Seite 2 von 3 123
9Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.230
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    OLED liefert perfektes Schwarz. Alle anderen Paneltypen altern auch. Geradezu ein Klassiker waren Plasmas, denen viele User Tränen nachgeweint haben. Dabei nimmt die Helligkeit über die ganze Lebensdauer ab; bei manchen Typen wurde mit der Zeit zusätzlich aus Schwarz -> Grau.
    Gerade LCD-Panel haben verschiedenste Bildfehler / Unregelmäßigleiten zusätzlich schon ab Werk.
    Dann guck dir mal ernsthafte technische Tests zu OLED an die sich mit der vegleichsweise sehr schnellen Alterung, aktuelle Tricks das zu vermeiden und die Probleme der Vermeidetricks an.

    Leider habe ich aktuell keine Links zur Hand, aber von TV Alter >4 Jahre kann man sich bei OLED definitiv verabschieden.
    Ich guck morgen nachmittag mal nach den Links.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.230
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... also ich glaube 2-3 Jahre halten die aktuellen Geräte locker, vor allem dürfte die Zeit der Aussetzer und des Einbrennens fast (!) vorbei sind, eher lässt die Leuchtstärke nach.
    Es ist halt Abhängig von Sehgewohnheiten und Material, Viel länger als besagte 3 Jahre sollte man lieber nicht einplanen, die Tricks sind leider eher theoretischer Natur haben in der Praxis aber ihre Probleme.

    Aber HDR ist definitiv ein echtes Plus, ohne Frage, die Vorteile von 4K zu FHD sind praktisch nicht existent (wg. Entfernung), was aber eh egal ist weil man nichts anderes mehr bekommt.


    8K ist unter2m+ Bilddiagonale ohnehin indiskutabel und die "Verbesserung" beim Hochrechnen ist Einbildung, "aus Scheiße kann man nun ml kein Kakao machen" der Effekt ist das witzigerweise ein ildinformationsmäßig schlechteres Bild als abgenehmer wahrgenommen wird, besser ust es deswegen aber nicht wirklich sondern eine Täuschung in der Art wo sich stehende Bilder zu bewegen scheinen.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #23
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    6.740
    Youtube
    https://www.youtube.com/user/LOXgoesPANAU
    Kanaltypen
    Gamer
    Das einzige was mich an 4K reizen würde, wäre in der Tat HDR, vor allem da ich vor einigen Wochen von der Launch-PS4 zu einer Pro gewechselt habe. Aber die Priorität ist nicht sonderlich hoch.




  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Ich guck morgen nachmittag mal nach den Links.
    Nun, wenn ich mir den Langzeittest von RTINGS anschaue, kann ich nichts dramatisches finden.
    https://www.youtube.com/watch?v=Sa0fc34ph5U
    https://www.rtings.com/tv/learn/perm...rn-in-lcd-oled

    Man solte am Ende ja auch von einer normale Nutzung von berufstätigen Menschen ausgehen. Szenarien mit 10 Stunden täglichem Betrieb sind uninteressant.
    Ich habe einen LG OLED 55EC930V seit 3,5 Jahren und der Bildeindruck ist wie am ersten Tag. Die Software, Features / Oberfläche und Reaktionsverhalten dagegen, ist, ebenfalls wie am ersten Tag, eher dürftig.
    Davor hatte ich den Premium LCD ue55c9000 von Samsung, wo ganz kurz nach Ende der Garantiezeit die Inverterstufen abgeraucht sind - wirtschaftlicher Totalschaden. So, what?
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  5. #25
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.603
    Es kommt eben sehr darauf an, für was man seinen Fernseher benutzt. Schaut man regelmäßig Filme und Serien wird wohl ein OLED besser sein, zockt man hingegen häufiger, dürfte ein LCD die bessere Wahl sein. Mittlerweile sind ja die Helligkeitswerte von einem OLED durchaus konkurrenzfähig, aber immer noch nicht auf dem Niveau wie bei einem sehr guten LCD. Darüber hinaus gibt es eine Art Ghosting bzw. Nachziehen, was eben alle OLEDs haben. Das ist dieser "Einbrenneffekt", der eben bleibt wenn das Bild ein paar Sekunden so bleibt wie es ist, was ja bei Spielen durchaus passiert.

    Das Bild normalisiert sich eben nach ein, zwei Sekunden wieder und das 'einbrennen' ist Geschichte ... trotzdem hab ich es damals als störend erachtet.

    Doof nur, das ich mein Fernseher zu 98% zum Film & Serien schaue nutze, 2% mit meinem Retro-Pie zum Zocken.

    Ich hätte mir mal lieber ein OLED kaufen sollen ... wobei ich meinen Fernseher nicht schlecht finde, ganz und gar nicht. Nur eben die Blickwinkelstabilität geht mir auf den Sack. Massiv!
    ¯\_(ツ)_/¯

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    23.591
    Vielleicht war es auch nicht so verkehrt nicht zu den OLEDs der ersten Generation gegriffen zu haben. Die neueren Modelle sind wesentlich ausgereifter, sowohl was die Leuchtkraft als auch das Einbrenn-Risiko betrifft.

    Ich liebäugele mit diesem Gerät (wenn nur nicht der Preis wäre ):

    http://www.areadvd.de/tests/xxl-test...uer-3-799-eur/

    Einziger Nachteil: Das 2017er-Modell hat die bessere Audio-Technik.

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  7. #27
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.603
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Vielleicht war es auch nicht so verkehrt nicht zu den OLEDs der ersten Generation gegriffen zu haben. Die neueren Modelle sind wesentlich ausgereifter, sowohl was die Leuchtkraft als auch das Einbrenn-Risiko betrifft.

    Ich liebäugele mit diesem Gerät (wenn nur nicht der Preis wäre ):

    XXL-TEST: Sony KD-65AF8 BRAVIA OLED TV – Eleganz, opulente Ausstattung, Spitzen-Bild und hohe Betriebssicherheit für 3.799 EUR? | AREA DVD
    ... einfach mal abwarten, mein Fernseher von Sony hat zum Release 2.800 EUR gekostet, ich hab nach ein, zwei Monaten zugeschlagen während einer Aktion. Hier gab es 250 EUR MM / Saturn Gutschein zurück (dafür wurde ein Kaffeevollautomat angeschafft).

    Mittlerweile kostet mein Fernseher um die 1.300 EUR.

    Einziger Nachteil: Das 2017er-Modell hat die bessere Audio-Technik.
    ... nutzt du wirklich den 'build in'-Sound von einem Fernsehgerät?

    Jede 400+ EUR Boxen dürften besseren Sound hinbekommen als die eingebauten Brüllwürfel, egal wie ausgefeilt und toll das Konzept ist. Beim A1 (?) von Sony, AFAIK dem ersten OLED, wurde ja das Soundsystem massivst gelobt ... und trotzdem klingen meine Boxen am Receiver deutlich besser.
    ¯\_(ツ)_/¯

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.324
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen

    Einziger Nachteil: Das 2017er-Modell hat die bessere Audio-Technik.

    Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
    Also um den Sound würde ich mich gar nicht kümmern.
    Seit meinem ersten Flat-TV, benutze ich ein Boxensystem, über welches ich den Sound laufen lasse.
    Ich kann mir einfach so oder so nicht vorstellen, dass aus so flachen Geräten wirklich einigermassen guter Sound rauskommen kann.
    Zumal solche Boxen viel länger halten, als ein TV und man die praktisch nie ersetzen muss (im Gegensatz zu einem TV)
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    23.591
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... einfach mal abwarten, mein Fernseher von Sony hat zum Release 2.800 EUR gekostet, ich hab nach ein, zwei Monaten zugeschlagen während einer Aktion. Hier gab es 250 EUR MM / Saturn Gutschein zurück (dafür wurde ein Kaffeevollautomat angeschafft).

    Mittlerweile kostet mein Fernseher um die 1.300 EUR.
    Sicher, die Preise fallen weiterhin. Trotzdem sprengt die 65er-Sorte mein angesetzten Budget, weshalb ich mich vielleicht auch mit "nur" 55" zufrieden geben würde. Die liegen preislich oft zwischen 1000 und 1600 Euro, je nach Marke.
    ... nutzt du wirklich den 'build in'-Sound von einem Fernsehgerät?

    Jede 400+ EUR Boxen dürften besseren Sound hinbekommen als die eingebauten Brüllwürfel, egal wie ausgefeilt und toll das Konzept ist. Beim A1 (?) von Sony, AFAIK dem ersten OLED, wurde ja das Soundsystem massivst gelobt ... und trotzdem klingen meine Boxen am Receiver deutlich besser.
    Klar, aber ich schmeiße nicht zu jedem Programm zwingend die Soundbase an. Für unspektakuläre Serien-Kost und dergleichen wäre ein etwas fülligerer TV-Sound auch nicht verkehrt.


    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  10. #30
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.603
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    [...] Klar, aber ich schmeiße nicht zu jedem Programm zwingend die Soundbase an. Für unspektakuläre Serien-Kost und dergleichen wäre ein etwas fülligerer TV-Sound auch nicht verkehrt.
    ... wie du schmeißt die nicht an?

    Geht die nicht von allein an?

    Mein Receiver springt an wenn der Fernseher eingeschalten wird & der ist, ich will nicht übertreiben, 10 Jahre alt?
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.324
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen

    Mein Receiver springt an wenn der Fernseher eingeschalten wird & der ist, ich will nicht übertreiben, 10 Jahre alt?
    Bei mir ists so, dass TV, Empfangsbox (verbunden mit Receiver) und Boxen an einer Stromleiste hängen.
    Die ist nur dann eingeschaltet, wenn wir den TV nutzen. Dafür stellt sich auch alles ein, wenn der Strom angeschaltet wird.
    Also entweder läuft gar nix, auch kein Standby, oder gleich alles. Auch eine Doku kann ja eine sehr gute Soundkulisse haben.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    23.591
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... wie du schmeißt die nicht an?

    Geht die nicht von allein an?

    Mein Receiver springt an wenn der Fernseher eingeschalten wird & der ist, ich will nicht übertreiben, 10 Jahre alt?
    Natürlich geht sie auch von allein an - wenn ich sie ließe.

    Frau war immer genervt dass die Base sich fürs normale Fernsehprogramm automatisch mitaktivierte und ihr dann die volle Sound-Dröhnung vom letzten Marvel-Film entgegen kam. Darum schalten wir sie nur noch für geplante Filmabend- /Wochenenden ein wenn ich auf eine entsprechende Audio-Kulisse bestehe.

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  13. #33
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.603
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Bei mir ists so, dass TV, Empfangsbox (verbunden mit Receiver) und Boxen an einer Stromleiste hängen.
    Die ist nur dann eingeschaltet, wenn wir den TV nutzen. Dafür stellt sich auch alles ein, wenn der Strom angeschaltet wird.
    Also entweder läuft gar nix, auch kein Standby, oder gleich alles. Auch eine Doku kann ja eine sehr gute Soundkulisse haben.
    ... so ähnlich ist es bei uns auch, wobei der Receiver immer Strom hat: er sorgt für die Beschallung per Radio im Wohnzimmer.

    Mein Fernseher, nVidia Shield und meine Raspberry mit Retro-Pie hängen hingegen an einer Funksteckdose, welche wirklich nur dann aktiviert wird, wenn der TV angemacht werden soll.

    Aber ich mag es einfach wenn alles automatisiert funktioniert, es würde mir im Leben nicht einfallen, irgendwas händisch zu aktivieren. Der Mensch ist faul ...
    ¯\_(ツ)_/¯

  14. #34
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.603
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Natürlich geht sie auch von allein an - wenn ich sie ließe.

    Frau war immer genervt dass die Base sich fürs normale Fernsehprogramm automatisch mitaktivierte und ihr dann die volle Sound-Dröhnung vom letzten Marvel-Film entgegen kam. Darum schalten wir sie nur noch für geplante Filmabend- /Wochenenden ein wenn ich auf eine entsprechende Audio-Kulisse bestehe.

    Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
    ... d.h. deine Frau gibt sich gern mit wenig(er) zufrieden?!

    *pokerface



    Aber klar, über Geschmack kann man streiten ... aber da wir eh kein reguläres Fernsehen mehr schauen, seit Jahren nicht, gibt es gar keinen Grund warum man keine opulente Soundkulisse möchte. Vor allem, wir sprechen bei dir bzw. euch von einer Soundbar, oder?
    ¯\_(ツ)_/¯

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    23.591
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... d.h. deine Frau gibt sich gern mit wenig(er) zufrieden?!
    Wozu mehr Lautstärke wenn gewisse Sendungen nicht viel hergeben?
    Außerdem kann ich sie zu nem gewissen Grad verstehen, besonders wenn unser Kurzer seine Netflux-Trickserien anschaut braucht es keinen brüllenden Sound.
    Aber klar, über Geschmack kann man streiten ... aber da wir eh kein reguläres Fernsehen mehr schauen, seit Jahren nicht, gibt es gar keinen Grund warum man keine opulente Soundkulisse möchte. Vor allem, wir sprechen bei dir bzw. euch von einer Soundbar, oder?
    SoundBASE, bitte richtig lesen.

    Vorher hatten wir eine Yamaha-Soundbar, bin nach Jahren aber dann auf ne Sony-Soundbase umgestiegen. Mehr Leistung, mehr Optionen und mehrstufiger Sprachverstärker. Haben zwar etwas weniger Bass in Kauf nehmen und tiefer ins Portemonnaie greifen müssen, die Dialogverständlichkeit und bessere Audio-Qualität war's mir wert.


    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  16. #36
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.603
    Das wird jetzt alles ein wenig Offtopic, aber klär mich mal auf: was ist eine Soundbase bzw. was ist der gravierende Unterschied zu einer Soundbar?
    ¯\_(ツ)_/¯

  17. #37
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    6.740
    Youtube
    https://www.youtube.com/user/LOXgoesPANAU
    Kanaltypen
    Gamer
    hab mal nach Bildern gegoogelt, weil mich das auch interessiert hat. Hab jetzt keine Beschreibung oder so angeschaut aber Anhand der Bilder ist wohl der Hauptunterschied die Tiefe/Breite

    Als Beispiel an Holz: Die Bar wirkt mie ne Leiste/Balken, also lang aber an Höhe und Tiefe fast gleich, diese Base sieht aus wie ein Brett, also auch lang, recht flach aber sehr tief.

    Be einer Base wird der Fernseher scheinbar auch oben drauf gestellt, wenn möglich, während die Bar Flach davor liegt.
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.




  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    5.812
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Noch mal zum Thema 3D, ich habe auch einen 3D Fernseher aber keinen einzigen 3D Film, habe nur mal ein paar Demofilmchen auf YT damit geschaut.
    Grund ist schlicht und ergreifend, dass die 3D BRs in der Regel einzeln verkauft werden. Durchgesetzt hätte es sich meiner Meinung nach nur, wenn man eine BR kauft und dann der Film als 3D zusätzlich mit drauf ist. Einen Film extra als 3D BR zu kaufen würde mir im Traum nicht einfallen, da ich immer die 2D Version ebenfalls bräuchte und extra Geld ausgeben, vielleicht wenn beide in einem Set sind und das dann maximal 2 bis 5 Euro extra kostet, was eben nur selten der Fall ist, wäre die einzige sinnvolle Option.
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  19. #39
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    6.740
    Youtube
    https://www.youtube.com/user/LOXgoesPANAU
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Durchgesetzt hätte es sich meiner Meinung nach nur, wenn man eine BR kauft und dann der Film als 3D zusätzlich mit drauf ist.
    ist das nicht meistens der Fall gewesen, nur halt genau umgedreht?
    Also wenn man einen Film auf 3D-Bluray gekauft hat, bekam man noch als "Bonus-Disc" den Film auf ner 2. Bluray in normalen 2D




    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #40
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    796
    Mein günstiger Samsung LED tut es immer noch, und das ohne HDR Gibt da im Menü verschiedene Bildeinstellungen Wie Dynamisch , Normal , Sowie Natürlich und Film schon genial was alleine das für eine Optik bietet. Was den Sound angeht geht für mich nix über eine normal 5.1 Anlage

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •