Seite 1 von 2 12
8Gefällt mir
  1. #1
    Autor
    Avatar von AntonioFunes
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    217

    Jetzt ist Deine Meinung zu WhatsApp: Werbung und weniger Verschlüsselung in 2019 gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: WhatsApp: Werbung und weniger Verschlüsselung in 2019

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von schmoki
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    394
    Time to move on boyz

  3. #3
    Benutzer
    Avatar von Banana-OG
    Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    69
    Wechselt auf Signal Messenger!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.04.2005
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    274
    Es wird wie immer laufen, die wenigsten werden tatsächlich wechseln und lieber die Gängelung hinnehmen.
    Ich bin schon lange auf Telegram gewechselt aber perfekt ist es natürlich auch nicht.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.306
    Zitat Zitat von Drake802 Beitrag anzeigen
    Es wird wie immer laufen, die wenigsten werden tatsächlich wechseln und lieber die Gängelung hinnehmen.
    Ich bin schon lange auf Telegram gewechselt aber perfekt ist es natürlich auch nicht.
    Zum Schluss hat man wieder 4 Nachrichtendienste auf dem SP weil alle sich für etwas anderes entschieden haben und WA immer noch Nr1. ist.

    Oder der neueste und coolste Nachrichtendienst ist 2 Jahre gut und dann wird er verkauft oder es wird auch grundlegend verändert.
    Immer die gleiche Kacke
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Ein Tag ohne Blut ist wie ein Tag ohne Sonne!

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.676
    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Zum Schluss hat man wieder 4 Nachrichtendienste auf dem SP weil alle sich für etwas anderes entschieden haben und WA immer noch Nr1. ist.

    Oder der neueste und coolste Nachrichtendienst ist 2 Jahre gut und dann wird er verkauft oder es wird auch grundlegend verändert.
    Immer die gleiche Kacke
    ja, die Kacke liegt halt auch daran, dass man sich dran gewöhnt hat, dass "alles" kostenlos zu sein hat. Wäre es nicht kostenlos, gäb es gar nicht so viele Nutzer, und man würde SMS schreiben oder per Browser chatten...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.603
    Die Nutzer werden sich aufregen und WA dann wie gewohnt weiter verwenden. „Da ist halt einfach jeder.“
    Da müsste der Leidensdruck schon sehr viel größer werden. Und Snowden ist ja auch schon lange her.

    Verwunderlich ist das aber kaum. Eine Vertragsklausel beim Kauf war, dass WA fünf Jahre lang keinen Druck bekommt Geld verdienen zu müssen. Das läuft 2019 aus. War doch logisch, dass dann Druck kommt. Übernahme war im Februar... will wer wetten, ab wann Werbung zu sehen sein wird?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.306
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    ja, die Kacke liegt halt auch daran, dass man sich dran gewöhnt hat, dass "alles" kostenlos zu sein hat. Wäre es nicht kostenlos, gäb es gar nicht so viele Nutzer, und man würde SMS schreiben oder per Browser chatten...
    Glaubst du das liegt nur an den Nutzern? Die selben die sich für 1000 Euro nen Smartphone kaufen selbst wenn es nur 500 kostet, sind 1 Euro im Jahr wohl auch drin oder 1 Euro alle 3 Monate oder oder oder ^^
    Wenn diese gefragt werden würden, nach dem Motto " Passt auf wir MÜSSEN etwas Geld einnehmen um einen gewissen Service und Standard zu halten, würdet ihr nen Euro im Jahr Zahlen, dafür gibt es weiterhin keine Werbung etc."
    Dann würde bestimmt der Großteil zahlen.

    Nein die Entwickler haben es lieber verkauft und nu schauen wieder alle in die Röhre.
    Geändert von Phone (10.10.2018 um 22:24 Uhr)
    Ein Tag ohne Blut ist wie ein Tag ohne Sonne!

  9. #9
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.676
    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Glaubst du das liegt nur an den Nutzern? Die selben die sich für 1000 Euro nen Smartphone kaufen selbst wenn es nur 500 kostet, sind 1 Euro im Jahr wohl auch drin oder 1 Euro alle 3 Monate oder oder oder ^^
    Wenn diese gefragt werden würden, nach dem Motto " Passt auf wir MÜSSEN etwas Geld einnehmen um einen gewissen Service und Standard zu halten, würdet ihr nen Euro im Jahr Zahlen, dafür gibt es weiterhin keine Werbung etc."
    Dann würde bestimmt der Großteil zahlen.
    Wenn das schon früher so gewesen WÄRE, dass man das von Anfang an so gehandhabt hätte, dann ja. Aber es fing halt damit an, dass es kostenlose Angebote für Dinge gab, die vorher was kosteten - und inzwischen suchen die weitaus meisten zuerst nach was kostenlosem. Nicht, weil sie es sich nicht leisten könnten, sondern weil sie es nicht einsehen, für etwas zu zahlen, was auch kostenlos geht und weil Geiz "geil" ist. Ganz nebenbei haben die weitaus meisten Leute kein Smartphone für 400-500€ oder sogar mehr, und etliche haben sowieso ein Handy für einen symbolischen Euro mit nem Vertrag über 20-30€ im Monat, so dass mal hier, mal da ein Euro oben drauf für 4-5 Apps relativ gesehen dann auch einige durchaus spüren.

    Ich kenne auch niemanden in meinem Bekanntenkreis, der WhatsApp damals, als es bekannter wurde, wegen der Funktionalität installiert hat, sondern ausschließlich weil es kostenlos ist und immer mehr es statt SMS benutzen, die damals bei etlichen Verträgen noch nicht kostenlos waren bzw. wo es "nur" 20-30 pro Monat inklusive gab. Vielleicht auch ein wenig deswegen, weil die Nachrichten nicht bei den Zeichen beschränkt sind. Bilder, Gruppen & co haben die aber erst nach und nach als netten Zusatz irgendwann auch benutzt und würden es heute nicht mehr missen, aber früher? Da war das echt nicht der Grund.

    Und ich kenne ehrlich gesagt nicht mal jemanden, der überhaupt auch nur EINE kostenpflichtige App hat, außer vlt. einem Virenscanner... ^^ Das ist natürlich nicht repräsentativ, aber ich kenne Leute aus allen Schichten und Berufen, und ich bin sicher, dass die Mehrheit der Nutzer, die schon einige Jahre bei WhatsApp sind, nicht zu WhatsApp gegangen wären, wenn das ein paar Euro pro Jahr gekostet hätte.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    2.961
    Das Problem mit SMS ist fuer mich halt, wenn du viel international kommunizierst, dann kostet es halt trotzdem was die Dinger zu verschicken (und im bloedesten Fall sogar sie zu empfangen). Klar, i-message geht jetzt auch ueber Daten aber da muss halt auch wieder jeder ein iphone haben und so. WhatsApp hat da schon so einige ziemlich coole Komfort Funktionen. Ich nutze zum beispiel auch die Desktop App fuer Mac und Windows ziemlich viel. Auch das Voice over IP ueber WhatsApp funktioniert weltweit echt einwandfrei.
    Wenn sie ein bisschen Werbung einbauen stoert mich das wahscheinlich auch gar nicht so, je nachdem wie es halt gemacht ist. Ist doch logisch, dass sie auch mal irgendwie Kohle machen muessen. Das mit der Verschluesselung ist halt jetzt nicht so der Hit aber auch da kommt es halt auf die Details an. Sensitive Daten verschicke ich mit WhatsApp eh nicht. Und ansonsten muss man es halt so machen, wie Trevor Noah, man muss seine eigenen Daten halt unter vielen Fake Daten verstecken, Er hat halt seine Dickpics auf dem Telefon, hat aber halt auch viele Bilder von ... anderen. Cooler Life Hack

    Aber im Ernst, es waere halt cool, wenn man es sich aussuchen koennte, entweder ich akzeptiere die Werbung und so, oder ich behalte die Funktionalitaet bei wie sie jetzt ist und zahle dafuer $5 im Jahr oder was auch immer.
    Xivanon hat "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.821
    Es ist wie immer eine Frage der Umsetzung. Wenn sie die Werbung so aufdringlich schalten, dass es die Hauptfunktion (Chatten) beeinträchtigt, dann werden mit Sicherheit einige Nutzer abspringen. Wenn da nur am Rand oder sonst irgendwo eine Werbung ersichtlich ist, juckt das wohl niemanden. Und was die Verschlüsselung betrifft... unsicherer als das Internet ist Whatsapp danach für geschätzte 98% aller Nutzer ohnehin nicht und das nutzen sehr viel mehr.

  12. #12
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.676
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Das Problem mit SMS ist fuer mich halt, wenn du viel international kommunizierst, dann kostet es halt trotzdem was die Dinger zu verschicken (und im bloedesten Fall sogar sie zu empfangen). Klar, i-message geht jetzt auch ueber Daten aber da muss halt auch wieder jeder ein iphone haben und so.
    naja, für pure Textnachrichten wie bei einer SMS kann man auch - wenn man sowieso Internet verfügbar hat - ne email schreiben. Das wäre jetzt echt kein Argument für mich, dass man WEGEN der Kosten einer SMS unbedingt WhatsApp nutzen muss, nur weil man mal im Ausland ist
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Online-Abonnent
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    533
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    naja, für pure Textnachrichten wie bei einer SMS kann man auch - wenn man sowieso Internet verfügbar hat - ne email schreiben. Das wäre jetzt echt kein Argument für mich, dass man WEGEN der Kosten einer SMS unbedingt WhatsApp nutzen muss, nur weil man mal im Ausland ist
    Ist E-Mail zwischen Freunden echt verbreitet?
    Ich verschicke Mails nur in der Arbeit, ansonsten nie oder sehr selten.
    ich kenn nicht mal die E-Mail Adresse der meisten Freunde.
    Immer positiv denken!

  14. #14
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.04.2005
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    274
    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Zum Schluss hat man wieder 4 Nachrichtendienste auf dem SP weil alle sich für etwas anderes entschieden haben und WA immer noch Nr1. ist.

    Oder der neueste und coolste Nachrichtendienst ist 2 Jahre gut und dann wird er verkauft oder es wird auch grundlegend verändert.
    Immer die gleiche Kacke
    Das ist so weil WhatsApp die kritische Masse erreicht hat. Warum sollte man auch wechseln wenn alle noch da sind? Mit der Einstellung wird sich aber nie was ändern.

    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Glaubst du das liegt nur an den Nutzern? Die selben die sich für 1000 Euro nen Smartphone kaufen selbst wenn es nur 500 kostet, sind 1 Euro im Jahr wohl auch drin oder 1 Euro alle 3 Monate oder oder oder ^^
    Wenn diese gefragt werden würden, nach dem Motto " Passt auf wir MÜSSEN etwas Geld einnehmen um einen gewissen Service und Standard zu halten, würdet ihr nen Euro im Jahr Zahlen, dafür gibt es weiterhin keine Werbung etc."
    Dann würde bestimmt der Großteil zahlen.

    Nein die Entwickler haben es lieber verkauft und nu schauen wieder alle in die Röhre.
    Man verdient mit Werbung eben deutlich mehr als mit einem Abo-Modell.

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Wenn das schon früher so gewesen WÄRE, dass man das von Anfang an so gehandhabt hätte, dann ja. Aber es fing halt damit an, dass es kostenlose Angebote für Dinge gab, die vorher was kosteten - und inzwischen suchen die weitaus meisten zuerst nach was kostenlosem. Nicht, weil sie es sich nicht leisten könnten, sondern weil sie es nicht einsehen, für etwas zu zahlen, was auch kostenlos geht und weil Geiz "geil" ist. Ganz nebenbei haben die weitaus meisten Leute kein Smartphone für 400-500€ oder sogar mehr, und etliche haben sowieso ein Handy für einen symbolischen Euro mit nem Vertrag über 20-30€ im Monat, so dass mal hier, mal da ein Euro oben drauf für 4-5 Apps relativ gesehen dann auch einige durchaus spüren.

    Ich kenne auch niemanden in meinem Bekanntenkreis, der WhatsApp damals, als es bekannter wurde, wegen der Funktionalität installiert hat, sondern ausschließlich weil es kostenlos ist und immer mehr es statt SMS benutzen, die damals bei etlichen Verträgen noch nicht kostenlos waren bzw. wo es "nur" 20-30 pro Monat inklusive gab. Vielleicht auch ein wenig deswegen, weil die Nachrichten nicht bei den Zeichen beschränkt sind. Bilder, Gruppen & co haben die aber erst nach und nach als netten Zusatz irgendwann auch benutzt und würden es heute nicht mehr missen, aber früher? Da war das echt nicht der Grund.
    WhatsApp war zu seinen Anfängen aber nicht wirklich kostenlos. Man hatte das erste Jahr kostenlos und musste danach 99 Cent pro Jahr bezahlen. Zu der Zeit gab es auch noch keine Alternativen. Das Problem zu der Zeit war die Frage wie man das bezahlen sollte. Die Guthabenkarten gab es noch nicht und eine Kreditkarte hat selbst heute nicht jeder. Die Gebühren waren nie das Problem.
    Ich kenne aber viele, die es geschafft haben die Bezahlung irgendwie zu umgehen. Ich frage mich eh wie sich kostenlose Dienste wie Telegram finanzieren wenn sie nicht mal Werbung schalten.

  15. #15
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.441
    Wäre toll wenn sich jeder jetzt bitte ein iPhone kauft und wir iMessage nutzen könnten. Danke!



    Ich denke, dass "wir", sprich Freundes- & Bekanntenkreis, auf andere Anbieter wechseln werden wenn hier wirklich Gebühren, weniger Verschlüsselung und/oder Werbung geschalten wird. Threema wäre mein Wunschkandidat.

    Das mit iMessage war übrigens kein Flachs, nur "leider" haben nicht alle ein iPhone bzw. iOS Gerät, denn iMessage ist nichts weiter als WhatsApp, nur eben nur für das Apple-Ökosystem.
    nil

  16. #16
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.441
    Zitat Zitat von Drake802 Beitrag anzeigen
    [...]Ich kenne aber viele, die es geschafft haben die Bezahlung irgendwie zu umgehen. Ich frage mich eh wie sich kostenlose Dienste wie Telegram finanzieren wenn sie nicht mal Werbung schalten.
    ... ich hab für WhatsApp damals weder was für mein Nexus 5, Android, noch danach auf den Wechsel auf's iPhone bezahlt. Noch nie.

    Die 99 Cent kenne ich auch, aber nur vom Hören-Sagen.

    Was Telegram betrifft, die Anbieter sagen ja das Telegram gegründet und im Augenblick durch eine Spende von einem russischen Start-Up Milliardär finanziert wird & das Geld wohl aktuell noch reichen soll. Wenn es ausgehen sollte, werden sie sich Gedanken zur Monetarisierung machen, aber angeblich sei der Gewinngedanke nie wichtig (gewesen) bei Telegram.

    Ich vermute das es, im Fall der Fälle, miet- bzw. kaufbare Infrastrukturen rund um Telegram geben wird, z.B. für Unternehmen. Damit lässt sich Geld verdienen.
    Drake802 hat "Gefällt mir" geklickt.
    nil

  17. #17
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    6.551
    also ins private Email-Postfach schau ich schon manchmal mehrere Wochen nicht rein,(außer ich erwarte ne wichte Mail) das wäre für mich keine Alternative zur sms. Bei der beruflichen email natürlich nicht, sollte ja klar sein.
    Drake802 hat "Gefällt mir" geklickt.




  18. #18
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.676
    Zitat Zitat von Drake802 Beitrag anzeigen
    WhatsApp war zu seinen Anfängen aber nicht wirklich kostenlos. Man hatte das erste Jahr kostenlos und musste danach 99 Cent pro Jahr bezahlen. Zu der Zeit gab es auch noch keine Alternativen. Das Problem zu der Zeit war die Frage wie man das bezahlen sollte. Die Guthabenkarten gab es noch nicht und eine Kreditkarte hat selbst heute nicht jeder. Die Gebühren waren nie das Problem.
    Ich kenne aber viele, die es geschafft haben die Bezahlung irgendwie zu umgehen. Ich frage mich eh wie sich kostenlose Dienste wie Telegram finanzieren wenn sie nicht mal Werbung schalten.
    Ich weiß, aber ich kenne niemanden, der die 99 Cent jemals zahlen musste. und nur 1€ im Jahr wäre auch quasi kostenlos, um solche Beträge geht es nicht. Eine werbefrei, sichere App würde sicher mehr kosten.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    5.527
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    "Werbung und weniger Verschlüsselung in 2019"

    Schon wieder so ein unsägliches denglisches "in" in der Überschrift. Warum lernen es die Schreiberlinge nicht? Ist schließlich ihr Job! Auf deutsch heißt es entweder "Werbung und weniger Verschlüsselung 2019" oder "Werbung und weniger Verschlüsselung im Jahr 2019".
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.441
    Honigpumpe, bist du es?!
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    nil

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •