann eine Nvidia-Karte nutzt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    16.840
    Und das GSync/Freesync was der Monitor steuert belastet die Hardware so gut wie nicht im Gegensatz zum aktivierten VSync im Spiel, was Du Dir dann ersparen kannst. Das hat also auch Performance-Vorteile.

    Ich würde sehen was mein Budget hergibt. Die Freesync-Kombination (AMD-Karte und Monitor) ist natürlich günstiger. Ein Gsync-Monitor kostet hier schon deutlich mehr. Der Acer Predator als 24" Modell kostet knapp 400 EUR. Das 27" Modell kostet knapp 600 EUR. Die Freesync Pendants kosten 240 EUR bzw. 360 EUR. Und die Geforce Grafikkarten kosten auch mehr.

    Ist halt die Frage, wieviel Du auf den Tisch hinlegen willst. Ich jedenfalls habe die Investition in den 24" Gsync-Monitor (habe den 24" Acer Predator) und meine Geforce GTX 1070 nicht bereut. Auch wenn es nicht wirklich billig war. Beide zusammen haben allein knapp 1000 EUR gekostet gehabt.

  19. #19
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    44
    Ah ok. Das verstehe ich nun

    Eine weitere Frage: Würde etwas gegen eine Lösung mit AMD GPU + 27 zoll 144hz Freesync Monitor sprechen?
    Ich weiß nicht warum, aber irgendwie gefällt mir der Gedanke die Monitor Fähigkeit ausnutzen zu können. Ich spiele ja derzeit keine extrem GPU lastige Games und evtl reicht ja auch die AMD variante für alle aktuellen Spiele und noch für einige kommende.

    Diablo 3 + ähnliche Games brauchen ja nicht viel oder?

    Star Citizen klingt lustig, hat aber extrem hohe Anforderungen oder? (Bzw weiß man ja nichtmal wann es kommt)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    69.383
    Das einzige was gegen eine RX 480 plus Freesyncmonitor spricht ist, dass du halt für 150€ Aufpreis auch deutlich mehr Leistung hättest und mit der AMD-Karte halt entsprechend früher nachrüsten "musst"

    Ich selber hab eine AMD R9 290, die ist ein Stück schwächer als die RX 480, und spiele alle aktuellen Games auf "hohen" Details sogar mit WQHD, also mehr als Full-HD. Ich verlange aber auch nicht durchgehend mind 50-60 FSP, denn mit 40 FPS laufen ja Games trotzdem flüssig und ruckelfrei - mehr FPS sind halt nur nochmal angenehmer, und auf sehr hohem Niveau kann es auch Vorteile beim Onlinespielen bringen, wenn du dank 70 FPS ein Bild nen TICK früher sehen kannst als bei nur 40-50 FPS.

    So was wie Diablo 3 schafft aber ne RX 480 locker mit hohen FPS UND da wäre es auch kein Vorteil, ein Bild vlt 1/100 Sekunde früher zu sehen.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Seite 1 von 5 123 ...

Ähnliche Themen

  1. News - Warten auf Return to Castle Wolfenstein
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.12.2001, 10:31
  2. News - Unreal 2 - Warten auf Erscheinungstermin umsonst
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.10.2001, 06:16
  3. News - Dungeon Siege - Warten auf den Winter umsonst
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.08.2001, 18:27
  4. News - Commandos 2 - geht das Warten weiter?
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2001, 17:54
  5. News - Umfrage-Ergebnis: Warten auf Black & White
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2001, 11:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •