1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    2

    [Kaufberatung] Neuer PC, neue Fragen

    Hi Leute,

    ich bin mal wieder dabei mir einen neuen PC zusammen zu schaufeln und merke das ich in einigen Punkten hoffnungslos verloren bin ..
    Im großen und ganzen soll es ein PC werden, der nicht unbedingt "highend" ist (ich spiele eigentlich nur zwei Spiele und für die ist er ausreichend) und mir geht es hier hauptsächlich darum Kompabilitätsprobleme und dergleichen vorzubeugen. Hier folgt jetzt meine "geplante" Zusammenstellung und ich hoffe, daß ihr mich auf grobe Fehler oder Vergessenes aufmerksam macht.

    Intel Core2Duo E6600 Sockel-775 boxed, 2x2.40GHz,1066MHz FSB,4MB Cache - 193.62, boxed da ich ihn nicht übertakte
    2048MB-Kit Mushkin XP2-6400, CL4 - 110.94
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 450Watt/BQT E5 - 57.31
    Aerocool Aeroengine Jr.Silber ohne Netzteil - 51.47
    Samsung SH-S183A bare beige - 33.27
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic bulk, PCI - 66.59
    Zotac GF8800GTS - 299.88
    Frage 1.) Die Graka wird nicht bei hardwareversand.de bestellt, weiss zufällig einer ob die den Zusammenbau des PCs dennoch machen für den 9.99€ Aufpreis?
    Samsung HD501LJ 500GB 7200,16 MB Cache - 91.99
    Frage 2.) Große "langsame" Platte, sollte ich fürs System lieber noch extra eine kleine, flinke anschaffen?

    Frage 3.) Das Mainboard
    Hier gibt es zwei die mich intressieren. Ich kenne mich hier mit den unterschiedlichen Chipsätzen nicht aus. Was für Vorteile/Nachteile bringt mir da welches :/ ?
    ASUS P5K Deluxe/WiFi-AP, Sockel 775, ATX - 194.00
    ASUS P5W DH Deluxe, Sockel 775 Intel 975X, ATX, WLAN W54G - 149.16

    Jop haut rein, was hab ich vergessen, wo kann man Geld sparen, wo Effektivität erhöhen vielen Dank im vorraus.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    206

    AW: [Kaufberatung] Neuer PC, neue Fragen

    Zitat Zitat von Tirea88 am 07.06.2007 01:59
    Hi Leute,

    ich bin mal wieder dabei mir einen neuen PC zusammen zu schaufeln und merke das ich in einigen Punkten hoffnungslos verloren bin ..
    Im großen und ganzen soll es ein PC werden, der nicht unbedingt "highend" ist (ich spiele eigentlich nur zwei Spiele und für die ist er ausreichend) und mir geht es hier hauptsächlich darum Kompabilitätsprobleme und dergleichen vorzubeugen. Hier folgt jetzt meine "geplante" Zusammenstellung und ich hoffe, daß ihr mich auf grobe Fehler oder Vergessenes aufmerksam macht.

    Intel Core2Duo E6600 Sockel-775 boxed, 2x2.40GHz,1066MHz FSB,4MB Cache - 193.62, boxed da ich ihn nicht übertakte
    2048MB-Kit Mushkin XP2-6400, CL4 - 110.94
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 450Watt/BQT E5 - 57.31
    Aerocool Aeroengine Jr.Silber ohne Netzteil - 51.47
    Samsung SH-S183A bare beige - 33.27
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic bulk, PCI - 66.59
    Zotac GF8800GTS - 299.88
    Frage 1.) Die Graka wird nicht bei hardwareversand.de bestellt, weiss zufällig einer ob die den Zusammenbau des PCs dennoch machen für den 9.99€ Aufpreis?
    Samsung HD501LJ 500GB 7200,16 MB Cache - 91.99
    Frage 2.) Große "langsame" Platte, sollte ich fürs System lieber noch extra eine kleine, flinke anschaffen?

    Frage 3.) Das Mainboard
    Hier gibt es zwei die mich intressieren. Ich kenne mich hier mit den unterschiedlichen Chipsätzen nicht aus. Was für Vorteile/Nachteile bringt mir da welches :/ ?
    ASUS P5K Deluxe/WiFi-AP, Sockel 775, ATX - 194.00
    ASUS P5W DH Deluxe, Sockel 775 Intel 975X, ATX, WLAN W54G - 149.16

    Jop haut rein, was hab ich vergessen, wo kann man Geld sparen, wo Effektivität erhöhen vielen Dank im vorraus.

    Das System schaut auf den ersten Blick nicht schlecht aus.
    Das Gehäuse ist ja Geschmackssache, jedoch soll das ein bischen laut und schlecht verarbeitet sein laut einigen Bewertungen. Such dir lieber noch eine Alternative aus.
    Zu der Festplatte muss ich sagen, das sich das für normale User nicht störend bemerkbar macht, du brauchst ja schließlich kein superschnelles Raidsystem oder ne übelst teure Raptorfestplatte. Von daher ist das mit der Festplatte schon in Ordnung.
    Aber an deiner Stelle würde ich keins von den beiden Boards mehr nehmen.
    Die Asus Boards sind nicht soo das wahre, wenn dann würde ich schon eher das P5W DH Deluxe bevorzugen, und das P5K entwickelt viel zu viel Wärme.
    Ich würde dir das hier empfehlen: http://geizhals.at/deutschland/Gigabyte_GA-P35-DS3P_dual_PC2-6400U_DDR2_a252311.html
    Preis/Leistungshammer mit neuerem Chipsatz, sehr billig, sehr viel Funktionen, viel besser gekühlt als das P5K und auch sehr stabil.

  3. #3
    Benutzer

    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    74

    AW: [Kaufberatung] Neuer PC, neue Fragen

    Zitat Zitat von Ted88 am 07.06.2007 11:07
    Zitat Zitat von Tirea88 am 07.06.2007 01:59
    Hi Leute,

    ich bin mal wieder dabei mir einen neuen PC zusammen zu schaufeln und merke das ich in einigen Punkten hoffnungslos verloren bin ..
    Im großen und ganzen soll es ein PC werden, der nicht unbedingt "highend" ist (ich spiele eigentlich nur zwei Spiele und für die ist er ausreichend) und mir geht es hier hauptsächlich darum Kompabilitätsprobleme und dergleichen vorzubeugen. Hier folgt jetzt meine "geplante" Zusammenstellung und ich hoffe, daß ihr mich auf grobe Fehler oder Vergessenes aufmerksam macht.

    Intel Core2Duo E6600 Sockel-775 boxed, 2x2.40GHz,1066MHz FSB,4MB Cache - 193.62, boxed da ich ihn nicht übertakte
    2048MB-Kit Mushkin XP2-6400, CL4 - 110.94
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 450Watt/BQT E5 - 57.31
    Aerocool Aeroengine Jr.Silber ohne Netzteil - 51.47
    Samsung SH-S183A bare beige - 33.27
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic bulk, PCI - 66.59
    Zotac GF8800GTS - 299.88
    Frage 1.) Die Graka wird nicht bei hardwareversand.de bestellt, weiss zufällig einer ob die den Zusammenbau des PCs dennoch machen für den 9.99€ Aufpreis?
    Samsung HD501LJ 500GB 7200,16 MB Cache - 91.99
    Frage 2.) Große "langsame" Platte, sollte ich fürs System lieber noch extra eine kleine, flinke anschaffen?

    Frage 3.) Das Mainboard
    Hier gibt es zwei die mich intressieren. Ich kenne mich hier mit den unterschiedlichen Chipsätzen nicht aus. Was für Vorteile/Nachteile bringt mir da welches :/ ?
    ASUS P5K Deluxe/WiFi-AP, Sockel 775, ATX - 194.00
    ASUS P5W DH Deluxe, Sockel 775 Intel 975X, ATX, WLAN W54G - 149.16

    Jop haut rein, was hab ich vergessen, wo kann man Geld sparen, wo Effektivität erhöhen vielen Dank im vorraus.

    Das System schaut auf den ersten Blick nicht schlecht aus.
    Das Gehäuse ist ja Geschmackssache, jedoch soll das ein bischen laut und schlecht verarbeitet sein laut einigen Bewertungen. Such dir lieber noch eine Alternative aus.
    Zu der Festplatte muss ich sagen, das sich das für normale User nicht störend bemerkbar macht, du brauchst ja schließlich kein superschnelles Raidsystem oder ne übelst teure Raptorfestplatte. Von daher ist das mit der Festplatte schon in Ordnung.
    Aber an deiner Stelle würde ich keins von den beiden Boards mehr nehmen.
    Die Asus Boards sind nicht soo das wahre, wenn dann würde ich schon eher das P5W DH Deluxe bevorzugen, und das P5K entwickelt viel zu viel Wärme.
    Ich würde dir das hier empfehlen: http://geizhals.at/deutschland/Gigabyte_GA-P35-DS3P_dual_PC2-6400U_DDR2_a252311.html
    Preis/Leistungshammer mit neuerem Chipsatz, sehr billig, sehr viel Funktionen, viel besser gekühlt als das P5K und auch sehr stabil.
    ASUS nicht das wahre

    Wenn ein ASUS board kaputt geht kriegst du ein neues bei GIGABYTE wird repariert

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    206

    AW: [Kaufberatung] Neuer PC, neue Fragen

    OK, versteh mich bitte nicht falsch, ich hab selbst noch ein Asus Board.
    Die sind ja auch nicht schlecht, das wollte ich auch nicht damit sagen.
    Jedoch konnte das P5K gegen das DS3P nicht bestehen, das Asus Board hatte extreme Temperaturprobleme, teilweise 40 Grad heißer als das Gigabyte Board, das findest du in sehr vielen Tests über die P35 Serie.

    Das P5W DH Deluxe selber kenn ich nicht so gut, aber da es den 975x Chipsatz hat, dachte ich das es ein bischen "veraltet" und etwas teuer ist.

    Ich entschuldige mich, das ich hier ASUS als schlecht dargestellt habe, das war nicht meine Absicht, ich argumentiere nur aus Fakten und aus Testberichten.

  5. #5
    Benutzer

    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    74

    AW: [Kaufberatung] Neuer PC, neue Fragen

    Zitat Zitat von Ted88 am 07.06.2007 11:59
    OK, versteh mich bitte nicht falsch, ich hab selbst noch ein Asus Board.
    Die sind ja auch nicht schlecht, das wollte ich auch nicht damit sagen.
    Jedoch konnte das P5K gegen das DS3P nicht bestehen, das Asus Board hatte extreme Temperaturprobleme, teilweise 40 Grad heißer als das Gigabyte Board, das findest du in sehr vielen Tests über die P35 Serie.

    Das P5W DH Deluxe selber kenn ich nicht so gut, aber da es den 975x Chipsatz hat, dachte ich das es ein bischen "veraltet" und etwas teuer ist.

    Ich entschuldige mich, das ich hier ASUS als schlecht dargestellt habe, das war nicht meine Absicht, ich argumentiere nur aus Fakten und aus Testberichten.
    was mich aber richtig ärgert bei ASUS ist die homepage

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.02.2005
    Beiträge
    122

    AW: [Kaufberatung] Neuer PC, neue Fragen

    Ich würde auch ein P-35 Board empfehlen, dass soll von der Overclockbarkeit, Stabilität und Temperaturentwicklung stimmen.

    Allerdings finde ich es n bisschen blöd unmengen von Geld für nen Crossfire Chipsatz auszugeben, wenn man eine Nvidia GraKa hat.

    Also wenn du iwann SLI möchtest, kauf dir ein Nforce 690i SLI MoBo (ab 200 €) oder ein 650i SLI Board (da ist ein Abit Fatal1ty FP-IN9 besonders zu empfehlen

    Wenn du kein SLI haben möchtest, empfehle ich das GigaByte P35-DS3R
    C2D E8400 @ 3,9 gHz, MSI P35 NEO-2 FR, 4 GB DDR 1066, ECS 8800gt

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    2

    AW: [Kaufberatung] Neuer PC, neue Fragen

    So, da bin ich wieder..

    Ich hab mich nach einigem hin und her zu folgendem entschieden und hab natürlich neue Fragen mitgebracht

    CPU: Intel Core 2 Duo E6600 Sockel-775 boxed, 2x 2.40GHz, 1066MHz FSB, 4MB Cache
    Board: GigaByte P35-DS3P (Sound, G-LAN, FW, SATA II)
    RAM: Kingston HyperX DIMM 2 GB DDR2-800 Kit (KHX6400D2LLK2/2GN)
    GPU: Zotac GF8800GTS
    Sound: Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic bulk, PCI
    HDD: Samsung HD501LJ 500GB 7200,16 MB Cache
    DVD-RW: Samsung SH-S183A bare beige
    TFT: BenQ FP93GX+, 19", 1280x1024, analog/digital (9J.L2E72.USE)

    So und hier meine neuen Fragen

    Netzteil: Enermax Liberty (2x PCIe, Kabel-Management)
    Reicht mir hier ein 400W oder soll ich lieber ein 500W Netzteil nehmen. Ein 450W ist leider nicht verfügbar.

    Gehäuse: Ja, da häng ich im Moment total in der Luft. Wichtig ist mit Kühlung, sprich Front (mit Staubfilter), Seiten, Hinten Lüfter sollten schon sein und auch Lautstärke. Das Design ist ja Geschmackssache und hier eher nebensächlich. Kennt da zufällig jemand ein gutes, bzw kann etwas empfehlen womit ich beginnen kann mich durchzuhangeln und zu suchen ?

    Danke im vorraus

  8. #8
    realkruter
    Gast

    AW: [Kaufberatung] Neuer PC, neue Fragen

    Zitat Zitat von Tirea88 am 11.06.2007 00:28
    So, da bin ich wieder..

    Ich hab mich nach einigem hin und her zu folgendem entschieden und hab natürlich neue Fragen mitgebracht

    CPU: Intel Core 2 Duo E6600 Sockel-775 boxed, 2x 2.40GHz, 1066MHz FSB, 4MB Cache
    Board: GigaByte P35-DS3P (Sound, G-LAN, FW, SATA II)
    RAM: Kingston HyperX DIMM 2 GB DDR2-800 Kit (KHX6400D2LLK2/2GN)
    GPU: Zotac GF8800GTS
    Sound: Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic bulk, PCI
    HDD: Samsung HD501LJ 500GB 7200,16 MB Cache
    DVD-RW: Samsung SH-S183A bare beige
    TFT: BenQ FP93GX+, 19", 1280x1024, analog/digital (9J.L2E72.USE)

    So und hier meine neuen Fragen

    Netzteil: Enermax Liberty (2x PCIe, Kabel-Management)
    Reicht mir hier ein 400W oder soll ich lieber ein 500W Netzteil nehmen. Ein 450W ist leider nicht verfügbar.

    Gehäuse: Ja, da häng ich im Moment total in der Luft. Wichtig ist mit Kühlung, sprich Front (mit Staubfilter), Seiten, Hinten Lüfter sollten schon sein und auch Lautstärke. Das Design ist ja Geschmackssache und hier eher nebensächlich. Kennt da zufällig jemand ein gutes, bzw kann etwas empfehlen womit ich beginnen kann mich durchzuhangeln und zu suchen ?

    Danke im vorraus
    da bei meiner x1950pro schon dabei steht, dass sie ein 450 watt netzteil verlangt würde ich dir zum 500 watt netzteil raten, da bist dann auch zukünftig auf der relativ sicheren seite

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •