Seite 1 von 2 12
6Gefällt mir
  1. #1
    Autor
    Avatar von AntonioFunes
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    196

    Jetzt ist Deine Meinung zu Apple HomePod: Wird der smarte Lautsprecher zum Flop? gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Apple HomePod: Wird der smarte Lautsprecher zum Flop?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SamuelDonar
    Registriert seit
    30.07.2005
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    391
    Naja, wird eh Zeit Apple, Microsoft, Google und Konsorten dichtzumachen. Da gibt es bessere Länder und Regionen auf der Welt. Die Abhängigkeit von Elektroschrott aus den verfallenden Staaten in Nordamerika ist ja weder ökonomisch noch strategisch weiter sinnvoll.

    PS: Mal abgesehen davon, daß das meiste da eh nicht gebaut wird.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.443
    Blog-Einträge
    2
    Mal für ganz Dumme gefragt:
    Wofür braucht man einen "smarten" Lautsprecher? Warum sollte ich so einen haben wollen? Was kann man damit besonderes machen?
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Sozial-libertarischer Demokrat der neuzeitlichen Ära, Befürworter der Staatstheorie von Locke & Montesquieu und der Illumination des Geistes nach der Lehre von Spock.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    2.745
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Mal für ganz Dumme gefragt:
    Wofür braucht man einen "smarten" Lautsprecher? Warum sollte ich so einen haben wollen? Was kann man damit besonderes machen?
    Da bin ich mir auch nicht sicher, aber es klingt wie das genaue Gegenteil zu einem "dummen Leisetipper" ... und davon habe ich auch hier im Forum schon einige geshehn, hehehehe.
    Loosa, LOX-TT and Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.574
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Mal für ganz Dumme gefragt:
    Wofür braucht man einen "smarten" Lautsprecher? Warum sollte ich so einen haben wollen? Was kann man damit besonderes machen?
    Ich hatte mal die Gelegenheit, bei nem Kumpel einen Google Home zu "testen" :

    - du kannst Fragen stellen, die du normalerweise per Google suchen würdest. Das klappt sogar "intelligent", also du fragst "wie groß ist Lionel Messi?", und nach der Antwort fragst du "und wie alt ist er?" .
    - du kannst auch zB einfach nur fragen, wie das Wetter morgen (in XY) wird. Oder ob Google home ein Rezept für Muffins findet und es vorliest. Oder wie gestern Real Madrid gespielt hat, oder gegen wen Bayern am Wochenende spielt.
    - du kannst nen Timer oder ne Weckfunktion einstellen
    - du könntest den Speaker mit deinem Google-Account verknüpfen. Dann würde dir der Speaker auch Deine Termine vorlesen, wenn du welche im Kalender hast, und könnte zB gleich dazu sagen, wie der Verkehr gerade ist, wenn du in ner Stunde nen Termin hast und den Zielort mit im Kalender stehen hast
    - du kannst auch Googles Chromecast mit dem Speaker steuern
    - ach ja: du kannst sogar Musik damit hören

    und alles halt nur per Sprache. Bei dem Test "hörte" mich der Speaker sogar, obwohl ich in einem anderen Zimmer um die Ecke ca 15m entfernt war.


    Ich selber brauch das zwar nicht, aber wenn ich einen hier hätte, würde ich bestimmt durchaus 3-4 mal pro Tag eine Frage stellen, anstatt mein Handy rauszukramen oder mich an den PC zu setzen. Wobei man da beachten muss, dass je nach dem, welche Frage man stellt, die Antwort nicht gegeben werden kann. Je mehr Leute sich zu einem ähnlichen Thema informierten, desto mehr Antworten "kennt" Google Home halt, und da spielt es auch eine Rolle, nach welchen Themen die Deutschen suchen. Das Ergebnis von Bayern vs Sevilla weiß Google 1000x eher als das Ergebnis einer 2. Runde eines ATP-Turniers, über das sich hier in D kaum einer informiert, so dass Google nicht "weiß", wo man das Ergebnis zuverlässig finden kann.
    Geändert von Herbboy (12.04.2018 um 19:42 Uhr)
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    602
    Ich hab auch ne Echo, aber nicht den Lautsrecher, sonder den DOT für 50 Euro. Der ist an die Sonos Soundbar dazwischengeklemmt und das ist schon nett. Neben den Fragen nach Wetter usw, benutze Ich den Hauptsächlich als Timer und Mucke hören. Hat schon was wenn man heim kommt und an der Haustür sagt, Alexa Spiel mir SLAYER!
    Oder Semmeln zum Aufbacken in Ofen und sagen, Alexa Timer auf 12 min. Ob man es brauch sei dahingestellt, aber zu dem Preis hab Ich jedenfalls nen Mehrwert.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.443
    Blog-Einträge
    2
    Ach so. Also quasi Cortana in einer Box. Also für mich nicht wichtig.
    Sozial-libertarischer Demokrat der neuzeitlichen Ära, Befürworter der Staatstheorie von Locke & Montesquieu und der Illumination des Geistes nach der Lehre von Spock.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.458
    im Zweifelsfall kann man sagen, dass so eine beliebige Folge TNG zeigt was man mit so einem Smartspeaker machen kann, wie Sinnvoll man das findet, naja
    Ich habe idr. die Hände frei bzw. nie so dreckig als das ich nicht mal eben selbst einen Timer setzen könnte

    aber so, es ist halt ein 350$ Smartspeaker, der halt mit den Teilen von Amazon und Google konkurieren muss die halt viel billiger sind und man auch halt zu Spät auf den Markt damit kommt, weil die Leute, wenn sie sich dafür interessieren, haben schon eines der beiden
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  9. #9
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    5.753
    Was Alexa kann ist schlechte Witze erzählen, Betonung auf schlechte



  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DeathMD
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    321
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    aber so, es ist halt ein 350$ Smartspeaker, der halt mit den Teilen von Amazon und Google konkurieren muss die halt viel billiger sind und man auch halt zu Spät auf den Markt damit kommt, weil die Leute, wenn sie sich dafür interessieren, haben schon eines der beiden
    Nicht nur das, der Homepod ist nur im Apple Universum wirklich brauchbar und hat einen beschränkten Funktionsumfang im Gegensatz zu den anderen Geräten und dann eben noch der Preis. Da ist es kaum verwunderlich, dass nur die hartgesottenen Fans zugreifen.
    Linux is user friendly, it's just highly selective who it's friends with.

  11. #11
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.794
    ... man kann sich mit solchen Geräten ein "smart home" bauen, angefangen von der Steuerung von Philips Hue Lampen bis hin zu anderen Dingen, wie z.B. eine Kaffeemaschine die auf Zuruf einen Kaffee zubereitet. Die Idee an sich, also smart home, find ich schon ziemlich cool, nur irgendwie hab ich Berührungsängste mich mit meiner IT "normal" zu unterhalten, wobei WhatsApp Nachrichten im Auto vorlesen und diktieren schon ganz okay ist.

    Ob der Homepod jetzt mit anderen konkurrieren muss, keine Ahnung ... aber im Gegensatz zum Echo oder anderen Geräten soll der Homepod eine ziemlich gute Musikwiedergabe schaffen.
    Loosa hat "Gefällt mir" geklickt.
    nil

  12. #12
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.574
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... man kann sich mit solchen Geräten ein "smart home" bauen, angefangen von der Steuerung von Philips Hue Lampen bis hin zu anderen Dingen, wie z.B. eine Kaffeemaschine die auf Zuruf einen Kaffee zubereitet. Die Idee an sich, also smart home, find ich schon ziemlich cool, nur irgendwie hab ich Berührungsängste mich mit meiner IT "normal" zu unterhalten, wobei WhatsApp Nachrichten im Auto vorlesen und diktieren schon ganz okay ist.

    Ob der Homepod jetzt mit anderen konkurrieren muss, keine Ahnung ... aber im Gegensatz zum Echo oder anderen Geräten soll der Homepod eine ziemlich gute Musikwiedergabe schaffen.
    naja, vielleicht besser, aber trotzdem sehr bassbetont und Mitten schluckend. Ein halb so teurer reiner BT-Lautsprecher ist besser und für nebenbei Dudeln in Küche oder Bad ist auch zB Google Home gar nicht schlecht für den Preis, obwohl auch da ein ca halb so teurer BT-Lautsprecher nicht schwächer wäre.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  13. #13
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.794
    Natürlich bekommt man bessere Geräte wenn man nur Musik hören möchte, aber unter den smarten Lautsprechern klingt der Homepod noch mit am Besten.
    nil

  14. #14
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.574
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Natürlich bekommt man bessere Geräte wenn man nur Musik hören möchte, aber unter den smarten Lautsprechern klingt der Homepod noch mit am Besten.
    wäre ja auch noch schöner bei dem Preis
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  15. #15
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.222
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Ein halb so teurer reiner BT-Lautsprecher ist besser
    Wohl kaum.
    Dass Audiophile es mit einem System verglichen, dass über $1000 kostet und erst nach sorgfältigem Einmessen dieses Level erreicht, mag übertrieben sein. Aber zumindest ist der HomePod auf einer Stufe mit dem Sonos Play 5 - der aber preislich sogar darüber liegt. Die Klangqualität, besonders auch wegen der Raumanalyse, soll sehr gut sein.

    Wie Rabowke schon schrieb, von den Smart-Geräten bietet er bei weitem die beste Klangqualität. In der Hinsicht ist der Preis eigentlich angemessen (der Google Home Max wird ja genauso teuer). Als reiner Assistent aber natürlich nicht. Und er kann eben als Schaltzentrale für ein Smarthome eingesetzt werden. Ich werde ihn mir aber sicher nicht kaufen.

    Bei mir gibt es mittlerweile eine Menge Smarthome. Komplette Beleuchtung, Schalter, Sensoren, Steckdosen, ... Leider lassen sich meine Heizkörper nicht umrüsten.
    Für den Fernzugriff bin ich am überlegen mir ein Apple TV zuzulegen. Aber zum Steuern vor Ort brauche ich keinen Pod, da hab ich schon genug andere Möglichkeiten.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.458
    naja, Lautsprecher sind ein guter Punkt, aber nachdem sich Beatskopfhörer so gut verkaufen, bin ich mir nicht sicher ob viele sich so wirklich dafür interessieren
    Herbboy hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  17. #17
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.574
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Wohl kaum.
    äh, ich hab doch nicht gesagt, dass ein halb so teurer BT-Speaker im Vergleich zu einer Hifi-Anlage supertoll klingt, sondern nur, dass er (wenn man sich da mal in Ruhe umschaut) besser als der Apple HomePod klingt ^^ Mehr nicht. Und das "halb so teuer" auch nicht auf die Goldwaage legen
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  18. #18
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.222
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    äh, ich hab doch nicht gesagt, dass ein halb so teurer BT-Speaker im Vergleich zu einer Hifi-Anlage supertoll klingt, sondern nur, dass er (wenn man sich da mal in Ruhe umschaut) besser als der Apple HomePod klingt ^^ Mehr nicht.
    Ja, eben.

    Wenn einige Tests den HomePod mit einer $1000 HiFi-Anlage vergleichen, wird ein billiger BT Lautsprecher klanglich kaum in die Nähe kommen.
    Aber, siehe oben, selbst wenn das arg übertrieben ist und HomePod, wie andere Tester schrieben, nur mit einem Sonos Play 5 vergleichbar ist - der kostet auch schon über €500.

    Der Sonos dürfte aber wohl Stereo bieten. Da braucht's dann schon zwei Pods.

  19. #19
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.574
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Ja, eben.

    Wenn einige Tests den HomePod mit einer $1000 HiFi-Anlage vergleichen, wird ein billiger BT Lautsprecher klanglich kaum in die Nähe kommen.
    ach so war das gemeint. Also, bei allem Respekt, aber dann war entweder die 1000€-Anlage totaler Scheiß, oder da hat einer nicht richtig hingehört


    Aber, siehe oben, selbst wenn das arg übertrieben ist und HomePod, wie andere Tester schrieben, nur mit einem Sonos Play 5 vergleichbar ist - der kostet auch schon über €500.
    die Sonos halte ich ebenfalls für überteuert, auch wenn die Stereo bieten. Ich meine ordentliche BT-"Tröten", die sonst nix können. zB von Sony gibt es erstaunlich gute Modelle, wenn man da mal ein Angebot abwartet.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.222
    Gut, bei Mucke kennst du dich auf jeden Fall besser aus. Da kann ich nur sagen, was ich drüber gelesen hab.

    Das mit der 1000er Anlage soll wohl ein- und dann gemessen gewesen sein. Sagt aber natürlich nur bedingt was zum letztendlichen Hörerlebnis.

    Wollte eigentlich nur sagen, dass das Ding, wenn es nur um Smart-Pods geht, sehr teuer scheint. Aber es ein solider Preis ist, wenn man den Klang mitrechnet. Ich hab schon eine Anlage, zwar kein Highend aber den HomePod wird Apple bei mir trotzdem nicht los.

    Sie sind echt spät auf den Markt getrudelt. Die müssen ziemliche Qualitätsprobleme gehabt haben, sonst kann ich mir das nicht erklären. Bei der iWatch mag das funktioniert haben, aber bei den Pods sieht es, Thema Artikel, echt schwierig aus.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •