1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    22

    Feedback zur PC GAMES POWER PLAYER

    Hallo,

    auch von mir ein kurzes Feedback zum neuen Magazin:

    - Das Konzept als solches finde ich ausgezeichnet! Hier zeigen sich die Vorteile eines gedruckten Magazins gegenüber dem Internet: Kurze Infohäppchen, Ankündigungen, Testwertungen finde ich schneller und besser im Internet. Aber ausführliche Informationen und Tips wie in diesem Magazin sind im Internet nur mühselig zu recherchieren, die Arbeit wurde mir hier abgenommen, ich kann mir das Heft neben den PC legen und es taugt auch als Bett- bzw. Klolektüre. Längere, ausführliche Texte machen im Internet keinen Spaß. Also unbedingt dieses Konzept weiterverfolgen.

    -Das Layout gefällt mir auch sehr gut. Es wirkt "erwachsener" und nicht so effektkheischend wie das der PC GAMES. Das Heft bekommt einen wertigen, eher "buchhaften" Eindruck; was natürlich auch daran liegt, daß sich im Heft so gut wie keine Werbung befindet, das wird aber vermutlich leider nicht so bleiben. Sehr gut gefällt mir die Gestaltung der "Spielstart"-Seiten: Nicht schreieend bunt um jeden Preis: Seht gut.
    Auch in den Arikeln wird der "Kästen-um-jeden-Preis"-Wahn der PC GAMES nicht mitgemacht. Es handelt sich tatsächlich um richtige Artikel.

    -Die Themenauswahl und die Spiele-basierten Artikel sind alle gut. Am kompetentesten wirkt - wie meistens in der PC Games auch - der Artikel von Felix Schütz.

    -Der "Sparen beim Spielekauf"-Artikel ist arg in die Länge gezogen, geht aber in Ordnung.

    -Schwachpunkt sind - wie in jeder PC GAMES - die von der Hardware-Redaktion beigesteuerten Artikel. Hier wimmelt es von Fehlern und Ungenauigkeiten. Der Windows 7-Artikel ist, wo er nicht falsch ist, überflüssig. Aber das ist man von PC GAMES gewohnt und dafür kauft man ja auch nicht "Das geheime Wissen der Spieleprofis". Also beschränkt die nicht-Spiele-Teile auf das allernötigste.

    -Der Preis ist im Verhältnis zum Umfang gerade noch in Ordnung. Wenn jetzt bei gleichem Preis und Seitenzahl noch Werbung dazukommt, wird es kritisch.

    - Eine (unerhebliche) Frage am Rande: Wieso heißt das Magazin "POWER PLAYER" und nicht "POWERPLAYER"?

    Also unterm Strich 83% Lesespaßwertung. Skeptiker lesen die Demo an.

    mfg
    maestro

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Goldbaersche
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    347

    AW: Feedback zur PC GAMES POWER PLAYER

    Hallo PCGPP Team, ansich find ich das Heftkonzept ja gut, aber trotzdem gefällt mir eines nicht: Inder einen Ausgabe wird mit dem Prottoss MP Guide angefangen, und danach nicht weitergeführt mit Terranern oder zerg. Warum nicht ? Ich meine wenn auch GTA 4 in jder Ausgabe vorkommt, warum dann nicht auch bei solchen Guides, wo es sich auch anbieten würde ? AUsserdem hab ich die Fortführung fest erwartet.
    Noch an Kritik wär zu bemerken, dass es lauter inhaltliche Fehler gbt. So steht an einer Stelle was vom TOP6 von irgendwas und es sind dann doch nur 5. Einmal wird auch steam.com als Steam-website angegeben.
    Gibt es nicht mehr das Lektorat ? Solche Sachen müssen doch auffallen ? Wenn ich 7 Euro für so ein Heft aufn Tisch lege, möchte ich auch dass es qualitativ dem Preis entspricht. Eine DVD würde ich auch für sinnvoll halten, da diese Links ja kaum was helfen, schliesslich kann man die ja nich einfach in den Browser copypasten, sondern muss mühevoll mit der Hand eintippen. Dann ist es meistens auch ncoh so, dass die Mods verschoben worden, oder SOnstiges. Vllt wär eine seperate Website, nur mit den Links gut. die Links findet man hier auf der Seite überhaupt nicht gut.
    MfG Goldbaersche

    PS: Warum gibt es keine Aktuellen Threads ? Hat die Zeitschrift so wenig Leser?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •