1Gefällt mir
  • 1 Beitrag von kornhill
  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0

    Jetzt ist Deine Meinung zu Microsoft kauft Github: Übernahme des Entwickler-Portals angeblich fix gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Microsoft kauft Github: Übernahme des Entwickler-Portals angeblich fix

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MRRadioactiv
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    332
    auweh...ob das gut geht

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von kornhill
    Registriert seit
    31.05.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.555
    Blog-Einträge
    4
    Oh da werd ich mir wohl gleich mal die Meinung von ein paar direkt Betroffenen einholen. Die tanzen bestimmt gerade vor Freude..... nicht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.420
    Was könnte denn konkret daran schlecht sein für Entwickler?

  5. #5
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    28
    Ich find's gut... Microsoft hat im Bereich für Entwickler die letzten Jahre (eigentlich sogar schon das letzte Jahrzehnt) eine durchweg positive Entwicklung durchgemacht und bietet Programmierern mittlerweile eine echt gute Palette an frei verfügbaren Schnittstellen, Komponenten und Bibliotheken - und das mit wirklich freien Lizenzen, d.h. nicht mit GPL oder irgendeiner Abart davon verseucht... ja, ich empfinde die GPL als Seuche und das scheinheilige "Oh du heilsbringendes Open Source" kann ich schon lange nicht mehr hören <- das ist meine Meinung und dazu steh ich!
    Ja, ich weiß, das ist auch wieder nur ein Beißreflex, aber manchmal muss ich meinen Senf auch einfach dazu geben

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von kornhill
    Registriert seit
    31.05.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.555
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Was könnte denn konkret daran schlecht sein für Entwickler?
    Wie gesagt ich muss erst mit Kollegen reden. Soweit ich das im Augenblick verstehe (aber bitte mit gewissem Zweifel nehmen..):
    Auf Github haben sich Entwickler getroffen und ausgetauscht und was (wenn ich mich recht erinnere) web programmierung, java script, etc. ziemlich fantastische Arbeiten auf Github hochgeladen. Es ist eine ziemlich große Datenbank an Community betriebenen offenen Wissen das Entwickler aus Leidenschaft und Spaß entwickelt und hochgeladen haben. Warum kauft MS eine solche Seite? Mein erster Gedanke ist, "um sich dieses Wissen einzuverleiben". Wissen von tausenden Entwicklern welches Microsoft wahrscheinlich nutzen will, und für das die "kreativen Köpfe" dahinter niemals einen Cent sehen werden.

    Wie gesagt... das ist nur so wie ich es jetzt im ersten Moment verstehe. Diese Art freier Gedankenaustausch passiert normalerweise nur auf freien Seiten die nicht unter "Corporate control" stehen. Wenn diese Wissenssammlungen von einer großen Firma gekauft werden würde ich persönlich sämtliches Wissen was ich eingestellt habe von der Seite entfernen... so im Affekt im ersten Gedanken zumindest. Daher will ich ja mit ein paar Kollegen reden....

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.420
    Zitat Zitat von kornhill Beitrag anzeigen
    Wie gesagt ich muss erst mit Kollegen reden. Soweit ich das im Augenblick verstehe (aber bitte mit gewissem Zweifel nehmen..):
    Auf Github haben sich Entwickler getroffen und ausgetauscht und was (wenn ich mich recht erinnere) web programmierung, java script, etc. ziemlich fantastische Arbeiten auf Github hochgeladen. Es ist eine ziemlich große Datenbank an Community betriebenen offenen Wissen das Entwickler aus Leidenschaft und Spaß entwickelt und hochgeladen haben. Warum kauft MS eine solche Seite? Mein erster Gedanke ist, "um sich dieses Wissen einzuverleiben". Wissen von tausenden Entwicklern welches Microsoft wahrscheinlich nutzen will, und für das die "kreativen Köpfe" dahinter niemals einen Cent sehen werden.

    Wie gesagt... das ist nur so wie ich es jetzt im ersten Moment verstehe. Diese Art freier Gedankenaustausch passiert normalerweise nur auf freien Seiten die nicht unter "Corporate control" stehen. Wenn diese Wissenssammlungen von einer großen Firma gekauft werden würde ich persönlich sämtliches Wissen was ich eingestellt habe von der Seite entfernen... so im Affekt im ersten Gedanken zumindest. Daher will ich ja mit ein paar Kollegen reden....
    Das finde ich durchaus interessant, denn das Microsoft sich dieses Wissen einfach kaufen will war auch meine allererste Vermutung. Da ich in der Hinsicht bestenfalls nur Laie bin vermute ich auch das es in der Zukunft dann auch so laufen könnte, dass man die Plattform zwar weiterhin nutzen darf, man sich aber durch die Nutzung bereit erklärt sämtliche Rechte an dem dort eingestellten geistigen Eigentum abzutreten. Das wäre jedoch der Todesstoß für eine solche Plattform.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von kornhill
    Registriert seit
    31.05.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.555
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Das finde ich durchaus interessant, denn das Microsoft sich dieses Wissen einfach kaufen will war auch meine allererste Vermutung. Da ich in der Hinsicht bestenfalls nur Laie bin vermute ich auch das es in der Zukunft dann auch so laufen könnte, dass man die Plattform zwar weiterhin nutzen darf, man sich aber durch die Nutzung bereit erklärt sämtliche Rechte an dem dort eingestellten geistigen Eigentum abzutreten. Das wäre jedoch der Todesstoß für eine solche Plattform.
    Es erinnert mich daran wie Java von Oracle gekauft wurde.... Ich muss mich wie gesagt mit meinem Kollegen absprechen.

    Github selber bezeichnet sich "...you can host and review code, manage projects, and build software alongside millions of other developers"

    Es werden sich nach dem Kauf also noch alle Entwickler auf der Plattform befinden die gerne für Microsoft arbeiten ohne von ihnen bezahlt zu werden.....
    Damit kann MS eigentlich nur an dem Wissen interessiert sein und nicht an der Plattform.... sagt das zynisches kleine Männchen auf meiner Schulter.

  9. #9
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    28
    Jungs, Microsoft ist auch davor schon weitaus aktiver gewesen auf Github als ihr denkt

    Wenn man sich eine Airline kauft, gehört einem ja auch nicht gleich das Gepäck der Passagiere ...da arbeitet jetzt niemand unfreiwillig für Microsoft oder verliert die Rechte an seinem Quellcode
    Geändert von Vibrationz (04.06.2018 um 14:57 Uhr)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von kornhill
    Registriert seit
    31.05.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.555
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Vibrationz Beitrag anzeigen
    Jungs, Microsoft ist auch davor schon weitaus aktiver gewesen auf Github als ihr denkt

    Wenn man sich eine Airline kauft, gehört einem ja auch nicht gleich das Gepäck der Passagiere ...da arbeitet jetzt niemand unfreiwillig für Microsoft oder verliert die Rechte an seinem Quellcode
    Das glaube ich auch nicht. Ich kann das wie gesagt schwer einschätzen und muss mich erst mit direkt Betroffenen unterhalten. Der erste Gedanke ist nicht wirklich positiv und eine gewisse Sorge ist bestimmt berechtigt. Ob sich diese bewahrheiten wird sich natürlich erst herausstellen. Meist macht man sich ja mehr Sorgen als nötig sind, aber das ist ja nicht unbedingt schlecht. Alle Betroffenen sollten sich auf jeden Fall darüber schlau machen, die Sache beobachten und dann entsprechend reagieren.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von kornhill Beitrag anzeigen
    Wie gesagt ich muss erst mit Kollegen reden. Soweit ich das im Augenblick verstehe (aber bitte mit gewissem Zweifel nehmen..):
    Auf Github haben sich Entwickler getroffen und ausgetauscht und was (wenn ich mich recht erinnere) web programmierung, java script, etc. ziemlich fantastische Arbeiten auf Github hochgeladen. Es ist eine ziemlich große Datenbank an Community betriebenen offenen Wissen das Entwickler aus Leidenschaft und Spaß entwickelt und hochgeladen haben. Warum kauft MS eine solche Seite? Mein erster Gedanke ist, "um sich dieses Wissen einzuverleiben". Wissen von tausenden Entwicklern welches Microsoft wahrscheinlich nutzen will, und für das die "kreativen Köpfe" dahinter niemals einen Cent sehen werden.

    Wie gesagt... das ist nur so wie ich es jetzt im ersten Moment verstehe. Diese Art freier Gedankenaustausch passiert normalerweise nur auf freien Seiten die nicht unter "Corporate control" stehen. Wenn diese Wissenssammlungen von einer großen Firma gekauft werden würde ich persönlich sämtliches Wissen was ich eingestellt habe von der Seite entfernen... so im Affekt im ersten Gedanken zumindest. Daher will ich ja mit ein paar Kollegen reden....
    Und warum sollte sich das nun mit Microsoft ändern? Haben die Spaß und freien Gedankenaustausch nur aufgrund von Github? Verstehe nicht was der Shitstorm soll. Oder ists mal wieder nur wegen dem bösen Microsoft? Die sind ja per se böse.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von kornhill
    Registriert seit
    31.05.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.555
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Kellykiller Beitrag anzeigen
    Und warum sollte sich das nun mit Microsoft ändern? Haben die Spaß und freien Gedankenaustausch nur aufgrund von Github? Verstehe nicht was der Shitstorm soll. Oder ists mal wieder nur wegen dem bösen Microsoft? Die sind ja per se böse.
    Was denn für ein Shitstorm???? In welcher Welt lebst du wo Besorgnis ausdrücken als Shitstorm bezeichnet wird????
    Orzhov hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 1xok
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    545

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    2.745
    Hmmm, interessant.
    Ich wuerde mir aber eigentlich erstmal auch nicht zu viele Sorgen machen. Wie soll sich auch MS "das Wissen auf Github einverleiben"? Um an das dortige Wissen zu kommen muessen sie nur die Seite besuchen. Dafuer braucht man sie nicht kaufen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie ploetzlich alles, was auf die Seite gestellt wird fuer sich lizensieren wollen. Das wuerde ja die Seite komplett lahm legen. Der Witz daran ist ja, dass alles frei verfuegbar ist. Open Source Leute sind traditionell sehr flexibel. Wenn das nicht mehr gegeben sein sollte, dann brechen der Seite die Leute schneller weg als man "Hello World" tippen kann. Hat man doch schon gesehen, noch vor ein paar Jahren war Sourceforge der heisse Scheiss aber dann hatte Github die bessere Funktionalitaet und bam, sind die Leute in Windeseile gewechselt.

    Was natuerlich sein aknn (und was ich noch am ehesten Denke) ist, dass MS versuchen wird, Github moeglichst an ihre Plattformen zu binden, sprich Windows und Visual Studio. Eine richtig gute un komfortable Integration dafuer waere eigentlich auch eine tolle Sache, da haette ich jetzt gar nichts dagegen, solange sie nicht versuche andere Systeme wie Linux auszusperren oder so (was ich aber irgendwie auch nicht glaube, weill viele Open Source Programmierer Linux nutzen und sie die sicher nicht vergraulen wollen, siehe oben). Und wenn man sich andere Produkte anschaut, die von MS aufgekauft wurden, dann sieht man auch, dass sie den Support fuer andere Systeme nicht zwangslaeufig einstellen (Skype z.B. gibt es nach wie vor auf allen wichtigen Plattformen, inklusive Linux, MacOS usw. und hier hat mMn die Qualitaet seit der Uebernahme auch eher zugenommen).

    Also, erstmal nicht den Teufel an die Wand mahlen. Und wenn es bloed kommt, dann wird sich die Sachwarmintelligenz schon ein neues zu Hause suchen. Kein Sterss.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  15. #15
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.02.2014
    Beiträge
    9
    Microsoft hat 3 Ziele damit:
    - Private Repos sollen in der Azure Cloud gehostet werden. Einnahmen über das hosting.
    - Entwickler könnnen Ihre Profile enger mit LinkedIn verknüpfen. Denkbar wäre zum Beispiel Headhunting für bestimmte Anforderungen.
    - Verbindung von Github mit VSTS. TFS/VSTS ist auf dem absteigenden Ast, wenn sie nicht reagiert hätten würde die Platform immer mehr an Bedeutung verlieren.

    Der Grund warum viele Projekte abwandern ist vor allem Idelogie. Microsoft ist halt immer noch das Feindbild schlechthin.

    Ich werde meine Projekte erstmal auf Github belassen. Mal schauen was sie daraus machen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •