Seite 1 von 2 12
19Gefällt mir
  1. #1
    Avatar von Icetii
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    0

    Jetzt ist Deine Meinung zu Epic Games Store: Fortnite-Macher starten eigenen Steam-Konkurrenten gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Epic Games Store: Fortnite-Macher starten eigenen Steam-Konkurrenten

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    31.724
    find ich gut, dass valves quasi-monopol mehr und mehr unter beschuss gerät.

    witzigerweise hat übrigens der steamspy-erfinder an dem neuen epic store mitgearbeitet.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    34.324
    Blog-Einträge
    10
    Naja wenn man demnächst 30 clients auf dem pc haben will^^

    Das blöde dabei ist einfach, dass dann die ganzen Freundeslisten überall verteilt sind. Es ist schwieriger die Spiele auf einer externen Festplatte zu sichern, weil sie überall verteilt sind. Ich sicher z.B. meine Spiele. Hab schon alle gog Spiele auf einer externe Festplatte gesichert (mach ich mit dem lgogdownloader)
    Wenn es so wie bei gog wäre, dass man dann einfach Dateien hat und diese ohne Client nutzen kann, am besten noch DRM frei, dann wäre das ja kein Problem. Aber für jeden Scheiß einen Client oder Downloader das geht einem auf die Nüsse.
    Vor allem wenn das dann noch so ein ekliger Appmist wie im Windows-Store ist, der einem das Gefühl gibt, als hätte man ein Handy oder ein Tablet, mit all den ganzen Einschränkungen.
    Nein, da hab ich dann keine Lust mehr und verzichte mittlerweile auf Spiele.
    Worrel, HanFred, SGDrDeath und 7 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von matrixfehler
    Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    528
    Na klar, gefühlt jeder 2. Entwickler hat nun einen eigenen Store, sein eigenes Steam, seinen eigenen Launcher.
    Ihr könnt gar nicht wissen, wie sehr mir das auf den Sack geht. Ich will EIN Programm, womit ich alles starten kann, wenn ich schon einen Launcher brauche.
    Und die Vorteile von Steam überwiegen die Nachteile bei weitem.
    Aber zig "Steams" auf dem Rechner und ich weiß bald gar nicht mehr, wo ich welches Spiel habe.
    Das pisst mich an, aber so richtig.
    Ich brauche so eine Scheiße nicht!
    Worrel, HanFred, Spiritogre und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #5
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    4
    wird halt so gehandhabt wie mit dem nächsten doom, nicht auf steam? nichts aus meinem Portmonnaie.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    1.022
    Gog, Steam, Uplay, Origin, Microsoft Store, Battle.net.... jetzt Epic
    schön weiter den PC zumüllen mit Zusatzprogrammen.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NOT-Meludan
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1.799
    Ist doch Epic gutes Recht das zu machen. Auch wenn sich viele wieder aufregen hier.
    Valve soll also Monoplist bleiben/sein? Ist bestimmt gut für das Geschäft, haben Monopole ja so an sich, dass der Kunde davon profitiert.
    Der Erfolg von Fortnite macht es halt möglich, da man jetzt genug Besucher und Aufmerksamkeit hat und man so sicherlich einige Leute dazu kriegen kann dort zu kaufen.
    Den Launcher habe ich sowieso schon, der fällt auch nicht mehr weiter auf, wenn der jetzt erweitert wird.
    Konkurrenz belebt das geschäft und Valve gerät immer mehr unter Druck.
    Die haben ja nicht umsonst gerade ihre Umsatzbeteiligung auf 20% reduziert, wenn das Spiel einen gewissen Betrag erwirtschaftet hat.
    ZockerCompanion hat "Gefällt mir" geklickt.
    Lesen - denken - schreiben - denken - posten - verzweifeln.
    Realität ist relativ.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Avatar von ICamus
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    28
    Langsam nimmt das mit den Launchern einfach Überhand.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Malifurion
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    1.423
    Ich kann verstehen, dass einige das nicht so prickelnd finden, weil es neben den vielen anderen Launchern wieder einen neuen gibt. Epic ist aber im Gegensatz zu den Konkurenten kein reines geldgieriges Unternehmen und unterstützt Entwickler, die die UE4 benutzen. Ich arbeite seit Launch mit UE4 und ich kann nur sagen, dass die Communty drum herum einfach der Wahnsinn ist. Durch das Vorhaben von Epic werden Projekte mehr gepushed, die Entwickler kriegen mehr Geld und UE4 Projekte stehen mehr im Fokus. Auf Steam und Co. könnten solche Titel durchaus verloren gehen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.901
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    find ich gut, dass valves quasi-monopol mehr und mehr unter beschuss gerät.

    witzigerweise hat übrigens der steamspy-erfinder an dem neuen epic store mitgearbeitet.
    Theoretisch ist das gut, Praktisch wird man sich selbst ins Knie ficken und das Gegenteil erreichten wie man am Fallbeispiel Streamingangebot bei den Amis und Steigenden Raupkopiezahlen sehen kann, da die Leute Keine Lust haben auf viele Clients und vorallem gut schauen wo überhaupt der Content ist den man haben will, nebst dem Speziellen Problem da, das jeder Dienst da Monatlich kostet und nja, Spiele muss man (hoffentlich) noch immer kaufen, aber wenn viele dann erstmal noch suchen müssen ist die Chance nicht gerade klein dass (wieder) auf irgendwelche illegalen Downloads umsteigt, weil da alles auf einem Fleck ist und billiger*hust*

    Zitat Zitat von Malifurion Beitrag anzeigen
    Epic ist aber im Gegensatz zu den Konkurenten kein reines geldgieriges Unternehmen
    Diese Aussage ist aber sehr debattierungswürdig wenn man sich mal Fortnite in seiner gesamtheit anschaut
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 1xok
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    654
    Was ist eigentlich aus diesem Discord-Shop geworden?

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    2.960
    Zitat Zitat von 1xok Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich aus diesem Discord-Shop geworden?
    Naja, den gibts halt. Im Moment ist ihr Aufmacher Darksiders 3, ansonsten sehe ich aber eher weniger Bekanntes sondern eher kleinere Indie Sachen auf deren Front Page. Ist jetzt also nicht so der AAA Store, wo die ganzen grossen Publisher dabei sind, scheint mir.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    23.420
    Nur weil jeder meint seinen eigenen Store aufmachen zu können ist das keine Garantie dafür dass es auch Erfolg verspricht. Siehe den Windows Store u.a.
    Naja, sehr vorausschauend nachgedacht klingt das nicht. Das müssen schon mehr Argumente kommen, und vor allem Projekte die es nicht bereits bei Steam und Co gibt, sonst ist das alles nur vergebene Liebesmüh.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  14. #14
    Benutzer
    Avatar von Namthar
    Registriert seit
    19.07.2014
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    33
    Und wieder erblickt ein weiterer nutzloser Store das Licht der Welt. Ubisoft, Origin und co., wer brauchts ? Richtig - keiner !

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tarnsocke
    Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    283
    Na das ist doch per se erstmal nix schlimmes. Solange nicht x-viele Titel erscheinen die den Launcher vorraussetzen ist es halt noch ein Store, der sich vielleicht sogar zu einer Konkurrenz für Steam mausert. Nervig sind ja die Stores von EA & Co nur, wenn man einen Titel hat der den zwingend vorraussetzt. Ist das Spiel aber z.B. für GOG oder Steam verfügbar, holt man es sich halt lieber dort wo man eh schon seine große Bibliothek hat. Vielleicht ja dann bald bei Epic.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    238
    ich hoffe halt nur, daß die stores nicht anfangen gegenseitig sich "exklusivtitel" zu sichern und anbietern dann vorschreiben, daß sie ihr spiel nicht im store xy vom konkurrenten anzubeiten.
    daß das mit ihren eigenen jeweiligen spielen passiert ist doch schon ärgerlich genug.

    eine rechtesituation wie bei filmen/serien bleibt uns hoffentlich für die zukunft erspart und die entwickler können ihre spiele auch auf 5 solcher clients anbieten wenn sie wollen.

  17. #17
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.601
    Da kann man ihnen nur viel Erfolg wünschen, und hoffen, dass ihre Marktmacht groß genug ist um die bisher üblichen Praktiken der Verkaufsplattformen etwas aufzubrechen. Ein kleiner Entwickler allein, hatte doch bisher überhaupt keine Stimme. Mit Fortnite für Android hatten sie sich ja schon aus Google Play zurückgezogen. Und durchaus berechtigt die Frage gestellt, warum eine Verkaufsplattform denn 30% bekommen soll. Das sind ja fast Margen wie im Einzelhandel.

    Wenn man von den 12% noch rund 2% Transaktionsgebühren abzieht, bleibt für den Betreiber nicht mehr groß was hängen. Da war mein erster Gedanke, wenn sie dem Entwickler mehr Einnahmen übermitteln fällt ja auch entsprechend mehr Lizenz ab; sie holen es sich also hintenrum. Aber dass Epic bei der eigenen Verkaufsplattform auf Lizenzgebühren verzichtet dürfte noch ein starker Anreiz sein.

    Dem Kunden kann sowas natürlich erstmal Wurst sein - Hauptsache praktisch in der Nutzung. Insgesamt ist's aber sicher nicht verkehrt, wenn mal einer ein bisschen in die Branche reinhaut.

  18. #18
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    03.10.2014
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Namthar Beitrag anzeigen
    Und wieder erblickt ein weiterer nutzloser Store das Licht der Welt. Ubisoft, Origin und co., wer brauchts ? Richtig - keiner !
    Und dennoch wird es wohl von vielen genutzt. Sonst wären wir Origin/Uplay und co sicherlich schon los.

    Ich für meinen Teil:
    Bei mir ist Steam > All! Ich kauf/Aktiviere alles über Steam (Auch Uplay Spiele) und tu auch fremde Steam Spiele damit verknüpfen. Origin,Uplay,Battlenet habe ich zwar auch installiert aber wird nur geöffnet wenn ich ein Spiel öffnen was es zwingend braucht. Wenn ich es nach mir gehen würde so würde der Steam Shop völlig ausreichen. Aber!!!! ich finde auch ein bissel Konkurrenz schadet nicht und Steam ist in der hinsicht eh....meine von Valve selber kommen kaum noch Spiele. Der Shop selber lässt stellenweiße zu wünschen übrig was Bedinung/Übersicht ect angeht. Dazu diese 30% Gewinnbeteiligung...dürfte auch nicht jeden schmecken.

    Daher hoffe ich auch das Valve mal wieder etwas aktiver wird. Nicht nur Spiele mässig sondern auch mal Steam aufräumt/etwas umkrempelt.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von AdamJenson
    Registriert seit
    03.08.2018
    Beiträge
    149
    Die kommen nun alle ziemlich spät mit eigenen Launchern nachdem Steam mittlerweile schon so gewachsen ist.
    ​The body may heal, but the mind is not always so resilient.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    31.724
    Zitat Zitat von AdamJenson Beitrag anzeigen
    Die kommen nun alle ziemlich spät mit eigenen Launchern nachdem Steam mittlerweile schon so gewachsen ist.
    imperien fallen.
    steam wäre ganz schnell schnee von gestern, wenn sich noch mehr große entschließen sollten, ihre titel exklusiv über irgendeine (andere) plattform zu vertreiben.
    AdamJenson hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •